Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

nach wochenlangen Bemühungen habe ich es jetzt endlich geschafft, dass mir in der neuen LightWallet 2.3.0 ein Bestand von 112.4+ Gi angezeigt wird. Allerdings bin ich mir über den Wert völlig im Unklaren. Ich glaube, ich habe da vor langer Zeit mal 1 oder 2 Bitcoin für bezahlt. Ich würde mich sehr freuen,wenn mir jemand sagen würde, wie viel das in etwa in Euro sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

coinmarketcap kenne ich schon, aber die verschiedenen Einheiten (MIOTA <> Gi) bringen mich durcheinander. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir das Prinzip von IOTA jetzt mal zu Gemüte geführt und ich muss sagen: Überzeugt mich auf ganzer Linie. Es wundert mich, wieso es relativ wenig Anklang findet u und sich noch kein Konsortium a la ethereum enterprise gegründet hat. Das Konzept müsste doch eigentlich in der Finanzwelt einschlagen wie eine Bombe. Ich denke ein Investment ist IOTA allemal wert. Oder hab ich was fundamentales übersehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir das Prinzip von IOTA jetzt mal zu Gemüte geführt und ich muss sagen: Überzeugt mich auf ganzer Linie. Es wundert mich, wieso es relativ wenig Anklang findet u und sich noch kein Konsortium a la ethereum enterprise gegründet hat. Das Konzept müsste doch eigentlich in der Finanzwelt einschlagen wie eine Bombe. Ich denke ein Investment ist IOTA allemal wert. Oder hab ich was fundamentales übersehen?

 

Ich denke IOTA braucht noch etwas Zeit, ist dieses Jahr schon über x10 und viele die einen guten Riecher hatten und vor einem Jahr investiert haben, haben ein Haufen Geld damit gemacht und diese müssen erst verkaufen, damit der Preis wieder steigen kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir das Prinzip von IOTA jetzt mal zu Gemüte geführt und ich muss sagen: Überzeugt mich auf ganzer Linie. Es wundert mich, wieso es relativ wenig Anklang findet u und sich noch kein Konsortium a la ethereum enterprise gegründet hat. Das Konzept müsste doch eigentlich in der Finanzwelt einschlagen wie eine Bombe. Ich denke ein Investment ist IOTA allemal wert. Oder hab ich was fundamentales übersehen?

mmhh, um welches Prinzip von IOTA geht es denn....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Prinzip des/ der Tangle als Alternative zur blockchain.

OK, ab wann siehst Du denn das Tangle als Anwendbar für die 'Wirtschaft an, im Gegensatz zur Blockchain.......Micropayments hin oder her......?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HIer noch ein ganz guter Überblick über IOTA:

 

http://satoshiwatch.com/coins/iota/in-depth/iota-the-winner-takes/

 

Über die genaue Anwendbarkeit für die Wirtschaft kann ich nichts sagen, aber es gab letzte Woche einen Leak aus dem Bosch-Intranet mit einem real world usecase:

 

http://imgur.com/a/849Cr#84fRopF

http://imgur.com/a/849Cr#u6pPDSY

 

Dazu ist IOTA Gründungsmitglied der Trusted Internet of Things Alliance, wo u.a. auch Bosch, Foxconn und Cisco Mitglied sind:

http://pbs.twimg.com/media/DExWLBuXcAEM2mw.jpg

 

Heute gab es ein sehr (langes) interessantes Interview mit David Sønstebø, Gründungsmitglied von IOTA:

 

http://soundcloud.com/arthurfalls/ether-review-69-iota-the-post-blockchain-era

 

Gibt fast jeden Tag Neuigkeiten, neue Projekte, neue Personalankündigungen. Einfach mal im slack vorbeischauen.

 

Die ganze Entwicklung dieses Projektes ist sehr vielversprechend, aber ich habe manchmal das Gefühl, dass sie an zu vielem gleichzeitig arbeiten und sich ein bisschen verzetteln. Die Technologie ist einzigartig, aber die Umsetzung für die reale Welt ist halt nochmal was anderes und deshalb kommen auch Zweifel auf. Diese Zweifel spiegeln sich dann natürlich auch im Kurs wieder.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meint ihr es wäre klug jetzt in iota zu investieren?

ich könnte mir nämlich vorstellen, dass es großes potential hat in der zukunft.

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meint ihr es wäre klug jetzt in iota zu investieren?

ich könnte mir nämlich vorstellen, dass es großes potential hat in der zukunft.

 

Ja bin auch dabei mein IOTA Bestand zu vergrößern, ich denke wenn Bittrex oder ein anderer großer Exchanger IOTA listet geht der Preis durch die Decke, Handelsvolumen ist derzeit etwas gering. 

