Jump to content

Ganz neu hier


 Share

Recommended Posts

hallo jungs,

 

ich habe heute mein erstes bitcoin gekauft. Warte jetzt nur noch darauf, dass es mir gutgeschrieben wird. So wie ich es verstanden habe, kann ich das nachher auf meine bitcoin-qt Software überweisen. Muss ich auf jeden Fall immer um eine Überweisung zu tätigen meine handynummer eingeben?? Kann man das umgehen?

Irgendwo habe ich gelesen, dass man beim ersten einkauf 14 tage nach der autentifizierung warten bis das Geld einemn zur verfühgung steht.

 

Lg

kisses

Link to comment
Share on other sites

Ja, du kannst dir deine Bitcoins natürlich auszahlen lassen. Du kannst allerdings nur 0,1 BTC oder mehr auszahlen.

 

Hier findest du weitere Informationen: https://www.bitcoin.de/de/infos#gebuehren

 

Deinen letzten Satz verstehe ich nicht. Welche Authentifizierung meinst du? Die deines Bankkontos? Welches "Geld" soll einem zur Verfügung stehen, wenn man etwas (Bitcoins?) eingekauft hat? Bitte etwas klarer formulieren.

Link to comment
Share on other sites

Ja, du kannst dir deine Bitcoins natürlich auszahlen lassen. Du kannst allerdings nur 0,1 BTC oder mehr auszahlen.

 

Hier findest du weitere Informationen: https://www.bitcoin.de/de/infos#gebuehren

 

Deinen letzten Satz verstehe ich nicht. Welche Authentifizierung meinst du? Die deines Bankkontos? Welches "Geld" soll einem zur Verfügung stehen, wenn man etwas (Bitcoins?) eingekauft hat? Bitte etwas klarer formulieren.

 

 

 

sorry ich meinte nicht "Geld" sondern Bitcoins....

Link to comment
Share on other sites

Wo hast du das denn gelesen? Hier nicht, oder? https://www.bitcoin.de/de/faq

Ich hab davon jedenfalls noch nichts gehört. Die Bitcoins stehen dir eigentlich sofort zur Verfügung, sobald deine Zahlung beim Verkäufer angekommen ist und er die Zahlung bestätigt. Denn dann werden die vom System automatisch eingefrorenen Bitcoins freigegeben.

Link to comment
Share on other sites

nein, auf der Einstellungen seite steht:

 

"Bitte beachten Sie: Aus Sicherheitsgründen können Bitcoins, die über ein neu angelegtes und validiertes Bankkonto gekauft werden, 14 Tage (gerechnet ab dem erfolgreichen Abschluss des ersten Kaufs) nicht ausgezahlt, d.h. von Ihrem Account auf eine Bitcoin-Adresse transferiert werden. Sie können die Bitcoins innerhalb dieser Sicherheitsfrist aber jederzeit (über das selbe Bankkonto) verkaufen. Eine Änderung des Bankkontos ist während der Sicherheitsfrist nicht möglich."

 

Habe ein Screenshot, weiss aber nicht wie ich das hier reinposten kann.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde diesen Hinweis bei mir nicht. Aber wenn es da steht, wird es wohl so sein... Wusste ich auch nicht ;)

 

Ich verstehe nur den Grund für diese Vorgehensweise nicht. Dass man das Bankkonto wirklich selbst besitzt, beweist man ja durch den Freischaltcode im Verwendungszweck... Hm...

Link to comment
Share on other sites

Scheint eine neue Regelung zu sein, denn vor drei Wochen bestand sie noch nicht, ich konnte vom 1. Tag an meine gekauften Bitcoins sofort transferieren.

Insgesamt ist eine solche Regelung aber zu begrüßen, auch wenn sie zunächst unbequem ist. Die Gefahr, dass jemand mit geklauten Kontodaten Bitcoins kauft und mit der Beute über alle Berge ist bevor der rechtmäßige Besitzer die Abbuchung bemerkt, sinkt doch bei zwei Wochen Wartezeit erheblich.

Was mich etwas wundert ist dass solche Veränderungen nicht kommuniziert werden seitens bitcoin.de. Auch beim heutigen Update würde mich interessieren, was geändert wurde.

Link to comment
Share on other sites

Die Gefahr, dass jemand mit geklauten Kontodaten Bitcoins kauft und mit der Beute über alle Berge ist bevor der rechtmäßige Besitzer die Abbuchung bemerkt, sinkt doch bei zwei Wochen Wartezeit erheblich.
Stimmt, das wird der Grund sein. Hätte ich auch selbst drauf kommen können :D

 

Dass solche updates nicht kommuniziert werden, finde ich auch sehr ärgerlich.

Link to comment
Share on other sites

Es ist überhaupt ärgerlich, dass im Moment gar nicht mehr kommuniziert wird. -.- Ich weiß nicht, wo das Problem ist, im Blog oder hier im Forum ein wöchentliches Update zu geben. Die Paar Minuten sollte man sich schon für seine Kundschaft nehmen. Sowas sollte ja auch die Supportanfragen erheblich minimieren.

Link to comment
Share on other sites

Es ist überhaupt ärgerlich, dass im Moment gar nicht mehr kommuniziert wird. -.- Ich weiß nicht, wo das Problem ist, im Blog oder hier im Forum ein wöchentliches Update zu geben. Die Paar Minuten sollte man sich schon für seine Kundschaft nehmen. Sowas sollte ja auch die Supportanfragen erheblich minimieren.

Zumindest einmal im Monat nen kurzes Update sollte schon drin sein.

Selbst wenn man viel zu tun hat, soviel Zeit muss einfach sein.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.