Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich hab da mal eine Frage 

huwai der chinesische Mega Konzern und 3. größte Handy Produzent der Welt , Arbeitet doch mit iota zusammen ,  aber soviel ich weiß sind cryptocurrencys doch in China verboten zumindest extrem stark reguliert  .  Huwai  produziert doch ein cc Iota Handy , aber wie geht  beides zusammen 

 

"verbot und Arbeit mit Iota "

 

es sei denn das verbot wird irgendwie gelockert extra für huwai, 

oder nach dem Motto          "der Prophet gilt im eigenem Lande nix"

wird huwai nur in Ausland mit Iota arbeiten aber nicht in der Heimat, was mir persönlich ein bisschen wiedersprüchlich erscheint weil China seine Unternehmen auf Staatsdoktrienen getrimmt hat und sie benutzt um politische Positionen in der Welt  zu vertreten. 

Sollte Iota in China zugänglich gemacht werden , Dann knallt der Kurs durch die Milchstraße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb PatrickIOTA:

Das wäre ja eine große Nummer und sollte sich, wenn es denn irgendwann so kommt und es jeder verstanden hat :lol:, mehr im Kurs bemerkbar machen als die neue Homepage am vergangenen Wochenende.

#peaq: Näher liegt für mich, dass hierdurch die Iota Tokens überflüssig werden, quasi abgelöst. 

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb MadButcher75:

...und das heißt...versteh es net sorry :D

Amazon will was vom Kuchen abhaben und baut augenscheinlich einen eigenen Marketplace für Daten etc auf worüber man auch evtl mit Kryptos wie bspw Bitcoins handeln kann.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Die allermeisten aus der Szene, die nicht in der IOTA-Blase leben, finden IOTA einfach nur lächerlich.

Bitte um Quellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Einer von euch hat gefragt, warum Julian Hosp IOTA nicht mag.

Welches Video ist eigentlich gemeint, ich weiß dass er in einem Video darüber spricht, aber ich weiß nicht mehr welches, hat wer den Link bitte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb SkaliertDoch:

#peaq: Näher liegt für mich, dass hierdurch die Iota Tokens überflüssig werden, quasi abgelöst. 

Hallo,
was für eine „seltsame“ Überschneidung der Ereignisse.
Ein paralleler Tangle.
Nicht, dass ich darauf hoffe, das wäre nicht gut, aber nicht jede Kooperation/Partnerschaft ist gut für IOTA Token..

bearbeitet von Industrie 4.0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal in den Lightning Chat geschaut...und da sagt noch einer IOTA sei kompliziert 

:lol::lol::lol:

Da trifft ja einen der Blitz bevor man ein Channel oder was auch immer aufmachen kann

So das war mein erster offizieller Troll Beitrag 

bearbeitet von MadButcher75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb c0in:

Welches Video ist eigentlich gemeint, ich weiß dass er in einem Video darüber spricht, aber ich weiß nicht mehr welches, hat wer den Link bitte.

oh, sollte eigentlich im Beitrag sein. Google nach "youtube hosp sido"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Amsi:

Nur um es richtigzustellen: Christoph hatte geschrieben "Bei Strega haben wir damals nach Ansuchen von PatrickIOTA eine Ausnahme gemacht" - da hat er sich vertan, es war "IOTAFreak78".

 

vor 4 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Gerade du, Patrick, weißt, dass wir uns sogar auf den Versuch eingelassen haben, Strega zurückzubringen.

 

 

vor 6 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Ein anderer Punkt, der mich sehr ärgert, ist dass ihr meint, die Regeln des Forums gelten nicht für euch

Na dann empfehle ich dir mal in die anderen Bereiche des Forums zu schauen ;)

 

Toll das die Stabilität eines System, welches bereits 10 Jahre existiert, mit einem in der Alphaphase verglichen wird. Bitcoin mag ja noch so stabil sein, wie hast du den Bitcoin im Dezember empfunden? Transaktionszeiten von mehreren Tagen und Gebühren im zweistelligen Bereich. Gibt es dazu Einschätzungen von dir ob das gut für den Bitcoin war/ist?

vor 11 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Bitcoin ist auf 10.000 Handelsplattformen akzeptiert, IOTA auf 3-5. Mit Bitcoin kann man bei tausenden von Akzeptanzstellen weltweit bezahlen, mit IOTA bei ...?

