Jump to content

Empfohlene Beiträge

4 hours ago, dac said:

Was treibt dich denn in den IOTA Thread? Du bist gefühlt andauernd hier (bewertest viele Posts die gegen IOTA gehen positiv) und hast oft was auszusetzen. Iota-Juenger z.B. gibt sich hier dermaßen Mühe, Fakten auf den Tisch zu legen (Updates, Entwicklungen, neue Team-Member, Kooperationen/Partner) und jedes mal aufs Neue gehts nur um den Preis?! Wie hier jemand geschrieben hat: IOTA ist mehr ein alles oder nichts Projekt (in meinen Augen, was zwischendrin wirds wohl nicht geben). Klappts, dann sehr gut, klappts nicht dann Pech gehabt. Aber solche Entwicklungen/Projekte brauchen eben (eine Menge) Zeit und es macht keinen Sinn jede Woche über den IOTA Preis zu diskutieren.

Ich bin halt anderer Meinung, die kannst Du mir doch zugestehen oder nicht? Es wird halt oftmals ziemlich einseitig "informiert". Oft einfach nur irgendwelche Links zu Twitter, mit Bullshit-Bingo. Außerdem: In meinem Post habe ich nicht vom IOTA-Kurs gesprochen ... der ist mir nämlich egal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden schrieb BTC-Hunter:

Bullshit-Bingo

Das einzige bullshit-bingo sind die Anti-kommentare hier. Boah ganz ehrlich, mach den thread einfach zu oder löscht den. Wenn jemand auch nur halbwegs interessante Infos zum Projekt, Entwicklung oder sonstigem teilt, interessiert das hier keine Sau. Aber Hauptsache es werden announcements oder ähnliches gepostet werden, dann kommt ihr aus euren löchern gekrochen mit nem Quatsch wie "was ist mit der wallet" oder "ich hab meine 20k € verloren, scheiß drauf" (dickes LOL übrigens. Bisher der Lacher des Jahres) 

Ganz ehrlich, wenn ihr nichts beitragen könnt außer, bloß nicht investieren oder ähnliches, dann lasst es doch einfach. 

bearbeitet von Markomoto
  • Haha 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb SkaliertDoch:

20.000 Euro versenkt. Naja, Schwamm drüber. 

Hahahhahahhaa 😂😂😂

Ich komm nicht klar... Klassischer Fall von "I have no idea what I am doing here, aber scheiß drauf, erstmal Kohle rein und dann abfucken" 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb fjvbit:

 In einen Coin wie Iota sollte man IMHO vielleicht max 5% vom Crypto Invest investieren. 

Wirklich? 5%? Kannst du dir auch sparen. Dann brauchst du auch nicht alle Viertel Jahre fragen ob die wallet mittlerweile funktioniert. So sparst du Geld, brauchst dich nicht mehr mit Sachen auseinandersetzen die dich eh nicht interessieren und wir brauchen hier solch unqualifizierten Aussagen nicht mehr lesen. 

  • Like 1
  • Up 3
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hier muss aber ehrlicherweise auch gesagt werden , dass die Mehrheit der Altcoins im Bärenmarkt große Wertverluste gemacht haben und iota nicht unbedingt schlechter abgeschnitten hat als der Rest. Warnungen gegen Altcoins allgemein finde ich gut, aber hier ist der Angriff zu stark gegen IOTA gerichtet. Wenn ich mich richtig erinnere warst Du @fjvbit ein Fan von NEM, das bis heute deutlich mehr von seinem ATH verloren hat als IOTA. Damit will ich sagen , dass es wenn es um Altcoins geht wir alle nur wild rumspekulieren und niemand in die Zukunft sehen kann. 

Das Problem an Warnungen sind sie kommen zum falschen Zeitpunkt, ich kann niemanden empfehlen am ATL zu verkaufen, so wie @boardfreak immer gepredigt hat "buy low sell high nicht umgekehrt" . Wer diese einfache Regel befolgt hat ,  dürfte sowieso nicht viel im Minus sein, wer angefangen hat zu kaufen als die Rakete schon gezündet hat, hat sein Lehrgeld bezahlt und kommt hier sowieso nicht wieder raus ohne großen Verlust wenn er jetzt verkauft, wieso also den zweiten Fehler begehen und so niedrig wie es geht verkaufen, ich persönlich würde am ATL überlegen den durchschnitt zu senken und nicht zu verkaufen.

