Jump to content

Wer Bitcoins besitzt, der bekommt Bitcoin Cash geschenkt?


xuxus
 Share

Recommended Posts

Hallo ich habe gerade ein bericht gelesen https://coinspondent.de/2017/07/28/bevorstehende-bitcoin-fork-wer-sich-nicht-informiert-verliert/

und dort wird gesagt :"Wer Bitcoins besitzt, der bekommt prinzipiell durch die Fork noch einmal die gleiche Menge in Form von Bitcoin Cash geschenkt."

Aber kann ich mir das vorstellen? Ok erstmal sollen dit bitcoins nicht auf einer exchange gelagert sein, am besten eine wallet mit Privat key bzw hardwarewallet. Leider bekommt man im moment keine Hardeware Wallet. Also bleibt nur noch Wallet mit key. Electrum, jaxx oder exodus, ich denke mal alle 3 sind in ordnung. Aber wie genau soll das jetzt mit den btc ablaufen?

ich habe 1 orginal bitcoin auf electrum mit key und angenommen es kommt zum fork, denn müsste es ja auch ne Bcash wallet geben in der ich denn meine btc implentiere oder? wenn ja sind die orginalen btc auf electrum denn nicht weg? Ich verstehe das irgenwie noch nicht ganz... habe nämlich angst irgend ein Fehler zu machen und denn 1 bitcoin (2500€) nachher nur noch ein Bcash (what ever 100€)ist...

 

Link to comment
Share on other sites

auch auf das Risiko dass das jetzt schon älter ist

das ist beispielsweise das aktuelle "Statement" von Bitcoin.de für seine Kunden:

(Text ist lange aber ich weis keinen Link dazu im Moment:

Wir sind zuversichtlich, dass das anstehende SegWit-Update erfolgreich durchgeführt wird. Einige Akteure in der Bitcoin-Community beabsichtigen jedoch, ein eigenes Update auf den Bitcoin anzuwenden, das eine neue - von ihren Initiatoren "Bitcoin Cash" genannte - virtuelle Währung erschaffen wird. Die Kontostände werden dabei 1:1 gespiegelt: Kunden mit einem Guthaben von beispielsweise 100 Bitcoin werden ein zusätzliches Guthaben von 100 “Bitcoin Cash” erhalten. Bitcoin.de wird Maßnahmen ergreifen, seinen Kunden diese neue virtuelle Währung zur Verfügung zu stellen. Auszahlungen der neuen virtuellen Währung werden jedoch nicht sofort auf Bitcoin.de zur Verfügung stehen können. Am 1. August wird es auf Bitcoin.de im Zuge von Systemanpassungen zu einer vorübergehenden Aussetzung der Ein- und Auszahlungen von Bitcoins kommen. Der Handel von Bitcoins ist von dieser Maßnahme nicht bzw. nur sehr kurzfristig betroffen. Detaillierte Informationen finden Sie im folgenden Text.
 
Hintergrund
Die Einführung des sogenannten SegWit-Updates gemäß des Bitcoin Improvement Proposals 141 (BIP141 in Verbindung mit BIP91 und BIP148) steht bevor. Wir sind zuversichtlich, dass die Akteure des Bitcoin-Ökosystems verantwortungsvoll handeln und keinen sogenannten Fork zulassen werden. Die aktuellen Daten deuten darauf hin, dass hinter dem SegWit-Update ein starker Konsens der Bitcoin-Community steht, sodass ein Fork zunehmend unwahrscheinlicher erscheint.
 
Einige Akteure beabsichtigen jedoch zum 01.08.2017 14:20 Uhr Mitteleuropäische Sommerzeit  (MESZ / GMT +2), ein eigenes Update auf den Bitcoin anzuwenden, wodurch auf Grundlage der Bitcoin-Blockchain eine neue virtuelle Währung entsteht, die von den Initiatoren als "Bitcoin Cash" bezeichnet wird.
 