Da ist wieder der Vorteil des "First Players" , 10 Jahre gegen 1.

vor 12 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Die allermeisten aus der Szene, die nicht in der IOTA-Blase leben, finden IOTA einfach nur lächerlich.

Lächerlich finde ich das es beim Bitcoin seit Monaten nur noch um den Kurs geht, News und Fakten gibt es dort fast keine mehr. Dies ist hier nun mal anders und das kannst du einfach nicht verleugnen wenn du dir allein die letzten 100 Seiten anschaust. Täglich zahlreiche neue News, da kommt im Moment halt kein andere Coin hinterher, außer vielleicht PornVerge :).

Wenn es IOTA schafft seine Versprechen zu halten KANN es etwas ganz großes werden. Wir werden die nächsten Monate ja sehen was passiert und vielleicht gibt es ja bald ein Wallet was auch @fjvbit versteht ;)

Hab jetzt keine Lust mehr zu schreiben, ja wir wissen es gibt noch andere Kryptos, ja wir können nicht mit Kritik umgehen, alles kann nichts muss.

  • Thanks 9
  • Like 6
  • Up 1
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hideyoshi dein musikalischer Tipp mit Melody Gardot ist bei mir voll eingeschlagen. Vielen Dank dafür! Diese Stimme versüßt einem einfach den Tag! Sorry, aber ich musste das kurz loswerden... back to the topic ... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Nee ... ich halte es für möglich, dass Ethereum, Monero oder Bitcoin Cash Bitcoin die Butter vom Brot isst. Fudde ich deswegen gegen diese Währungen? Nein, ich kaufe sie.

Meine ich, dass IOTA Bitcoin Konkurrenz macht? Derzeit nicht im geringsten. Keiner meint das. Nicht Coindesk, nicht das MIT, nicht weißdergeierwer.

Bitcoin ist ein Geld für Menschen, IOTA, wie ich schon oft belehrt wurde, für Maschinen. Bitcoin ist auf 10.000 Handelsplattformen akzeptiert, IOTA auf 3-5. Mit Bitcoin kann man bei tausenden von Akzeptanzstellen weltweit bezahlen, mit IOTA bei ...? Bitcoin läuft seit 9 Jahren ununterbrochen stabil, IOTA hatte in einem Jahr 2-3 Aussetzer. Bitcoin ist dezentral, IOTA ist zentral. Etc.

Jegliche Idee, dass wir Bitcoiner fürchten, dass IOTA Bitcoin überrundet, ist Halluzination. Ich selbst bin kein Maximalist, fjvbit ist es auch nicht. Wenn wir eine Währung gut finden, kaufen wir sie. Finden wir IOTA gut? Eingeschränkt.

Bitte kommt von diesem Unfug weg. Damit macht ihr euch ökosystemweit lächerlich. Ich kenne das von OneCoin, als jede Kritik an OneCoin damit gekontert wurde, dass wir nur Angst haben, dass OneCoin Bitcoin vom Thron stößt. Sobald ich dieses Argument als Antwort auf Kritik höre, gehen bei mir alle Alarmglocken los. Und ihr könnt sicher sein, nicht nur bei mir.

Die allermeisten aus der Szene, die nicht in der IOTA-Blase leben, finden IOTA einfach nur lächerlich. Nicht mal wegen der Technik, sondern wegen diesem Gehabe und wegen den blauäugigen Versprechen. Es dürfte für euch schwer zu begreifen, aber von allen Journalisten mit Kompetenz im Kryptobereich bin ich der einzige, den ihr im Ansatz als Verbündeten bezeichnen könnt. Oder wer schreibt sonst solche Artikel:

https://bitcoinblog.de/2018/01/10/13-prognosen-fuer-2018/ (runterscrollen)

https://bitcoinblog.de/2018/03/29/wir-wollen-keine-spekulationsgeschaefte-machen-sondern-die-technologie-des-tangles-fuer-unsere-forschungszwecke-testen/

https://bitcoinblog.de/2017/10/25/iota-koordinator-down-preis-up/

https://bitcoinblog.de/2016/07/13/iota-die-kryptowaehrung-fuer-maschinen-eine-blockchain-ohne-bloecke/

https://bitcoinblog.de/2017/12/20/iota-der-missverstandene-coin/

Hört bitte damit auf, Kritik mit dieser einzigartigen Feindseligkeit zu begegnen, und hört auf, euch auf das Niveau der OneCoin-MLM-Jünger herabzubegeben (ihr seid besser als sie!).

