Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 7 Stunden schrieb dandy:

Irgend wann wird der Iota-Kurs unabhängig von BTC sein. 

Der Iota-Kurs wird sich immer an der werthaltigsten Währung messen lassen müssen solange sie es nicht selber ist.

Es macht keinen Sinn BTC gegen den argentinischen Pesos zu vergleichen. Derzeit macht es Sinn den Bitcoin gegen den USD zu vergleichen.

Noch sinnvoller halte ich den Vergleich zu Gold.

vor 8 Stunden schrieb Thrym:

Was die Leute mit ihren BTC machen, interessiert mich überhaupt nicht. IOTA und BTC sind keine Konkurrenz. Ob jemand für eine vielversprechende Pfennigaktie sein Gehalt einsetzt oder eine Unze Gold verkauft, ist ganz alleine sein Problem.

Auch hier geht es mir um die Beurteilung des "Wertes" und des "Zockerpotenzials".

Und ich könnte wetten, dass eingefleischte Iota-Fans Iota nicht mit Pfennigaktion gleichsetzen.

Für die Beurteilung des Wertes kann man Argentinische Pesos, USD, BTC oder Gold heranziehen - genau in dieser Reihenfolge sehe ich das.

Weiterhin werden 95% der Iota-Besitzer nicht USD sondern BTC für ihre Iota bezahlt haben. Völlig verständlicherweise wollen sie sicherlich nicht weniger BTC zurück haben als sie bezahlt hatten. Dass der derzeit davongaloppierende BTC-Kurs Iota quasi abhängt, ist nicht ganz so schön.

Das soll Iota erstmal aufholen. 

Nur wie?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell ist es doch so, dass IOTA als einziger unter den TOP 30 eine 2-stellige (%) Wertsteigerung hat. Ist doch nicht mal sooooo schlecht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Richtig, trotzdem sollte ein zockeecoin wie es IOTA ist nur einen Bruchteil im Portfolio ausmachen

  • Haha 2
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Simon6592:

Richtig, trotzdem sollte ein zockeecoin wie es IOTA ist nur einen Bruchteil im Portfolio ausmachen

Du bist ja ein lustiges Kerlchen 😂 Ich denke du bist tatsächlich der Einzige, der IOTA als Zocker-Coin betitelt...
Da du in einem Forum angemeldet bist unterstelle ich dir mal, das du lesen kannst. Dann solltest du dich mal mit IOTA auseinandersetzen 😉
Nein, ich sage jetzt nicht, IOTA ist das Ultimative... aber Zocker-Coin definitiv nicht... Oder verwechselst du IOTA mit Dodge-Coin? Dann seih dir verziehen 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh da kommen die IOTA FANBOYS :D

ja im Gegensatz zu BTC ist IOTA ein reiner zock, würde mich nicht wundern wenn es iota so ergeht wie Namecoin oder Peercoin

  • Haha 1
  • Confused 2
  • Down 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Simon6592:

oh da kommen die IOTA FANBOYS :D

ja im Gegensatz zu BTC ist IOTA ein reiner zock, würde mich nicht wundern wenn es iota so ergeht wie Namecoin oder Peercoin

Ich hätte dich jetzt fast gefragt, bei welcherAnwendung (Use Case) BTC den gut ist? Kannst es auch gerne beantworten, falls dir etwas einfällt. BTC ist auf Dauer eine reine Geldanlage. Aber eine gute...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, als reinen Zockercoin würde ich das nicht sehen, es ist eher was für Technik Freaks, weil der Ansatz mit dem Tangle komplett anders ist.

Nur, dass man anscheinend immer noch zu wenige Full Nodes hat und den Coordinator noch braucht ist etwas schade. 

Irgendwann, in ferner Zukunft, werde ich dann meinen E-Lambo damit laden können. 🛴  :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Minuten schrieb daytrader24:

Naja, als reinen Zockercoin würde ich das nicht sehen, es ist eher was für Technik Freaks, weil der Ansatz mit dem Tangle komplett anders ist.

