Jump to content

Empfohlene Beiträge

Danke für den Link. Ich kannte das noch nicht. Ich habe Julian Hosp vor allem auf dem Schirm als derjenige, der bei Bitcoin-Büchern zu Amazon auf dem ersten Platz campiert und mit seinem neuen Buch ("Blockchain 2.0") noch Wochen vor der Veröffentlichung zu einem der 200 Top-Bücher auf Amazon wurde. Was mich als Autor eines Buchs über Bitcoin doch recht ärgert ...

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Ich kannte das noch nicht. Ich habe Julian Hosp vor allem auf dem Schirm als derjenige, der ..." - naja - er geht aber auch ziemlich offen mit seiner mlm-vergangenheit um und sein youtube-kanal driftet die letzten wochen imho auch in die falsch richtung ab https://www.youtube.com/user/julianhosp/videos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat

Lustige Tatsache des Tages: der Mitbegründer von TenX Julian Hosp, ein selbst ernannter blockchain-Experte, arbeitete 5 Jahre lang für Lyoness, ein Pyramidenschema. Er war ein Anführer der Stufe 5 in Asien. Wenn Sie mir nicht glauben, schauen Sie sich seinen Pre-TNP-Lebenslauf an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich mag ich den Hosp aber was ich hier gerade gelesen habe gefällt mir gar nicht. 

In jedem Video stellt er sich als Co-Founder von TenX da von der ersten Minute an. 
Ich kann Menschen nicht ab haben die ihre Vergangenheit, die in diesem Fall nicht mal kriminell ist, vertuscht um als "vorzeige" Investor / Blockchain Experte oder weiteres dazu stehen. 

Naja jeder hat wohl dreck am stecken ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.btc-echo.de/breaking-tenx-lanciert-kreditkarte/

Zitat

11.12.2018

Breaking: TenX lanciert Kreditkarte

... Wann Nutzer ihre Karte erhalten, hängt allerdings vom eigenen Standort ab. Laut Hosp bedient TenX zunächst Kunden in Singapur, dann im restlichen asiatischen Raum und erst im nächsten Jahr dürfen Kunden hierzulande mit der Auslieferung der Karten rechnen. Das genaue Auslieferungsdatum für Europa sei derzeit aber noch unklar. ...

... TenX PAY Token ... sollen  Rewards, also anteilige Auszahlungen von Umsätzen, die mit TenX-Bezahlungen generiert wurden, ab Q2 2019 starten.

ABER: Nutzer müssen sich zuerst für einen neuen Token registrieren. Laut Mitteilung soll der sogenannte „TenX Token“ den vormaligen ERC20-Token PAY ersetzen. ... dass Investoren den Besitz des alten PAY Token und damit ihre Identität nachweisen müssen. Anschließend erhalten sie ein 1:1-Refunding in Form des neuen TenX Token.

Überdies müssen Anleger den Private Key zu ihrer Wallet, auf der die PAY Token liegen, selbst kontrollieren. Eine Exchange kommt dafür also nicht in Frage.

Der PAY Token wird indes nicht gänzlich wertlos, sondern soll seinen Status als Utility Token behalten. ... Rewards zahlt TenX aber nur über den neuen TenX Token aus. ...

Ich habe meine PAY-Tokens oder Coins bei KuCoin - werden die jetzt wertlos? Wie komme ich an den neuen TenX-Token? ...? :wacko:

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein bzw. zwei Posts über dir wurden die FAQ gepostet, die solltest du lesen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich finds grundsätzlich gut, dass jetzt endlich (wieder) Karten kommen und auch Rewards.
Bleibt natürlich abzuwarten, ob es auch tatsächlich so kommt ... gesagt wurde schon viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also sehe ich das Richtig, man braucht nur seinen PrivatKey von der Tenx Wallet, sowie die Authentifizierung, fertig?

