Jump to content

Geld überwiesen aber trotzdem Autostorno - und nu?


 Share

Recommended Posts

Schön doof, hab brav das Geld überwiesen, aber vergessen die Zahlung zu bestätigen. Heute morgen seh ich dann dass alles storniert wurde - wie komm ich jetzt an meine Bitcoins?

Bitte an den Support / Seitenbetreiber: Anstatt zu schreiben "Bestätigen Sie auf folgender Seite die Zahlung: ...<link zur Transaktion>", wo man dann noch ein zweites mal klicken muss, macht es doch bitte, bitte, bitte so dass dort steht "Bestätigen Sie die Zahlung mit folgendem Link: <Bestätigungslink>", und nach Klick auf den Link ist dann bestätigt und gut (wie das zB bei den Bestätigungsmails von BTC-E der Fall ist). Dann übersehen nämlich selbst so Vollhonks wie ich nicht, dass man zum bestätigen ZWEIMAL was anklicken muss *facepalm*. Ich hab ja sogar noch nachts um 1 Uhr die Nachricht "Stornierung Ihres Bitcoin-Kaufs bei ausbleibender Zahlungsanweisung und Markierung" mit der netten orangefarbenen Warnmarkierung bekommen und gelesen, jedoch dann im Halbschlaf wieder nur EINMAL den Link angeklickt und gedacht is gut so. Zu meiner Verteidigung sei gesagt, dass ich noch neu hier bin, trotzdem aber sehr ärgerlich.

Weiterer Kritikpunkt: Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer ist nach Storno auch nicht mehr möglich, ja wie dämlich ist das denn bitte? In meinem Fall hätte mir zB eine schriftliche oder telefonische Zusage des Verkäufers, dass er mir die Bitcoins nach erhalt der Zahlung überweist, vollkommen ausgereicht. So aber steh ich nun vor der Wahl: bitcoin.de Support kontaktieren - ist eh niemand erreichbar am Wochenende. Oder Bank kontaktieren und Überweisung nachträglich stornieren - zum Glück auch am Wochenende erreichbar. Also wurde aus einem fälschlichen Autostorno zwangsweise ein richtiges. Kotz.

Link to comment
Share on other sites

Ja, dass man nach Storno keine Kontaktmöglichkeit mehr hat, ist blöd. Bin froh, dass mir bis jetzt noch kein Fehler unterlaufen ist. Aber auf lange Sicht muss das ja irgendwann passieren. Da wär’s schon schön, wenn man da nicht dem Automaten ausgesetzt wäre, sondern sich ganz normal unter Menschen austauschen könnte, wie man denn nun verfährt. In einem Fall wie Deinem, haben dann irgendwie beide verloren …

Link to comment
Share on other sites

In meinem Fall hat der Support die Kommunikation mit dem Verkäufer wieder freigeschaltet, so dass ich die Sache erfolgreich klären konnte. Blöd nur, dass er zwischenzeitlich eine negative Bewertung abgegeben hatte, die er nun nicht mehr zurücknehmen kann. Zwar hat er dies dem Support mitgeteilt, aber bisher kam noch keine Reaktion :-/

 

Ein weiterer Wunsch an den Seitenbetreiber:

Hilfreich wäre es, wenn man wüsste WER negativ bewertet hat und WARUM, und es müsste auch die Möglichkeit geben, Stellung dazu zu nehmen (ähnlich z.B. ebay). Dem einen reicht es vielleicht schon für eine negative Bewertung, wenn das Geld eine Stunde später als gewöhnlich kommt, der andere hat vielleicht wochenlang gewartet und erst dann negativ bewertet?

 

Könnte man nicht ferner für jede Transaktion die Zeit zwischen "Kauf" und "Bestätigung durch den Verkäufer" festhalten und als Mittelwert im Profil des Käufers bzw. Verkäufers vermerken, gfs bereinigt um Wochenenden, Feiertage und Nachtstunden? So könnte jeder sofort sehen "aha ok, die letzten 20 Transaktionen haben bei demjenigen im Mittel xx Stunden/(Arbeits-)tage gedauert, darauf muss ich mich also einstellen". Nur so als Idee.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Da hat es mich wohl auch getroffen mit dem Autostorno als Verkäufer.

Die kommunikation wurde heute Freigeschaltet um den Sachverhalt zu klären.

 

Der Käufer hat das geld allerdings erst gestern angewiesen und erwartet allen ernstes das es schon heute auf meinem Konto gutgeschrieben ist.

Naja muss er warten bis ich das Geld auch habe. Deswegen habe ich nun auch ein anderes Verkaufsangebot zurückgezogen (damit es keine weiteren Probleme gibt).

 

Was ich zu dem ganzen noch Sagen möchte:

Die Negative bewertung kommt nicht vom Verkäufer sondern vom System, da ein Storno stattfand.

Link to comment
Share on other sites

@support> Es währe auch Sinnvoll, wenn die Stornierung aufgehoben wurde, die Negative Bewertung beim Käufer zurückzunehmen und den Trade wieder als aktuell(offen) anzuzeigen. Nicht dass man jedesmal suchen muss wo der liegt.

Link to comment
Share on other sites

Die logische Folge deines Vorschlags: Die Bestätigung der Zahlung wird dann jeder sofort anklicken und dann halt die Zahlung wirklich anweisen, sobald möglich...

 

Das hast du falsch Verstanden, ich meinte Bestätigung durch den VERkäufer, nicht Käufer. Also den Zeitraum zwischen "der Käufer klickt auf kaufen" und "der Verkäufer gibt die Bitcoins frei".