Nur, dass man anscheinend immer noch zu wenige Full Nodes hat und den Coordinator noch braucht ist etwas schade. 

Irgendwann, in ferner Zukunft, werde ich dann meinen E-Lambo damit laden können. 🛴  :rolleyes:

In wahrscheinlich ca. einem Jahr kannst du Bitcoins über den Qubic-Layer von IOTA versenden. Gestern Abend sind soviele Projekte gestorben. Sie wissen es nur noch nicht. 

bearbeitet von Iota-Juenger
  • Haha 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tach auch,

völlig nüchtern betrachtet gehört IOTA in ein gestreutes Portfolio aufgrund seines technologischen Ansatzes, der von anderen abweicht. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob man ein "Fanboy" oder "Hater" ist. Das Gleiche gilt mMn für Ripple. Emotionen müssen ausgeblendet bleiben, wenn es ums Geld verdienen geht. Nichtsdestotrotz freut es mich, dass es mit der Entwicklung voran geht.

Cheerio

B

  • Like 2
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ThirtyThirty:

Tach auch,

völlig nüchtern betrachtet gehört IOTA in ein gestreutes Portfolio aufgrund seines technologischen Ansatzes, der von anderen abweicht. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob man ein "Fanboy" oder "Hater" ist. Das Gleiche gilt mMn für Ripple. Emotionen müssen ausgeblendet bleiben, wenn es ums Geld verdienen geht. Nichtsdestotrotz freut es mich, dass es mit der Entwicklung voran geht.

Cheerio

B

Ist es doch ganz einfach. Sollte der Coordicide nach den Vorstellungen der IF über die Bühne gehen, werden in kürzester Zeit 90% der restlichen Währungen auf 0 fallen. Mathematisch ist das Konzept wasserdicht. Bleibt nur noch die Frage, ob sie wirklich alle möglichen "Attack-Vektoren" bedacht haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb IOTAOrtenau:

Aktuell ist es doch so, dass IOTA als einziger unter den TOP 30 eine 2-stellige (%) Wertsteigerung hat. Ist doch nicht mal sooooo schlecht...

Spieglein, Spieglein an der Wand ...

... der Coin hinter den sieben Bergen beim Faketoshi, der ist noch deutlich mehr gestiegen als Ihr.

  • Love it 3
  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 39 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Ist es doch ganz einfach. Sollte der Coordicide nach den Vorstellungen der IF über die Bühne gehen, werden in kürzester Zeit 90% der restlichen Währungen auf 0 fallen. Mathematisch ist das Konzept wasserdicht. Bleibt nur noch die Frage, ob sie wirklich alle möglichen "Attack-Vektoren" bedacht haben. 

Bin selber substanziell in IOTA investiert und freue mich natürlich über die guten Neuigkeiten.

Eine Frage ist trotzdem für mich noch immer offen, aber vielleicht bin ich ja auch nicht auf dem Laufenden:

Die IOTA-Knoten müssen sich analog zur Blockchain gegenseitig über den Zustand des Tangles synchronisieren.
Wenn nun zukünftig ein großer Teil des IoT-Datenverkehrs mit IOTA abgewickelt wird, sind das *richtig* viele Transaktionen. Bei Zig-Milliarden von IoT Devices würde ich mal einen zweistelligen Millionenbetrag pro Sekunde annehmen.
Soll dann immer noch jeder Knoten eine komplette Kopie des gesamten Tangles führen oder ist da so was wie Sharding angedacht?

Die Frage ist schon mal öfter angesprochen worden, z.B. https://www.reddit.com/r/Iota/comments/8jnato/does_iota_really_fix_the_scaling_issues_or_is_it/

Weiß jemand mehr dazu?

 

 

bearbeitet von ngt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Jokin:

Spieglein, Spieglein an der Wand ...

... der Coin hinter den sieben Bergen beim Faketoshi, der ist noch deutlich mehr gestiegen als Ihr.

