Jump to content

Empfohlene Beiträge

Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb SkaliertDoch:

So einen Kick hab ich ja auch nicht bei Btc oder ETH Transaktionen

Das sind die Vorteile wenn man in Iota investiert.🤗Da hat man langfristig etwas davon.Es befridigt besser als Sex und ist aufregender als Achterbahn fahren..... Und mit viel Glück macht man auch noch Gewinn dabei

 

bearbeitet von Idiota80

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update: Nachdem ich es gestern nach 1 Stunde geschafft habe, meine Iotas aus das Trinity Wallet zu senden, numehr die nächste Scheisse:
Beim Einloggen in mein Wallet unter korrekter Passworteingabe erklärt mir Trinity, dass mein ausgewählter Node Probleme habe, meine Kontoinformation abzurufen. Ich solle ggfs. den Node wechseln. Ein Nodewechsel ist aber nahezu unmöglich, da die anderen angebotenen Nodes entweder nicht synchronisiert sind, oder es "einen Fehler beim Nodewechsel" gab. Bei allem Respekt, aber bislang überzeugt weder Trinity, noch Iota. Das ist nicht beta sondern alpha.

"Fehler beim Abrufen der Kontoinformationen. Versuche es mit mit einem anderen Node erneut."

WTF?

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa. "Node Wechsel aus den oben genannten Gründen nicht möglich." Da hab ich richtig das Gefühl, dass es bei Iota läuft.

bearbeitet von SkaliertDoch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Kleines Update: Nachdem ich es gestern nach 1 Stunde geschafft habe, meine Iotas aus das Trinity Wallet zu senden, numehr die nächste Scheisse:
Beim Einloggen in mein Wallet unter korrekter Passworteingabe erklärt mir Trinity, dass mein ausgewählter Node Probleme habe, meine Kontoinformation abzurufen. Ich solle ggfs. den Node wechseln. Ein Nodewechsel ist aber nahezu unmöglich, da die anderen angebotenen Nodes entweder nicht synchronisiert sind, oder es "einen Fehler beim Nodewechsel" gab. Bei allem Respekt, aber bislang überzeugt weder Trinity, noch Iota. Das ist nicht beta sondern alpha.

"Fehler beim Abrufen der Kontoinformationen. Versuche es mit mit einem anderen Node erneut."

WTF?

Wie gesagt. Der Tangle ist heute quasi tot. Heute findet ein globaler Snapshot statt. Normalerweise gibt es bereits "lokal snapshots". Da aber der "close source" coordinator gegen die "open source" Variante ausgetauscht wird und darüber hinaus ein großes Update der tip selection durchgeführt wird, wirst du keinen Zugriff via Trinity auf deinen seed erhalten. 

Aktuell sind alle Nodes "out of sync". Die neue "Iri" ist zwingend, um am Netzwerk teilzunehmen. Da diese aber erst veröffentlicht wird, wenn der snapshot durch ist, wirst du keine laufende node finden. 

Du hast dir quasi den perfekten Tag dafür ausgesucht. 

bearbeitet von Iota-Juenger
  • Thanks 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Wie gesagt. Der Tangle ist heute quasi tot. Heute findet ein globaler Snapshot statt. Normalerweise gibt es bereits "lokal snapshots". Da aber der "close source" coordinator gegen die "open source" Variante ausgetauscht wird und darüber hinaus ein großes Update der tip selection durchgeführt wird, wirst du keinen Zugriff via Trinity auf deinen seed erhalten. 

Aktuell sind alle Nodes "out of sync". Die neue "Iri" ist zwingend, um am Netzwerk teilzunehmen. Da diese aber erst veröffentlicht wird, wenn der snapshot durch ist, wirst du keine laufende node finden. 

Du hast dir quasi den perfekten Tag dafür ausgesucht. 

Danke! Hab ich vergessen. Mal schauen, wie es nächste Woche aussieht. Also weiter Toten Hosen hören und Grillen.

bearbeitet von SkaliertDoch
  • Haha 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man stelle sich mal vor, alles wäre über iota miteinander vernetzt und alle Flugzeuge, Autos, Fabriken usw. würden dadurch stillstehen. Positiv:  Man könnte einen neuen Film drehen "iota-Updates,  Tage an denen die Erde stillsteht", lol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb user2748:

 

 😃Also lieber keine Software updates mehr? 