Einer von euch hat gefragt, warum Julian Hosp IOTA nicht mag. Was meint ihr, ist die Antwort? Ihr seid es, bzw. manche von euch, die, leider, für diese Community stellvertretend wurden, weil sie am lautesten sind und weil ihnen kaum jemand widerspricht. In diesem Video erklärt Hosp es irgendwann ("unglaublich feindselig").

Ein anderer Punkt, der mich sehr ärgert, ist dass ihr meint, die Regeln des Forums gelten nicht für euch, und dann daraus die übliche K**** dreht: alle gegen IOTA, weil Bitcoin Angst vor Thronsturz usw. usf. CoinieMoinie wie auch Strega wurden des Forums verwiesen, weil sie sich nicht an die Netiquette gehalten haben. Gerade du, Patrick, weißt, dass wir uns sogar auf den Versuch eingelassen haben, Strega zurückzubringen.

So, das musste mal raus.

Und, um noch mal das klarzumachen: Wir, von außerhalb der IOTA-Welt, sind uns alles andere als einig. Z. B. Lightning und die Blocksize sind sehr kontroverse Themen. Und doch habe ich, als Big Blocker, Axiom, einen mehr oder weniger rabiaten Small Blocker, zum Comod gemacht, und wir begegnen und respektvoll. Und wenn ihr in den Lightning-Thread hier reinschaut (

) werdet ihr sehen, dass wir uns ganz und gar nicht grün sind. Aber wir bleiben respektvoll und beleidigen uns nicht. Ärgerlicherweise klappt das mit IOTA so gut wie nie.

Geht's jetzt besser?

Leider strotzt diese Feststellung/Meinungsäußerung nur so vor allgemeinen Anwürfen und nicht differenzierten Urteilen.

Ich würde vorschlagen sich das Posting evtl. noch mal in Ruhe durch zu lesen und dann überlegen ob man das tatsächlich so stehen lassen will und damit einen nicht kleinen Teil der regelmäßigen Nutzer dieses Forums so respektlos abkanzeln möchte.

BG

G.

P.S.: Ich hatte heute eine sehr spannende und sehr interessante Diskussion mit @fjvbit via PN. Und das ist nicht ironisch gemeint.

bearbeitet von red_g
P.S.
  • Thanks 3
  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Christoph Bergmann:

Aber wir bleiben respektvoll und beleidigen uns nicht.

Warum wird hier immer in der Mehrzahl gesprochen, wer ist "nicht respektvoll" u. o. beleidigend.
Wenn ich deine Unterhaltungen in anderen Foren lese, wurde da genauso beleidigt und "nicht respektvoll" umgegangen wie überall.
Also wenn dann, ist das nicht nur hier so. Ich meine jetzt nicht das du beleidigend warst.

Aber diese Aussage "wir bleiben respektvoll und beleidigen uns nicht." ist wohl etwas zuviel des guten, meinst du nicht?

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

 

Bitcoin ist ein Geld für Menschen, IOTA, wie ich schon oft belehrt wurde, für Maschinen. Bitcoin ist auf 10.000 Handelsplattformen akzeptiert, IOTA auf 3-5. Mit Bitcoin kann man bei tausenden von Akzeptanzstellen weltweit bezahlen, mit IOTA bei ...? Bitcoin läuft seit 9 Jahren ununterbrochen stabil, IOTA hatte in einem Jahr 2-3 Aussetzer. Bitcoin ist dezentral, IOTA ist zentral. Etc.

Jegliche Idee, dass wir Bitcoiner fürchten, dass IOTA Bitcoin überrundet, ist Halluzination. Ich selbst bin kein Maximalist, fjvbit ist es auch nicht. Wenn wir eine Währung gut finden, kaufen wir sie. Finden wir IOTA gut? Eingeschränkt.

 

IOTA wird es auch noch auf mehr Handelsplattformen schaffen, eher schwacher vergleich.

MIt Bitcoin bezahlen? Glaubst du wirklich noch, dass Bitcoin jemals als wirkliches Zahlungsmittel verwendet wird? Ernsthafte Frage...