Oh, übersehen 🤣 Danke, du hast natürlich recht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Ist es doch ganz einfach. Sollte der Coordicide nach den Vorstellungen der IF über die Bühne gehen, werden in kürzester Zeit 90% der restlichen Währungen auf 0 fallen. Mathematisch ist das Konzept wasserdicht. Bleibt nur noch die Frage, ob sie wirklich alle möglichen "Attack-Vektoren" bedacht haben. 

Tach auch Juenger,

hier wäre ich aber vorsichtig. Du unterschätzt den Faktor Akzeptanz und Macht. Eine Idee/ Entwicklung gewinnt nur wenn neben dem Ansatz auch Akzeptanz in der breiten Masse erfolgt. Hierzu gehört z.B. ein hervorragendes Marketing und die Fähigkeit, die Technologie verständlich an den Mann zu bringen. Weiterhin ist es nötig, die richtigen Leute zu kennen um eine Durchdringung zu erreichen.

Kurzes Beispiel zum Marketing:

Bewerbungsgespräch zweier Ingenieure. Nr. 1 weiß 100% vom Themengebiet, ist aber immer sehr aufgeregt und unsicher. Außerdem sieht er in seinem Holzfällerhemd und der Buntfaltenhose unattraktiv aus. Seine Selbstvermarktung ist also gering, dass er durch seine Unsicherheit dem Gegenüber nur 20% seines Wissens rüber bringen kann.

Nummer 2 ist ein attraktiver, gut gekleideter junger Hahn (also ich), der nur 50% vom Themengebiet weiß, dies aber super vermarkten kann und dem Gegenüber durch eloquente Art diese 50% auch noch als 100% verkaufen kann. Wer ist besser geeignet? Wer kriegt den Job?

Kurzes Beispiel zur Macht:

Bewerbungsgespräch zweier Ingenieure. Nr. 1 weiß 100% vom Themengebiet und ist auch sonst ne absolute Rakete.

Nr. 2 ist ne absolute Null und man fragt sich wo er sein Diplom gewonnen hat. Sein Vater spielt aber mit dem Chef der Firma Golf und die Familien fahren zusammen in den Urlaub... wer ist besser geeignet? Wer kriegt den Job?

Was ich damit sagen will: damit etwas bahnbrechendes auch Erfolg hat, müssen viele Aspekte stimmen. Eine neue Idee mit einer super Technologie reicht leider nicht. Deshalb würde ich mir auch Konkurrenten zu IOTA ins Portfolio packen.

Cheerio

B

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 
 
 
vor 6 Stunden schrieb Jokin:

Der Iota-Kurs wird sich immer an der werthaltigsten Währung messen lassen müssen solange sie es nicht selber ist.

Es macht keinen Sinn BTC gegen den argentinischen Pesos zu vergleichen. Derzeit macht es Sinn den Bitcoin gegen den USD zu vergleichen.

Noch sinnvoller halte ich den Vergleich zu Gold.

Ich glaube nicht. Unter Umständen nicht logisch deine Behauptung.

Angebot & Nachfrage nicht unterschätzen.

Es könnte vorkommen, dass z.B. die Autoindustire und Lebensmittelproduktions-Industrie sehr sehr viel IOTA benötigen. Auch wenn BTC-Kurs abstürzen sollte wegen z.B. Sicherheitdleck was auch immer, wird die Industrie IOTA trotzdem wollen. Das bedeutet, IOTA Preis kann steigen auch wenn BTC abstürzt. Die Industrie auch nicht gezwungen IOTA in BTC zu kaufen. Die könnten IOTA auch mit Fiat bezahlen oder mit xrp, was auch immer..

Also wird der Preis von IOTA unabhängig von Bitcoin steigen. Da kann alles andere abstürzen. Solange die Nachfrage grösser ist als das Angebot,  steigt der Preis immer!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb ThirtyThirty:

Tach auch Juenger,

hier wäre ich aber vorsichtig. Du unterschätzt den Faktor Akzeptanz und Macht. Eine Idee/ Entwicklung gewinnt nur wenn neben dem Ansatz auch Akzeptanz in der breiten Masse erfolgt. Hierzu gehört z.B. ein hervorragendes Marketing und die Fähigkeit, die Technologie verständlich an den Mann zu bringen. Weiterhin ist es nötig, die richtigen Leute zu kennen um eine Durchdringung zu erreichen.

