Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

wie wird bitcoin.de mit Bitcoin Gold verfahren? Bekommen BTC-Inhaber automatisch die Bitcoin Gold oder muss man den Bestand auf ein eigenes Wallet ziehen? 

 

https://medium.com/@jimmysong/bitcoin-gold-what-you-need-to-know-8b3e645be409?source=email-51acb2a80db1-1507611995715-digest.reader------0-7&sectionName=top

 

 

Viele Grüße,

M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei BCH wurden diese erst Tage später gutgeschrieben, weil die gesamte Handelplattform bis dahin nicht auf mehrere Coins ausgelegt war.

 

Kannst dieses Mal von einer kürzeren Zeit bis zur Gutschrift ausgehen.

 

Dennoch ist es sinnvoll die BTC vorher in Electrum zu importieren.

 

Auf diese Weise kannst Du anhand Deiner eigenen Blockchain-Adresse dem Finanzamt in einem Jahr sauber nachweisen, dass der Gewinn steuerfrei ist.

Da der Kaufpreis „0“ Euro beträgt, würdest du sofort steuerpflichtige Gewinne durch das Traden auf bitcoin.de erzielen.

... es sei denn Du fasst die BTG auf bitcoin.de ein Jahr lang nicht an.

 

(ich ziehe wie schon im August fast alles von den Börsen ab aus genau diesem steuerrechtlichen Aspekt - dabei gehe ich von einem mindestens halb so hohem Wert in einem Jahr aus damit sich diese Strategie rechnet)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird "bitcoin gold" überhaupt von irgendeinem exchange ernst genommen? Hab bisher eher das Gefühl dass nicht ein exchange bitcoin gold verteilen wird. Maximal vllt typische altcoinexchanges, die fast alles listen :D

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wird "bitcoin gold" überhaupt von irgendeinem exchange ernst genommen? 

 

Also wenn man das hier liest, kann ich es mir auch nicht vorstellen. Aber macht nix wenn die Coin-Druckmaschiene wieder ins drucken beginnt :lol:

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muss ich während dem Fork meine Bitcoins anderweitig verwalten mit private key damit ich die Bitcoin Golds erhalte? oder bekomme ich die garantiert, auch wenn ich nur auf Bitcoin.de und coinbase.com Bitcoins liegen hab? 

 

Und war das bei Bitcoin Cash anders? Konnten Bitcoin Cash damals auch nachträglich erhalten werden?

 

Ich will mir die Gold-Coins nicht entgehen lassen aber will eigentlich keine Bitcoins rum schieben. 

bearbeitet von Karmaindustrie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

glaube kaum dass zb bitcoinde bitcoin gold für dich splittet - anders sah es bei bcash aus und wird es sicherlich auch bei 2x sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"The Bitcoin Gold developers plan to create a testnet sometime in mid-to-late October. They’ll make their software available soon after."

 

"Bitcoin Gold will only affect you if you own Bitcoin when they pick the hard fork block, that is, around October 25. You will receive the exact amount of Bitcoin Gold as Bitcoin you hold at that block."

 

Sieht aber schon mal interessant aus, denke ich. Ich weiß aber noch nicht, wie es Bitcoin.de sieht. Man kann nicht jeden Fork-Coin listen. Wenn ich es richtig verstehe, machen die Entwickler einen Snapshot am 25. Oktober, der dann zur Genesis-UTXO des neuen Coins wird, der irgendwann im November startet. Falls Bitcoin.de BTC Gold nicht unterstützt - ich kann das derzeit nicht sagen, wie gesagt - könnt ihr auch einfach eure Bitcoins am 27. Oktober auf die eigene Wallet auszahlen und am 29. Oktober wieder einzahlen. Wenn ihr die Schlüssel für die Adressen der eigenen Wallets habt, euch die Adressen merkt, solltet ihr in der Lage sein, an eure Bitcoin Gold zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mich gestern auch mal etwas schlau gemacht- ich will eigentlich auch nicht zu viel Coins hin und herschieben.