Vereinfacht gesagt, entstehen dabei zwei zueinander inkompatible Versionen von Bitcoin. Zunächst wären "alte Bitcoin” jedoch auf beiden Blockchains gültig. Das bedeutet, dass bspw. 100 “alte Bitcoin" ab dem 01. August 2017 14:20 Uhr sowohl 100 Bitcoin als auch 100 “Bitcoin Cash” darstellen. Bitcoin.de wird Maßnahmen ergreifen, um seinen Kunden das Guthaben beider Versionen zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass der Schutz der Bitcoins unserer Kunden unserer oberstes Ziel darstellt und Maßnahmen zur Sicherung von “Bitcoin Cash” nur umgesetzt werden können, soweit dieses Ziel dabei nicht gefährdet wird.
 
Im Zuge der Anpassung unserer Systeme wird Bitcoin.de am 1. August voraussichtlich von 14:15 Uhr bis ca. 14:30 Uhr nicht erreichbar sein.
 
Außerdem werden Ein- und Auszahlungen voraussichtlich ab 12:00 Uhr aus technischen Gründen nicht mehr verarbeitet.
 
Hinsichtlich des sog. "Replay-Schutzes" der "Bitcoin Cash" zugrundeliegenden Software bestehen trotz des nahenden Starttermins bei den Initiatoren offene Fragen, die von diesen derzeit noch diskutiert werden. Je nach technischer Ausgestaltung des "Replay-Schutzes", muss auf Bitcoin.de eine entsprechende Trennung der “alten Bitcoin” in die beiden Bitcoin-Versionen durchgeführt werden, um zu verhindern, dass das Vermögen unserer Kunden durch sogenannte “Replay-Attacken” zu Schaden kommt. Die Trennung der Guthaben sowie die Zeit für die Umstellung unseres Systems kann einige Zeit in Anspruch nehmen, die von der o.g. Funktionalität der "Bitcoin Cash"-Software abhängt. Wir werden Sie am 1. August auf Bitcoin.de sowie über Twitter und Facebook zeitnah informieren, wie lange die Ein- und Auszahlungen ausgesetzt werden.
 
Ihr Guthaben
Ihr Gesamtguthaben an Bitcoins vom 01.08.2017 um 14:20 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) wird Ihnen einige Zeit später als “Gesamtguthaben Bitcoin” und “Gesamtguthaben Bitcoin Cash” ausgewiesen.
 
Explizit nicht zum Gesamtguthaben an Bitcoins gehört Ihr unbestätigtes Guthaben. Dies sind Bitcoin-Einzahlungen, die zum Zeitpunkt vor dem Aussetzen der Einzahlungen auf Bitcoin.de keine 6 Bestätigungen besitzen. Bitte beachten Sie, dass hierfür allein die Zählung der Bestätigungen von Bitcoin.de maßgeblich ist und diese von den Angaben anderer Dienstleister abweichen kann.
 
Um einen finanziellen Verlust durch eine sehr stark verzögerte Gutschrift von “Bitcoin Cash” beispielsweise aufgrund von verzögerten Transaktionen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, Ihre Bitcoin-Einzahlung entweder einige Tage vor dem 1. August 2017 auszuführen oder mit den Bitcoin-Einzahlungen zu warten und die Trennung von Bitcoin und “Bitcoin Cash” selbst durchzuführen (Bitte haben Sie Verständnis, dass wir dafür keine Hilfestellung anbieten können).
 
Handel von “Bitcoin”
Alle Kaufverträge, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingeleitet, aber zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen werden, wirken sich gleichermaßen auf die Bitcoin- und "Bitcoin Cash"-Guthaben von Käufer und Verkäufer aus.
 
Ein Käufer, der nach dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Marktplatz Bitcoin erwirbt, erhält auch nur Bitcoin gutgeschrieben. Bei Verkaufsangeboten, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingestellt und nach diesem Zeitpunkt angenommen werden, verbleiben die “Bitcoin Cash” bei dem Verkäufer und gehen nicht auf den Käufer über.
 
