Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb fjvbit:

Du denkst für die Partner gibt es schon so etwas wie ein dieses angekündigtes Ecosystem gefüllt mit allen Informationen?

Dann hätten sie es ja praktisch fertig, inkl. Inhalt.

Umso unverständlicher, warum sie es nicht veröffentlichen. Die IF könnte ja erstmal das online schalten, was sie haben. Sobald die stylische Variante fertig ist, können sie es ja ersetzen.

Ich verstehe das Verhalten der IF gar nicht...

Vor allem nicht, wenn du recht hast...

Schreibst du auch etwas zur heute veröffentlichten Seite?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.reddit.com/r/Iota/comments/8g9sqo/once_and_for_all/

 

Google Übersetzer:

Zitat

Die grenzwertige komische absolute Überreaktion und die FUD-induzierende Hysterie über einen Tag Verzögerung bei einem Großprojekt, Ecosystem, haben mich dazu veranlasst, dieses Thema ein für alle Mal anzugehen.An einem Punkt sagten wir: KEIN MEHR ETAs. Allerdings beklagte sich ein großer Teil der Gemeinschaft über mangelnde Transparenz und begann sich Gedanken über die Ausrichtung der Stiftung zu machen, unabhängig davon, ob wir klare Pläne hatten oder nicht. Als Kompromiss haben wir begonnen, lose ETAs zu geben, und zwar Soon , aber dann interpretieren die Leute sie falsch und reagieren auf kleine Verzögerungen.

Für den historischen Kontext: Wir haben IOTA ins Leben gerufen, indem wir buchstäblich alle Hypers, Spekulanten usw. dazu brachten, buchstäblich "FUCK OFF" zu sagen. Wir wollten sie nicht involvieren. IOTA sollte nicht zu einem spekulativen "Hype Code, bevor Sie den Code eingeben" -Projekt werden. Es ist uns gelungen, das Schlimmste auszusortieren. Das ist eine Leistung, auf die wir stolz sind. Wenn wir Menschen eine ETA geben oder Beispiele für spannende Projekte geben, um die doomenden und düsteren Menschen, die sich wie ein Virus verbreiten, durch unsere Kommunikationskanäle zu konfrontieren, tun wir dies, weil wir wollen, dass sich jeder auf die Vision und die Zukunft von IOTA konzentriert.

Wenn Sie keine lockeren ETAs mit Verzögerungspotential akzeptieren können, gehen Sie bitte zu etwas anderem über. Sie können nicht vorhersagen, wie lange die Innovation dauern wird; es ist buchstäblich unmöglich, wir reden hier über das Unbekannte. Es ist von Natur aus unmöglich. Jeder, der jemals etwas getan hat, muss nichts mit Software zu tun haben, weiß, dass es in unserem Universum zu viele Variablen gibt, die zu einem bestimmten Zeitpunkt zu Verzögerungen führen können. Dies ist bekannt als Hofstadters Gesetz

IOTA ist nicht in Eile, wir haben bereits genug Rekorde gebrochen. IOTA hat nichts zu beweisen, wir haben bereits unsere Fähigkeit bewiesen, auszuführen und zu liefern. Wir schulden niemandem etwas. Wenn Sie etwas in IOTA steigern möchten, nehmen Sie teil. Es ist so einfach, IOTA ist eine Open-Source-Community und ECOSYSTEM, es ist nicht nur IOTA Foundation.

Alles wird zu gegebener Zeit stattfinden, in der Zwischenzeit bitte ich alle, die die IOTA-Interessen im Auge haben, den wahnsinnig engagierten und talentierten Pool von Forschern, Entwicklern, Administratoren usw. der IOTA-Stiftung sowie die Helden und Evangelisten der Gemeinschaft zu unterstützen Das hat IOTA zu dem gemacht, was es ist.

 

  • Like 7
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb thewave:

gefällt mir sehr gut, bin gespannt wie es sich entwickelt! 