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.4.2019 um 12:01 schrieb Iota-Juenger:

Vergleicht man aber den Stand der Forschung bzw. den aktuellen Stand des Codings, ist es absurd, dass "Investoren" unbedingt tokens damals für 4$ kaufen wollten, aber jetzt kaum Interesse besteht. 2017/2018 bestand das Team aus gefühlt 10 Mann und der Tangle lief nicht mal mehrere Tage am Stück. Jetzt sind sie wesentlich professioneller aufgestellt aber viele meiden den Coin wie der Teufel das Weihwasser 😀

Das ist doch ein sehr bekanntes Phänomen, sieht man zum Beispiel auch ständig in der Bundesliga. Sobald ein 16-jähriger mal 2 Tore schießt, wollen ihn alle für 10 Mio verpflichten, weil sie den nächsten Messi in ihm sehen. Wenn er dann mit 22 ein solider Spieler ist, der sich langsam entwickelt, sinkt plötzlich der Wert, obwohl er eigentlich ein viel besserer Spieler als früher ist. Der Spielraum nach oben ist halt in früheren Entwicklungsstadien viel größer und das führt zu FOMO.

vor einer Stunde schrieb user2748:

Man stelle sich mal vor, alles wäre über iota miteinander vernetzt und alle Flugzeuge, Autos, Fabriken usw. würden dadurch stillstehen. Positiv:  Man könnte einen neuen Film drehen "iota-Updates,  Tage an denen die Erde stillsteht", lol

Auch wenn es wohl nicht ganz ernst gemeint ist, finde ich den Vergleich unfair. Als die ersten Banken im frühneuzeitlichen Italien entstanden, waren sie wohl auch geschlossen, wenn ein außergewöhnliches Ereignis wie die Pest den Wechsler dahingerafft hatte 😉 Das braucht halt Entwicklung, und dann lieber gewissenhaft und langsam als schnell und fahrlässig. Wenn man darauf achtet, dass alles jetzt schon super und ohne Ausfälle läuft, und dann wird eine Lücke plötzlich durch einen Hack oder einen Bug offenbar, ist das Projekt wohl von heute auf morgen vorbei.

 

Allgemein: Ich habe mir damals beim Preis von $3 die ersten 300 MIOTA gekauft, habe mich aber keine Sekunde lang über den Kurssturz geärgert. Entweder ich glaube zumindest an eine Chance für das Projekt oder halt nicht, das sollte dann aber nicht abhängig vom Tageskurs sein. Wer nicht daran glaubt, der soll halt das nächste mal darüber nachdenken, wie halbherzig er sein Geld investiert. Wer daran glaubt, freut sich einfach nur, dass er jetzt GIOTA zum Preis eines Wochenendtrips ins Grüne bekommt. Es muss ja nicht sein, dass ein MIOTA in naher Zukunft $10 oder gar $50 wert ist. Es kann auch durchaus sein, dass die Dinger irgendwann fast wertlos sind, damit muss man einfach rechnen. Aber mir würde erstmal schon der frühere Kurs von $2 oder $3 aus dem frühen Stadium reichen, dass ich mit dickem Gewinn mein Investment auszahlen könnte und noch einen ganzen Haufen MIOTA for free übrig hätte. Das ist jetzt wirklich keine Träumerei, wenn das Projekt weiter sinnvoll entwickelt wird. 

Sehr vereinfacht wirft man doch im Grunde eine Münze zwischen $0,00 und $10. Nur dass ich Stand jetzt bei Kopf 35 Cent verliere und bei Zahl $9,65 gewinne.

bearbeitet von Thrym

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Iota-Juenger:

 😃Also lieber keine Software updates mehr? 

Das heißt wohl, lieber kein Iota mehr. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Das heißt wohl, lieber kein Iota mehr. 

Für User2748... auf jeden Fall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Iota-Juenger:

 😃Also lieber keine Software updates mehr? 

Das Bitcoin-Netzwerk steht auch nicht still nur weil da mal ein Update ansteht.

Ich halte es für paradox, dass ein "dezentrales" Netzwerk "zentral" abgeschaltet werden kann. Entweder ist das Netzwerk nicht "dezentral" oder das Netzwerk muss auch ein Update lauffähig überleben.