Auszahlungen von “Bitcoin Cash”
Die ausgewiesenen “Bitcoin Cash” stehen dem Kunden nicht sofort zur Auszahlung bereit. Aus technischen Gründen wird Bitcoin.de die Auszahlungen von “Bitcoin Cash” voraussichtlich erst im Laufe des Augusts ermöglichen. Wichtig: Möchten Sie sofort nach dem 01.08.2017 über “Bitcoin Cash” verfügen, sollten Sie Ihre Bitcoins vor dem 31. Juli 2017 von Bitcoin.de an Ihr eigenes Wallet auszahlen und die Trennung von Bitcoin und “Bitcoin Cash” selbst durchführen.
 
Einzahlungen von “Bitcoin Cash”
Voraussichtlich im Laufe des Augusts wird sich entscheiden, ob unsere Kunden auch Einzahlungen von “Bitcoin Cash” tätigen können. Hierfür würden wir unseren Kunden neue, separate “Bitcoin Cash”-Einzahladressen auf Bitcoin.de zur Verfügung stellen.  Wichtig: Überweisen Sie keine “Bitcoin Cash” an Ihre Bitcoin-Einzahladressen auf Bitcoin.de, da diese nicht verarbeitet, also Ihnen nicht gutgeschrieben werden.
 
Handel von “Bitcoin Cash”
Voraussichtlich im Laufe des Augusts wird sich entscheiden, ob und wann auf Bitcoin.de ein Handel für “Bitcoin Cash” angeboten wird.
 
Vorbehalt
Bitte beachten Sie, dass die aktuellen Ereignisse sehr kurzfristig von den "Bitcoin Cash" Initiatoren angekündigt wurden. Auch technische Änderungen scheinen zum Teil recht kurzfristig von den Initiatoren umgesetzt worden zu sein bzw. werden von den Initiatoren zum Teil immer noch diskutiert. Aus diesem Grund können wir die oben angekündigten Maßnahmen und Ablaufplanungen nicht gewährleisten. Diese spiegeln lediglich einen vorläufigen Stand wider und können jederzeit verworfen oder geändert werden. In diesem Fall informieren wir Sie zeitnah in diesem Thread. Bitcoin.de übernimmt darüber hinaus keinerlei Verantwortung für von uns nicht beeinflussbare Umstände, die zu einem Verlust von "Bitcoin Cash" führen können.  

 

 

meiner Auffassung nach gut zu erkennen die ersten Reaktionen beim Handeln auf Bitcoin.de:

nur noch sehr wenig Sepa Angebote da jetzt Wochenende ist

kann mich aber auch täuschen (ich find´s halt auffällig)

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

ja mein englisch ist auch nicht gerade das beste und übersetzter naja ..., sont hätte ich im englischen forum nachgefragt. Also wäre echt nett wenn sich hier einer äussern würde der von dem fork etwas ahnung hat, wie ich sehe bin ich nicht der einzige der auf dem schlauch steht.. *g*

Link to comment
Share on other sites

Schaue mal hier ich konnte das ganz prima verstehen.

vielen lieben dank, das hat erstmal geholfen.

 

also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.

vor dem fork habe ich eine wallet mit der nummer xyz123 mit 1 btc drauf. dan nach dem fork ist meine wallet xyz mit 1 btc drauf quasi geklont. d.h. wie gehabt in wallet (z.b. exodus) einwählen denn sehe ich mein 1 btc wieder aber wie sehe ich jetzt mein bitcoin cash, wenn exodus den nicht listet.

Link to comment
Share on other sites

Das warten wir mal ganz entspannt ab, das ist noch gar ned so richtig 100% klar. Wichtig ist auf jeden Fall, man sollte seine(n) "privat key(s)" bevor man nach dem 1. August von seiner wallet Bitcoins versendet notieren. Weil mit dem bzw. den privat key(s) kann man im Nachhinein dann auch die BCC (Bitcoin Cash Coins) nutzen.

Exodus, privat key(s) auslesen.