Kurzes Beispiel zum Marketing:

Bewerbungsgespräch zweier Ingenieure. Nr. 1 weiß 100% vom Themengebiet, ist aber immer sehr aufgeregt und unsicher. Außerdem sieht er in seinem Holzfällerhemd und der Buntfaltenhose unattraktiv aus. Seine Selbstvermarktung ist also gering, dass er durch seine Unsicherheit dem Gegenüber nur 20% seines Wissens rüber bringen kann.

Nummer 2 ist ein attraktiver, gut gekleideter junger Hahn (also ich), der nur 50% vom Themengebiet weiß, dies aber super vermarkten kann und dem Gegenüber durch eloquente Art diese 50% auch noch als 100% verkaufen kann. Wer ist besser geeignet? Wer kriegt den Job?

Kurzes Beispiel zur Macht:

Bewerbungsgespräch zweier Ingenieure. Nr. 1 weiß 100% vom Themengebiet und ist auch sonst ne absolute Rakete.

Nr. 2 ist ne absolute Null und man fragt sich wo er sein Diplom gewonnen hat. Sein Vater spielt aber mit dem Chef der Firma Golf und die Familien fahren zusammen in den Urlaub... wer ist besser geeignet? Wer kriegt den Job?

Was ich damit sagen will: damit etwas bahnbrechendes auch Erfolg hat, müssen viele Aspekte stimmen. Eine neue Idee mit einer super Technologie reicht leider nicht. Deshalb würde ich mir auch Konkurrenten zu IOTA ins Portfolio packen.

Cheerio

B

 

 

Da stimme ich dir zu! IOTA hat in vielen großen "Themen-Gebieten" PoC´s am Laufen. In der Automobilindustrie bspw. VW / Ford. Im Logistikbereich arbeiten sie mit IBCS zusammen. Im Energiesektor arbeiten sie mit einem dänischem Staatskonzern zusammen. Darüber sind sie omnipräsent bei Bosch, Fujitsu, Hackathons etc. Darüber hinaus haben sie mehrere "Lobbyisten", die entsprechend die gesetzliche Regulierung auf EU-Ebene "unterstützen" bzw. darauf hin arbeiten, dass das IOTA - Protokoll das Standard-Protokoll zur Zukunft im IOT Bereich  stellt. 

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Da stimme ich dir zu! IOTA hat in vielen großen "Themen-Gebieten" PoC´s am Laufen. In der Automobilindustrie bspw. VW / Ford. Im Logistikbereich arbeiten sie mit IBCS zusammen. Im Energiesektor arbeiten sie mit einem dänischem Staatskonzern zusammen. Darüber sind sie omnipräsent bei Bosch, Fujitsu, Hackathons etc. Darüber hinaus haben sie mehrere "Lobbyisten", die entsprechend die gesetzliche Regulierung auf EU-Ebene "unterstützen" bzw. darauf hin arbeiten, dass das IOTA - Protokoll das Standard-Protokoll zur Zukunft im IOT Bereich  stellt. 

...danke für die ganzen Infos.

https://www.fit.fraunhofer.de/de/fb/cscw/blockchain/platooning-prototyp.html

Dennoch kann es nicht schaden, ITC, IOTX oder Vechain mit aufm Schirm zu haben. Ich bin der Meinung, wahrscheinlich auch aufgrund meiner Filterblase, dass wir die ganzen Auswüchse vom Internet of Things noch nicht mal ansatzweise erleben und dort haben dann auch Mikropayments ihre Berechtigung. Wer das Rennen macht, vermag ich aber nicht zu beurteilen. Deshalb bin ich auch so aufgestellt, dass es mir im Endeffekt egal ist, auch wenn unter den o.g. ein "Liebling" dabei ist.