Meine TenX Token liegen alle auf der Jaxx Wallet, dort bin ich ja im Besitz des Privatekeys oder vertue ich mich da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kurze frage meinerseits.
ich habe meine pay schon immer auf MEW und zur adresse habe ich natürlich den PK.
macht es einen unterschied, dass ich auf dieser adresse auch weitere coins habe????

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir das einer erklären wieso ich beweisen muss das ich die PAY habe und diese meine sind?

Steh grad aufm Schlauch, begreif ich grad nicht....TenX hat wohl zu viele PAY im Umlauf oder wollen diese so reduzieren?
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Meister_Eder:

Meine TenX Token liegen alle auf der Jaxx Wallet, dort bin ich ja im Besitz des Privatekeys oder vertue ich mich da?

Jaxx passt.

vor 31 Minuten schrieb roboti:

ich habe meine pay schon immer auf MEW und zur adresse habe ich natürlich den PK.
macht es einen unterschied, dass ich auf dieser adresse auch weitere coins habe????

MEW sehr gut.
Macht keinen Unterschied.

vor 9 Minuten schrieb Gekko:

Kann mir das einer erklären wieso ich beweisen muss das ich die PAY habe und diese meine sind?

Es werden zusätzlich die TenX-Token generiert und verteilt, damit man diese kommt, benötigt man den private key - damit wird der "Besitz" bewiesen.
Völlig normal in der Blockchain-Welt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erinnerung für PAY Hodler: Heute um 15:00 Uhr findet der Snapshot für den neuen Token statt.
Will man die neuen TenX Token erhalten, müssen sich die PAY zu diesem Zeitpunkt in einer Wallet befinden, zu welcher man den private key besitzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich wundere mich, dass der Preis aktuell für den Pay-Token nach dem Snapshot "nur" 25% eingebrochen ist. Die Rewards werden doch auf den neuen Token ausgegeben... 

bearbeitet von WilliBiti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Amsi:

Erinnerung für PAY Hodler: Heute um 15:00 Uhr findet der Snapshot für den neuen Token statt.
Will man die neuen TenX Token erhalten, müssen sich die PAY zu diesem Zeitpunkt in einer Wallet befinden, zu welcher man den private key besitzt.

Was passiert, wenn ich das nicht getan habe, bzw. ich überhaupt keine Ahnung habe, wozu das Ganze dienen soll ("Snapshot" und was jetzt mit dem PAY passiert). Angeblich wurde das ja "auf allen Kanälen" etc. gepostet, dass man das tun soll, ich habe aber noch immer nirgendwo gelesen, wozu ^^

Meine PAY liegen immer noch in meiner Bittrex-Wallet. Problem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb JohnnyRico:

Was passiert, wenn ich das nicht getan habe, bzw. ich überhaupt keine Ahnung habe, wozu das Ganze dienen soll ("Snapshot" und was jetzt mit dem PAY passiert). Angeblich wurde das ja "auf allen Kanälen" etc. gepostet, dass man das tun soll, ich habe aber noch immer nirgendwo gelesen, wozu ^^

Meine PAY liegen immer noch in meiner Bittrex-Wallet. Problem?

Wenn sie jetzt noch dort liegen ist es zu spät. Du hast keinen Anspruch mehr auf den neuen Token.
Ganz simpel erklärt: Beim Snapshot wird überprüft, welche Wallet wieviele Token zu einem bestimmten Zeitpunkt hält.

bearbeitet von KryptoKumpel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

verstehe ich nicht. Dass die Tokens auch schon vorher bzw. zum Zeitpunkt X lagen oder nicht, lässt sich ja auch noch später nachweisen z. B. durch die Transaction-History. 

Und was würde das für einen Unterschied machen, ob ich den Private-Key dazu hätte?

Auf meinem Ledger Nano S, den ich mir erst vor Kurzem zugelegt habe, sind PAYs übrigens nicht übertragbar.

