Jump to content

BCH Kursentwicklung?


BES_1973

Recommended Posts

Da ich vom Hard-Forke nicht wirklich was hatte habe ich heute bei CEX BCH gekauft.

 

Allerdings muss ich zugeben dass ich mir vorher die Kursentwicklung hätte anschauen sollen.

 

Was ist eure Meinung wie sich der Kurs entwickeln wird? Eher weiter nach unten, oder ist das nur die Flaute vor dem Sturm?

 

Das Geld was ich dort angelegt hab ist auch eher als Langfristig oder Spielgeld gedacht.

 

Mich würde einfach mal eure Meinung intressieren.

Link to comment
Share on other sites

Aktuell kann man keine BCH von oder zu Börsen transferieren.

 

Ich gehe davon aus, dass diejenigen, die nennenswerte Mengen an Bitcoins hatten, diese nicht auf den Börsen liegen ließen.

 

Somit befindet sich auf den Börsen derzeit nur ein geringer Teil der verfügbaren BCH.

 

Die kommenden Tage werden die Schleusen geöffnet, frische BCH strömen in die Börsen, das Angebot steigt massiv an, der Preis sinkt.

 

Durch den sinkenden Preis lässt auch die Nachfrage nach, denn das erschreckt erstmal und Leute wie Du werden schnell ihre BCH verkloppen, da sie das Gefühl haben auf's falsche Pferd gesetzt zu haben.

 

Nachdem der Preis eine ganze Ecke gesunken ist greifen nun die Profis wieder zu und schrauben den Preis nach oben.

 

... meine Meinung: Du hast viel zu früh gekauft.

 

Meine Strategie: Ich hatte alles, was ich an BCH auf den Börsen hatte zu relativ guten Kursen (> 400 Euro) verkloppt und hab nun Kauforder stehen, die BCH im zweistelligen Europreisen aufkaufen - falls der Kurs nicht so weit sinkt: Mir egal.

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Ich würde mit dem Kaufen auch noch etwas warten, der Kurs wird sich noch nach unten bewegen. Diejenigen die Gratiscoins erhalten haben und nichts von ihm halten werden ab Mitte/Ende August verkaufen, sobald das möglich ist. Langfristig sehe ich aber durchaus gutes Entwicklungspotential. Wenn der Kurs den Boden erreicht hat werde ich auch welche dazu kaufen, ich tippe auf einen Kurs so um die $ 100,- (ohne Gewähr).

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, viele wissen noch nicht, wie sie die wieder verkaufen können, andere warten einfach ab. Logisch wäre, dass der Kurs zunächst mal weiter fällt und ggf. dann wieder langsam steigt. Jedoch ist es noch nicht sicher, dass BCH überhaupt bleibt. Im Grunde als Konkurrenz zu BTC gestartet, den basisdemokratischen Ansatz von BTC verweigernd, bin ich mir nicht sicher, ob die durchhalten oder noch schlimmer ob ihr Code durchhält und sie ggf. Attacken überstehen. Werden sie beispielsweise mit Massentransaktionen geflutet, kann es schnell passieren, dass ihr Netz ob der möglichen riesigen Blöcke nicht mehr mitkommt. Dann steigen weitere aus, Miner ziehen sich zurück etc.

 

Ob das so kommt? Keine Ahnung!

 

Grüße

Rodge

Edited by Rodge
Link to comment
Share on other sites

bch wird bleiben - aber kaufen würde ich jetzt definitiv noch nicht - zb die polouser bekommen erst am 14.8. ihre bch für ihre forkbtc in die accounts gebucht - coinbase lässt sich damit sogar bis anfang 2018 zeit - also ruhe bewahren, den sturm weiterhin wüten lassen und nachm boden ausschau halten in den nächsten wochen/monaten

Link to comment
Share on other sites

Man kann mittlerweile BCH problemlos an Börsen bringen. Es scheint auch so als wäre mit 0.06 erstmal ein erster Tiefpunkt erreicht worden und es ging jetzt auf .077 rauf, das sind immerhin über 20%. Für Spielgeld evtl. schon jetzt interessant da gerade viel Bewegung da ist.

 

Es kann schnell in beide Richtungen gehen wenn ein big player auftaucht. Ich hatte bei .15 BTC verkauft und überlege gerade wieder rein zu gehen somit hätte ich die kostenlosen coins zumindest mal verdoppelt und wieder aufs Spiel gesetzt...

Link to comment
Share on other sites

Man kann mittlerweile BCH problemlos an Börsen bringen. Es scheint auch so als wäre mit 0.06 erstmal ein erster Tiefpunkt erre

Nur an sehr wenige ...

 

Ich würde mit dem Kauf abwarten bis auf Kraken die Deposits möglich sind.

 

Genau dann werde ich dort BCH zu geringen Kursen nachkaufen. (oder nicht, falls der Kurs doch nicht fällt)

Link to comment
Share on other sites

Contra Kaufen: Es kommen noch viele Bitcoin Cash auf den Markt, wenn die Börsen Einzahlungen zulassen. Der Preis kann noch ganz gut in den Keller rauschen.

