Jump to content

Multibit HD akzeptiert Passwort nicht, Priv Keys retten


Recommended Posts

Hallo,

 

als stiller Mitleser habe ich hier mitbekommen das sich einige ziemlich gut mit der Materie auch auf der techn. Ebene auskennen.

Seit gestern hab ich ein mittelschweres Problem und benötige eure Hilfe....

 

Im Zuge der anstehenden Änderungen zum 01.08. wollte ich meine BTC welche ich bisher mit Multibit HD verwalte auf eine einzelne Adresse verschieben zu welcher ich auch den privaten Schlüssel besitze.

 

Und wie der Teufel so will hat mich ein Bug in Multibit HD ereilt, welchen ich bisher beim in den Foren noch gar nicht wahr genommen hatte. Bei eingabe meines Passwortes (100%ig richtig) wird meine Wallet nicht entsperrt und es kommt nur die Fehlermeldung ""The Password did not unlock the wallet"

Passwort und Wallet Wiederherstellungsfunktion mittels des Seed funktioniert auch nicht, selbst eine Wiederherstellung in einer neuen cleanen VM endet in der selben Fehlermeldung.

 

Da ein direkter Zugriff über Multibit HD nicht mehr erfolgreich ist, habe ich an einem offline Rechner mittels des Tools https://iancoleman.github.io/bip39/ die privaten Schlüssel aus dem Seed generiert um diese später in der Electrum Bitcoin Wallet importieren zu können. Dies hat auch zu 99% geklappt.

 

Für eine einzelne Adresse auf welcher Guthaben liegt wird jedoch kein privater Schlüssel ausgegeben. Diese Adresse ist eine Wechselgeladresse welche durch ausgehende Transaktionen entstanden ist und wurde nicht händisch in Multibit HD generiert. Es handelt sich zwar "nur" um 0,2 BTC aber diese würd ich ungern abschreiben müssen. Wie komme ich für diese Adresse nun an den privaten Schlüssel?

Zugriff auf alle Datein von Multibit HD ist noch vorhanden... Ich hoffe mir kann jemand helfen.

 

Gleichzeitig soll dies eine Warnung sein für alle die Multibit HD verwenden, denn dieser Bug schein schon länger vorhanden zu sein und tritt ohne Vorwarnung auf wie man im Netz lesen kann.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Du hättest eigentlich auch nur mittels den Seed dein Wallet in Electrum wiederherstellen können.

Dies würde ich jetzt in einer neuen Testwallet bei Electrum auch versuchen, um an die verbleibenden 0,2 BTC zu kommen.

Ich denke nämlich (wissen tuh ich es nicht), dass mit dem Seed auch die Wechselgeldadressen übertragen werden.

 

Also ... Electrum (vl. in einer zweiten Instanz) starten und Recovery from Seed auswählen und dann deinen Seed eingeben.

Link to comment
Share on other sites

Ok ... und wenn du Multibit HD ein 2. mal installierst und den Seed eingibst?

 

Wenn der Seed von Multibit nicht "passt", ein anderes Format hat dann wird auch eine Neuinstallation von Electrum nicht helfen schätze ich mal. Sorry wenn ich mich einmische, richtig auskennen tue ich mich wirklich nicht, habe eher Achtung vor dem was CoinJongleur da treibt. Ich meine mal gelesen zu haben der Seed von Multibit passt zu dem Seed von der Ledger Hardware Wallet. Sind beides 24 Wörter (?) Der Seed von Electrum das sind wohl 12 Wörter.

@CoinJongleur: Viel Erfolg!

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Seed von Multibit nicht "passt", ein anderes Format hat dann wird auch eine Neuinstallation von Electrum nicht helfen schätze ich mal.

Das ist richtig - habe ich aber auch nicht geschrieben, sondern ich habe geschrieben:

 

Ok ... und wenn du Multibit HD ein 2. mal installierst und den Seed eingibst?

Link to comment
Share on other sites

Ja, sicher: Wer (genau) lesen kann ist im Vorteil, Entschuldigung.

 

So herum gibt das natürlich einen Sinn. Wo sollte dann der Seed sonst "passen" wenn nicht in einem Multibit. Aber CoinJongleur schreibt ja bereits:

 

Passwort und Wallet Wiederherstellungsfunktion mittels des Seed funktioniert auch nicht, selbst eine Wiederherstellung in einer neuen cleanen VM endet in der selben Fehlermeldung.