Bitcoin dezentral? https://blockchain.info/de/pools Ich denke du kennst diese Statistik. Also auch nicht wirklich dezentral. IOTA ist (noch) zentral, ich denke du weißt aber auch, dass es nicht mehr so ist, sobald der Coo abgeschaltet wird, wenn denn irgendwann mal alles auch in der Praxis funktioniert.

 

Was ist mit den ganzen hochrangigen Leuten die in die Foundation kommen? Geben sie dir (euch) wirklich nicht irgendwie das Gefühl das da etwas dahinter sein muss? Das interessiert mich wirklich...Es gibt keinen Coin bei dem solche namhaften Personen mit involviert sind. Keinen einzigen. Was denkst du denn darüber?

bearbeitet von thewave
  • Thanks 1
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Hört bitte damit auf, Kritik mit dieser einzigartigen Feindseligkeit zu begegnen, und hört auf, euch auf das Niveau der OneCoin-MLM-Jünger herabzubegeben (ihr seid besser als sie!).

 

Also du schiesst doch echt den Vogel ab. Fängst jetzt hier Vergleiche mit dem OberScamCoin an und erwartest ernsthaft respektvollen und höflichen Umgang.  

 

Allein dein ganzer Post war wieder SOWAS von unnötig. @Amsi hatte alles gesagt, nett, auf Augenhöhe  und gut war es.? Kein Dislike oder ähnliches ....und JETZT kommst du und steckst den Finger nochmal rein und drehst gemütlich zwei, drei Umdrehungen?! 

 

Onecoin....ist klar. Gibt ne Verwarnung von mir dafür :D;)

  • Haha 13
  • Thanks 3
  • Like 11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Amsi:

Ich denke nicht, dass jemand neidisch ist und eines kann ich dir versprechen: Es will sicher kein Mod hier absichtlich Unruhe stiften, ganz ganz sicher nicht.
Ich sehe das mit dem "Zusammenhalt" hier aber auch und ehrlich gesagt finde ich das ziemlich toll, echt - ich würde mir nur manchmal wünschen, dass es nicht so in "zwei Lager" übergeht.

Ich habe mir gerade die ganzen heutigen Diskussionen hier durchgelesen (so wie eigentlich an den meisten Tagen) und muss da einhaken. Grundsätzlich würde ich einfach mal in den Raum stellen, dass die IOTA-Community nach meinem Ermessen weder eine Lagerbildung forciert noch jegliche Kritik einfach mit der Fanboy-Keule abschmettert. Ich habe hier jetzt schon unzählige Kritikposts gesehen, die weder Downs noch "aggressive" Antworten erhalten haben.

Ganz im Gegenteil: es werden ein ums andere Mal die gleichen Kritikpunkte von neuen Leuten diskutiert, erneut beantwortet, nach plausiblen Erklärungen gesucht oder ganz einfach darauf verwiesen, dass manche Fragen eben erst die Zukunft abschließend klären kann. Negative Reaktionen kommen meistens nur dann, wenn bestimmte Leute (und ja, da zählt @fjvbit in diesem Fall leider dazu) ein ums andere Mal die gleichen, zigmal durchgekauten Kritikpunkte anbringen. Wenn schon öfter festgestellt wurde, dass die Meinungen so sehr abweichen, warum muss man dann jedes Mal auf ein Neues mit genau den selben Punkten bei genau den gleichen Leuten wieder aufwarten? Was soll sich denn auf einmal ändern? Das hat durchaus etwas von Trollen. Und wenn nicht davon, dann suche ich zumindest bewusst Streit.

"Man muss vor dem Total-Verlustrisiko bei IOTA warnen" - ernsthaft? Es ist faktisch nicht möglich, dass jemand den Kryptomarkt betritt und nicht weiß, dass er sich einem Verlustrisiko aussetzt. Da leisten unsere Medien viel zu "gute" Aufklärungsarbeit. Ich kenne auch Leute, die nicht in IOTA investieren, "weil das Projekt aktuell noch sehr beschissen läuft. Da wäre das Verlustrisiko ja viel zu hoch". Lieber in ein Moon-Projekt mit einem reinen Whitepaper ohne eigene Blockchain gehen, die haben nämlich überhaupt keine Performanceprobleme. Da frage ich mich dann manchmal, ob entweder ich irgendetwas ganz Entscheidendes nicht verstehe, oder ob diese Personen einfach unter absolutem Realitätsverlust leiden.