 

Pro Kaufen: Bitcoin Cash ist < 0,1 Bitcoin. D.h. mehr als 90 Prozent der Bitcoin Cash, die die Börsen verteilt haben, wurden verkauft. Ein Marktanteil von 10 Prozent könnte nicht unrealistisch sein.

Link to comment
Share on other sites

Contra Kaufen: Es kommen noch viele Bitcoin Cash auf den Markt, wenn die Börsen Einzahlungen zulassen. Der Preis kann noch ganz gut in den Keller rauschen.

Seh ich auch so.

 

Pro Kaufen: Bitcoin Cash ist < 0,1 Bitcoin. D.h. mehr als 90 Prozent der Bitcoin Cash, die die Börsen verteilt haben, wurden verkauft. Ein Marktanteil von 10 Prozent könnte nicht unrealistisch sein.

Das verstehe ich nicht.

 

Niemand weiss wieviel BTC auf den Boersen zum Zeitpunkt des Forks lagen, oder?

 

Und niemand weiss wieviel davon bereits verkauft wurden.

 

Und ebenso weiss niemand wieviel gekaufte BCH wieder verkauft wurden.

 

Ob ein Marktanteil von 10% vom Handelsvolumen des BTC erreicht werden, kann auch niemand derzeit sagen.

 

Logischerweise ging das Handelsvolumen extrem rauf in den ersten Handelstagen.

 

Wenn die Volatilitaet des BCH weiterhin so heftig bleibt, wird das Handelsvolumen auf recht hohem Niveau bleiben.

 

Derzeit ist das aber nur was fuer Zocker, jegliche Vorhersagen bringen gar nix. Das Risiko Verluste zu erleiden ist immens, die Chance Gewinne zu erzielen ist ebenso immens.

Link to comment
Share on other sites

@Jokin

 

Ja, das zweite Argument ist schwierig nachzuvollziehen, und ich bin mir auch nicht ganz sicher. Aber wenn auf den Börsen X BCH verteilt werden, und der Preis von BCH 0.1 BTC ist, sollte das doch bedeuten, dass von den verfügbaren BCH 90 Prozent verkauft werden, oder? Zumindest in den Stichproben, die den Preis bilden ...

Link to comment
Share on other sites

Klar, das ist wie immer ein Blick in die Glaskugel aber, und da nimm ich mich nicht aus, habe meine geschenkten BCH einfach liegen gelassen und bei ca. 200.--€ weitere zugekauft. Denn viele sehen hier vielleicht die Change das die Wertentwicklung wie beim BTC in einigen Jahren immens sein werden. Viele vertrauen auf den Bitcoin und deren Blockchain und sehen den Cash vielleicht als ideales Zahlungmittel. Natürlich wird sich in den nächsten Monaten zeigen, ob die Miner genügend Power bringen, damit das auch so eintrifft. Wir werden sehen, wie er sich entwickeln wird.

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Der komplette Kryptomarkt kann in Summe wachsen, jedoch gibt besonders Bitcoin Cash seit Freitag den 20.04.2018 Vollgas und stieg um fast 400 EUR. Nicht nur der Bitcoin konnte ebenfalls Kurszuwächse verzeichnen, sondern auch IOTA und andere Kryptowährungen die ich über Cryptoder  kaufe.  Den Markt sollte man jetzt nicht aus dem Blick verlieren. .

Edited by BMWQ7
Link to comment
Share on other sites

Ich hätte hier eine Frage, ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen. BCH hat am 15. Mai einen Hard Folk. Entsteht dadurch ein zusätzlicher Coin?

Ich habe nämlich meine Coins auf Coinbase und die Frage ist ob ich für den Folk nun die Wallet einrichte.

Danke vorab für Antworten.

Link to comment
Share on other sites

Oh, Ethereum und Monero beispielsweise machen sehr oft Hardforks als Upgrade. Manchmal entsteht dabei ein neuer Coin, wenn der Anlass kontrovers ist (Ethereum Classic, Monero Classic), manchmal aber auch nicht.

Bei der aktuellen Fork sind sich alle einig, dass sie mitmachen. Es wäre aber denkbar, dass die neuen op_codes einen Bug zulassen, weshalb es vielleicht sinnvoll ist, nur für den Fall des Falles, den privaten Schlüssel zu haben, um an ein Backup zu kommen.

Aber man sollte sowieso den privaten Schlüssel haben ...

Link to comment
Share on other sites

@coinmasterberlin

Das ist ja auch relevant bei meiner Frage. Gibt es einen neuen Coin ist ATH wahrscheinlicher weil alle doppelte Coins abgreifen wollen ?

@Bergmann

auf den Grundsatz man sollte private Keys haben habe ich gewartet ? Grundsätzlich hast du recht aber die Wallet von zB BCH war für mich im ersten Blick nicht gleich durchschaubar und hab nur bisschen in BCH investiert. Wo ich etwas größere Menge hab, habe ich selbstverständlich die privaten Keys.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.