 

Ich werde auf jeden Fall kein Multibit nutzen. Viel Erfolg!

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Genau.. der Multibit HD hat 24 Wörter.

Eine Reparaturinstallation brachte keinerlei Veränderung und auch eine Neuinstallation auf einem cleanen System lies zwar die wiederherstellung mittels des Seed zu jedoch verlangte auch diese nach dem Passwort und verweigerte trotz korrekter PW Eingabe den Zugriff... Wenn ich eher von diesem "verbreitetem Problem" gelesen hätte wäre Multibit HD schon lang nicht mehr meine Wahl gewesen.

 

Was ich halt nicht verstehe, warum mittels des Seed und des oben beschrieben Tools ich tausende zum Seed passende Adressen inkl. privatem Key generieren/anzeigen lassen kann aber dort nur die Adressen enthalten sind welche ich auch in Multibit HD generiert habe und die Wechselgeldadresse nicht auftaucht.

Link to comment
Share on other sites

 

 

 

 

 

Ich werde auf jeden Fall kein Multibit nutzen. Viel Erfolg!

 

So angenehm wie Multibit HD in der Handhabung ist, ich würde es auch keinem mehr empfehlen. Eine Wallet wo man keinen direkten Zugriff auf die privaten Schlüssel hat ist ein NO GO. Aber als Anfänger wusste ich es damals halt nicht besser und es funktionierte ja alles soooooooo Prima *grummel*

Link to comment
Share on other sites

Wenn man aus einem 24 Wörter Seed einen 12 Wörter Seed machen könnte dann könnte man diesen Seed in Electrum eingeben, Electrum ermöglicht es beim Wiederherstellen per Seed ein Passwort zu setzen oder auch kein Passwort verwenden. Das könnte funktionieren. Nur ob das möglich ( Seed ändern ) ist kann ich nicht sagen. Ich bin da leider nicht der Experte.

Link to comment
Share on other sites

Wenn man aus einem 24 Wörter Seed einen 12 Wörter Seed machen könnte dann könnte man diesen Seed in Electrum eingeben, Electrum ermöglicht es beim Wiederherstellen per Seed ein Passwort zu setzen oder auch kein Passwort verwenden. Das könnte funktionieren. Nur ob das möglich ( Seed ändern ) ist kann ich nicht sagen. Ich bin da leider nicht der Experte.

IMHO sind electrum und multibit seed nicht kompatibel.

 

Electrum ist nicht Standard.

 

Multibit ist kompatibel mit ledger.

 

Aber ich kann nicht sehen, warum man bei der wiederherstellung von Multibit hd mit der seed ein Kennsort braucht.

 

Ich habe Multibit hd genutzt und es hat immer gut funktioniert...

Link to comment
Share on other sites

Für eine einzelne Adresse auf welcher Guthaben liegt wird jedoch kein privater Schlüssel ausgegeben

 

Der schlüssel ist aber auf jeden Fall vorhanden, er wird in der Hierarchie nur weiter hinten liegen, ein paar Unterseiten kann man sich ja ansehen.

 

Wenn HD-Wallets initialisiert werden sehen sie im Netzwerk nach welche Adressen Guthaben haben.

Wenn die Wallet (ich glaube der Wert war) 20 unbenutzte Adressen findet, hört die Suche auf.

 

Eine Wallet wählt normalerweise, auch der reihe nach die Adressen aus, für Transaktionen sowie Wechselgeld.

Wenn man zB. eine Adresse per Hand ausgewählt hat die sagen wir irgendwo an platz 600 liegt, kann es sein dass sie diese nicht mehr abfragt.

Man kann das "gap limit" bei Electrum einstellen, müsste aber selber erst nachsehen.

 

Du kannst da mal nachsehen https://mybitprices.info/hd-wallet-addrs.html, dort kann man u.A. das gap limit einstellen

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

Danke an alle die sich mit mir den Kopf zerbrochen haben!

In den ersten 3000 Adressen war die fragliche Wechselgeldadresse mit dem oben genannten Tool nicht zu finden.