Ich war hier im IOTA-Forum auch schon mal der Gegenspieler, der irgendwas kritisiert hat. Ich habe dabei auch schon mit @CoinieMoinie diskutiert, das lief durchaus sachlich ab. Hätte er mich dann gefragt, ob ich noch alle Latten am Zaun habe, dann hätte ich nicht beleidigt den "Melden"-Button gedrückt, sondern mich gefragt, ob ich wirklich noch alle Latten am Zaun habe. Wenn alle Latten noch da wären, wo sie hingehören, dann wäre mir das so unglaublich egal, was er jetzt in der Hinsicht gerade von mir denkt. Wenn ich ihm hingegen aber zustimme, dann ist das Ziel der Diskussion (= entweder Bestätigung der eigenen Position oder aber eine Horizonterweiterung) erreicht worden und seine Wortwahl wäre auch wieder in Ordnung gewesen, da ich ja tatsächlich auf dem Holzweg war. Diese Sperre ist einfach wieder kleinkariert bis zum Erbrechen.

 

Zum Schluss noch ein paar Worte zum Thema Realitätsverlust, weil mir die entsprechende Aussage zum Thema "unfertiges, nicht funktionierendes Produkt" fast körperlichen Schmerz bereitet: wir alle sind nur im Kryptomarkt investiert, weil wir uns massive Renditen versprechen. Für die jährlichen 6% im Schnitt wären wir einfach im Aktienmarkt in BlueChips unterwegs. Warum sind hier im Kryptomarkt so viel höhere Renditen möglich als im Dow Jones oder im Dax? Weil wir es mit noch nicht funktionierenden und nicht etablierten Projekten zu tun haben. Sobald das Projekt dieses Stadium verlässt, weil es (perfekt) einsatztauglich ist, ist auch die komplette Renditechance längst weg. Wer also ein Investment im Kryptomarkt dahingehend beurteilt, wie gut momentan etwas funktioniert, der sollte sich wirklich mal massiv Zeit zum Nachdenken über die eigene Anlagementalität nehmen. Wirklich sehr, sehr viel Zeit.

  • Love it 5
  • Thanks 16
  • Like 13

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es tut mir leid, wenn ich hier überpauschalisiere. Leider ist das der Eindruck, der entsteht, und zwar nicht nur bei mir.

"Ihr" bedeutet hier, wie oben beschrieben, eine bestimmte Art von IOTA-Fan, der, leider, die Debatte dominiert. Ich werde es sehr begrüßen, wenn sich Leute hier von dieser Gruppe distanzieren.

 

  • Confused 1
  • Like 1
  • Up 1
  • Down 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss hier mal sagen dass ich zwar selber einige Iotas habe wie auch viele andere Coins, aber diese Community hier ist unter aller Sau.

Echt abartig was hier abgeht, wirklich zum kotzen. Ihr macht den ansonsten tollen Coin so kaputt hier in diesem Forum.

  • Haha 3
  • Confused 3
  • Sad 1
  • Down 22

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ all laßt es bitte das  sollte es jetzt gewesen sein ,Leute  laßt gut sein bringt doch nix .

Wir wissen das IOTA der best Coin der Welt ist und bleibt fertig :wub:

Die Fakten +News sprechen doch eine deutliche Sprache:rolleyes:

Mann echt da war mir das Lambogeseusel und Insel kaufen etc ja schon fast lieber.....:P

Hoffe diese Diskussion Mod **Versus*** Member findet bald ein Ende.

:ph34r:

bearbeitet von Doc Holiday
  • Thanks 4
  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Pentox:

Also du schiesst doch echt den Vogel ab. Fängst jetzt hier Vergleiche mit dem OberScamCoin an und erwartest ernsthaft respektvollen und höflichen Umgang.  

 

Allein dein ganzer Post war wieder SOWAS von unnötig. @Amsi hatte alles gesagt, nett, auf Augenhöhe  und gut war es.? Kein Dislike oder ähnliches ....und JETZT kommst du und steckst den Finger nochmal rein und drehst gemütlich zwei, drei Umdrehungen?! 

