Jump to content

Wer kann mir helfen? Bei Transaktion falsche Währungswallet angegeben.


Marco4444
 Share

Recommended Posts

Hallo, ich habe ein Problem. Habe mir heute die ersten ETC's gekauft. Hat auch prima geklappt. Per Sofortüberweisung wurden mir innerhalb von Sekunden die Coins in meine Wallet gesendet. Jetzt das Problem: Die Coins sind nicht angekommen. Nach mehreren Chats mit den Servicemitarbeitern musste ich feststellen, dass meine Wallet nur ETH unterstützt und keine ETC. Nun sagt die Börse, sie kann mir nicht helfen, da die Coins versendet wurden. Der Walletbetreiber sagt, bei ihm kann nichts ankommen. Kann mir da jemand weiterhelfen oder muss ich die Coins als Lehrgeld abhaken?

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Amsi,

habe über Anycoin per Sofortbezahlung die Coins zu Exodus transferieren lassen. Ich hatte von Exodus den Schlüssel für ETH bei Anycoin für die Transaktion hinterlegt. Inzwischen weiß ich, dass es zwischen Ethereum classic und Ethereum einen Unterschied gibt. Der Mitarbeiter von Exodus hat mir empfohlen, auf myetherwallet mit dem privatekey eine neue wallet zu erstellen. Leider funktioniert das nicht, da dort nur Wallets für Ethereum erstellt werden und nicht für ETC und ich habe nur einen privatekey von ETH.

Link to comment
Share on other sites

Um welche Wallet gehts?

Hallo Amsi,

habe über Anycoin per Sofortbezahlung die Coins zu Exodus transferieren lassen. Ich hatte von Exodus den Schlüssel für ETH bei Anycoin für die Transaktion hinterlegt. Inzwischen weiß ich, dass es zwischen Ethereum classic und Ethereum einen Unterschied gibt. Der Mitarbeiter von Exodus hat mir empfohlen, auf myetherwallet mit dem privatekey eine neue wallet zu erstellen. Leider funktioniert das nicht, da dort nur Wallets für Ethereum erstellt werden und nicht für ETC und ich habe nur einen privatekey von ETH.

Link to comment
Share on other sites

Alles klar.

Du hast den private key sagst du ... wenn es der vom Exodus Wallet ist, passt, ansonsten bitte diesen exportieren (http://support.exodus.io/article/86-how-can-i-view-my-private-keys).

 

1) Geh auf myetherwallet.com

2) Schalte rechts oben auf ETC Network um

3) Wallet Infos anzeigen -> Privater Schlüssel -> eingeben -> Entsperren

 

Dort solltest du deine ETC sehen.

 

Entweder du lässt diese direkt dort liegen oder du transferierst sie in ein anderes Wallet (auf der selben Seite, wieder mit ETC Network ausgewählt, unter dem Menüpunkt "Sende Ether und Tokens").

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

Alles klar.

Du hast den private key sagst du ... wenn es der vom Exodus Wallet ist, passt, ansonsten bitte diesen exportieren (http://support.exodus.io/article/86-how-can-i-view-my-private-keys).

 

1) Geh auf myetherwallet.com

2) Schalte rechts oben auf ETC Network um

3) Wallet Infos anzeigen -> Privater Schlüssel -> eingeben -> Entsperren

 

Dort solltest du deine ETC sehen.

 

Entweder du lässt diese direkt dort liegen oder du transferierst sie in ein anderes Wallet (auf der selben Seite, wieder mit ETC Network ausgewählt, unter dem Menüpunkt "Sende Ether und Tokens").

 

Hallo Amsi, Du bist mein Held! Deine Anleitung hat funktioniert. Konnte die ETC's wieder sichtbar machen und auch zu einer anderen Wallet transferieren. Vielen Dank!

Beste Grüße Marco

  • Love it 2
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hey liebe Kryptofreunde,

 

Ich habe vor kurzem meine SONM Coins von der Handelsbörse binance.com unwissend auf mein Coinbase Ethereum wallet gesendet, weil ich dachte dies sei möglich. Nun sagt mir binance.com, dass diese Transaktion bereits erfolgreich verlaufen ist. Ich habe jedoch keine coins erhalten, jedoch weiß ich an welche Adresse die gesendet wurden, dies ist ja einsichtlich.

 

Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit mir diese coins wieder zu beschaffen?

 

Danke euch Leute 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

Ich habe ausversehen ETH von meinem Coinbase Wallet an mein ETC Wallet bei kucoin.com gesendet.

Die Transaktion war erfolgreich allerdings werden die Coins natürl nicht angezeigt.

Gibt es eine Möglichkeit die Coins wieder zu bekommen?

 

Support reagiert leider nicht.

 

Danke für eure Hilfe 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 28.1.2018 um 22:22 schrieb Geok:

Ich habe ausversehen ETH von meinem Coinbase Wallet an mein ETC Wallet bei kucoin.com gesendet.

Die Transaktion war erfolgreich allerdings werden die Coins natürl nicht angezeigt.

Gibt es eine Möglichkeit die Coins wieder zu bekommen?

Den gleichen misst hab` ich gerade auch gebaut. Hab meine ETH von Coinbase an eine ETC Adresse bei Cryptopia gesendet. Hab` jetzt auch schon den Support von Coinbase und Cryptopia angeschrieben. Bin mal gespannt wie lange ich warten muss und ob ich meine ETH jemals wieder sehe.

Hatte jemand ähnliche Probleme schon bei Cryptopia und wie lange hat es gedauert bis es geklärt war?

Link to comment
Share on other sites

Der coinbase-Support kann da nix machen, die Transaktion ist durch und somit koennen die nichts rueckgaengig machen.