Des Rätsels Lösung lag in der "BIP32 Derivation Path" Box

Lt. Anleitung mit " m/0'/0 " bestückt, werden alle regulären Adressen ausgegeben welche man direkt in Multibit HD zur Auswahl hat.

Die Wechselgeldadressen werden separat abgelegt. Hierfür muss in der Box " m/0'/1 " eingetragen werden. Dort werden alle zum Seed gehörigen Wechselgeldadressen mit den zugehörigen Schlüsseln ausgegeben.

 

Mein Problem hat sich somit gelöst und ich konnte alle Adressen mit Guthaben in Electrum importieren und auf eine Sammeladresse (mit verhältnissmäßig winzigen Gebühren für eine doch ziemlich große Transaktion) verschieben.

 

Vielleicht hilft dies ja noch jemanden anderen beim Export der Keys aus Multibit HD um für den August vorbereitet zu sein....

  • Love it 5
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Danke an alle die sich mit mir den Kopf zerbrochen haben!

 

In den ersten 3000 Adressen war die fragliche Wechselgeldadresse mit dem oben genannten Tool nicht zu finden.

 

Des Rätsels Lösung lag in der "BIP32 Derivation Path" Box

 

Lt. Anleitung mit " m/0'/0 " bestückt, werden alle regulären Adressen ausgegeben welche man direkt in Multibit HD zur Auswahl hat.

Die Wechselgeldadressen werden separat abgelegt. Hierfür muss in der Box " m/0'/1 " eingetragen werden. Dort werden alle zum Seed gehörigen Wechselgeldadressen mit den zugehörigen Schlüsseln ausgegeben.

 

Mein Problem hat sich somit gelöst und ich konnte alle Adressen mit Guthaben in Electrum importieren und auf eine Sammeladresse (mit verhältnissmäßig winzigen Gebühren für eine doch ziemlich große Transaktion) verschieben.

 

Vielleicht hilft dies ja noch jemanden anderen beim Export der Keys aus Multibit HD um für den August vorbereitet zu sein....

 

Hallo Leute,

 

bei mir hat sich dieses Probelm auch gerade aufgetan und ich bin schier am Verzweifeln.

Ich habe den Seed und den Datumsstempel.

 

Ich bin leider nur unbedarfter User und tue mich mit dem Tool von Github etwas schwer: https://iancoleman.github.io/bip39/

-> Ist das denn überhaupt sicher? Man soll doch die Seed niemanden anderem nennen?

     Und falls das seriös ist, wovon anhand der zuvor erstellten Beiträge auszugehen ist, wo muss ich genau was eingenen, das wirkt auf mich alles sehr hyroglypisch.

 

     Kann vielleicht einer dazu eine Anleitung geben, Screenshot etc.?

 

Danke und sorry für die blöden Fragen, bin wohl ein "DAU"... :D

 

Gruß

 

Phil

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

 

bei mir hat sich dieses Probelm auch gerade aufgetan und ich bin schier am Verzweifeln.

Ich habe den Seed und den Datumsstempel.

 

 

Das wichtigste hast du, also kein Grund zum Verzweifeln (wobei es mir genauso ging)...

 

Ab Version 2.9 hat Electrum in der Release Note stehen:

 

* Multibit support: If the user enters a BIP39 seed (or uses a hardware wallet), the full derivation path is configurable in the install wizard.

 

Also sollte es möglich sein den Seed und den korrekten Pfad bei der Walleterstellung anzugeben. Notfalls müsste man wohl eine 2. Wallet erstellen um den Pfad der Wechselgeldadresse mit anzugeben falls nur 1 Pfad pro Import möglich ist.

Da mein Problem sich ja auf dem oben beschriebenen Weg gelöst hatte, habe ich dies mit Electrum noch nicht probiert. Wäre aber die einfachste Lösung für alle User die von dem Multibit HD Passwort Problem betroffen sind.

 

Deine Frage nach der Sicherheit des anderen Weges ist natürlich begründet. Auch ich habe da relativ wenig Vertrauen zu solchen Tools, aber nachdem ich nichts verdächtiges im Code gefunden habe (was nichts bedeuten muss) habe ich die Website auf einen USB Stick abgespeichert und an einem Rechner, welcher "jungfräulich" installiert war und auch keine Verbindung mit dem Internet hat, vom Stick gestartet und die Keys aus dem Seed generiert. Daher konnte da nichts schief gehen. Der Rechner wurde trotzdem sicherheitshalber inzwischen nochmal neu aufgesetzt.