Für mich umso niedriger der Kurs umso interessanter. Es tut sich doch was bei IOTA , oder meint jemand als die Leute verrückt nach dem Zeug waren und es innerhalb von Tagen von 0.30$ auf 5$ ging war der Coin Fundamental besser wie heute, alles eine frage des Hypes und ich bin mir sicher sollte der Kryptomarkt die Trendwende schaffen kommt auch der Hype bei IOTA sehr schnell wieder zurück. Natürlich wäre es hilfreich wenn die Jungs diesmal auch was ordentliches abliefern, Potenzial ist auf jeden Fall da.

bearbeitet von BL4uTz
  • Thanks 5
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Markomoto:

Hahahhahahhaa 😂😂😂

Ich komm nicht klar... Klassischer Fall von "I have no idea what I am doing here, aber scheiß drauf, erstmal Kohle rein und dann abfucken" 

Ähm.... also ich hab auch einen sitzen aber findest du das echt lustig?

vor 3 Stunden schrieb Markomoto:

Wirklich? 5%? Kannst du dir auch sparen. Dann brauchst du auch nicht alle Viertel Jahre fragen ob die wallet mittlerweile funktioniert. So sparst du Geld, brauchst dich nicht mehr mit Sachen auseinandersetzen die dich eh nicht interessieren und wir brauchen hier solch unqualifizierten Aussagen nicht mehr lesen. 

Du bist echt en stinkstiefel was regst du dich so auf? *kopfschüttel*

... ich hab selbst bei 1$ gekauft und über die 2,60 gehodlt bis hierher. Hab trotzdem bei 30cent verdoppelt, weil ich denke das wird . Ich verstehe beide Seiten, jünger und zweifler. Warum auch nicht, "trillion or nothing" ist die ansage, da steckt viel drin, vor allem in beide richtungen und man darf hoffen aber auch mal zweifeln oder auch einfach versuchen rational zu handeln. Aber am ende macht es doch keinen Sinn sich über andere hier so aufzuregen, was hat das mit IOTA zu tun und den eigenen Entscheidungen...

Außerdem wenn man nicht all in in IOTA ist, sondern nur zu nem kleinen Teil, interessiert es einen womöglich genug um grob ne entwicklung zu verfolgen, aber dann hat man nicht alles auf dem Schirm, so gehts mir jedenfalls, ich hab gar nicht die Zeit alles zu lesen und verstehen muss man es ja auch noch... lääve un lääve losse heißt dat in kölle;) ....naja bin wieder weg hier, viel spaß;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haut Euch ruhig die Köppe ein - liest sich lustig :-)

Ich hatte im August 2017 ein paar BTC in Iota eingetauscht und im ATH nicht zurück getauscht weil ich die BTC zu dem Zeitpunkt nicht brauchte. Auch jetzt brauche ich weder die BTC noch die Euros aus dem BTC-Verkauf und lasse den Kram einfach liegen.

Was ich mich permanent frage: Was kann Iota besser als Bitcoin mit dem Lightning-Network?

An beiden Projekten wird massiv gearbeitet, beide Projekte sind nicht fertig, nichtmal in einer Alpha-Phase.

Ich warte also bei Iota darauf, dass der Coordizide abgeschlossen ist und bei Lightning auf einen Produktivcode.

Das Marketing interessiert mich nicht. Ich will den Nutzen und die Nutzer sehen.

Vom Bauchgefühl her rechne ich Iota sehr große Chancen im Markt aus nicht nur in Kühlschränken eingesetzt zu werden - aber auch ein Lightning-Node hat in einem Kühlschrank Platz und kann alle IoT-Dinge abwickeln.

So ein RaspiZero kostet nicht viel und ist enorm leistungsfähig.

Ich bin mir aber auch sicher, dass sich nur einer von beiden am Ende im Massenmarkt durchsetzt.

Daher kaufe ich bei Iota auch nix nach sondern stocke andere Coins weiter auf. Da wohl auch andere ihre Kohle eher nicht in Iota stecken solange es nicht entschieden voran geht, wird Iota auch weiter im Coinranking abrutschen.

... nicht weil Iota schlecht wäre oder so, sondern weil andere Coins besser sind oder mehr gehypt werden.

Und na klar brauchen Projekt Zeit zur Umsetzung.

So, und nun kriegt Euch mal wieder ein.

