Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 17 Stunden schrieb fjvbit:

LTC ist praktisch ein BTC Clone. Das ist komplett Open Source und der Grund warum sich überhaupt > 7000 Kryptowährungen entwickeln konnten. Die Grundidee stammt von der absoluten  Genialität vom Bitcoin. Alle anderen profitieren. Da gibt es - zum Glück - keine Patente. Den Spinner von BSV lassen wir mal außen vor...

Es ist unglaublich, dass es seit den Anfängen praktisch störungsfrei ohne irgendwelche Unterbrechungen 10 Jahre durchgelaufen ist und weiter läuft.

Industrie braucht etwas solides das funktioniert. Sie forschen auch mal in verschiedene Richtungen aber für die Produktion braucht es etwas ausgereiftes. Eine Werkzeug, wie IOTA, was nicht stabil und betriebssicher ist und/oder für den gedachten Zweck einfach nicht geeignet ist, braucht niemand.

=> IF muss die versprechen erfüllen und ein stabiles, für die gedachten Zwecke skalierbares Produkt schaffen, dann schaut man weiter...

Die Zeit für prima Marketing ist vorbei. Jetzt müssen irgendwann  Fakten kommen, oder das Projekt stirbt. Patente werden IOTA nicht retten...

Warum müssen die irgendwas? Vor allem fordert das jemand, der scheinbar nicht viel von IOTA hält? Das ist, als ob ein Bayern-Fan im Schalke-Thread fordert, die müssen mal endlich die Meisterschaft gewinnen. Ich will IOTA nicht mit Schalke vergleichen. Ich denke jeder weiss, wie ich es meine...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dieser Thread ist echt traurig. Wann immer ich hier reinschaue sind es die selben 2-3 User, die entweder eine Diskussion vom Zaun brechen wollen, oder, und das leider sogar viel öfter, einfach nur stänkern wollen. Als wäre das hier ein Topic, in dem man seine Launen alle 2-3 Wochen mal auslassen kann. Ist zwar schade, aber ich werde diesen Thread ab sofort einfach meiden, anstatt mir immer dieses Gestänkere anzutun.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Pantos / Bitpanda / IOTA, was halten die Leser von diesem Gedankengang?

 

https://www.kryptokumpel.de/bank/rbi-coin-raiffeisen-bank-testet-tokenisierungs-plattform/
 

Eine weitere Option wäre, dass...

 

Zitat: „Als Basis des Projekts dient die Distributed-Ledger-Technologie von Billon“

 

... Billon als Partner oder als Basis durch DLT von IOTA ausgetauscht wurde. Was auch einen hervorragenden Effekt auf den IOTA Kurs haben dürfte.


Weiterhin heißt es:

Zitat: „Durch die Verwendung des "Digitized Distributed Cash System" wird die Tokenisierung einer Währung ermöglicht.“

 

Dieses könnte vermutlich durch IOTA colored Coins / Token ebenfalls realisiert werden.

 

Ich bin jetzt nicht Billon Affin, aber vielleicht ist IOTA die kostenlose, günstigere und durchaus skalierbarere Option als Basis für dieses Vorhaben letztlich gewesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb SisuLa:

Dieser Thread ist echt traurig. Wann immer ich hier reinschaue sind es die selben 2-3 User, die entweder eine Diskussion vom Zaun brechen wollen, oder, und das leider sogar viel öfter, einfach nur stänkern wollen. Als wäre das hier ein Topic, in dem man seine Launen alle 2-3 Wochen mal auslassen kann. Ist zwar schade, aber ich werde diesen Thread ab sofort einfach meiden, anstatt mir immer dieses Gestänkere anzutun.

Spätestens nach 2 Beiträgen versteift sich hier die Diskussion auf den Preis. Viele User, nicht alle! die hier Kritik üben, verfolgen das Projekt nicht, haben kein technisches Hintergrundwissen und/oder kleben nach an Statements von vor 2 Jahren. Ich kann dir nur Discord wärmsten empfehlen. 

