Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb SkaliertDoch:

Bosch und VW scheinen keine Freunde mehr zu sein. 

Und es scheint wärmer zu werden am Wochenende.

Quelle

bearbeitet von bornsummer
+t

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat noch jemand zufällig die Seite wo man ein paar IOTAs hinschicken kann, um diese zu würfeln?

bearbeitet von Kujko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Kujko:

Hat noch jemand zufällig die Seite wo man ein paar IOTAs hinschicken kann, um diese zu würfeln?

Sicher, dass du nicht tron meinst? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne sicher - hier wurde mal eine Seite gepostet, zu der man eine Menge von IOTAs "einsetzen" konnte, um diese dann mit einer Wahrscheinlichkeit x zu setzen und eventuell auch etwas zu gewinnen. Ist halt echt nicht einfach hier was zu finden nach 1544 Seiten. Die Ferien sind immer etwas lang... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.2.2019 um 20:15 schrieb Iota-Juenger:

Nö, ich denke, er will/darf es nicht verstehen. Er ist defintiv nicht objektiv und vertritt unter anderem die Interessen von bitcoin.de. Sein Arbeitgeber findet es sicherlich nicht gut, wenn er plötzlich Lobgesänge auf ein anderes technisches Konzept anstimmt. Dient wohl eher als ein Appell an ihn als Privatperson nach dem Motto "steter tropfen höhlt den stein"

Lol, das ist auf eine schräge Art als Kompliment an meine geistige Kapazität gemeint, oder?

Aber, nein. Bitcoin.de ist "coin agnostic", und wird IOTA wie jeden anderen Coin listen, wenn es die Zeit, die technische Reife und die Nachfrage am Markt möglich macht. Es gab von Bitcoin.de noch nie eine "Order", schlecht oder gut über diesen oder jenen Coin zu berichten. Im Gegenteil: Bitcoin.de wäre es vermutlich lieber, wenn ich mich mit meiner (nicht immer positiven) Meinung über Coins und Projekte und Tendenzen zurückhalten würde.

Ich denke, du bekommst die aktuelle Diskussion bei Bitcoin nicht mit, ansonsten wüsstest du etwa, dass ich ein Störenfried dabei bin, Lightning als die Geburt des echten, wahren und einzigen Bitcoins zu feiern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Christoph Bergmann:

Lol, das ist auf eine schräge Art als Kompliment an meine geistige Kapazität gemeint, oder?

Aber, nein. Bitcoin.de ist "coin agnostic", und wird IOTA wie jeden anderen Coin listen, wenn es die Zeit, die technische Reife und die Nachfrage am Markt möglich macht. Es gab von Bitcoin.de noch nie eine "Order", schlecht oder gut über diesen oder jenen Coin zu berichten. Im Gegenteil: Bitcoin.de wäre es vermutlich lieber, wenn ich mich mit meiner (nicht immer positiven) Meinung über Coins und Projekte und Tendenzen zurückhalten würde.

Ich denke, du bekommst die aktuelle Diskussion bei Bitcoin nicht mit, ansonsten wüsstest du etwa, dass ich ein Störenfried dabei bin, Lightning als die Geburt des echten, wahren und einzigen Bitcoins zu feiern.

Jeder der sich auch nur bisschen beschäftigt hat weiss, dass Bitcoin.de coin-agnostic ist. Da gibts ganz andere parteiische Plattformen meiner Meinung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

kann mir jemand verraten warum meine iotas auf Bitfinex in der exchange „Not available“ sind?

Das ich irgend eine Order offen hab kann ich eigentlich ausschließen.

hab ich was verpasst? Gehts euch ähnlich?

Danke vorab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich wird es halt doch eine Order sein oder sind sie vielleicht verliehen? Mal mit einem Lending Bot oder so gespielt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Amsi:

Vermutlich wird es halt doch eine Order sein oder sind sie vielleicht verliehen? Mal mit einem Lending Bot oder so gespielt?

Hmm...

nicht das ich wüsste.

Ich hoffe nicht, dass ich sie verliehen habe. Wüsste dann nämlich nicht, an wen. 🙈

Spaß beiseite, hab noch nix verliehen und hab das auch nicht vor.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab grad mein Depot angeschaut: alles was Krypto-CFDs sind, ist tiefrot (negativer Spitzenreiter ist IOTA mit 70% Verlust), alles was nicht Kryptos sind, ist im Plus (Aktien-CFDs, ETF-CFDs). In Summe aber - den Kryptos sein Dank - ein Riesen-Minus von 40%, weil die Kryptos von der Investierten Summe drei Viertel ausgemacht hatten.