Ich denke aber das auch eine neu aufgesetzte VM und die Trennung des LAN dafür ausreichend sein müsste wenn man den Entwicklern des Tools nicht trauen mag. Je mehr Coins dran hängen um so mehr würde ich auf Sicherheit setzen.

 

Probier erst mal ob du es direkt mit Electrum hin bekommst, ansonsten kannst dich gern nochmal an mich wenden.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Das wichtigste hast du, also kein Grund zum Verzweifeln (wobei es mir genauso ging)...

 

Ab Version 2.9 hat Electrum in der Release Note stehen:

 

Also sollte es möglich sein den Seed und den korrekten Pfad bei der Walleterstellung anzugeben. Notfalls müsste man wohl eine 2. Wallet erstellen um den Pfad der Wechselgeldadresse mit anzugeben falls nur 1 Pfad pro Import möglich ist.

Da mein Problem sich ja auf dem oben beschriebenen Weg gelöst hatte, habe ich dies mit Electrum noch nicht probiert. Wäre aber die einfachste Lösung für alle User die von dem Multibit HD Passwort Problem betroffen sind.

 

Deine Frage nach der Sicherheit des anderen Weges ist natürlich begründet. Auch ich habe da relativ wenig Vertrauen zu solchen Tools, aber nachdem ich nichts verdächtiges im Code gefunden habe (was nichts bedeuten muss) habe ich die Website auf einen USB Stick abgespeichert und an einem Rechner, welcher "jungfräulich" installiert war und auch keine Verbindung mit dem Internet hat, vom Stick gestartet und die Keys aus dem Seed generiert. Daher konnte da nichts schief gehen. Der Rechner wurde trotzdem sicherheitshalber inzwischen nochmal neu aufgesetzt.

Ich denke aber das auch eine neu aufgesetzte VM und die Trennung des LAN dafür ausreichend sein müsste wenn man den Entwicklern des Tools nicht trauen mag. Je mehr Coins dran hängen um so mehr würde ich auf Sicherheit setzen.

 

Probier erst mal ob du es direkt mit Electrum hin bekommst, ansonsten kannst dich gern nochmal an mich wenden.

 

Hallo lieber CoinJongleur,

 

vielen lieben Dank für Deine Nachricht, das ist echt ein Hoffnungsschimmer.

Ich habe Electrum auf dem PC (2 Jahre alter i7 mit Win10) installiert.

Ich habe in dem Einrichtungsfenster von Electrum den Seed eingegeben. Gab erstmal keine Fehlermeldung. Allerdings verschwindet die Anwendung auf einmal.

Auch im Taskmanager ist die einfach weg. Ich meine, das Problem seinerzeit schon gehabt zu haben, weswegen ich mich dann auf MultiBit Classic und dann letztendlich HD gegangen bin.

 

Ich versuche nochmal rauszubekommen, woran das liegt. Gibt es evtl. noch eine andere PC-Dekstop-Wallet für WIndows, die die gleiche Sid (BIP?) verwendet?

Vielen Dan nochmal und liebe Grüße

 

Phil

Edited by Philipp G.
Link to comment
Share on other sites

Gibt es evtl. noch eine andere PC-Dekstop-Wallet für WIndows, die die gleiche Sid (BIP?) verwendet?

 

Das von dir beschriebene Verhalten von Electrum ist mir nicht bekannt. Wenn ich mal bissel Zeit finde werd ich es wohl mal probieren den Seed in der neuen Version zu importieren. Eine andere PC Desktop Wallet welche mit dem Multibit HD Seed klar kommt ist mir nicht bekannt und wäre mir ganz sicher aufgefallen bei meiner Suche zu dem Problem. Gibt ja jede Menge infos zu dem Problem im Netz. Aber solltest du ein Android oder Apple Smartphone nutzen (Notfalls geht da sicher auch der Bluestacks Android Emulator unter Windows) kannst du den Seed auch in der Breadwallet eingeben, denn dort ist dein Multibit HD Seed kompatibel wie ich inzwischen herraus bekommen hab.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Guten Abend CoinJongleur,

ich habe nun die Breadwallet auf Android installiert und es hat mit dem Einlesen der Seed und der Synchronisation wunderbar geklappt!
Nach längerem Warten sind nun alle Transaktionen und der korrekte Kontostand angegeben.
Herzlichen Dank nochmal für Deinen Tipp! :D

