Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb o0dy:

Ja so ist es halt wenn man meint Marketing und Lobby Arbeit sind nicht wichtig. ;)

 

Das kann echt nur jemand sagen der absolut keinen Plan davon hat wie IOTA in Sachen Lobby Arbeit aufgestellt ist. 🤣

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Dann wird es wohl einen anderen Grund haben, wieso ETH zum Zug kommt.

Bitte nicht wie ein typischer BILD-Leser nur die Überschrift lesen!

Die Firma HIPS Payment Group Ltd. hat hier Marketing betrieben und setzt ihr Merchant Protocol, dass auf Ethereum aufsetzt, ein.

 

es ist also nicht so, dass direkt ETH genutzt wird, sondern irgendein Sub-Token

bearbeitet von McWinston
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Dann wird es wohl einen anderen Grund haben, wieso ETH zum Zug kommt.

Keine Sau gibt was darauf was ein paar Taxen machen. IOTA arbeitet seit Jahren in Gremien zur Standarisierung und ist an zahlreichen EU Pilotprojekten beteiligt. Bosch hat schon heute mit der Bosch XDK eine Sensorschnittstelle die IOTA unterstützt. Dahinter steckt eine MENGE Lobby Arbeit, nur sehr wenige Coin Projekt betreiben derart professionelles Lobbying, vielleicht noch ADA und Polkadot.

https://iota-einsteiger-guide.de/anwendungsgebiete-beispiele.html

https://www.bosch-connectivity.com/de/newsroom/blog/xdk2mam/

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb groocer:

Keine Sau gibt was darauf was ein paar Taxen machen. IOTA arbeitet seit Jahren in Gremien zur Standarisierung und ist an zahlreichen EU Pilotprojekten beteiligt. Bosch hat schon heute mit der Bosch XDK eine Sensorschnittstelle die IOTA unterstützt. Dahinter steckt eine MENGE Lobby Arbeit, nur sehr wenige Coin Projekt betreiben derart professionelles Lobbying, vielleicht noch ADA und Polkadot.

https://iota-einsteiger-guide.de/anwendungsgebiete-beispiele.html

https://www.bosch-connectivity.com/de/newsroom/blog/xdk2mam/

Ich hab gehört, dass die Partnerschaft mit Bosch faktisch tot ist. Aber das hab ich irgendwo im Netz aufgeschnappt ohne ne Quelle nennen zu können.

Und dir ist schon bewusst, dass keine Sau was drauf gibt, was die EU macht?

bearbeitet von SkaliertDoch
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit den angeblichen Kooperationen muss man ja sehr vorsichtig sein. Was wurde da nicht schon alles behauptet, oft reichte es, wenn ein Firmenboss mal auf dem Klo nach dem Coin gefragt hat (etwas übertrieben). 

Und wo beeinflusst IOTA irgendeine Standardisierung? Also nicht "wird, könnte sein, sollte doch so sein", sondern macht das in einem halbwegs wichtigen Bereich?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jo und ich hab mal gehört das im Internet eine Menge Leute Sachen verbreiten ohne Ahnung von der Materie zu haben, weil sie meinen, dass sie mal was gehört haben und deshalb auch mal was zum Thema sagen möchten.

Wie bringt das unsere Diskussion mit dem Thema:  "Leistet IOTA gute Lobby Arbeit oder nicht?", jetzt weiter?

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb chip:

Mit den angeblichen Kooperationen muss man ja sehr vorsichtig sein. Was wurde da nicht schon alles behauptet, oft reichte es, wenn ein Firmenboss mal auf dem Klo nach dem Coin gefragt hat (etwas übertrieben). 

Und wo beeinflusst IOTA irgendeine Standardisierung? Also nicht "wird, könnte sein, sollte doch so sein", sondern macht das in einem halbwegs wichtigen Bereich?

Google mal nach OMG und IOTA 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Partnerschaft" ist halt sehr inhaltsleer, erst recht, wenn seit 2017 Partnerschaften verkündet werden, denn dann will ich 2021 nicht von neuen Partnerschaften hören, sondern was von den damaligen Partnerschaften hören und nicht nur von "Potenziellen Anwendungsfällen", sondern realen.