Insbesondere aus Gründen der Betriebssicherheit kann es doch nicht sein, dass das netzwerk so einfach zum Stillstand gebracht werden kann.

Ich verstehe absolut, dass Bosch seinen smarten Kühlschrank auf Ethereum basierend entwickelt und nicht auf IOTA basierend.

vor 10 Stunden schrieb user2748:

Man stelle sich mal vor, alles wäre über iota miteinander vernetzt und alle Flugzeuge, Autos, Fabriken usw. würden dadurch stillstehen.

Alles halb so wild - aber stell Dir vor, Dein Kühlschrank setzt aus und das Bier wird warm nur weil auf dem Tangle mal wieder ein Snapshot durchgeführt wird :D

 

  • Haha 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Jokin:

Das Bitcoin-Netzwerk steht auch nicht still nur weil da mal ein Update ansteht.

Ich halte es für paradox, dass ein "dezentrales" Netzwerk "zentral" abgeschaltet werden kann. Entweder ist das Netzwerk nicht "dezentral" oder das Netzwerk muss auch ein Update lauffähig überleben.

Insbesondere aus Gründen der Betriebssicherheit kann es doch nicht sein, dass das netzwerk so einfach zum Stillstand gebracht werden kann.

Ich verstehe absolut, dass Bosch seinen smarten Kühlschrank auf Ethereum basierend entwickelt und nicht auf IOTA basierend.

Alles halb so wild - aber stell Dir vor, Dein Kühlschrank setzt aus und das Bier wird warm nur weil auf dem Tangle mal wieder ein Snapshot durchgeführt wird :D

 

Naja, gemessen an der Entwicklungszeit die bereits im Bitcoin (10 Jahre) und Ethereum (4-5 Jahre) steckt, sind solche Quervergleiche nicht immer sinnvoll. Das ist ungefähr so, als ob du einen 4 Jährigen mit einem 7 Jährigen vergleichst und im Vorwürfe machst, dass er noch nicht flüssig lesen kann. Darüber hinaus ist die Umsetzung mittels ETH ein einzelnes Projekt. Da es zurzeit keine Smart-Contracts via IOTA gibt, kann ich die Wahl durchaus verstehen. Aktuell ist mir aber kein Unternehmen bekannt, dass sich derzeit schon auf eine einzelne Währung festgelegt hat. 

 

Sehr geehrter xxxxxxx, 
vielen Dank für Ihr Interesse, das freut uns sehr. 

Ich bin der Projektleiter des Blockchain Kühlschranks und beantworte gerne Ihre Frage.
Unser Kühlschrank läuft derzeit auf Ethereum im Ropsten Testnet. 
Wir haben zeitgleich ein anderes Projekt in Zusammenarbeit mit Riddle & Code präsentiert. 
Die beiden Projekte berühren sich natürlich thematisch sind technisch jedoch unterschiedlich. 
Grundsätzlich ist aber fest zu halten dass die Entscheidung welche Blockchain konkret eingesetzt wird auch in Zukunft projektbezogen getroffen wird. 
Wir betrachten immer mehrere Möglichkeiten und wiegen Vor- und Nachteile ab. 

Konnte ich Ihre Frage damit ausreichend beantworten?

Beste Grüße,

xxxxxxxxxxxxx

bearbeitet von Iota-Juenger
  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute, Leute, Leute. Ihr tut immer so, als ob IOTA schon der Big-Player wäre und alles perfekt läuft, da es bereits zu 100% ausgereift und auf dem Markt ist. So ist das aber nicht. Es steckt nunmal noch in der "Kinderschuhen" und da muss man in der Phase, in der es jetzt ist, auch mit Einschränkungen rechnen. Klar, sowas sollte in Zukunft, wenn es denn tatsächlich etabliert ist, nicht vorkommen, aber jetzt ist das halt einfach so.