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja bin auch dabei mein IOTA Bestand zu vergrößern, ich denke wenn Bittrex oder ein anderer großer Exchanger IOTA listet geht der Preis durch die Decke, Handelsvolumen ist derzeit etwas gering. 

wann wäre ein optimaler einstiegszeitpunkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wann wäre ein optimaler einstiegszeitpunkt?

 

Schwer zu sagen aber ATH ist nur eine Frage der Zeit und das wären jetzt +400% 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mir auch erstmal 300 iota zugelegt, erstmal klein anfangen :)

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mir auch erstmal 300 iota zugelegt, erstmal klein anfangen :)

300 MIota, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

300 MIota, oder?

Das mit den MIota hab ic nicht so ganz gecheckt, was bedeuted das?

 

ja habe 300 MIota laut wallet. sind das keine 300 ganze?

 

also der preis pro einzelnen ist dann ja nicht ermittelbar oder wie? sind das millionen oder was

bearbeitet von shiraz166

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja,die Einheit in der gerechnet wird sind eigentlich Mega iota (MIota). Also eine Millionen iota zusammengefasst. Bei einem Preis von 90 bis 100 Euro dürftest du also 300.000.000 iota erstanden haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das ist richtig. aber dann kostet 1miota auch 20cent wa? laut kurs 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja das ist richtig. aber dann kostet 1miota auch 20cent wa? laut kurs

Ja! Das sehe ich auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig. Bei Iota wollte man sich das ersparen was beim Bitcoin passiert ist, nämlich das man mit 0.0000025BTC oder ähnlichem hantieren muss.

Insbesondere da IOTA ja in Zukunft Konkrete Anwendungen bekommen soll kann man sowas nicht gebrauchen.

Die Normale Einheit ist MIOTA , von da an wird in beide Richtungen gerechnet. 1000Miota ( Mega Iota ) sind 1 Giota ( Giga iota ) und 1000Giota sind 1Tiota.

Aber es geht halt auch in die andere Richtung, 1000Iota sind 1Kiota ( kilo ) und 1000Kiota wiederum 1Miota. Umrechnung in die passendste Einheit erfolgt Automatisch, so dass du nie 0.1Miota haben wirst sondern 100Kiota.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trau mich jetzt noch nicht in iota zu investieren.

Erst nach dem fork fange ich an.

Ich weiß nämlich nicht, welche Auswirkung der fork auf altcoins haben wird.

Ich denke aber, dass sie rapide ansteigen werden, weil viele Anleger nur auf die gratis bcc scharf waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trau mich jetzt noch nicht in iota zu investieren.

Erst nach dem fork fange ich an.

Ich weiß nämlich nicht, welche Auswirkung der fork auf altcoins haben wird.

Ich denke aber, dass sie rapide ansteigen werden, weil viele Anleger nur auf die gratis bcc scharf waren.

 

Ja das denke ich auch, wenn man die charts so anschaut in den letzten tagen gehen die altcoins immer weiter runter. Jetzt weiss ich nicht ob es wirklich nur an den fork liegt oder weil btc wieder etwas angestiegen ist.... weil rein rechnerisch, wenn sich der Bitcoinpreis verdopppelt müssten doch die Altcoins halbiert werden, ausnahmen von den grossen zb. ethereum ... und auch nur dann wenn die Entwicklung der Alcoins gleich bleibt... oder habe ich da ein rechnenfehler?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ja das denke ich auch, wenn man die charts so anschaut in den letzten tagen gehen die altcoins immer weiter runter. Jetzt weiss ich nicht ob es wirklich nur an den fork liegt oder weil btc wieder etwas angestiegen ist.... weil rein rechnerisch, wenn sich der Bitcoinpreis verdopppelt müssten doch die Altcoins halbiert werden, ausnahmen von den grossen zb. ethereum ... und auch nur dann wenn die Entwicklung der Alcoins gleich bleibt... oder habe ich da ein rechnenfehler?

das schlimmste ist ethereum mit seinen täuschenden aufstiege. ab jetzt ist es nicht nur investition, sondern spekulation.

ich dachte noch 225 dollar wären perfekt gewesen. schleichende sinkende kurse, wo man viel geld verliert.

 

also als der bitcoin bei 1000 dollar stabil geblieben ist, ist dash als erstes altcoin plötzlich hochkatapultiert.

das erscheint mir ziemlich faul.

das gefährliche daran ist, dass es eine fomo wirkung hat. viel schlimmer als in einem casino.

bearbeitet von Kim Jong-il

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×