Wo kann ich den Hintergrund des Ganzen nachlesen? Heißt das, es gibt ein PAY-Substitut und PAY wird ab sofort wertlos oder handelt es sich hier un so eine Art Spinn-Off wie bei Aktien?

Es geht bei mit hier natürlicherweise nicht um Unsummen, ich fände es aber trotzdem eine Frechheit, sollte mir jetzt hier durch solches „Insiderwissen“ ein Schaden entstanden sein. Die meisten im Kryptouniversum werden schließlich Holder sein, oder? Und nicht jeder hat überhaupt die Zeit, sich über jeden Schnickschnack jedes Tokens auf dem Laufenden zu halten(Auch wenn mir natürlich klar ist, dass hier aufregen nix bringt;-7).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb JohnnyRico:

Es geht bei mit hier natürlicherweise nicht um Unsummen, ich fände es aber trotzdem eine Frechheit, sollte mir jetzt hier durch solches „Insiderwissen“ ein Schaden entstanden sein. Die meisten im Kryptouniversum werden schließlich Holder sein, oder? Und nicht jeder hat überhaupt die Zeit, sich über jeden Schnickschnack jedes Tokens auf dem Laufenden zu halten(Auch wenn mir natürlich klar ist, dass hier aufregen nix bringt;-7).

Das hat mit Insiderwissen nichts zu tun, denn ich finde du solltest dich selbst immer mal wieder etwas Informieren, was deine Anlage macht. Ich "hodle" auch und mache mit den Coins nix, dennoch möchte ich Wissen ob mein angelegtes Geld noch sicher ist, oder ob ich auf eine andere Anlage wechseln muss.

Das sollte jetzt kein persönlicher Angriff sein oder sonst was. Nur jetzt TenX dafür indirekt verantwortlich zu machen, finde ich falsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werte ich auch nicht als persönlicher Angriff, sehe ich aber naturgemäß genau anders herum. Ich sehe TenX nicht nur indirekt, sondern direkt verantwortlich, überhaupt durch die Konstruktion dieser Aktion.

Und von wegen überall kommuniziert: gehe ich auf die TenX Seite lese ich dazu überhaupt nichts.

Aber meine Fragen von oben sind ja noch offen. Wenn es hier so eine Art „Stichtagsregelung“ gab, kann ich ja nachweisen, dass mir die Coins zu diesem Zeitpunkt gehört haben.

 

Wie auch immer, an wen wende ich mich mit diesem Anliegen korrekterweise?

 

bearbeitet von JohnnyRico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb JohnnyRico:

Wo kann ich den Hintergrund des Ganzen nachlesen? Heißt das, es gibt ein PAY-Substitut und PAY wird ab sofort wertlos oder handelt es sich hier un so eine Art Spinn-Off wie bei Aktien?

Nein, der PAY Token ist nicht Wertlos. Beim neuen Token handelt es sich um einen ERC-20 mit dem ERC-1462 Zusatz damit es keine rechtlichen Probleme gibt und besteht gleichzeitig zum PAY Token.vAber du hast natürlich Recht. Für Leute, die den Markt nicht laufend verfolgen, ist das ärgerlich. Du hast zwar keinen direkten Schaden erlitten, aber die neuen Token bekommst du leider nicht.

Hier bekommst du alle Infos: https://blog.tenx.tech/de-tenx-rewards-token-faq-3831a8ebbea0

"Wenn es hier so eine Art „Stichtagsregelung“ gab, kann ich ja nachweisen, dass mir die Coins zu diesem Zeitpunkt gehört haben."
Den gab es ja, den sogenannten Snapshot, gestern um 15.00 Uhr. Wir haben das ein wenig zusammengefasst: TenX neuer Token und Kurseinsturz

"Wie auch immer, an wen wende ich mich mit diesem Anliegen korrekterweise
Was hast du noch für Anliegen?

Liebe Grüße,
Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.