 

@IOTAOrtenau

Ich finde auch, es ist sehr hübsch geworden. Sieht sehr ansprechend aus. Iota Style halt :)

ich bin nun gespannt, was da so kommt. Schön wären  ein paar fertige  Libs mit Quellcode, die man für C/C++ m2m Projekte nutzen könnte. 

ein paar kleine fertige Beispielprojekte wären auch toll. Wenn Iota alle versprechen hält, dürfte es sehr gut werden.

ein Schritt ist getan :)

warten wir es ab :)

edit:

wenn vernünftige Dokus kommen mache ich zum Ausprobieren vielleicht auch eine kleine Iota Applikationen. Ich muss mir nur einen Anwendungsfall überlegen.

ich könnte mir vorstellen eine Art Proxy (Dienst) zu entwickeln, wo eine SPS Iota Aufträge drüber abwickeln kann. Mal gucken, wie es klappt...

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1
  • Haha 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(Gerade noch) saubere Sache mit dem Ecosystem. Deadline zwar um einen Tag verfehlt, aber Schwamm drüber.

Wenn die es in den nächsten Tagen nicht an den Start bekommen hätten, wäre das für mich eine derart fette rote Flagge gewesen, dass ich meine Iotas wohl verkauft hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb SkaliertDoch:

(Gerade noch) saubere Sache mit dem Ecosystem. Deadline zwar um einen Tag verfehlt, aber Schwamm drüber.

Wenn die es in den nächsten Tagen nicht an den Start bekommen hätten, wäre das für mich eine derart fette rote Flagge gewesen, dass ich meine Iotas wohl verkauft hätte.

Da haben wir noch Glück gehabt ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem heutigen Kurs stellt die IF ca. 38 Millionen USD für Entwicklungen zur Verfügung ? Respekt...

bearbeitet von IOTAOrtenau
Typo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Konjunktiv:

Ich möchte mich hier verabschieden, meine IOTA Position habe ich aufgebaut und da ich super Langzeithodler bin, widme ich mich nun wieder dem normalen Leben...
Viele sind unzufrieden mit dem wie es momentan bei IOTA läuft. Termine werden nicht gehalten usw. mal ehrlich, wer von denen, die sich über das nicht pünktliche liefern des Ecosystems beschweren, werden es nutzen? Wie immer es auch sei, so wie es momentan bei IOTA läuft, ist es genau richtig. Etwas Besseres als das der Kurs niedrig bleit kann IOTA im Moment nicht passieren. Ihr solltet immer bedenken, das ihr bei IOTA in die Zukunft investiert, also ist es müßig in der Gegenwart über eine fehlende Trinity Wallet oder über nicht eingehaltene Termine zu diskutieren. Die IF hat bis jetzt großartiges geleistet, IOTA wird mehr und mehr von der Industrie akzeptiert, also gebt dem Ganzen einfach Zeit und hört bitte auf zu drängeln...
Ich empfehle hier noch mal meinen Post auf Seite 1254.

 

Beste Grüße an alle und seid lieb zueinander, das Leben ist zu kurz um sich zu streiten...

Konjunktiv

Großes DANKE!!!  Und wenn "die Zeit reif ist", lesen wir uns bestimmt wieder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb IOTAOrtenau:

Mit dem heutigen Kurs stellt die IF ca. 38 Millionen USD für Entwicklungen zur Verfügung ? Respekt...

Ungenau. Die IF hat Token für die Entwicklung bereitgestellt. Die Dollar zahlen Andere, im Zweifelsfall: Wir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb thewave:

https://news.bitcoin.com/iota-supporters-tweeting-a-news-link-is-spreading-fud/

 

ich glaube hier wird doch "etwas" über das ziel hinausgeschossen mit den hitler und goebbels vergleichen der iota community ?

Und rate mal wer den Goebbels-Vergleich auch noch "confirmed". Und so jemand darf hier als Moderator rumwerkeln. Eigentlich ein Skandal.

 

@Christoph Bergmann@Amsi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Towlie:

Und rate mal wer den Goebbels-Vergleich auch noch "confirmed". Und so jemand darf hier als Moderator rumwerkeln. Eigentlich ein Skandal.