Und wenn man der Meinung ist, an einem Tag, an dem Updates und Umstrukturierungen stattfinden, mit dem Wallet rumspielen zu müssen, der ist entweder schlecht informiert (Infos gab es genug), ignorant oder er will einfach stänkern... 🤷‍♂️

Übrigens ist es auch in der Finanzwelt und bei etablierten Banken üblich, dass bei Updates mit Einschränkungen zu rechnen sind:

Die Hamburger Sparkasse synchronisiert ihre Systeme mit denen der Sparkassenfinanzgruppe. Der Zahlungsverkehr ist deshalb an den Feiertagen eingeschränkt.

 

 

  • Love it 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Iota-Juenger:

Naja, gemessen an der Entwicklungszeit die bereits im Bitcoin (10 Jahre) und Ethereum (4-5 Jahre) steckt, sind solche Quervergleiche nicht immer sinnvoll. Das ist ungefähr so, als ob du einen 4 Jährigen mit einem 7 Jährigen vergleichst und im Vorwürfe machst, dass er noch nicht flüssig lesen kann. Darüber hinaus ist die Umsetzung mittels ETH ein einzelnes Projekt. Da es zurzeit keine Smart-Contracts via IOTA gibt, kann ich die Wahl durchaus verstehen. Aktuell ist mir aber kein Unternehmen bekannt, dass sich derzeit schon auf eine einzelne Währung festgelegt hat. 

 

Sehr geehrter xxxxxxx, 
vielen Dank für Ihr Interesse, das freut uns sehr. 

Ich bin der Projektleiter des Blockchain Kühlschranks und beantworte gerne Ihre Frage.
Unser Kühlschrank läuft derzeit auf Ethereum im Ropsten Testnet. 
Wir haben zeitgleich ein anderes Projekt in Zusammenarbeit mit Riddle & Code präsentiert. 
Die beiden Projekte berühren sich natürlich thematisch sind technisch jedoch unterschiedlich. 
Grundsätzlich ist aber fest zu halten dass die Entscheidung welche Blockchain konkret eingesetzt wird auch in Zukunft projektbezogen getroffen wird. 
Wir betrachten immer mehrere Möglichkeiten und wiegen Vor- und Nachteile ab. 

Konnte ich Ihre Frage damit ausreichend beantworten?

Beste Grüße,

xxxxxxxxxxxxx

Vielleicht könntest du nachfragen welche  Vor -Nachteile 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb BL4uTz:

Vielleicht könntest du nachfragen welche  Vor -Nachteile 

Vielleicht sowas wie ein geplanter zentral verursachter Totalausfall des Netzwerks ohne großartige Ankündigung? ... ich würde das als klitzekleinen Nachteil werten.

  • Haha 2
  • Confused 1
  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Jokin:

Vielleicht sowas wie ein geplanter zentral verursachter Totalausfall des Netzwerks ohne großartige Ankündigung? ... ich würde das als klitzekleinen Nachteil werten.

Am 8.4.2019 um 20:18 schrieb Iota-Juenger:

Es gab eine offzielle Mitteilung...

"...We expect the Coordinator to be offline for the time required to perform snapshot state verification by the community and start up the new Coordinator."

Ich kann dir gerne helfen Push-Nachrichten auf deinem Smartphone zu konfigurieren.

 

bearbeitet von Iota-Juenger
  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jokin:

Ich verstehe absolut, dass Bosch seinen smarten Kühlschrank auf Ethereum basierend entwickelt und nicht auf IOTA basierend.

Oh, das hatte ich ja noch gar nicht mitbekommen. Und LOL, ausgerechnet Bosch (ist ja neben VW, die Lieblingsfirma der iota--Sekte^^) und ausgerechnet auch noch ein Kühlschrank. Gerade Kühlschrank war doch früher DAS Beispiel warum man iota unbedingt braucht und was damit alles tolles möglich ist (weil iota ist ja angeblich das Internet der Dinge und genau dafür geschaffen während andere Kryptos ganz andere Schwerpunkte/Aufgaben haben...). Und jetzt sagt der Projektleiter einer iota-Lieblingsfirma, ja wir haben Vor- und Nachteile abgewägt und uns für Ethereum entschieden und iota wird nicht mal mehr erwähnt...

bearbeitet von user2748

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Iota-Juenger:

Es gab eine offzielle Mitteilung...

"...We expect the Coordinator to be offline for the time required to perform snapshot state verification by the community and start up the new Coordinator."

