Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 24 Minuten schrieb c0in:

Was hast du denn jetzt getestet, was ging/geht denn nicht?
Erklär es nochmal genauer, ich/wir bin/sind gerne bereit dir das zu erklären mit meinem/unseren technischen IOTA Wissen.
Das ist ernst gemeint.

@c0indann hier. Ich habe den Iota Leuten versprochen, da erstmal weg zu bleiben.

Aus der Erinnerung die Probleme von "damals":
1. Man konnte keine neue Transaktion machen, bis die alte Transaktion bestätigt ist

2. Man musste ganz oft auf "iota attach to tangle" to the tangle klicken, bis die Transaktion irgendwann bestätigt war.

3. Man musste immer die Seed im Klartext eingeben (einfach durch einen vernünftigen Client zu beheben)

4. Transaktionen dauerten oft (nicht immer, ab und zu ging es auch recht schnell) Tagelang...

5. Es wird regelmäßig ein "Snapshot" gemacht werden und die Tangle zu bereinigen.... Danach muss man manuell dafür sorgen, dass die IOTA wieder da sind.

6. Man darf jede Adresse nur einmal nutzen. D. h. wurde von ihr gesendet, darf man sie nicht mehr für einen Empfang nutzen (Sicherheitsproblem). Das kann sehr unpraktisch sein...

7. Ich wollte eine Fullnode aufsetzen, kam aber nicht mal so einfach an "Nachbarn" ran, womit sich meine Node verbinden kann. Ich habe es dann gelassen.

8. IOTA ist komplett zentral gesteuert...

Ich bin mit dem alten Client schon klar gekommen. Konnte Iota verschicken und empfangen....
Aber der Client war irgendwie nicht so prima.

Jetzt warte ich auf den neuen Client, um einen neuen Test zu machen. Ich hoffe auf Besserung.

Ich bin ja relativ fett investiert in IOTA...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb VanRick:

Also brauche ich meine Gi im Prinzip nicht mehr.:lol:

 

So bin Grillen. 

Ich nehm sie dir ab und da die ja so nutzlos sind, willst sicher auch nicht viel für haben oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb VanRick:

Für was brauchen wir dann unseren coin? Angenommen Das Psrkrn kostet 1.40€, dann müsste ich heute 1 Miota bezahlen. Angenommen der der Kurs fällt auf 0,70€  dann müsste ich 2miota bezahlen. 

Darum auch meine Befürchtung das der coin selbst irgendwann keine Verwendung mehr haben wird. Der Tangle sehr wohl. Für solche Szenarien wäre es beistimmt irgendwann sinnvoll einen coin ähnlich dem Theter auf dem Tangle laufen zu lassen.

Nun im Prinzip hast du damit genau das beschrieben, was in Zukunft passieren wird. Bei Ripple ist das selbe, die Technik wird gebraucht, nicht der Coin/Token.

Evtl kann man die Coins/Token mit den Aktien heute vergleichen, du hast quasi einen Teil an der Firma! Die Firma braucht Coins/Token/Aktien um Gelder einzusammeln! 

  • Like 1
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb fjvbit:

dann hier. Ich habe den Iota Leuten versprochen, da erstmal weg zu bleiben.

Kein Problem ist ja das was wir wollen, präzise Fragen auf die man anworten kann.
Antworten folgen.

 

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, Spaß beiseite. Es gibt eben noch sehr viele offene Fragen wir der Coin wirklich einmal verwendet werden wird. Gut möglich das Miota keine Verwendung findet und nur zum auscashen für die IF  genutzt wird.:lol:

Und eventuell später Euota zu einem fixen wert auf dem Tangle läuft und immer sofort gegengerechnet wird.

Nur ein paar Gedanken. ;-) 

alles ist mögli—Iota.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb siwun:

Nun im Prinzip hast du damit genau das beschrieben, was in Zukunft passieren wird. Bei Ripple ist das selbe, die Technik wird gebraucht, nicht der Coin/Token.

Evtl kann man die Coins/Token mit den Aktien heute vergleichen, du hast quasi einen Teil an der Firma! Die Firma braucht Coins/Token/Aktien um Gelder einzusammeln! 