Cheerio

B

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D:D:D

...aufgrund des ganzen IOTA-Gequatsches heute hab ich nun einen Teil meiner Mai-Investition voll in die grüne Kerze gekachelt... das ist mir seit nem Jahr nicht mehr passiert! Aber ich find's cool!

 

  • Love it 1
  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.5.2019 um 04:29 schrieb BL4uTz:

Für mich umso niedriger der Kurs umso interessanter. Es tut sich doch was bei IOTA , oder meint jemand als die Leute verrückt nach dem Zeug waren und es innerhalb von Tagen von 0.30$ auf 5$ ging war der Coin Fundamental besser wie heute, alles eine frage des Hypes und ich bin mir sicher sollte der Kryptomarkt die Trendwende schaffen kommt auch der Hype bei IOTA sehr schnell wieder zurück. Natürlich wäre es hilfreich wenn die Jungs diesmal auch was ordentliches abliefern, Potenzial ist auf jeden Fall da.

Abgeliefert und die Fomo kann man schon spüren. Zum Glück interessiere ich mich für Coins wenn sie fallen und nicht steigen, aber es fällt schon auf umso höher ein Coin steigt umso interessanter wird er für die Marktteilnehmer. Die Macht der Fomo scheint stark. Trotzdem allen viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb ThirtyThirty:

...danke für die ganzen Infos.

https://www.fit.fraunhofer.de/de/fb/cscw/blockchain/platooning-prototyp.html

Dennoch kann es nicht schaden, ITC, IOTX oder Vechain mit aufm Schirm zu haben. Ich bin der Meinung, wahrscheinlich auch aufgrund meiner Filterblase, dass wir die ganzen Auswüchse vom Internet of Things noch nicht mal ansatzweise erleben und dort haben dann auch Mikropayments ihre Berechtigung. Wer das Rennen macht, vermag ich aber nicht zu beurteilen. Deshalb bin ich auch so aufgestellt, dass es mir im Endeffekt egal ist, auch wenn unter den o.g. ein "Liebling" dabei ist.

Cheerio

B

Falls du einen ganz groben Überblick erhalten willst, kann ich dir nur "https://blog.iota.org/" empfehlen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 20 Minuten schrieb BL4uTz:

Abgeliefert und die Fomo kann man schon spüren. Zum Glück interessiere ich mich für Coins wenn sie fallen und nicht steigen, aber es fällt schon auf umso höher ein Coin steigt umso interessanter wird er für die Marktteilnehmer. Die Macht der Fomo scheint stark. Trotzdem allen viel Erfolg.

Jo, stimmt schon. Aber Coordicide ist mal n Sprung. Die "Rumors" sind lange eingepreist und die "News" war abzusehen. Außerdem hab ich mir im Mai bisher den Arsch vom aufgeregten hin- und herrutschen aufm Stuhl wund gescheuert, weil ich noch nichts investiert hatte. Es war ein kleines Häppchen für's gute Gefühl und langfristig :) ... auch wenn das Ding morgen wieder abscheißt, bin ich nicht traurig.

Cheerio

B

"Emotionen müssen ausgeblendet bleiben, wenn es ums Geld verdienen geht. Nichtsdestotrotz freut es mich, dass es mit der Entwicklung voran geht." -das habe ich vorhin noch geschrieben und jetzt gleich mal gekauft :D ... naja, bin halt charakterstark...muaahahaha

bearbeitet von ThirtyThirty
Wasser predigen, Wein saufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Jetzt, da das IOTA-Forschungsteam einen klaren Weg und eine Lösung für die Entfernung des Koordinators hat, was ist Ihre Meinung? 
Wird IOTA in naher Zukunft Bitcoin übernehmen?

hatte ich bereits vor einem Jahr angemerkt... 😉

https://www.quora.com/Now-that-the-IOTA-research-team-has-a-clear-path-and-solution-for-removing-the-Coordinator-what-s-your-opinion-Will-IOTA-overtake-bitcoin-in-the-near-future

bearbeitet von IOTA Jünger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.