Standardisierung ist womöglich ein sehr kluger und nachhaltiger Schritt. Aber parallel dazu lese ich, muss ich schon wieder meine Coins verschieben weil sie ein großes Upgrade aufgespielt haben und frage mich also, wie das zusammenpasst.

  • Confused 1
  • Down 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja. Whatever. Von wichtigen "Partnerschaften" war schon vor vier Jahren zu lesen. Was war das für ein Getrommel mit Jaguar/VW. Wichtig ist für die Spekulanten (die wir in Bezug auf Iota alle sind) aufm Kursbrett. Und da ist die Kursentwicklung einigermaßen ernüchternd.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb SkaliertDoch:

Aber das hab ich irgendwo im Netz aufgeschnappt ohne ne Quelle nennen zu können.

Ernst gemeinte Frage - hast du dich jemals auf anderem Wege informiert, außer das du irgendwo irgendwas im Netz "aufgeschnappt" hast? Wenn ja, dann kannst du das bei deinen Beiträgen hier im Thread ziemlich gut verbergen. Ich habe hier von dir noch kaum was anderes gelesen als Geschwurbel vom Hörensagen.
Es gibt aber ohne Frage noch einige Dinge, die besser werden müssen oder die man kritisieren kann. Mir gefällt die Geschichte um den Fork bspw. überhaupt nicht. Aber man muss auch anerkennen, was für ein Schritt nun mit Chrysalis gemacht wurde. Hohe TPS, sekundenschnelle Transaktionsbestätigungen, Feeless. Und das ist keine Vermutung sondern Fakt und im Vergleich zu vielen anderen gehypten Projekten schon mal eine Ansage.
Klar, jetzt kommt sicher das Totschlag-Argument Coordinator und die fehlende Dezentralität. Aber das ein Abschalten erfolgreich möglich ist, ist die Spekulation, die ich für meinen Teil eingehe. Weder du, noch ich, noch die meisten anderen die diesen Joker immer gerne aus dem Hut zaubern, können die technische Umsetzbarkeit bewerten.
Den Meisten entgleitet vor lauter Geschwurbel leider immer was es bedeuten würde, wenn IOTA es schafft und tatsächlich sicher, skalierbar, feeless und dezentral ist. Ich würde mich in Grund und Boden ärgern, wenn ich aus Ignoranz nicht zumindest eine kleine Position drinnen hätte...
Allerdings sehe ich Diversifizierung als unumgänglich an. Kann halt auch nicht klappen :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb SisuLa:

Ernst gemeinte Frage - hast du dich jemals auf anderem Wege informiert, außer das du irgendwo irgendwas im Netz "aufgeschnappt" hast? Wenn ja, dann kannst du das bei deinen Beiträgen hier im Thread ziemlich gut verbergen. Ich habe hier von dir noch kaum was anderes gelesen als Geschwurbel vom Hörensagen.
Es gibt aber ohne Frage noch einige Dinge, die besser werden müssen oder die man kritisieren kann. Mir gefällt die Geschichte um den Fork bspw. überhaupt nicht. Aber man muss auch anerkennen, was für ein Schritt nun mit Chrysalis gemacht wurde. Hohe TPS, sekundenschnelle Transaktionsbestätigungen, Feeless. Und das ist keine Vermutung sondern Fakt und im Vergleich zu vielen anderen gehypten Projekten schon mal eine Ansage.
Klar, jetzt kommt sicher das Totschlag-Argument Coordinator und die fehlende Dezentralität. Aber das ein Abschalten erfolgreich möglich ist, ist die Spekulation, die ich für meinen Teil eingehe. Weder du, noch ich, noch die meisten anderen die diesen Joker immer gerne aus dem Hut zaubern, können die technische Umsetzbarkeit bewerten.
Den Meisten entgleitet vor lauter Geschwurbel leider immer was es bedeuten würde, wenn IOTA es schafft und tatsächlich sicher, skalierbar, feeless und dezentral ist. Ich würde mich in Grund und Boden ärgern, wenn ich aus Ignoranz nicht zumindest eine kleine Position drinnen hätte...
Allerdings sehe ich Diversifizierung als unumgänglich an. Kann halt auch nicht klappen :)

Ist mir ziemlich latte, ob du findest, dass etwas besser werden musst, oder ob du den Coordinator als Totschlagsargument siehst. Ich habe keine Emotionen in Bezug auf Iota. Ich schaue mir die Kursentwicklung an, vergleiche diesen in einer Fünfjahres Bilanz mit den übrigen Kryptowährungen, die ich halte und komme zu dem Urteil: "Ziemlich ernüchternd". Und die Kursentwicklung ist für mich das einzig Wichtige. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Ist mir ziemlich latte.....Und die Kursentwicklung ist für mich das einzig Wichtige. 