Auf das wollte ich hinaus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb siwun:

Nun im Prinzip hast du damit genau das beschrieben, was in Zukunft passieren wird. Bei Ripple ist das selbe, die Technik wird gebraucht, nicht der Coin/Token.

Evtl kann man die Coins/Token mit den Aktien heute vergleichen, du hast quasi einen Teil an der Firma! Die Firma braucht Coins/Token/Aktien um Gelder einzusammeln! 

Du hast sicherlich alles aber keine Anteile mit einem Coin an der Firma. Setzen 6 !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was den Coin an sich angeht: Die Firmen die mit im Boot sind, haben für Millionenbeträge Iotas gekauft. Denen kann man nicht einfach erzählen ab demnächst läuft ein anderer Coin und ihr müsst alles neu kaufen. Damit wäre sämtliches Vertrauen der Firmen zur IF zerstört und eine weitere Zusammenarbeit nicht möglich, weil man sich doch denkt die machen das bald wieder, nur um Geld zu verdienen. Die Foundation und das ganze Projekt wären damit tot.

Zur Volatilität: 

Wenn man in Echtzeit von Bankkonto auf Bankkonto über iota bezahlt, gibt es in dem Moment keine Volatilitätsprobleme, da sich der Kurs innerhalb der Echtzeitumwandlung nicht ändert. Darüber hinaus gab es aber hier mehrfach Berichte, dass die IF gemeinsam mit Banken daran arbeitet, wie man das Volatilitätsproblem lösen kann. Von daher scheint das durchaus ein wichtiger Punkt zu sein. Dies ergibt in der Hinsicht auch Sinn, weil durch hohe Volatilität wird iota bald mehrheitlich als Spekulationsobjekt benutzt und das widerspricht dem Grundgedanken des Prokektes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Downgii:

Das wird so nicht gehandhabt. Iota will Fiat nicht ersetzen. Wenn du das Parkhaus bezahlst, geht das von deinem Fiat ab, wird in Iota ans Parkhaus gesendet. Wie dann der Kurs steht, ist egal.

Ich vermute auch eher dass der Kurs dann keine Rolle spielt und alles sofort in Echtzeit  umgerechnet werden kann bzw. der Wert von Iota dann später festgelegt wird.

Also ich bin mir sehr sicher dass Kursschwankungen entweder nichtmehr existieren werden oder eben einfach aufgrund von Echtzeit Berechnungen uninteressant sind.

Die Rechenleistungen sind heutzutage nichtmehr auf dem Stand von Commodore c64 und sind in 10 Jahren mit sicherheit noch um ein vielfaches höher...

Meine Vermutung ^^

bearbeitet von Regentiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Regentiger:

Ich vermute auch eher dass der Kurs dann keine Rolle spielt und alles sofort in Echtzeit  umgerechnet werden kann bzw. der Wert von Iota dann später festgelegt wird.

Eine Festsetzung des Preises von Iota wird es laut Dom im Discord nicht geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb VanRick:

Nein, Spaß beiseite. Es gibt eben noch sehr viele offene Fragen wir der Coin wirklich einmal verwendet werden wird. Gut möglich das Miota keine Verwendung findet und nur zum auscashen für die IF  genutzt wird.:lol:

Und eventuell später Euota zu einem fixen wert auf dem Tangle läuft und immer sofort gegengerechnet wird.

Nur ein paar Gedanken. ;-) 

alles ist mögli—Iota.

Endlich, vielen Dank.
Darauf wollte ich im Prinzip hinaus.
Die momentan im Umlauf befindlichen IOTA werden eventuell in Zukunft gar nicht benutzt sondern etwas anderes (BIOTA eventuell). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Hukuju:

Weiß jemand warum Dr Julian hosp irgendwie gegen iota ist ?

Es gibt halt typen die noch in der btc aera leben,old school halt,Iota ist new school und besser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Preis steigt je mehr Firmen FIAT in das System stecken, weil sie am System teilnehmen wollen. Also je mehr Leute Teilnehmen, desto höher wird der Kurs steigen. Die Kursschwankungen machen nichts, die werden in Echtzeit berechnet. Das schöne ist doch es sind nicht nur Menschen die IOTAS haben wollen, sondern auch Maschinen die ITOAS haben wollen.