Mir ist bewusst, dass das bei zu wenigen Transaktionen die vielleicht sogar noch ungewöhnlich kurz oder lange gedauert haben anfangs einen verfälschten Wert anzeigen kann, aber ab einer gewissen Anzahl sollte sich ein aussagekräftiger Mittelwert ergeben, anhand dessen man abschätzen kann, ob man es mit einem schnell reagierenden (Ver-)käufer mit schnell überweisender Bank zu tun hat oder mit einer lahmen Ente mit einer Hausbank in Hintertupfingen, wo jede Überweisung noch per Hand abgezählt wird.

Link to comment
Share on other sites

Das hast du falsch Verstanden, ich meinte Bestätigung durch den VERkäufer, nicht Käufer. Also den Zeitraum zwischen "der Käufer klickt auf kaufen" und "der Verkäufer gibt die Bitcoins frei".

Mir ist bewusst, dass das bei zu wenigen Transaktionen die vielleicht sogar noch ungewöhnlich kurz oder lange gedauert haben anfangs einen verfälschten Wert anzeigen kann, aber ab einer gewissen Anzahl sollte sich ein aussagekräftiger Mittelwert ergeben, anhand dessen man abschätzen kann, ob man es mit einem schnell reagierenden (Ver-)käufer mit schnell überweisender Bank zu tun hat oder mit einer lahmen Ente mit einer Hausbank in Hintertupfingen, wo jede Überweisung noch per Hand abgezählt wird.

Ok, aber dieser Vorschlag ist nicht neu und führt zu dem Problem, dass Verkäufer, die entweder selbst eine langsame Bank haben, oder die öfter mit Käufern handeln, die eine langsame Bank haben, benachteiligt werden.

 

Die ganze Diskussion ist halt eh überflüssig, weil hier seitens der Betreiber mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet wird, die quasi ein Echtzeit-Handeln ermöglicht.

Link to comment
Share on other sites

Ok, aber dieser Vorschlag ist nicht neu und führt zu dem Problem, dass Verkäufer, die entweder selbst eine langsame Bank haben, oder die öfter mit Käufern handeln, die eine langsame Bank haben, benachteiligt werden.

Moment, wenn Verkäufer eine langsame Bank haben, dann ist doch genau das etwas, was ich als Käufer gerne wüsste? Liegt doch an jedem Verkäufer selbst dafür zu sorgen, dass er ein Konto bei einer "schnellen" Bank eröffnet, da kann ich keine Benachteiligung erkennen. Und zu dem häufigen Handel mit Käufern mit langsamer Bank: bei Handel mit unterschiedlichen Käufern sollte das im statistischen Rauschen untergehen, es sei denn man sucht sich gezielt Käufer mit langer Leitung heraus. Handelt man hingegen immer mit demselben langsamen Käufer, dann könnte man das Problem insofern entschärfen, als dass man Transaktionen mit einer Person auch nur einmalig für den Mittelwert berücksichtigt, analog wie es bei den Bewertungen ja bereits der Fall ist.

Kurzum: Wenn man denn nur wollte wäre durchaus mehr Transparenz möglich, nicht zuletzt auch um den Support im Hinblick auf Stornierungsanfragen aufgrund zu langer Überweisungsdauer zu entlasten?

 

Die ganze Diskussion ist halt eh überflüssig, weil hier seitens der Betreiber mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet wird, die quasi ein Echtzeit-Handeln ermöglicht.

Wir harren gespannt der Dinge die da kommen mögen. Persönlich glaub ich erst daran wenn ich es sehe, bis dahin ergehe ich mich lieber weiterhin in überflüssigen Diskussionen.

Link to comment
Share on other sites

Tja, schwierig. Ich empfinde es als unfair für etwas bewertet zu werden, auf das man keinen direkten Einfluss hat (außer die Bank zu wechseln...). Wenn man dann wirklich ein neues Konto aufmacht, es hier authentifizieren lässt, Kontoführungsgebühren zahlt etc... Und dann stellt sich evtl. nach ein paar Wochen noch heraus, dass dieses Konto auch nicht schneller ist.

 

Das momentane System hat Schwächen, die 99 % der User hier bekannt sind. Ob es unterm Strich eine Verbesserung darstellt, wenn man mit solchen Methoden versucht die Symptome zu lindern, ist eine schwierige Frage. Die Autostornoausnutze wird durch deinen Ansatz jedenfalls nicht behoben. Das geht nur über Strafzahlungen, aber die sind wohl nicht umsetzbar.

Link to comment
Share on other sites

Strafzahlungen fände ich auch eher schwierig, das wäre wohl rechtlich kaum haltbar.

Konsequent wäre aber zumindest im Falle eines eingetretenen Autostornos die Suspendierung des betreffenden Accounts für eine gewisse Zeit (24h? 48h? Eine Woche?), also so dass keine neuen Anfragen mehr erstellt werden können. Außerdem sollten sämtliche noch offenen Kauf- bzw. Verkaufsanfragen des Accounts automatisch mitstorniert werden (geschieht das eigentlich schon?). Bereits begonnene Transaktionen müssten aber natürlich zuende bearbeitet werden können.

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber mir ist es heute auch passiert, dass ich vergessen habe den Link anzuklicken. Bzw. hatte ich den Link in der Mail angeklickt aber vergessen, mich einzuloggen und dann den Link noch mal zu drücken.

 

Ich hab mich wahnsinnig darüber geärgert und mich gefragt, ob es nicht sinnvoll wäre, eine Transaktion von bitcoin.de mit einer SMS zu quittieren bzw. einen SMS-Hinweis zu geben, falls die Bestätigung nach 30 Minuten noch nicht erfolgt ist.

Meine Handynummer hab ich ja bereits bei bitcoin.de angegeben (ist also im System bekannt) und auf eine SMS reagiere ich eher, als auf eine Benachrichtigungsmail.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.