Außerdem sollte man mal ein Stück zurücktreten und darüber nachdenken, weshalb die Admins in einem BITCOIN Forum kein Interesse an einem Coin haben, der potentiell für einen Interessenskonflikt sorgen könnte. Tendenziell sehe ich eine Co-Existenz der beiden Technologien, aber "The German Angst" ist ja bekanntlich berühmt 😃

bearbeitet von Iota-Juenger
  • Like 4
  • Down 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Question:

Zum Thema Pantos / Bitpanda / IOTA, was halten die Leser von diesem Gedankengang?

 

https://www.kryptokumpel.de/bank/rbi-coin-raiffeisen-bank-testet-tokenisierungs-plattform/
 

Eine weitere Option wäre, dass...

 

Zitat: „Als Basis des Projekts dient die Distributed-Ledger-Technologie von Billon“

 

... Billon als Partner oder als Basis durch DLT von IOTA ausgetauscht wurde. Was auch einen hervorragenden Effekt auf den IOTA Kurs haben dürfte.


Weiterhin heißt es:

Zitat: „Durch die Verwendung des "Digitized Distributed Cash System" wird die Tokenisierung einer Währung ermöglicht.“

 

Dieses könnte vermutlich durch IOTA colored Coins / Token ebenfalls realisiert werden.

 

Ich bin jetzt nicht Billon Affin, aber vielleicht ist IOTA die kostenlose, günstigere und durchaus skalierbarere Option als Basis für dieses Vorhaben letztlich gewesen.

Einfach bis zum 26.11 warten. wie bereits geschrieben. Ich tippe darauf, dass die IF im Zusammenspiel über Pantos Zugang zum Finanzwesen erhält. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Einfach bis zum 26.11 warten. wie bereits geschrieben. Ich tippe darauf, dass die IF im Zusammenspiel über Pantos Zugang zum Finanzwesen erhält. 

Es bleibt ja keine andere Option außer die, bis zum 26.11. zu warten 😉

 

Dennoch dient ein Forum wie dieses (so denke ich zumindest) u.a. auch zum Austausch, Appetit holen, diskutieren, überlegen, unterstützen und kommunizieren.

 

Daher denke ich, dass jegliche Diskussionen und / oder Spekulationen, solange diese sachlich verlaufen, eine Bereicherung für alle darstellen können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Iota-Juenger:

Außerdem sollte man mal ein Stück zurücktreten und darüber nachdenken, weshalb die Admins in einem BITCOIN Forum kein Interesse an einem Coin haben, der potentiell für einen Interessenskonflikt sorgen könnte.

Hör bitte endlich auf diesen Blödsinn zu posten, danke.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.11.2020 um 17:15 schrieb fjvbit:

Ich bin bei BTC dabei, seit BTC etwa 3-4 Jahre alt ist.

Dann hasste aber viel falsch gemacht, wohl zu lange gewartet 🙈

Am 21.11.2020 um 17:48 schrieb fjvbit:

Na dann kann ich nur viel Glück wünschen, aber es ja nicht, als hätte niemand gewarnt...

Also ich warne eher davor auf sie zu hören. Wer zu lange wartet, den beißen die Hunde, oder der frühe Vogel fängt den Wurm. 

Sonst müsst ihr in 7 Jahren noch immer im Forum rumhängen und Leute so verbissen "warnen" 😉

 

 

 

bearbeitet von d3v
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb SisuLa:

Dieser Thread ist echt traurig. Wann immer ich hier reinschaue sind es die selben 2-3 User, die entweder eine Diskussion vom Zaun brechen wollen, oder, und das leider sogar viel öfter, einfach nur stänkern wollen. Als wäre das hier ein Topic, in dem man seine Launen alle 2-3 Wochen mal auslassen kann.

Die "stänkerer" glauben auch dass ihre eigentliche Troll-Intention gar nicht auffällt. 

Ich finde es auch traurig wenn Menschen durch selbstverantwortliche Verluste so offensichtlich verbissen werden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.11.2020 um 16:09 schrieb fjvbit:

LTC ist praktisch ein BTC Clone. [...] Die Grundidee stammt von der absoluten  Genialität vom Bitcoin. 

Siehste, es liegt nicht an der Genialität, denn dann müssten die "nahen" Fork's ähnlich bewertet werden.

BTC ist schlicht und einfach der Erste, weil bekannter, und weil er zum Synonym mutierte. 