Nur bei Cryptopia kann man der Support die ETC von Deiner ETH-Adresse auf Deine ETC-Adresse umbuchen.

(keine Ahnung wie lange das dauert und was es kostet)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Jokin:

Der coinbase-Support kann da nix machen, die Transaktion ist durch und somit koennen die nichts rueckgaengig machen.

Nur bei Cryptopia kann man der Support die ETC von Deiner ETH-Adresse auf Deine ETC-Adresse umbuchen.

(keine Ahnung wie lange das dauert und was es kostet)

Cryptopia kannst Du im Kontext von Support vergessen. Habe da seit 3 Wochen ein Ticket auf. Andere die auf Twitter schreiben schon seit 4 Wochen und länger...

Link to comment
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb Jokin:

der Support die ETC von Deiner ETH-Adresse auf Deine ETC-Adresse umbuchen

war umgekehrt, aber das spielt jetzt glaube ich keine Rolle. Bei meinem Glück wird es wohl 5 Wochen dauern. Zum Glück war es nicht viel!

Link to comment
Share on other sites

Heute kam schon die Antwort von Coinbase. Mein Englisch ist nicht so gut, ich glaube die haben mich falsch verstanden. Ich hab doch keine ETH`s an eine Email-Adresse gesendet! Hab` ich mich falsch ausgedrückt oder wollten die mich nicht verstehen? Ich glaube eh, dass da nur noch Cryptopia helfen kann.

Das stand in der Email:

 

Zitat

 

Hi there,

Thanks for contacting Coinbase support.

Unfortunately, digital currency transactions using most blockchains are irreversible, meaning once they are sent there is no way to reclaim funds.

If you sent digital currency from your Coinbase account to an email address by accident, your funds will be returned to you in 30 days if the funds remain unclaimed. If the email address has not already been claimed, you could do so to ensure the funds are returned to you.

On Mar 05, 2018 at 08:17AM PST xxxxxxxxxxxxxxxx wrote:

Hello,

i just send ETH to an ETC Address. I hope you can help me.

I sent ETH from my coinbase account to my ETC Cryptopia Account. The ETC Address on Cryptopia is: 0x96cDD50446B61c1E243e56ea66fbe1309EA843da

You can see the transaction here https://etherscan.io/address/0x96cdd50446b61c1e243e56ea66fbe1309ea843da

Please can you forward them to my right ETH Address on Cryptopia: 0x262e58b0f528bfa222ef5027aedd19c8766a1808

Best Regards

 

 
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb simo2k1:

Heute kam schon die Antwort von Coinbase. Mein Englisch ist nicht so gut, ich glaube die haben mich falsch verstanden. Ich hab doch keine ETH`s an eine Email-Adresse gesendet! Hab` ich mich falsch ausgedrückt oder wollten die mich nicht verstehen? Ich glaube eh, dass da nur noch Cryptopia helfen kann.

Das stand in der Email:

Is vielleicht ein Textbaustein in der automatischen Antwort verrutscht.

Sinngemaess ist das schon richtig - wie sollten die auch irgendwas weiterleiten was gar nicht mehr bei ihnen liegt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Hallo und zwar ist mir das selbe auch passiert und ich komm nicht weiter . Ich habe Etc von coinbase erstmal auf coinbase wallet geschickt und von da aus sollte der weg eigentlich weiter gehen zur wallet von crypto.com wo ich dann aber leider die eth adresse entnommen habe und die coins jetzt irgendwie in der Schwebe sind . Kann ich da auch noch was tun ? 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo habe auch ein problem

ich habe von turst wallet meinen eth zur blockchain.com geschickt und dort aber btc wallet adresse genommen.

das heisst mein eth ist an eine btc adresse gegangen.

von trustwallet zu blockchain.com

wer kann mir helfen ?

support adresse finde ich nicht von blockchain.com nur das die in luxemburg sitzen

Link to comment
Share on other sites

Da kann niemand helfen. Rückgängig gibts nicht bei Krypto.

Wenn es auf die Adresse an einer Börse gesendet wurde kann der Support in seltenen Fällen helfen. Aber die Chance ist sehr gering.

Adressen vor dem senden immer dreimal prüfen.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

Am 6.3.2021 um 22:13 schrieb Ovp:

ich habe von turst wallet meinen eth zur blockchain.com geschickt und dort aber btc wallet adresse genommen.

 

Wie soll das gehen? Die Adressformate sind komplett unterschiedlich.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Anevay:

Wie soll das gehen? Die Adressformate sind komplett unterschiedlich.

ETH hat ja keine Prüfsumme oder? BTC hätte er nicht auf eine ETH-Adresse senden können, bei BTC ja die Prüfsumme hat.

Aber davon ab, man kann dennoch BTC an andere bzw. über andere Blockchains senden. BEP2 z.b., oder die Wavesblockchain.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb battlecore:

ETH hat ja keine Prüfsumme oder? BTC hätte er nicht auf eine ETH-Adresse senden können, bei BTC ja die Prüfsumme hat.

Nun ja, mit 0x sollten ETH-Adressen dennoch beginnen?

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Anevay:

Nun ja, mit 0x sollten ETH-Adressen dennoch beginnen?

Nein. Aber das geht natürlich nur innerhalb der jeweiligen Exchange oder im Fall von Binance gehts glaub ich auch mit der Trustwallet.

Bei Waves kann man jeden Coin und Token generell immer über die Waves-Blockchain senden, an Waves-Adressen. Ist halt viel billiger.

Bei WBTC, also Wrapped BTC auf der ETH-Blockchain gehts natürlich nur an ETH-Adressen.

Edited by battlecore
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.