Link to comment
Share on other sites

bei 1 btc würd ich mir nicht so nen kopp machen - schieb den bitcoin VOR dem 1.8. auf nen handelsplatz der den split dür dich durchführt - zb kraken-com oder bitcoin-de - oder ohne veri zb bitfinex-com - dann wartest ab bis dir dort beide coins im account angezeigt werden und schaugests sie auf wallets deiner wahl

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Also ich verlasse mich dabei auf die Referenz-Wallets, obwohl ich sonst mit Electrum arbeite, also:

 

1. bitcoin-core 0.14.2 installieren

2. Guthaben von Electrum auf's core-Wallet überweisen

3. am 1.8. kurz vor dem split das Datenverzeichnis von 0.14.2 komplett sichern

4. nach dem Split bitcoin-ABC 0.14.5 installieren und starten (verwendet dasselbe Datenverzeichnis) und mit der BCC-Chain synchronisieren lassen,

5. das BCC-Guthaben aus ABC-0.14.5 auf ein anderes Wallet oder eine Börse überweisen

6. bitcoin-core 0.14.2 wieder installieren

7. das unter 3. gesicherte Datenverzeichnis wiederherstellen

8. core wieder mit der BTC-Chain synchronisieren lassen

9. das BTC-Guthaben wieder auf mein Electrum-Wallet verschieben

 

Wer sich ein bisschen auskennt, kann das mit portablen Installationen von core und ABC mit separaten Datenverzeichnissen und dem "-prune"-Parameter noch bequemer und weniger Plattenplatz fressend machen. So kommen nur die "offiziellen" Clients unter meiner Kontrolle zum Einsatz (auf die jede andere Lösung im Hintergrund eh zurückgreifen wird).

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Also ich verlasse mich dabei auf die Referenz-Wallets, obwohl ich sonst mit Electrum arbeite, also:

 

1. bitcoin-core 0.14.2 installieren

2. Guthaben von Electrum auf's core-Wallet überweisen

3. am 1.8. kurz vor dem split das Datenverzeichnis von 0.14.2 komplett sichern

4. nach dem Split bitcoin-ABC 0.14.5 installieren und starten (verwendet dasselbe Datenverzeichnis) und mit der BCC-Chain synchronisieren lassen,

5. das BCC-Guthaben aus ABC-0.14.5 auf ein anderes Wallet oder eine Börse überweisen

6. bitcoin-core 0.14.2 wieder installieren

7. das unter 3. gesicherte Datenverzeichnis wiederherstellen

8. core wieder mit der BTC-Chain synchronisieren lassen

9. das BTC-Guthaben wieder auf mein Electrum-Wallet verschieben

 

Wer sich ein bisschen auskennt, kann das mit portablen Installationen von core und ABC mit separaten Datenverzeichnissen und dem "-prune"-Parameter noch bequemer und weniger Plattenplatz fressend machen. So kommen nur die "offiziellen" Clients unter meiner Kontrolle zum Einsatz (auf die jede andere Lösung im Hintergrund eh zurückgreifen wird).

Und was machst Du, wenn nach 5. auch Deine Core-Bitcoin weg sind?

 

Vorschlag: Baue noch vorher eine Sicherung ein, indem Du als erstes diese Bitcoin auf andere Adresse verschiebst.

 

Axiom

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

bei 1 btc würd ich mir nicht so nen kopp machen - schieb den bitcoin VOR dem 1.8. auf nen handelsplatz der den split dür dich durchführt - zb kraken-com oder bitcoin-de - oder ohne veri zb bitfinex-com - dann wartest ab bis dir dort beide coins im account angezeigt werden und schaugests sie auf wallets deiner wahl

 

Ich fühle mich eher unwohl dabei 1BTC auf einer Börse zu lagern bei dem Fork. Wieso muss man das Theater eigentlich machen? Und wie verstehe ich das? Bekommt man dann BTC Cash "geschenkt"?

Link to comment
Share on other sites

Und was machst Du, wenn nach 5. auch Deine Core-Bitcoin weg sind?

 

Vorschlag: Baue noch vorher eine Sicherung ein, indem Du als erstes diese Bitcoin auf andere Adresse verschiebst.

 

Axiom

 

Wie sollten sie das sein, die Überweisung unter 5. passiert auf der BCC-Chain, _nicht_ auf der BTC-Chain.