Irgendwie erkenne ich bei den Kryptos keinerlei Tendenz, nach oben zu wollen.

bearbeitet von 2much4u

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb 2much4u:

Hab grad mein Depot angeschaut: alles was Krypto-CFDs sind, ist tiefrot (negativer Spitzenreiter ist IOTA mit 70% Verlust), alles was nicht Kryptos sind, ist im Plus (Aktien-CFDs, ETF-CFDs). In Summe aber - den Kryptos sein Dank - ein Riesen-Minus von 40%, weil die Kryptos von der Investierten Summe drei Viertel ausgemacht hatten.

Irgendwie erkenne ich bei den Kryptos keinerlei Tendenz, nach oben zu wollen.

gedulde dich wird schon, wenn du keine shitcoins hast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hättest ja auch rechtzeitig die Kryptos verkaufen können.....

Versteh mich nicht falsch: Ich bin auch den Miesen bei Kryptos, aber spätestens wenn ein Wert mit 30% in die Miesen geht, verscheuere ich den und realisiere zähneknirschend den Verlust. Klar er könnte auch wieder ich erholen, aber er könnte ja auch weiter fallen. Aber immer nur "alle Kryptos" oder einen speziellen Wert für die Miesen in Deinem Depot verantwortlich zu machen, ist falsch. DU hast Dich entschieden, Wert abc bei Kurs 1234 zu kaufen und ihn zu halten als er bei Kurs 1000 angekommen ist, und auch als er bei Kurs 500 angekommen ist. Es hat Dich ja niemand dazu gezwungen so zu handeln. Oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb 2much4u:

...negativer Spitzenreiter ist IOTA mit 70% Verlust... den Kryptos sein Dank - ein Riesen-Minus von 40%, weil die Kryptos von der Investierten Summe drei Viertel ausgemacht hatten.

Irgendwie erkenne ich bei den Kryptos keinerlei Tendenz, nach oben zu wollen.

Dies bedeutet nur, dass du wie auch die meisten Anderen nicht am besten ( = günstigsten ) Zeitpunkt eingekauft hast.

Bedeutet dies für dich direkt, dass ein Projekt oder gar eine Asset Klasse "schlechter" geworden ist?

Wenn ja, warum bist du denn rein gekommen? Kurzfristige Gewinne gesucht? ... Naja, dann besser Lotto 😄

 

Alles wird gut, hab Geduld und in der Zwischenzeit, sieh dir an was alles so gutes passiert.

Oder mach ein paar Wochen "Krypto Pause" wenn es dich wirklich traurig stimmt oder gar wütend macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb 2much4u:

Hab grad mein Depot angeschaut: alles was Krypto-CFDs sind, ist tiefrot (negativer Spitzenreiter ist IOTA mit 70% Verlust), alles was nicht Kryptos sind, ist im Plus (Aktien-CFDs, ETF-CFDs). In Summe aber - den Kryptos sein Dank - ein Riesen-Minus von 40%, weil die Kryptos von der Investierten Summe drei Viertel ausgemacht hatten.

Irgendwie erkenne ich bei den Kryptos keinerlei Tendenz, nach oben zu wollen.

Erste Regel bei Kryptokauf und das war auch im Dezember 2017 / Januar 2018 so, nur das Geld einsetzen was man auch bereit ist 100% zu verlieren! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Christoph Bergmann:

Bevor ich mich jetzt in das Video reinwurme - hast du eine Info? Planen sie, die Größe von Transaktionen zu reduzieren?

Das Video ist leider nicht so informativ, wie ich es mir gewünscht hätte.  In der oben erwähnten Stelle (27:00)  wird auf die Community Kritik in Bezug auf die "Package-Size" eingegangen und klargestellt, dass die oft als zu groß kritisierten Pakete nur zwischen den Nodes pendeln und das man plant, die Pakete für den Datenaustausch zwischen Node und IOT-Gerät zu kompremieren.

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Christoph Bergmann:

Was ist eigentlich mit dem Coo? Habe es nicht weiter verfolgt. Ging es schon einen Schritt weiter richtung Abschaltung?

Nichts handfestes, was man anhand von papers oder Artikeln kommunizieren könnte. Anscheinend kommen in den nächsten Tagen dazu nochmal news. Anscheinend gibt es eine Lösung, die an der aktiv auch gearbeitet und geforscht wird. Aber insgesamt hält sich das research Team sehr bedeckt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.