In der Geschichte sind viele erste, und absolut geniale, regelmässig abgelöst worden 😉

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb d3v:

Siehste, es liegt nicht an der Genialität, denn dann müssten die "nahen" Fork's ähnlich bewertet werden.

BTC ist schlicht und einfach der Erste, weil bekannter, und weil er zum Synonym mutierte. 

In der Geschichte sind viele erste, und absolut geniale, regelmässig abgelöst worden 😉

Man beachte zum Beispiel Nokia 😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb d3v:

Siehste, es liegt nicht an der Genialität, denn dann müssten die "nahen" Fork's ähnlich bewertet werden.

Sorry aber das kann man so nicht stehen lassen. Litecoin ist ein fest etablierter Altcoin, der immer in den vorderen Rängen der Altcoins mitgemischt hat. Er wird an fast allen Börsen gehandelt und hat eine große Community und er ist aktuell mit 87,- $ entsprechend hoch und gut bewertet. Er hat das geschafft, was andere Coins nicht erreicht haben.

Zitat

BTC ist schlicht und einfach der Erste, weil bekannter, und weil er zum Synonym mutierte. 

Ja und er hat mit Abstand die größte Hashleistung und und und.

Das Tolle ist: Bitcoin schert sich nicht darum, was andere da hinein interpretieren oder erwarten usw. Er produziert einfach alle 10 min einen Block, stur vor sich hin und das seit 10 Jahren 😀

Und nochwas: Um mir einen Kaffee zu kaufen brauche ich Bitcoin nicht. Das kann ich mit dem Euro machen. Wichtig ist der dezentrale Wertspeicher über Ländergrenzen hinweg und niemand außer mir hat den Priv-Key dafür. DAS ist der Usecase.

Zitat

 In der Geschichte sind viele erste, und absolut geniale, regelmässig abgelöst worden 😉

Backt doch erst mal kleine Brötchen. Es ist bei IOTA noch viel zu tun, um nur annähernd dahin zu kommen, was hier immer propagiert wird. Hier immer von der Ablösung des Bitcoin zu reden ist lächerlich.

bearbeitet von BTC-Hunter
  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Amsi:

Hör bitte endlich auf diesen Blödsinn zu posten, danke.

Wieso? Sowohl das "Coinforum", als auch "Bitcoin.de" haben die "Bitcoin Group SE" als gemeinsame Dachorganisation. Liest man sich deren Geschäftsbericht durch, besteht das Portfolio überwiegend aus Bitcoin. 

Es handelt sich dabei nicht um einen Vorwurf auf persönlicher Ebene. Aber es ist halt ein gewisser Interessenkonflikt aufgrund der "äußeren Rahmenbedingungen" vorhanden. 

PS:Den Text nicht als ganzes zu zitieren wirkt in diesem Fall doch etwas aus dem Kontext gerissen. 

bearbeitet von Iota-Juenger
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, Iota-Juenger said:

Wieso? Sowohl das "Coinforum", als auch "Bitcoin.de" haben die "Bitcoin Group SE" als gemeinsame Dachorganisation. Liest man sich deren Geschäftsbericht durch, besteht das Portfolio überwiegend aus Bitcoin. 

Und daraus schließt du, dass die Mods hier auf gar keinen Fall auch nur Interesse an Altcoins haben? Wenn du mit solchen Schlussfolgerungen durchs Leben gehst .......

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Wieso? Sowohl das "Coinforum", als auch "Bitcoin.de" haben die "Bitcoin Group SE" als gemeinsame Dachorganisation. Liest man sich deren Geschäftsbericht durch, besteht das Portfolio überwiegend aus Bitcoin. 

Und? Was hat das mit dem Forum zu tun?
Bitte unterlasse diese Unterstellung, ICH (fühle mich angesprochen, wenn du "Admin" schreibst) hätte Interesse daran, die anderen Coins klein zu halten, damit kein "Interessenkonflikt" entsteht - das entspricht nämlich NICHT der Wahrheit. Danke.