Das mit Electrum ist momentan ein Mysterium. Die normale WIn-Version als auch die portable Win-Version als auch die für Android wehren sich bei mir! :huh:

Ich habe im englischsprachigen Forum schon was gefunden zu dem Thema. Man muss wohl was am AppData-Pfad rumfummeln.
Das mache ich in Ruhe am WE, jetzt ist erstmal Feierabend.

Ich werde dazu nochmal schreiben. Achja, ich hatte übrigens KeepKey, die ENtwickler von MultiBit HD mal angeschrieben zu dem Problem. Zumindest habe ich schon mal ein Ticket bekommen. Wäre ja mal interessant, wenn die sich zu ihrem Mist da mal äußern würden... <_<

So, bis dann, gute Nacht! :)

Edited by Philipp G.
Link to comment
Share on other sites

Ich werde dazu nochmal schreiben. Achja, ich hatte übrigens KeepKey, die ENtwickler von MultiBit HD mal angeschrieben zu dem Problem. Zumindest habe ich schon mal ein Ticket bekommen. Wäre ja mal interessant, wenn die sich zu ihrem Mist da mal äußern würden... <_<

 

Ich glaube nicht das da noch eine hilfreiche Antwort kommt. So wie es auf der Homepage von Multibit ausschaut ist das Projekt endgültig gestorben. Wer in dieser Wallet noch Coins lagert, sollte sich dringend eine andere Lösung überlegen.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht das da noch eine hilfreiche Antwort kommt. So wie es auf der Homepage von Multibit ausschaut ist das Projekt endgültig gestorben. Wer in dieser Wallet noch Coins lagert, sollte sich dringend eine andere Lösung überlegen.

Also wenn sich da nichst tut, dann wäre das echt arm. Dann können die sich ihr neues Cold Wallet-Hardware-Produkt sonst wo hinstecken.

Wäre extrem unseriös und Grund für negative Bewertungen. Na, mal sehen.

Wegen Electrum muss ich nochmal gucken, schreibe noch mal dazu.

LG

Link to comment
Share on other sites

So Leute,

anbei die Antwort von KeepKey, die haben sich ja mächtig ins Zeug gelegt :angry: :

 

Hi Philipp,

Multibit is no longer supported. Here are a few helpful links to export your wallet to Electrum:

 

You can download it here: https://electrum.org/#download

Here is a tutorial for the move: https://www.youtube.com/watch?v=E-KcY6KUVnY&t=28s

Multibit Classic to Electrum: https://youtu.be/LaijbTcxsv8

 

Warmest regards,

 

Jillian

Immerhin funzt Bread Wallet weiterhin gut...

 

 

Link to comment
Share on other sites

Naja, auch wenn die Antwort des Supports auf den ersten Blick sehr schwach aus schaut, versteckt sich doch ein sehr hilfreiches Detail darin.

 

Der Link zum Tutorial Video ist sicher für einige Gold Wert, da ein Versuch den Seed in Electrum zu importieren nur erfolgreich sein kann wenn man den korrekten Pfad eingibt. Bei Angabe eines anderen Pfades erscheinen ganz andere Adressen.

 

Ein entsprechendes Tutorial bzw. der Link zum Video würden sich allerdings auch auf der Homepage der eingestellten Mulibit Wallet gut machen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo,

ich habe ebenfalls ein Problem mit der Multibit HD.

Mein Passwort wird nicht mehr angenommen. Eine Wiederherstellung mit Seed macht das Ding auch nicht.

Ich habe oben schon gelesen. Aber mit dem Electrum Wallet komme ich nicht klar, wie man da etwas importieren könnte.

Wenn also jemand da noch eine Idee hat, wäre ich dankbar.

Nutzen werde ich das Ding sicher dann auch nicht mehr , aber ich könnte zumindest meine Coins noch transferieren.

Ich hoffe, mal das jemand von Euch was weiß.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.