 

@Christoph Bergmann@Amsi

 

Gerade auch gesehen, ja. Ich dachte mit dem Bergmann kann man noch normal diskutieren, dem ist anscheinend nicht so. Aber was soll's.

Ich gehe davon aus das dein Kommentar gelöscht wird ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Towlie:

Und rate mal wer den Goebbels-Vergleich auch noch "confirmed". Und so jemand darf hier als Moderator rumwerkeln. Eigentlich ein Skandal.

 

@Christoph Bergmann@Amsi

 

Naja wundert es dich? Schade nur das dieser jemand hier das sagen hat und unsere Beiträge gleich wieder verschwinden aber sieh es positiv, immerhin steigt der Kurs während das Niveau so mancher hier immer weiter sinkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Towlie:

Und rate mal wer den Goebbels-Vergleich auch noch "confirmed". Und so jemand darf hier als Moderator rumwerkeln. Eigentlich ein Skandal.

 

@Christoph Bergmann@Amsi

 

Sorry. Ich habe die Behandlung von Journalisten durch IOTA-Eiferer mehrfach 1:1 so erlebt, wie es im Artikel steht.

Und ja, obwohl ich hier Mod bin, äußere ich meine Meinung über Twitter. Ich habe euch schon zugestanden, mich aus dem Thread rauszuhalten (es sei denn, ich werde wie hier angefunkt). Aber das scheint manch einem wohl nicht zu reichen ...

  • Up 1
  • Down 10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Christoph Bergmann:

Sorry. Ich habe die Behandlung von Journalisten durch IOTA mehrfach 1:1 so erlebt, wie es im Artikel steht.

Und ja, obwohl ich hier Mod bin, äußere ich meine Meinung über Twitter. Ich habe euch schon zugestanden, mich aus dem Thread rauszuhalten (es sei denn, ich werde wie hier angefunkt). Aber das scheint manch einem wohl nicht zu reichen ...

Durch IOTA. Aha. Was heißt das denn? Zeig doch mal bisschen was her. Würde es gerne lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb thewave:

Durch IOTA. Aha. Was heißt das denn? Zeig doch mal bisschen was her. Würde es gerne lesen.

Habe meinen Beitrag verändert: "durch IOTA-Eiferer". Bin hier wieder weg.

 

  • Haha 1
  • Like 1
  • Down 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Sorry. Ich habe die Behandlung von Journalisten durch IOTA mehrfach 1:1 so erlebt, wie es im Artikel steht.

Und ja, obwohl ich hier Mod bin, äußere ich meine Meinung über Twitter. Ich habe euch schon zugestanden, mich aus dem Thread rauszuhalten (es sei denn, ich werde wie hier angefunkt). Aber das scheint manch einem wohl nicht zu reichen ...

Und wie ist das nun mit dem Zitat?

Gibt's da eine Distanzierung,  oder ist es in Ordnung sich der Wörter von solch widerlichen Menschen zu bedienen die erwiesenermaßen Millionen bewusst Manipuliert und einen Völkermord zu verantworten haben der seinesgleichen sucht?!

BG

G.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Christoph Bergmann:

Habe meinen Beitrag verändert: "durch IOTA-Eiferer". Bin hier wieder weg.

 

Selbst wenn dem so wäre... deswegen eine ganze Community durch so etwas diskreditieren?! Du hast mal selber gesagt du hattest konstruktive Gespräche mit Schiener und Co. Sehr unverständlich wie du dich dann so äußern kannst.

Einen Beweis bleibst du natürlich schuldig...und haust ab.

Ganz offensichtlich hast du grundlegende Werte eines zusammenlebens nicht verstanden. Die sind übrigens in unserer verfassung festgelegt und nennt sich auch "Rechtsstaat". Auch wenn es etwas weit hergeholt erscheint...man verurteilt nicht ganz generell eine Gruppe von Leuten weil einige wenige Fehler machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Sorry. Ich habe die Behandlung von Journalisten durch IOTA-Eiferer mehrfach 1:1 so erlebt, wie es im Artikel steht.