Ich kann dir gerne helfen Push-Nachrichten auf deinem Smartphone zu konfigurieren.

 

Hmm, und wo steht da, dass das gesamte Netzwerk erstmal mausetot ist und nichtmal Wallets ihre Bestände anzeigen können?

Google "IOTA News" ... nix ...

Und nein, außer dass ich einen beträchtlichen Anteil meines Vermögen in IOTA getauscht habe und es nun nur noch die Hälfte wert ist, hab ich mit IOTA nicht sooo viel zu tun, dass ich Push-Nachrichten bräuchte ... der Kurs sollte mal wieder rauf gehen und dann ist alles fein 🙂

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Jokin:

Hmm, und wo steht da, dass das gesamte Netzwerk erstmal mausetot ist und nichtmal Wallets ihre Bestände anzeigen können?

Google "IOTA News" ... nix ...

 

Nimm einfach "https://blog.iota.org/". Den Rest kannst du vergessen

 

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb user2748:

Oh, das hatte ich ja noch gar nicht mitbekommen. Und LOL, ausgerechnet Bosch (ist ja neben VW, die Lieblingsfirma der iota--Sekte^^) und ausgerechnet auch noch ein Kühlschrank. Gerade Kühlschrank war doch früher DAS Beispiel warum man iota unbedingt braucht und was damit alles tolles möglich ist (weil iota ist ja angeblich das Internet der Dinge und genau dafür geschaffen während andere Kryptos ganz andere Schwerpunkte/Aufgaben haben...). Und jetzt sagt der Projektleiter einer iota-Lieblingsfirma, ja wir haben Vor- und Nachteile abgewägt und uns für Ethereum entschieden und iota wird nicht mal mehr erwähnt...

Wenn man thematisch überhaupt gar nicht im Thema steckt, sollte man sich einfach besser zurücknehmen.  Iota wird indirekt erwähnt.. Riddle & Code

https://www.meetup.com/en-AU/Chicago-IOTA-Meetup/events/260379979/

Das Entblocken war einfach ein Fehler. Wurde jetzt korrigiert :D

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat mehr verloren als die meisten aus top 20, für mich umso niedriger der Kurs umso interessanter. Mal sehen werden spannende Wochen

bearbeitet von BL4uTz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich erinnere mich noch an knapp genau vor 1 Jahr...

Da hat der Sonstebö - glaube ich - gesagt, die damaligen nächsten 3 Monate werden die spannendsten und ereignisreichsten seit Bestehen IOTA. Aber außer eine Video Illustration zu Qubic und eine neue Website kam nichts. Jetzt schreibt er im Discord sein persönliches Ziel sei in den nächsten Monaten 12-16 Monaten Coordicide und Qubic. Wohlgemerkt sein persönliches, was auch immer das heißen mag. Also wieder mal eine Ankündigung. Ich bin fest überzeugt, dass wir genau in 1 Jahr immer noch genau so hier sitzen und nichts dergleichen passiert ist. Dazu die ganzen Ankündigungen, dass Anfang 2019 irgendwas von VW kommen sollte etc. Nichts.

Außer Ankündigungen nichts gewesen bisher bei IOTA... der Glaube, dass sich das mal ändert schwindet immer mehr. 

Jetzt werden einige kommen und sagen "IOTA ist eben noch ganz am Anfang, aber sie arbeiten dran". Jaja schön und gut, nur was sollen dann diese Ankündigungen mit VW etc.? Das ist dann einfach nur dazu da, die Leute bei der Stange zu halten und das ist ganz einfach eine Red flag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb thewave:

Ich erinnere mich noch an knapp genau vor 1 Jahr...

Da hat der Sonstebö - glaube ich - gesagt, die damaligen nächsten 3 Monate werden die spannendsten und ereignisreichsten seit Bestehen IOTA. Aber außer eine Video Illustration zu Qubic und eine neue Website kam nichts. Jetzt schreibt er im Discord sein persönliches Ziel sei in den nächsten Monaten 12-16 Monaten Coordicide und Qubic. Wohlgemerkt sein persönliches, was auch immer das heißen mag. Also wieder mal eine Ankündigung. Ich bin fest überzeugt, dass wir genau in 1 Jahr immer noch genau so hier sitzen und nichts dergleichen passiert ist. Dazu die ganzen Ankündigungen, dass Anfang 2019 irgendwas von VW kommen sollte etc. Nichts.

