Jump to content

Electrum auf PC und Handy parallel?


 Share

Recommended Posts

Ich hab Electrum auf dem PC installiert und mache erste Erfahrungen damit.

Es gibt ja auch eine mobile Version (Android) und ich bin mir jetzt nicht im Klaren, ob ich beide Wallets gleichzeitig verwenden kann.

 

Anfängerfragen:

 

1) Wenn ich die mobile Version von Electrum auf dem Handy installiere, macht die dann das Gleiche, wie die am PC?

 

2) Muss ich bei der Installation was beachten?

 

3) Wie steht es mit der Sicherheit vom mobilen Electrum?

 

Danke Euch!

Link to comment
Share on other sites

Betrachte Dein Smartphone prinzipiell als Unsicher!

 

Wenn Du Deine Wallet auf beiden mit den gleichen Seed betreibst, hast Du doppelte Chancen, dass Dir die Bitcoin geklaut werden.

 

Wenn Du Dich aber erst mal ein bisschen einfuchst, kannst Du mit einer Multisignatur dann aber die Sicherheit mit Dein Smartphone erhöhen.

Wenn Du jetzt nicht verstehst, was ich hier schreibe, empfehle ich Dir dringend ein Hardwarewallet.

 

Axiom

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Betrachte Dein Smartphone prinzipiell als Unsicher!

 

Immer wieder klasse die Erklärungen von Axiom eben gerade nicht 0815 :)

 

Aber der Satz (oben) wird bei den "Krypto Kids" nicht auf "fruchtbaren Boden" fallen. Leider nicht :(

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Betrachte Dein Smartphone prinzipiell als Unsicher!

 

Wenn Du Deine Wallet auf beiden mit den gleichen Seed betreibst, hast Du doppelte Chancen, dass Dir die Bitcoin geklaut werden.

 

Wenn Du Dich aber erst mal ein bisschen einfuchst, kannst Du mit einer Multisignatur dann aber die Sicherheit mit Dein Smartphone erhöhen.

Wenn Du jetzt nicht verstehst, was ich hier schreibe, empfehle ich Dir dringend ein Hardwarewallet.

 

Axiom

Siehst du ein Smartphobe als unsicherer als einen PC an?

 

Man kann ein 70 euro Smartphone nehmen und installiert dort nur eine Bitcoin app, Mycelium oder Electrum z. Bsp.

 

Das sehe ich als sicherer an, als jeder normale online PC...

Link to comment
Share on other sites

Siehst du ein Smartphobe als unsicherer als einen PC an?

 

Man kann ein 70 euro Smartphone nehmen und installiert dort nur eine Bitcoin app, Mycelium oder Electrum z. Bsp.

 

Das sehe ich als sicherer an, als jeder normale online PC...

 

Ein Smartphone kann auch ohne SIM-Karte telefonieren.

Mal selber testen? SIM-Karte raus und Notruf anrufen.

 

Wenn also das auch ohne SIM-Karte telefonieren funktioniert, ist das Telefon beim Netzbetreiber eingeloggt und man kann alles mögliche damit machen.

Orten (auf ohne GPS) ist da das wenigste.

 

Hypothese: Smartphone sind die "moderne Wanze", die der Nutzer selber finanziert.

 

Hilf abschalten. NEIN, weshalb ja allgemein schon empfohlen wird, den Akku raus zu nehmen.

Bei neueren Modellen ist der Akku aber fest eingebaut. (Rate mal warum?)

 

Bluetooths das selbe in Grün. Und mit der Sensorik kann man auch Infraschall nutze. (Bekannt aus den Schlaf-Apps.)

 

Aber betrachten wir nur mal "installiert dort nur eine Bitcoin app, Mycelium...".

 

Mit den Android hast Du schon mal ein Google-Betriebssystem und für den Store muss man sich mit ein Userkonto bei Google anmelden.

 

(Google nach USA Patriot Act, Freedom Act)

Google und Co kommen aus USA, es gilt das amerikanische Recht und die amerikanische Auffassung von Datenschutz. (Kann man das Wort Datenschutz überhaupt nehmen?)

 

Bespiel:

Ein Hacker greift über ein "neues Sicherheitsleck" im aktuellen Android auf Dein Smartphone zu.

<Ironie> Wie macht man ihm begreiflich, dass dies ja eigentlich nur für Bitcoin genutzt wird und deshalb sicher ist? </Ironie>

 

Lösung:

Du hast ein Nano S! Nutze ihm mit Mycelium und alles ist Okay. Dann kann man auch das eigene Smartphone nutzen.

 

Tipps:

Wir erlebe gerade das Gesetzte geändert werden, worauf man auch auf die Bitcoins ins Smartphone (z.B. bei Grenzübertritt) zugreifen kann.

Richte Dir zwei Wallets mit unterschiedlicher PIN ein. PIN 1234 ist dann der Honey-Pot für Zoll, Polizei oder Kriminelle, die Dich bedrohen, PIN 6666 ist die wirklich Wallet.

 

Und mit 3x falsche PIN bleibt ja auch immer noch die Möglichkeit, den Nano S schnell zu löschen.

 

(Ein PC muss aber nicht als sicherer betrachtet werden, wenn man nicht selbst etwas tut.)

 

Axiom

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Ich habe ja einen Nano S und einen Ledger blue.

 

Aber ich nehme sie nur als zwischenspeicher.

 

Langfristig mag ich immer noch meine Paperwallets.

 

Keys mit bitcoin qt gemacht. (Noch nicht gewürfelt, obwohl ich mir passende Würfel schon besorgt habe)

 

Auf Android Mycelium packe ich nur Kleinbeträge, aber fühle mich besser, als mit pc

 

Honey-pod muss ich mal testen :)

Edited by fjvbit
  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Ich habe ja einen Nano S und einen Ledger blue.

...

 

Honey-pod muss ich mal testen :)

 

 

Wenn Du an testen bist, schau mal bitte beim Ledger blue bei der Passphrase was das für ein Zeichen zwischen - - und - - ist?

Ist das eine Wellenlinie - ~ - ?

einfach auf den Nano S schlecht zu sehen. Display zu klein.

 

Danke!

 

Habe mir ein Base88 gebastelt, mit den ich mir dann eine 256bit Passphrase würfeln kann.

 

Axiom

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Nochmal zurück zur Android-Smartphone-Electrum-Diskussion.

 

Danke für die Erklärung mit dem Notruf, Axiom. Das macht Smartphones wirklich zur Wanze. Ich habe mir damals ein Windows-Phone gekauft, um nicht doppelt oder dreifach von Google überwacht zu werden. Ist aber leider Mist.

 

Ist Android nicht Open Source? Und Electrum auch? Ist es überhaupt möglich, Seeds / Keys zu stehlen, wenn die Wallet-Software unkompromitiert ist?

 

Ansonsten, für Vorsichtige: Ihr könnt Electrum sowohl auf PC als auch Smartphone installieren, unterschiedliche Wallets bilden und dann mit beiden eine Multisig-Wallet bauen. So habt ihr ein zwei-Faktor ohne Mittelsmann. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob Key-Exchange funktioniert, das ist ein Kanäl, um über Electrum Multisig abzuwickeln. Kann sein, dass die Auszahlung recht kompliziert wird. Und ihr solltet unbedingt Sicherheitskopien der beiden Seeds aufbewahren.

 

Wäre das nicht was für einen Electrum-Künstler, Axiom?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.