  • Love it 1
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Freunde... die Alt-Coins, also auch IOTA, korrelieren mit dem Bitcoin. Er neigt aber dazu stärker zu fallen als andere Altcoins. Die Gefahr ist natürlich gegeben das es weiter Berg ab geht, aus bekannten und auch schon genannten Gründen. Ich halte mittlerweile selber einen kleinen Anteil an MIOTA. IOTA ist im Vergleich zum Bitcoin wesentlich höher spekulativ, aber trotzdem ein interessantes Projekt, in dem abgewartet werden muss wie sich das in den nächsten Jahren weiter entwickelt. Das einige "erfahrene" User IOTA gerne auf die Schippe nehmen hatte ich an einer anderen Stelle bereits erwähnt und ich kann sie verstehen, wenn ich mir die Situation Ende 2017 und Anfang 2018 rückblickend anschaue.

ABER, IOTA wird genauso vom Bullenmarkt profitieren wie andere Alt-Coins. Trotzdem sollten einige hier ihre Strategie überdenken, den grössten Anteil in IOTA zu stecken. Das ist ein Himmelfahrtskommando mit ungewissem Ausgang. 

BTC hingegen kann eingeschätzt werden! Mit Idealismus kann viel Geld verbrannt werden. Mein Idealismus ist die Blockchain und nicht er einzelne Coin. Rational an die Sache rangehen und ein wenig auf die alten Füchse hören. Ansonsten hätte ich jetzt einen Teil meiner Coins nicht steuerfrei. 

Und sich hier die Köpfe einschlagen bringt sowieso nichts, außer das es zur Belustigung der anderen Forenteilnehmer beiträgt ;)

 

bearbeitet von Solomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Markomoto:

Hahahhahahhaa 😂😂😂

Ich komm nicht klar... Klassischer Fall von "I have no idea what I am doing here, aber scheiß drauf, erstmal Kohle rein und dann abfucken" 

Naja. So lange ich klar komme, soll es mir recht sein. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, und danke für eure Info`s

also wird der Bitcoin mit dem Lightning-Network auf " Blockchain 4.0 " gebracht und alles andere ist dann wohl Mist ???

Wenn das so ist dann muss ich meine xxx Tausend € (in Iota ) wohl abschreiben und nein , " Schwamm drüber " ist nicht was mir dazu einfällt.

"..... Kühlschrank Platz und kann alle IoT-Dinge abwickeln. "   /   Dachte bis dato M2M  bei Bitcoin wäre ATM2ATM  lol.

Habe beim ATH 1Gi gekauft und halte diese seitdem, werde nun den jetzigen Gegenwert ( 300$ ) in Bitcoin ( dem Heiligen Alleskönner ) stecken, und in 2030 schauen wir mal wer noch lebt.

bis dahin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, so war das nun auch nicht gemeint.

Und schon gar nicht als Empfehlung seine Iota wieder auf den Markt zu werfen - allein die Tatsache, dass diverse Unternehmen an einer Iota-Implementierung arbeiten reicht für mich schon meine Iota weiter zu behalten (ich glaub, das sind aber auch weniger als 5% meines Crypto-Vermögens).

Und ob dann "alles andere" wirklich Mist ist, muss sich auch erst noch zeigen. 

Ich bin zwar recht zuversichtlich gegenüber Bitcoin und hab da über 80% meines Cryptovermögens drin, dennoch rate ich jedem sein Cryptovermögen ausreichend zu diversifizieren und entsprechend auch andere Coins im Portfolio zu haben für den Fall, dass einer von ihnen doch mal das Rennen macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine noch, bitte richtig lesen !

Ansonsten hört/Liest es sich doch wesentlich " Iota freundlicher " 

Und das " wer das Rennen macht " hört/liest sich auch gut, und wenigstens Ergebnis offen

Bitte weiter so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Frust der  User, die denken, dass der Bitcoin mit Lightning alle Funktionen von Iota abdeckt und das Projekt obsolet macht, kann ich verstehen. Es liegt einfach daran, dass sie sich nicht ausreichend mit der Materie beschäftigt haben und nicht alle "Puzzle-Stücke" , die nach und nach ineinander gefügt werden, nicht sehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, auch hier würde ich das mal etwas "weicher" sehen, denn auch ohne viel Information ist ja jedem bekannt, dass der Bitcoin mit Quantencomputern ein Protokollupdate benötigt, was bei Iota offenbar bereits mit dem aktuellen Protokoll kein Problem darstellt.