Außer Ankündigungen nichts gewesen bisher bei IOTA... der Glaube, dass sich das mal ändert schwindet immer mehr. 

Jetzt werden einige kommen und sagen "IOTA ist eben noch ganz am Anfang, aber sie arbeiten dran". Jaja schön und gut, nur was sollen dann diese Ankündigungen mit VW etc.? Das ist dann einfach nur dazu da, die Leute bei der Stange zu halten und das ist ganz einfach eine Red flag.

Was du erzählst, grenzt an Verleumdung. Ich kann mich noch an den Zeitraum erinnern.  In dem Zeitraum wurde die neue Website der IF veröffentlicht, Qubic wurde offiziell vorgestellt, die Trinity Wallet wurde veröffentlicht, es wurden ca. 20-30 neue Mitarbeiter eingestellt und vorgestellt. Darüber hinaus gab es erste showcases auf der Messe in Hannover in Kooperation mit fujitsu. Das ist nur die Liste nach einem kurzem "Brain-Storming".

Und was hast du so in den letzten 12 Monaten gemacht? 😂

 

Kennst du Github? Dann schau da mal rein, was sich getan hat. Die gesamte Qubic Landschaft ist massiv gewachsen und zeitnah wird der erste PoC erscheinen. Die ganzen Testbeds mit Firmen quer durch alle Branchen kann man natürlich auch mal ignorieren. ..Steht halt nicht alles coinforum Prognose-Thread ;)

Hast du jemals selbst eine Zeile Code geschrieben?

 

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
45 minutes ago, Iota-Juenger said:

Was du erzählst, grenzt an Verleumdung. Ich kann mich noch an den Zeitraum erinnern.  In dem Zeitraum wurde die neue Website veröffentlicht, Qubic wurde offiziell vorgestellt, die Trinity Wallet wurde veröffentlicht, es wurden ca. 20-30 neue Mitarbeiter eingestellt und vorgestellt. Darüber hinaus gab es erste showcases auf der Messe in Hannover in Kooperation mit fujitsu. Das ist nur die Liste nach einem kurzem "Brain-Storming".

Und was hast du so in den letzten 12 Monaten gemacht? 😂

 

Kennst du Github? Dann schau da mal rein, was sich getan hat. Die gesamte Qubic Landschaft ist massiv gewachsen und zeitnah wird der erste PoC erscheinen. Die ganzen Testbeds mit Firmen quer durch alle Branchen kann man natürlich auch mal ignorieren. ..Steht halt nicht alles coinforum Prognose-Thread ;)

Hast du jemals selbst eine Zeile Code geschrieben?

 

Glaube mir, ich habe mehr gemacht als du ;)

was interessieren mich irgendwelche Showcases in völlig irrealem Umfeld? Das bottleneck bei IOTA ist der Coordinator und Qubic, nichts anderes.

 

20-30 neue Mitarbeiter? Zähle mal wie viele davon wirklich Entwickler waren! Imho deutlich zu wenig. 

Schauen wir mal was aus dem „Breakout year for IOTA“ 2019 wird. Oder ob in 1 Jahr doch noch alles so ist wie dieses Jahr und das breakout year dann eben 2020, 2021, 2022 .... sein soll

bearbeitet von thewave

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb thewave:

 

was interessieren mich irgendwelche Showcases in völlig irrealem Umfeld? Das bottleneck bei IOTA ist der Coordinator und Qubic, nichts anderes.

 

Wir reden hier nicht von irrealen Showcases. Ich zitiere Richard Soley direkt/indirekt in Bezug auf die "irrealen Testbeds".

"IOTA is obvious solution and standardization will make it stronger. Several testbeds are in development now which makes use of IOTA. "

“IIC testbeds use many industry standards and contribute to their improvements, but this is the first testbed to generate a set of requirements for a new standard,” said IIC Executive Director Richard Soley, who is also chairman and CEO of OMG.  “One of the primary drivers of our testbeds is to generate requirements for new standards and we’re happy to see that OMG has taken these requirements. OMG has issued an RFP, the first step in its development of a new standard, based on these requirements.”

 

 

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.