  • Thanks 1
  • Like 3
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Amsi:

Und? Was hat das mit dem Forum zu tun?
Bitte unterlasse diese Unterstellung, ICH (fühle mich angesprochen, wenn du "Admin" schreibst) hätte Interesse daran, die anderen Coins klein zu halten, damit kein "Interessenkonflikt" entsteht - das entspricht nämlich NICHT der Wahrheit. Danke.

Investoren investieren nicht aus Altruismus, sondern erhoffen sich dadurch auch ein gewisses Mitspracherecht bzw. eine gewissen Einfluß auf die Meinungsbildung ausüben zu können. Die Aussage beziehe ich nicht auf das Coinforum und dessen Bezug zur "Bitcoin SE Group" , sondern auf wirtschaftliche Prozesse im Allgemeinen. Allerdings soll es auch mal zum Nachdenken anregen. DIR unterstelle ich nichts. Allerdings gibt es andere Mods, bei denen man Denken könnte, dass meine Spekulationen mehr sind als Spekulationen. 

bearbeitet von Iota-Juenger
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb kolibri33:

Und damit mal wieder zum preislichen, schöner Aufwärtstrend gerade 🙂 +40% in der letzten Woche

Was wird da wohl eingepreist? 🤗

Zur Zeit zieht quasi alles hoch, spielt keine Rolle was dahinter steckt.

Selbst mein Golem und Mithril ziehen zweistellig ins Plus, dabei weiß doch kein Mensch mehr was das überhaupt ist. Zeigt nur wie pervers das ganze ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Kujko:

Zur Zeit zieht quasi alles hoch, spielt keine Rolle was dahinter steckt.

Selbst mein Golem und Mithril ziehen zweistellig ins Plus, dabei weiß doch kein Mensch mehr was das überhaupt ist. Zeigt nur wie pervers das ganze ist.

Ich habe ernsthaft gedacht, dass wir solche Phänomene hinter uns gelassen hätten. Aber wenn eines nicht ausstirbt, dann sind das wohl Glücksritter 

bearbeitet von SkaliertDoch
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10 minutes ago, SkaliertDoch said:

Ich habe ernsthaft gedacht, dass wir solche Phänomene hinter uns gelassen hätten. Aber wenn eines nicht ausstirbt, dann sind das wohl Glücksritter 

Warum sollten wir? 2021 wird genau wie der 17er Bullrun, nur mit noch viel mehr Neulingen die alles wegkaufen was bei 10 nicht aufm Baum is😋

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb kolibri33:

Warum sollten wir? 2021 wird genau wie der 17er Bullrun, nur mit noch viel mehr Neulingen die alles wegkaufen was bei 10 nicht aufm Baum is😋

Nee, den Bullrun haben wir m.E. (noch) nicht. Bisher ist der Anstieg dem Interesse der institutionellen Käufer geschuldet und weniger dem Interesse Privater. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, SkaliertDoch said:

Nee, den Bullrun haben wir m.E. (noch) nicht. Bisher ist der Anstieg dem Interesse der institutionellen Käufer geschuldet und weniger dem Interesse Privater. 

Richtig, weil die sich schon eindecken, die Noobs kaufen nachher die Spitze 😋

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Ich habe ernsthaft gedacht, dass wir solche Phänomene hinter uns gelassen hätten. Aber wenn eines nicht ausstirbt, dann sind das wohl Glücksritter 

Ich glaube nicht dass das aussterben wird. 
Mir fehlen hier ehrlich gesagt endlich mal echte Anwendungsfelder, nicht nur Powerpoints.

Die Jahre vergehen, aber die Anwendungen kommen nicht auf dem Markt.

Schade eigentlich...

 

Aber zum Thema: meiner Meinung nach gehen die Altcoins weiter steil nach oben, solange der Bitcoin Kursstabil bleibt oder eben zulegt. Aber ja, mir gefällt die Entwicklung. Endlich passiert mal wieder was!

bearbeitet von Kujko
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke wir haben im Moment einen allgemeinen Run, nicht nur bei Cryptos. Wenn ich sehe wie sich meine Aktien in den letzten Tagen entwickelt haben - Tom Tailor, die ich bei 0,175 gekauft habe stehen aktuell bei 0,610, waren heute schon bei 0,890... Xiaomi zieht massiv an, Klöckner, etc... bin mal gespannt ob und wann das konsolidiert.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.