 

 

 

bearbeitet von yonboy84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Industrie 4.0:

Endlich, vielen Dank.
Darauf wollte ich im Prinzip hinaus.
Die momentan im Umlauf befindlichen IOTA werden eventuell in Zukunft gar nicht benutzt sondern etwas anderes (BIOTA eventuell). 

Das ergibt an sich aber keinen Sinn mMn, weil soweit ich das verstanden habe ist aufgrund der maximalen ternären Kapazität Iota begrenzt auf die Zahl die wir kennen. Ein anderer Coin wäre demnach auch nicht unendlich verfügbar, da man dafür wiederum auch wieder eine zentrale Stelle bräuchte, die den Zufluss der Coins in den Markt regelt. Das wäre wieder nicht dezentral möglich. Ein anderer Coin auf dem Tangle würde schlicht und einfach nach meinem Verstöndnis nur anders heißen, aber nicht anders funktionieren.

bearbeitet von MrWiggles

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb fjvbit:

1. Man konnte keine neue Transaktion machen, bis die alte Transaktion bestätigt ist

2. Man musste ganz oft auf "iota attach to tangle" to the tangle klicken, bis die Transaktion irgendwann bestätigt war.

3. Man musste immer die Seed im Klartext eingeben (einfach durch einen vernünftigen Client zu beheben)

4. Transaktionen dauerten oft (nicht immer, ab und zu ging es auch recht schnell) Tagelang...

5. Es wird regelmäßig ein "Snapshot" gemacht werden und die Tangle zu bereinigen.... Danach muss man manuell dafür sorgen, dass die IOTA wieder da sind.

6. Man darf jede Adresse nur einmal nutzen. D. h. wurde von ihr gesendet, darf man sie nicht mehr für einen Empfang nutzen (Sicherheitsproblem). Das kann sehr unpraktisch sein...

7. Ich wollte eine Fullnode aufsetzen, kam aber nicht mal so einfach an "Nachbarn" ran, womit sich meine Node verbinden kann. Ich habe es dann gelassen.

8. IOTA ist komplett zentral gesteuert...

  1. google mal Winternitz one-time signature scheme. Das fällt nur jetzt auf weil die Infrastruktur zu dünn ist, später wenn die Bestätigungen schnell, sind ist es obsolet.
  2. wie Punkt 1. und ist in der neuen Wallet automatisch
  3. ist in der neuen Wallet obsolet, weil das Seed handling wie bei anderen Wallets wird
  4. ebenfalls obsolet, weil auch das reattach automatisiert wird.
  5. ebenfalls, wird automatisiert
  6. Google mal Winternitz one-time signature scheme. um das zu verstehen
  7. als Entwickler, sollte man das schaffen, man bekommt auch jegliche Hilfe im Discord dazu
  8. momentan ja, weil das Netzwerk zu klein ist, und um es zu schützen, in Zukunft nicht mehr

Ich sage auch das zum x-ten mal:P, die jetzige Wallet war immer nur dafür gedacht, die notwendigsten Funktionen zu liefern. Da ist keine Automation drinnen.
IOTA hat nie behauptet es sei fertig für den Massenmarkt, und auch ich schrieb es zig mal. Die sind in der Entwicklung.


 

bearbeitet von c0in
  • Love it 1
  • Thanks 4
  • Like 8

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb yonboy84:

Der Preis steigt je mehr Firmen FIAT in das System stecken, weil sie am System teilnehmen wollen. Also je mehr Leute Teilnehmen, desto höher wird der Kurs steigen. Die Kursschwankungen machen nichts, die werden in Echtzeit berechnet. Das schöne ist doch es sind nicht nur Menschen die IOTAS haben wollen, sondern auch Maschinen die ITOAS haben wollen.

 

 

 

Kursschwankungen machen also nichts? Das ist das größte Problem was alle Kryptos gemein haben. und es ist nicht ansatzweise von irgendjemanden gelöst worden.