 

Und wenn ich vor dem Split auf der BTC-Chain überweise, dann ist diese ÜW auch in der BCC-Chain... Der Trick ist doch, daß die BCCs auf der neuen Chain auf derselben Adresse entstehen, die sie auch auf der BTC-Chain haben...

 

Du kannst ja einen Zwischenschritt einschieben und nach dem Split und ABC-sync: erst Core wiederherstellen, BTC überweisen, dann wieder ABC installieren und dann erst BCC überweisen.

 

Zusätzliche Backups des Datenverzeichnisses zwischendrin haben noch keinen arm gemacht! ;-)

 

 

Anmerkung: eben kam noch bitcoin-ABC 0.14.6 heraus

Edited by tdk
Link to comment
Share on other sites

Ich fühle mich eher unwohl dabei 1BTC auf einer Börse zu lagern bei dem Fork. Wieso muss man das Theater eigentlich machen? Und wie verstehe ich das? Bekommt man dann BTC Cash "geschenkt"?

Ich ziehe nur ein Teil meiner BTC in meine Electrum-Wallet. Ein großer Teil bleibt bei kraken liegen.

Dort wird man mit hoher Priorität zusehen, dass der Split sauber abläuft.

 

Ich vermute, dass nach dem Split weit mehr BTC und BTC-Cash aufgrund von unerfahrenen Usern bei der Handhabung ihrer Wallets verloren gehen als bei bitcoin.de und kraken zusammen.

 

Ab August werden wir viele Hilfesuchende und Verzweifelte hier im Forum sehen.

 

Ich rate daher zur Risikoreduzierung durch Streuung. Mehrere Wallets, mehrere Onlineaccounts bei unterschiedlichen Börsen

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Wie sollten sie das sein, die Überweisung unter 5. passiert auf der BCC-Chain, _nicht_ auf der BTC-Chain.

 

Und wenn ich vor dem Split auf der BTC-Chain überweise, dann ist diese ÜW auch in der BCC-Chain... Der Trick ist doch, daß die BCCs auf der neuen Chain auf derselben Adresse entstehen, die sie auch auf der BTC-Chain haben...

 

Du kannst ja einen Zwischenschritt einschieben und nach dem Split und ABC-sync: erst Core wiederherstellen, BTC überweisen, dann wieder ABC installieren und dann erst BCC überweisen.

 

Zusätzliche Backups des Datenverzeichnisses zwischendrin haben noch keinen arm gemacht! ;-)

 

 

Anmerkung: eben kam noch bitcoin-ABC 0.14.6 heraus

Wenn ich schreibe davor (Also vor 5) ist das nach 4. Und 4 schreibst Du, ist der Fork.

 

Aber mach wie Du denkst.

War nur ein Hinweis von mir.

 

Axiom

Link to comment
Share on other sites

Mein Tip, sicher offline alles selbst erledigen.

 

Drucke dir 2 Bitcoin paper wallets aus, am besten offline.

 

Vor dem 1.8 die coins alle auf wallet 1 schieben, dann den split abwarten. Jetzt könnte man die coins sowohl als Bitcoin als auch als Bitcoin Cash verwenden da sie im gemeinsamen Teil der Kette vor dem Split liegen. Dabei besteht eine Gefahr, wenn ich sie jetzt in eine Wallet für Bitcoin Cash lade hat diese auch Zugriff auf meine Bitcoins, das will ich aber nicht (der private key darf sowohl Bitcoin als auch Bitcoin Cash Transaktionen durchführen).

 

Deswegen jetzt NACH dem split einfach alle Bitcoins auf paper wallet Nummer 2 verschieben, jetzt ist die erste wallet quasi leer, das stimmt aber nicht ganz, denn Bitcoin Cash hat das nicht mitbekommen da das in einer anderen Chain passiert. Man hat jetzt also eine paper wallet die man in einen Bitcoin Cash client importieren kann (die erste, ist klar oder) der dann keinen Zugriff auf deine Bitcoins hat da diese schon da raus sind.