Und ja, obwohl ich hier Mod bin, äußere ich meine Meinung über Twitter. Ich habe euch schon zugestanden, mich aus dem Thread rauszuhalten (es sei denn, ich werde wie hier angefunkt). Aber das scheint manch einem wohl nicht zu reichen ...

Ernsthaft? Der Göbbels-Vergleich ist Ok??? Ich meine, "completely" heisst vollumfänglich. Halte ich für einen deutschen Journalisten für sehr fragwürdig. IOTA hin IOTA her...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb red_g:

Und wie ist das nun mit dem Zitat?

Gibt's da eine Distanzierung,  oder ist es in Ordnung sich der Wörter von solch widerlichen Menschen zu bedienen die erwiesenermaßen Millionen bewusst Manipuliert und einen Völkermord zu verantworten haben der seinesgleichen sucht?!

BG

G.

 

Ich habe das Zitat gar nicht gelesen. Und ja, der Vergleich mit Goebbels war unnötig, das hätte der Artikel nicht nötig gehabt. Im Endeffekt schadet es nur und war unnötig provokativ. Ich distanziere mich von diesem Vergleich.

Ihr könnt euch jetzt darauf fixieren, dass ich einen Artikel gelobt habe, der IOTA-Eiferer mit Goebbels vergleicht, und dabei das Wort "completely" benutzt habe. Oder ihr lest den Artikel und schaut, ob ihr euch wiederfindet.

@ShyGuy Es ging dem Autor nicht darum, IOTA eine Hand zu reichen oder was auch immer. Journalisten, die so behandelt wurden ("Slap that bitch" oder so), sind nicht mehr am Hände reichen interessiert, sondern daran, die Welt darüber aufzuklären, was da passiert.

Mir egal, ich verlasse diesen Thread jetzt wieder, und wenn hier noch jemand versucht, diese Debatte wieder aufzumachen, werde ich die Beiträge löschen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um mal wieder auf den kurs zu kommen.

das der kurs so steigt, liegt wohl an der listung auf einer neuen Börse in ein paar tagen würde ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Ich habe das Zitat gar nicht gelesen. Und ja, der Vergleich mit Goebbels war unnötig, das hätte der Artikel nicht nötig gehabt. Ihr könnt euch jetzt darauf fixieren, dass ich einen Artikel gelobt habe, der IOTA-Eiferer mit Goebbels vergleicht. Oder ihr lest den Artikel und schaut, ob ihr euch wiederfindet.

@ShyGuy Es ging dem Autor nicht darum, IOTA eine Hand zu reichen oder was auch immer. Journalisten, die so behandelt wurden ("Slap that bitch" oder so), sind nicht mehr am Hände reichen interessiert, sondern daran, die Welt darüber aufzuklären, was da passiert.

Mir egal, ich verlasse diesen Thread jetzt wieder, und wenn hier noch jemand versucht, diese Debatte wieder aufzumachen, werde ich die Beiträge löschen.

 

Also keine Distanzierung.

Könnte man vielleicht ja in dem Kommentar anführen, dass man zwar inhaltlich übereinstimmt dieses Zitat aber unangebracht findet.

Bin wieder raus.

BG

G.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hui, Iota (plus Anhänger) sind vom Provokationspotential her gesehen, der Marilyn Manson der Kryptowährungen. :D

Für das Iota Forum hier sollte Eintritt verlangt werden. Der Unterhaltungsfaktor ist jedenfalls enorm!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute wird hier ja wieder fleissig gelöscht, aber was hilft´s ?   :)

 

das Schwinden der BTC Dominance: 36.3% ist nicht aufzuhalten ..................... 

 

 ?  MIOTA   :)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnt ihr @Christoph Bergmann. nicht in Ruhe lassen? 

Er hat das Recht auf eigene Meinung. Ich finde wenn er etwas twittert, dann muss das HIER nicht persönlich kritisiert werden. 

Twittert doch einfach zurück, wenn euch etwas nicht passt. 

Warum muss man immer den Ärger nach hier tragen? 

  • Confused 1
  • Like 4
  • Down 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.