Aber hier treten wieder welche mit rosaroter Brille auf, die das Problem einfach weglabern. Man oh Man.

Auch Dominik Schiener hat das in irgendeinem Q&A mit Ralf Rottmann gesagt, dass es das größte Problem auch für IOTA ist. Glaube bei irgendeiner grandcentrix Veranstaltung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb MrWiggles:

Also was den Coin an sich angeht: Die Firmen die mit im Boot sind, haben für Millionenbeträge Iotas gekauft.

Hast du dafür Belege das sie das haben? Dann hätte der Kurs nicht nur auf 1.60$ steigen müssen!

  • Thanks 1
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb MrWiggles:

Das ergibt an sich aber keinen Sinn mMn, weil soweit ich das verstanden habe ist aufgrund der maximalen ternären Kapazität Iota begrenzt auf die Zahl die wir kennen. Ein anderer Coin wäre demnach auch nicht unendlich verfügbar, da man dafür wiederum auch wieder eine zentrale Stelle bräuchte, die den Zufluss der Coins in den Markt regelt. Das wäre wieder nicht dezentral möglich. Ein anderer Coin auf dem Tangle würde schlicht und einfach nach meinem Verstöndnis nur anders heißen, aber nicht anders funktionieren.

Hallo,
Ich meinte nicht parallel, sondern einen komplett anderen Token, nachdem das System ausgreift ist!

bearbeitet von Industrie 4.0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb c0in:
  1. google mal Winternitz one-time signature scheme. Das fällt nur jetzt auf weil die Infrastruktur zu dünn ist, später wenn die Bestätigungen schnell sind ist es obsolet.
  2. wie Punkt 1. und ist in der neuen Wallet automatisch
  3. ist in der neuen Wallet obsolet, weil das Seed handlich wie bei anderen Wallets wird
  4. ist in der neuen Wallet obsolet, weil auch das reattach automatisiert wird.
  5. ebenfalls, wird automatisiert
  6. Google mal Winternitz one-time signature scheme. um das zu verstehen
  7. als Entwickler, sollte man das schaffen, man bekommt auch jegliche Hilfe im Discord dazu
  8. momentan ja weil das Netzwerk zu klein ist, und um es zu schützen, in Zukunft nicht mehr

na das hört sich mal gut an. 

zu 7. ich kam nicht an IP Adressen von Nachbarn ran.... Die sind bei IOTA wohl geheim :D

Würde mich echt freuen, wenn es so klappt.

Aber ich warte weiter auf das neue Wallet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb siwun:

Hast du dafür Belege das sie das haben? Dann hätte der Kurs nicht nur auf 1.60$ steigen müssen!

Oh man. Es ist hinlänglich bekannt, dass die großen Firmen bei der Foundation direkt die IOTA beziehen und nicht über normale Exchanges.

Mit euch ist es echt anstrengend...wenn ihr FUD verbreiten wollt, dann müsst ihr doch wenigstens die allerkleinsten Basics beherrschen?! Lächerliche Typen...

  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb MarquisDeSade:

schön feierabend gewünscht !!

so...wer wurd denn in meiner abwesenheit noch so alles gesperrt ? :)
habt ihr euch auch alle benommen

brav "ja & amen" gesagt ?
löblich kinnas :)

so davon ab...kann der blöde BTC mal bisl nach oben durchbrechen
wird zeit

Bis jetzt niemand mehr. Ich spiele bereits rum und Träume ein bisschen https://ibb.co/d7rgsS  ... :D 

  @Ogrim ich hoffe du schaffst das Projekt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb thewave:

 

Auch Dominik Schiener hat das in irgendeinem Q&A mit Ralf Rottmann gesagt, dass es das größte Problem auch für IOTA ist. Glaube bei irgendeiner grandcentrix Veranstaltung.

Stimme ich zu, meine auch das es irgendwo gesagt wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde auch auf jeden Fall euch nicht missen wollen und mitziehen. Auch wenn ich zumeist eher der stille Leser war ;)

  • Love it 1
  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.