Jump to content
paulaschaefer

Was sind die ganzen "derived" Adressen des BIP32 Extended Key?

Empfohlene Beiträge

Hi nochmal,

 

ich hatte ja diesen Artikel gefunden, um meine private keys von blockchain.info via seed und bip39 conversion zu bekommen:

https://bl4nkcode.in...standalone.html

 

Bei der Nutzung des conversion tools kommen neben dem extended private key auch gefühlte hundert "addreses are derived from the BIP32 Extended Key" - mit den jeweiligen private keys.

 

Nach ein wenig Recherche meine ich verstanden zu haben, dass diese Adressen nur  "algorytmisch" aus meinem extended private key gebildet werden, aber nichts mit meinen! genutzten Adressen zu tun haben. (können sie von der Anzahl her auch nicht ;-)

 

Der verlinkte Artikel oben  besagt aber doch eigentlich, dass ich die private keys der Adressen meiner Wahl aus diesem Heuhaufen nehmen und in z.B. electrum importieren soll.

 

Importiert habe ich letztendlich den extended private key und es werden mir auch brav nur meine Transaktionen angezeigt.

 

Was aber hat es mit diesen zig Adressen auf sich?

 

lg, paula

bearbeitet von paulaschaefer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die werden von unten nach oben benutzt so dass du viele public keys angeben kannst um Bitcoins zu erhalten da sieht dann von außer keiner dass das alles zu dir geht, quasi Datenschutz. Wenn du den Seed importierst grast die Wallet von unten nach oben alle Keys ab und wenn er nacheinander z.B. 5 ohne Transaktion findet hört er auf. Aus dem was er gefunden hat bildet er ne Summe und das ist dann dein Guthaben. Wenn du jetzt alles überweist hat diese Transaktion eben mehrere Quellen und das war es dann auch mit dem Datenschutz :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du den Seed importierst grast die Wallet von unten nach oben alle Keys ab und wenn er nacheinander z.B. 5 ohne Transaktion findet hört er auf.

 

Das "Address gap limit" ist laut BIP derzeit auf 20 gesetzt (nicht auf 5).

Das heißt wenn die Software 20 unbenutzte Adressen hintereinander findet, erwartet sie, dass es keine benutzten Adressen mehr gibt, und stoppt die Suche. 

 

Die suche beginnt nicht "Unten" sondern "Oben" also bei der 1. Adresse.

 

Anmerkung:

Deshalb kann es vorkommen, wenn man Adressen von weiter hinten verwendet, das die Software diese Adressen mit Guthaben nicht abfragt. Dann muss man das "gap limit" erhöhen.

 

da sieht dann von außer keiner dass das alles zu dir geht, quasi Datenschutz.

Wenn man will das keiner Adressen zusammenführen kann, muss man einen Full-Node betreiben, mit eigener Blockchain.

Bei allen Light-Nodes weiß der angefragte Server immer welche Adressen zusammengehören. Da man mehrere Adressen mit der gleichen IP abfragt.

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mhh, das hört sich ja doch so an, als gehörten die adressen zu mir. ich hab aber insgesamt nur 2 transaktionen vorgenommen.

ich steh auch bei deiner feinen erklärung immer noch auf dem schlauch. ist aber wahrscheinlich auch nicht wirklich schlimm, nicht gleich alles zu verstehen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.