Na dann sind deine Beiträge hier ziemlich viele Halbwissen-Geschwurbel, dafür das dir alles so latte ist. Dann beschränk dich docheinfach mal auf dein Kursgeschille :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb NouCoin:

Wichtige psychologische 2$-Marke mit ordentlich Volumen durchbrochen. Wenn DAS mal nicht... äh... "bullisch" ist! ;)

https://www.tradingview.com/x/4gfFn8yW/

Kurzfristig? Ne, nicht bullish. So wichtig sind die 2$ aber auch nicht. Die Frage ist natürlich, was willst du wem damit sagen?
Oder nervst du jetzt einfach in allen Threads mit bearishen Kommentaren, um dein Meme-Image noch weiter zu pflegen? :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Ich schaue mir die Kursentwicklung an, vergleiche diesen in einer Fünfjahres Bilanz mit den übrigen Kryptowährungen, die ich halte und komme zu dem Urteil: "Ziemlich ernüchternd". Und die Kursentwicklung ist für mich das einzig Wichtige. 

Wo siehst du die 5-Jahresbilanz...?

Bei Coinpaprika kann man sich zumindest das 1y-ROI anzeigen lassen und da steht IOTA mit über 1000% doch eigentlich ganz gut da, finde ich:

https://coinpaprika.com/longterm

(auf 1y klicken ;))

Klar, kann jetzt nicht mit Dogecoin mithalten, aber bei Projekten mit sehr ambitionierten Zielen, wie IOTA, muss man halt auch einfach ein bisschen Geduld haben und darf sich da auch nicht von irgendwelchem FUD verrückt machen lassen. ;)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb SisuLa:

Oder nervst du jetzt einfach in allen Threads mit bearishen Kommentaren, um dein Meme-Image noch weiter zu pflegen? :D

Naja, weißt ja: Ist der Ruf erst ruiniert... ;)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb SkaliertDoch:

Ist mir ziemlich latte, ob du findest, dass etwas besser werden musst, oder ob du den Coordinator als Totschlagsargument siehst. Ich habe keine Emotionen in Bezug auf Iota. Ich schaue mir die Kursentwicklung an, vergleiche diesen in einer Fünfjahres Bilanz mit den übrigen Kryptowährungen, die ich halte und komme zu dem Urteil: "Ziemlich ernüchternd". Und die Kursentwicklung ist für mich das einzig Wichtige. 

Ich würde ja eher etwas (nach)kaufen, was in letzter Zeit noch nicht völlig eskaliert ist. IOTA ist ja noch sehr preiswert zu haben momentan. 😄

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb NouCoin:

Wo siehst du die 5-Jahresbilanz...?

Bei Coinpaprika kann man sich zumindest das 1y-ROI anzeigen lassen und da steht IOTA mit über 1000% doch eigentlich ganz gut da, finde ich:

https://coinpaprika.com/longterm

(auf 1y klicken ;))

Klar, kann jetzt nicht mit Dogecoin mithalten, aber bei Projekten mit sehr ambitionierten Zielen, wie IOTA, muss man halt auch einfach ein bisschen Geduld haben und darf sich da auch nicht von irgendwelchem FUD verrückt machen lassen. ;)

Äh... 5 Jahreskurs anzeigen lassen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Diskussion ist völlig müßig. Wichtig ist dass sich der Kurs in Bezug auf BTC/Sat seit Januar mehr als vervierfacht hat. Ob da jetzt 1 oder 2$ stehen ist doch völlig egal. Man ist an 3k mehrfach abgeprallt, die denn durchbrochen und fühlt jetzt die 4k an. Das läuft doch recht gut zur Zeit... und dass der Kurs schwankt - nuja, auch das ist normal, wir hängen an einer Widerstandlinie.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.