Daher macht es sicher keinen Sinn sich zum jetzigen Zeitpunkt die Köppe einzuhauen sondern sich eher "sanft" zu positionieren und beide Coins im Portfolio zu haben - in welchem Verhältnis? Das muss jeder für sich auswürfeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten schrieb Jokin:

Naja, auch hier würde ich das mal etwas "weicher" sehen, denn auch ohne viel Information ist ja jedem bekannt, dass der Bitcoin mit Quantencomputern ein Protokollupdate benötigt, was bei Iota offenbar bereits mit dem aktuellen Protokoll kein Problem darstellt.

Daher macht es sicher keinen Sinn sich zum jetzigen Zeitpunkt die Köppe einzuhauen sondern sich eher "sanft" zu positionieren und beide Coins im Portfolio zu haben - in welchem Verhältnis? Das muss jeder für sich auswürfeln.

Ich dachte viel eher an das ternäre System. Aber ich sehe sowieso Bitcoin und IOTA nicht zwangsläufig in Konkurrenz stehen. 

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden schrieb Trulla:

 

Das ist eine vernünftige, realistische Einschätzung mit sowohl Chancen, als auch Risiken. Nur die Erwähnung von qubic fehlt. 

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.5.2019 um 09:22 schrieb BL4uTz:

Wad ist den bloß wieder mit Iota los 

IOTA geht es doch im Grunde so gut wie noch nie, nur dem Kurs nicht. Die Nachrichten der letzten Wochen im FOMO-Winter von 2017 und die Dinger wären für mindestens $20 über die Theke gegangen.

Inzwischen Frage ich mich wirklich, was genau da mit dem Kurs los ist? Wo kommt diese gläserne Decke her?

Entweder es gibt Wale oder sogar die Foundation selbst, die bei jedem noch so kleinen Kursanstieg Tokens auf den Markt werfen, um den Anstieg zu versilbern. Bei der relativ kleinen Handelsmenge könnte so etwas den Kurs schon enorm drücken.

Oder gibt es äußere Kräfte, die woanders investiert sind und Angst vor dem Tangle haben? Können große ausländische Investoren nichts mit einem deutschen Coin anfangen und investieren lieber in einheimisches?

Was hält den Kurs so extrem unten, trotz guter Nachrichten?

Dass IOTA wirklich einfach ein Shitcoin ist und die Anhänger verblendete Idiotas sind, wäre natürlich eine plausible Erklärung. Und wenn ich an überheblichen Marketing-Mist denke, der teils von ofizieller Seite gepostet wurde, kam ich auch wirklich ins nachdenken. Aber alles in allem scheint die Nummer doch halbwegs professionell weiterentwickelt zu werden, und zwar mit einer ziemlich revolutionären Idee.

Warum erholt sich selbst ein offensichtlicher Schwachsinn wie Dogecoin, IOTA hingegen kein Stück? Normal ist das jedenfalls nicht mehr, alleine Statistisch müsste es mal einen Ausbruch nach oben geben.

Ich kann mir das wirklich nur durch negative Einflüsse von außen erklären. Die Frage ist jetzt als Investor nur, ob man sich mit diesen Anlegen sollte oder nicht? Gibt es Interessen von mächtigen Konkurrenten oder Spekulanten, die IOTA selbst dann klein halten könnten, wenn es sich als beste Technik herausstellen würde. Muss man sich einfach nur über die billigen Preise gerade freuen und dann die anderen Coins in 10 Jahren auslachen? Oder führt man hier einen Kampf gegen Windmühlen, den man nicht gewinnen kann?

Für mich ist der Tag der Entscheidung das Abschalten des Koordinators. Wenn das alles klappt, haben Gegner im Grunde kein einziges Argument mehr. Wenn dann der Kurs immernoch nicht steigt, werde ich wohl alles auf einen Karte setzen und RICHTIG viel investieren. Wenn doch, ist alles erklärt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Thrym:

 

Für mich ist der Tag der Entscheidung das Abschalten des Koordinators. Wenn das alles klappt, haben Gegner im Grunde kein einziges Argument mehr. Wenn dann der Kurs immernoch nicht steigt, werde ich wohl alles auf einen Karte setzen und RICHTIG viel investieren. Wenn doch, ist alles erklärt.

 

Naja, selbst wenn die Technik wirklich funktionieren sollte wie vorgesehen, bleibt immer noch die Frage, ob es wirklich genutzt wird. Sollten die großen IT Firmen wirklich anfangen ihre eigenen Netze aufzubauen, hat IOTA keine Daseinsberechtigung. DIE IF profitiert sicherlich sehr von den großen Partnerschaften mit Bosch, VW etc. Aber niemand kann sagen, ob langfristig eine Implementierung/Anwendung stattfinden wird, oder es nur im PoC Stadium bleiben wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Thrym:

Was hält den Kurs so extrem unten, trotz guter Nachrichten?