 

Ich denke das ist der sicherste Weg den man gehen kann wenn man sich nicht auf dritte verlassen will.

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

bin neu hier und hab noch nicht so viel Ahnung von dem Thema. Hab heute auf bitcoin.de einen Kauf getätigt und die Überweisung veranlasst. Kann mir jemand sagen, wie bei dem Split verfahren wird, wenn die Zahlung am 1.August noch nicht angekommen ist ? eigentlich hab ich ja die Coins noch nicht, erst wenn die Zahlung bestätigt ist. Nicht das der Bitcoin-Kurs fällt, wg. dem Split, ich aber den Bitcoin Cash nicht erhalte. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

bin neu hier und hab noch nicht so viel Ahnung von dem Thema. Hab heute auf bitcoin.de einen Kauf getätigt und die Überweisung veranlasst. Kann mir jemand sagen, wie bei dem Split verfahren wird, wenn die Zahlung am 1.August noch nicht angekommen ist ? eigentlich hab ich ja die Coins noch nicht, erst wenn die Zahlung bestätigt ist. Nicht das der Bitcoin-Kurs fällt, wg. dem Split, ich aber den Bitcoin Cash nicht erhalte. 

 

https://www.coinforum.de/topic/6679-statement-von-bitcoinde-zu-bitcoin-cash/

 

Handel von “Bitcoin” 
Alle Kaufverträge, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingeleitet, aber zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen werden, wirken sich gleichermaßen auf die Bitcoin- und "Bitcoin Cash"-Guthaben von Käufer und Verkäufer aus.
 
Ein Käufer, der nach dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Marktplatz Bitcoin erwirbt, erhält auch nur Bitcoin gutgeschrieben. Bei Verkaufsangeboten, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingestellt und nach diesem Zeitpunkt angenommen werden, verbleiben die “Bitcoin Cash” bei dem Verkäufer und gehen nicht auf den Käufer über.
Link to comment
Share on other sites

 

https://www.coinforum.de/topic/6679-statement-von-bitcoinde-zu-bitcoin-cash/

 

Handel von “Bitcoin” 
Alle Kaufverträge, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingeleitet, aber zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen werden, wirken sich gleichermaßen auf die Bitcoin- und "Bitcoin Cash"-Guthaben von Käufer und Verkäufer aus.
 
Ein Käufer, der nach dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Marktplatz Bitcoin erwirbt, erhält auch nur Bitcoin gutgeschrieben. Bei Verkaufsangeboten, die vor dem 01.08.2017 14:20 Uhr auf dem Bitcoin.de Marktplatz eingestellt und nach diesem Zeitpunkt angenommen werden, verbleiben die “Bitcoin Cash” bei dem Verkäufer und gehen nicht auf den Käufer über.

 

 

wenn ich das richtig verstanden habe, dann erhalte ich auch den Bitcoin Cash, da es "sich gleichermaßen auf die Bitcoin- und Bitcoin Cash Guthaben von Käufer und Verkäufer auswirkt" ?

Link to comment
Share on other sites

Ich ziehe nur ein Teil meiner BTC in meine Electrum-Wallet. Ein großer Teil bleibt bei kraken liegen.

Dort wird man mit hoher Priorität zusehen, dass der Split sauber abläuft.

 

Ich vermute, dass nach dem Split weit mehr BTC und BTC-Cash aufgrund von unerfahrenen Usern bei der Handhabung ihrer Wallets verloren gehen als bei bitcoin.de und kraken zusammen.

 

Ab August werden wir viele Hilfesuchende und Verzweifelte hier im Forum sehen.

 

Ich rate daher zur Risikoreduzierung durch Streuung. Mehrere Wallets, mehrere Onlineaccounts bei unterschiedlichen Börsen

 

Ehrlich gesagt, werde ich immer mehr verunsichert. Ich dachte bisher, wenn man von seiner Elektrum Wallet ein backup+private Key macht, kann nix passieren.

Den großen Teil habe ich auf meiner Elektrum Wallet. Wie soll ich jetzt vorgehen? Einen Teil habe ich auf bitcoin.de

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.