Jump to content

Mining, Forging, Harvesting oder Supernode Payments ?!


Mr.Dux
 Share

Recommended Posts

Mining, Forging, Harvesting oder Supernode Payments ?!

 

Hi zusammen, ich bräuchte mal bitte eine kurze Erklärung, weil ich mich mit den Themen wie Forging oder Harvesting noch nie näher beschäftigt habe. Aber man will ja seinen Horizont auch erweitern und deshalb wäre ich über eine Erklärung des ganzen sehr dankbar.

 

1. Was ist der Unterschied zwischen Mining, Forging oder Harvesting?

 

2. Wie unterscheiden sich davon z.B. die Supernode Payments bei NEM? Geht es dabei um Systemstabilisierung von NEM oder ist das so eine Art Zinsen? Lohnt sich Harvesting überhaupt und was bleibt dabei hängen?

 

3. Was sind die Risiken beim Harvesting oder den Supernode Payments?

 

4. Ist beim Harvesting oder den Supernode Payments mein Account ungeschützt (weil eingeloggt) und/oder könnte dieser gehackt werden? Könnte es theoretisch möglich sein, dass dabei mein Konto geplündert wird?

 

5. Warum gibt es die Supernode Payments erst ab 3 Millionen NEM auf dem Account?

 

6. Muss der PC beim Harvesting oder dem Supernode Payments immer an sein?

 

7. Wie kompliziert ist das Harvesting oder die Supernode Payments, wenn man kein Nerd ist? Folgende Infos klingen zumindest nicht einfach:

- Please remember to have ports 7880, 7890, and now 7778 open. (was bedeutet das?)

- Open your ports on OS and router. (was bedeutet das? z.B. Firewall aus)

- Configure and start up the Supernode's servant ... send a message to stating "enroll (your IP or hostname) (your node's name) (your delegated harvesting public key)

 

8. Gibt es Harvesting oder Supernode Payments auch bei NXT und lohnt sich das überhaupt?

 

Danke vorab für Eure Antworten ... Grüße Mr.Dux

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich denke zu btc brauche ich nichts weiter zu sagen.......

 

1)   Forging, Harvesting.......die NXT., XEM gibt es seit dem "Launch". Sie werden nicht neu durch mining errechnet, sondern sind schon da. Du bekommst also beim Forging (NXT), Harvesting(XEM) die  Netzwerkgebühr, wenn du einen Block findest.

 

2) NEM(XEM) gibt es jetzt seit 2014. Damals wurden sich Gedanken gemacht, wie man in Zukunft am besten, ein stabiles Netzwerk für " Lightclients ", also z.Bsp. NanoWallet unterstützten kann. Es gib den SN Reward nicht um schnell reich zu werden.

Durch den SN Reward wird ein sicheres, dezentrales und stabiles Netzwerk garantiert. Den SN Betreibern, wird durch den Reward, eine Aufwandsentschädigung gezahlt (Serverkosten, Zeit für Updates, etc...). Harvesting kann man mit seinem SN natürlich auch betreiben. Das hat allerdings nichts mit den Lightclients zu tun. Für die Lightclients zählt einzig und allein, ihre eigene " Wichtigkeit im Netzwerk " , also ihre " harvesting balance ". Darum ist es auch nebensächlich welchen SN man sich aussucht, hauptsache er läuft möglichst stabil durch.

Das heißt, man muß sich natürlich auch wenn der Rechner ausgeschaltet ist, immer mal darum kümmern ob der SN ein update o. ä. durchgeführt hat ( was aber kein Problem darstellt, wenn man weiß, wo man den aktuellen Stand abfragen kann).

 

Was bleibt hängen, mhhh, der Reward war am Anfang ca. 600 XEM, jetzt ca 300 XEM. Wenn Du langfristig denkst, das Potential von NEM siehst....ein selbstläufer.......!

 

3) Risiko.....wenn ich (einmal eingerichtet), meinen Rechner beim delegated harvesting auschalten kann, also keine Kosten, außer manchmal etwas Zeit, um die Verbindung von Wallet zu SN zu überprüfen, einplanen muß. --- kein Risiko.................................................,   Kann auch nicht gestohlen werden, da " delegated harvesting "

 

und SN Rewards ....... ist wie ein regelmäßiges Einkommen, also außer unser " freundlicher " Finanzminister und seine Steuerbehörde...............

 

4) NEIN....da "delegated", --- d.h. für deinen Account wird sozusagen, noch ein leerer Account erzeugt, der alle Aufgaben übernimmt. Wenn der kompromittiert wird, sieht der Angreifer nichts weiter wie einen leeren Account....den kann er dann mitnehmen  

 

5) Stabilität..... Bei einer geringeren Summe, ist man sicherlich schneller dazu geneigt wieder auszusteigen....wenn Du Dir das SN Reward Programm ansiehst --- es ist inzwischen sehr stabil, es kommen sogar bei dem momentanen Preis immer noch neue SN dazu, statt auszusteigen......

 

6) Harvesting - normaler Client(NanoWallet, etc.) ---- nein

 

    Supernode + Rewards - VPS der durchgängig und stabil läuft und alle täglichen Tests, die durchgeführt werden, besteht (Servant-Test Programm)

 

 

7)  Port 7890 NIS Server

     Port 7880 Servant (Testprogramm für Supernodes)

     Port 7778 Lightwallets websocket

 

 

den Rest muß jeder für sich entscheiden, --- ob es sich lohnt  ---  sieh mal auf die Entwicklung, die speziell NEM (XEM) hinter sich hat....

der Preis  1.April 2015......--- 0.000400 btc (Coinmarketcap history)               Wo stehen wir jetzt... :rolleyes: ?

 

.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.