 

Gute Nachrichten allein reichen nicht wenn sie die Leute nicht zum Kauf überzeugen. Es sind einfach zu wenig Käufer da und immernoch zu viele Verkäufer.

vor 13 Stunden schrieb Thrym:

Entweder es gibt Wale oder sogar die Foundation selbst, die bei jedem noch so kleinen Kursanstieg Tokens auf den Markt werfen, um den Anstieg zu versilbern. Bei der relativ kleinen Handelsmenge könnte so etwas den Kurs schon enorm drücken.

Iota hatte vor Kurzem einen 10%-Anstieg. Ist doch logisch, dass da zwischenzeitliche Gewinne mitgenommen werden. Da braucht es keine Wale.

vor 13 Stunden schrieb Thrym:

Warum erholt sich selbst ein offensichtlicher Schwachsinn wie Dogecoin, IOTA hingegen kein Stück? Normal ist das jedenfalls nicht mehr, alleine Statistisch müsste es mal einen Ausbruch nach oben geben.

Doge hat eine längere Historie und ist deutlich weiter verbreitet mit großer Fangemeinde. IOTA ist ein eher lokales Konzept.

vor 13 Stunden schrieb Thrym:

Für mich ist der Tag der Entscheidung das Abschalten des Koordinators. Wenn das alles klappt, haben Gegner im Grunde kein einziges Argument mehr. Wenn dann der Kurs immernoch nicht steigt, werde ich wohl alles auf einen Karte setzen und RICHTIG viel investieren. Wenn doch, ist alles erklärt.

Siehst Du - Du nennst selbst den Grund wieso der Kurs wie festgetackert am Boden hängen bleibt. Wer sich mit IOTA beschäftigt, der wartet auf den Coordizide. Und wenn der durchgeführt wurde, dann gibt es einen Kurssprung nach oben durch diejenigen, die sehr schnell sind.

Glaubst Du wirklich, dass Du - der ja an dieses glaubt:

vor 13 Stunden schrieb Thrym:

Ich kann mir das wirklich nur durch negative Einflüsse von außen erklären.

... dass Du wirklich schnell genug bist Dein Geld in Iota zu werfen bevor es die anderen getan haben und der Kurs schon nach oben geschossen ist?

 

In meinen Augen passt das einfach nicht zusammen - Du kannst Dir nicht erklären wieso sich am Kurs nix tut, aber selber tust Du auch nichts was den Kurs nach oben bringt.

Ich persönlich finde es vollkommen nachvollziehbar, dass der Kurs da unten rumdümpelt. Und wenn ich meine Iota auf den Markt werfen würde, dann hätte das bei diesem geringen Handelsvolumen bereits einen immensen Einfluss auf den Kurs - und ich bin ganz sicher kein Wal.

... dementsprechend kann ich mir gut ausmalen, dass diverse Iota-Besitzer ihre Iota dennoch abwerfen um in den derzeit steigenden Bitcoin einzusteigen. und auch das sind definitiv NICHT die Wale, denn die haben genug anderes Kapital, welches sie auf der BTC-Welle mitreiten lassen.

Die Wale haben auch keinerlei Interesse eine Abwärtsspirale in Gang zu setzen, denn es klingt zwar so schön, dass die Wale ihre Coins abwerfen um sie bei niedrigeren Kursen wieder einzusammeln - aber wer sich wirklich mal mit der Logik beschäftigt wird feststellen, dass das überhaupt nicht funktionieren kann. (Stichwort "Orderbuchfüllung")

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Wo kann man als Normalo eigentlich IOTA mit Euro oder KK bezahlen ( kaufen ) ausser Bitfinex und Coinfalcon. ? Das ist für mich z.B. ein Grund eher etwas " Einfaches" zu kaufen bevor ich auf meiner Exchange erst BTC oder ETH kaufen muss damit ich diese in IOTA tauschen kann. Wenn ich ehrlich bin liebe ich das einfache Kaufen an einer Börse meines Vertrauens. Das mache ich schon seid Jahren und möchte es im Alter nun nicht mehr ändern . Und überall KYC muss ich auch nicht haben

bearbeitet von daisyduck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb daisyduck:

Wo kann man als Normalo eigentlich IOTA mit Euro oder KK bezahlen ( kaufen ) ausser Bitfinex und Coinfalcon. ?

Bitpanda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.