 

Onecoin....ist klar. Gibt ne Verwarnung von mir dafür :D;)

Ja, ist traurig. Ich habe das mehreren Leuten im IOTA-Lager schon ein Dutzendmal gesagt. Als OneCoin noch ein Ding war, habe ich mich jeden Tag auf meinem Blog mit den Kommentaren von OneCoinern rumschlagen müssen. Ich weiß, wovon ich rede, und leider ist die von IOTA-Leuten bemühte Argumentationsweise - die ich in diesem Kommentar anprangere - identisch mit der von OneCoin.

Dabei, und das sage ich auch oft: Ihr könnt es besser, und anders als OneCoin habt ihr ein echtes Produkt mit einem Potenzial.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Ascot123:

Also ich muss hier mal sagen dass ich zwar selber einige Iotas habe wie auch viele andere Coins, aber diese Community hier ist unter aller Sau.

Echt abartig was hier abgeht, wirklich zum kotzen. Ihr macht den ansonsten tollen Coin so kaputt hier in diesem Forum.

Danke für deine tollen Post, dich haben wir jetzt gebraucht und danke an die Mods und auch @Christoph Bergmann das ihr diesen selbsternannten Troll weiterhin im Forum Asyl gewährt. Du schreibst doch gerade nur hier weil gerade tote Hose im Forum ist und die hier die Beachtung bekommst die du dir immer gewünscht hast. Bitte geh einfach wenn du nichts wichtiges beizutragen hast.

@Ascot123 noch etwas, verkauf doch ;)

bearbeitet von PatrickIOTA
  • Love it 1
  • Haha 2
  • Thanks 4
  • Like 7
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Ja, es tut mir leid, wenn ich hier überpauschalisiere. Leider ist das der Eindruck, der entsteht, und zwar nicht nur bei mir.

"Ihr" bedeutet hier, wie oben beschrieben, eine bestimmte Art von IOTA-Fan, der, leider, die Debatte dominiert. Ich werde es sehr begrüßen, wenn sich Leute hier von dieser Gruppe distanzieren.

 

Und ich würde es sehr begrüßen wenn man jene Personen die man ansprechen möchte auch tatsächlich anspricht und nicht Pauschalurteile verteilt und jeder soll sich dann aussuchen ob er sich angesprochen fühlt oder nicht.

Ich schätze eigentlich sowohl deine Beiträge, wie auch deinen Blog sehr, aber dein letztes Post kann ich einfach nicht einordnen, vor allem da hier nach @Amsi Klarstellung hier Ruhe eingekehrt war.

BG

G.

  • Love it 1
  • Thanks 3
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind doch wieder Dis(s)kussionen, die können nur in einem deutschen Forum statt finden. ;)
Ich verfolg den Thread ja nun schon eine ganze Weile, sicher wird hier gespammt wie einst zu ICQ Zeiten, aber dass es hier nun besonders toxic ist (im Vergleich zu anderen Bereichen) ist, kann ich wirklich nicht feststellen.

Anyways, um mal wieder etwas produktiveres zu posten: Ich hab jetzt auch noch mal nachgelegt! Der Preis kann also wieder fallen.

bearbeitet von ZineX
  • Haha 3
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb c0in:

Warum wird hier immer in der Mehrzahl gesprochen, wer ist "nicht respektvoll" u. o. beleidigend, ausgenommen die die gesperrt sind.
Wenn ich deine Unterhaltungen in anderen Foren lese, wurde da genauso beleidigt und "nicht respektvoll" umgegangen wie überall.
Also wenn dann, ist das nicht nur hier so. Ich meine jetzt nicht das du beleidigend warst.

Aber diese Aussage "wir bleiben respektvoll und beleidigen uns nicht." ist wohl etwas zuviel des guten, meinst du nicht?

Hier noch. Ja, ich hatte sehr viele, sehr hitzige Diskussionen, in verschiedenen Foren. Dass die r/Bitcoin Mods und die Trolle dort unterirdisch sind, ist bekannt. Aber selbst auf r/Bitcoin werden kritische Töne zu Bitcoin oder Lightning nicht in der Art beantwortet wie hier. Und nach all den sehr hitzigen debatten auf Twitter, in denen wirklich viele Fetzen geflogen sind, werde ich von genau einer Person auf twitter geblockt: Limo.

MIt den anderen kommt es vor, dass eine Debatte eskaliert udn persönlich wird. Hier scheint es die Regel zu sein, dass Kritik generell damit beantwortet wird, dass es persönlich wird. Verstehst du den Unterschied?

 

  • Confused 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.