 

ABER

 

Bei Bitcoin Cash waren die neuen Coins sofort zum Zeitpunkt der Fork verfügbar, somit auch sehr einfach für Börsen zu implementieren, insbesondere Bitcoin.de hat damit erstmal die Multicoin-Plattform eingeführt.

 

Bei Bitcoin Gold ist derzeit noch nichtmal bekannt welche Block wirklich der Genesis-Block sein wird. Über Google finde ich "Block 478558",der ist jedoch schon lange gemint - es muss also ein anderer sein, der noch unbekannt ist.

 

Alles, was in diesem Block dann bestaetigt ist, wird in der kopierten Blockchain zum "Bitcoin Gold".

 

Ob Bitcoin.de diese neue BlockChain implementieren wird hängt sicher auch von der Akzeptanz an anderen Handelsplätzen ab ... ich verlasse mich da nicht mehr drauf.

 

Zuviel krumme Sachen mit dem neuen Coin, dass ich den zwar gern geschenkt nehme und in die Vitrine lege, aber einen Wert messe ich dem nicht bei.

 

Das heißt wiederum: All meine Coins kommen aus den Börsen in meine Wallet, warten diesen Block ab und gehen dann wieder dorthin wo sie herkamen.

 

Ab dem 25.10. werden dann die BitcoinGold-Miner nochmal schnell 16.000 Blöcke mit einer Low Difficulty "pre-minen" und dann am 1.11. live gehen ... wie sie das machen wollen? Keine Ahnung, das muessten 3 Blöcke pro Minute sein ... hmm. Aber damit währe eine Replay-Protection geschaffen?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Beiträge.

 

Falls ich meine Bitcoins auszahle, dann würde ich sie auch auf dem Wallet drauf lassen bzw die Notwendigkeit, Bitcoin Gold außerhalb von den Börsen zu ergattern, würde bei mir dazu führen, dass ich alle Coins von den Online-Börsen abziehe und die Börsen bis auf weiteres nicht mehr brauche. Das Juckt die Börsen aber wahrscheinlich nicht (wenn das "jeder" hodler machen würde?)

 

Geh ich richtig in der Annahme, dass man sich quasi einig ist, dass Bitcoin Gold im Vergleich zu Bitcoin Cash eher überhaupt nichts zu bieten hat? 

 

Also ich hab mir extra zu 500 Euro Kurs etwa die gleiche Menge Bitcoin Cash gekauft wie ich Bitcoin hab (etwa zeitgleich gekauft), weils mir darum geht, nen bestimmten Anteil vom Gesamtvolumen zu haben.

 

Bei Bitcoin Gold kann man das wohl vernachlässigen? Das heißt man schenkt die Bitcoin Gold's den Börsen, weil die die Private Schlüssel haben? Sollten die nicht mindest-würdigerweise dafür sorgen, dass die geschenkten Coins mit irgend nem Schlüssel eingelöst werden können, den man per Email bekommt? 

 

Mir käme das sonst ein wenig absonderlich vor.

bearbeitet von Karmaindustrie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"dass Bitcoin Gold im Vergleich zu Bitcoin Cash eher überhaupt nichts zu bieten hat?" - korrekt, "eher ueberhaupt nichts" von "nichts" bleibt "nichts".

 

"Also ich hab mir extra zu 500 Euro Kurs etwa die gleiche Menge Bitcoin Cash gekauft " - Ja, kann man mal machen ... aber so richtig erschliesst sich mir kein Sinn einen geschenkten Coin zu kaufen.

 

"Bei Bitcoin Gold kann man das wohl vernachlässigen? Das heißt man schenkt die Bitcoin Gold's den Börsen, weil die die Private Schlüssel haben? Sollten die nicht mindest-würdigerweise dafür sorgen, dass die geschenkten Coins mit irgend nem Schlüssel eingelöst werden können, den man per Email bekommt? " - nu warte doch erstmal ab was passiert bevor Du herum orakelst was alles passieren koennte, muesste, sollte.

 

 

Es ist und bleibt: Hol Dir Deine Coins auf Deine eigene Adresse und Du hast alles in Deiner eigenen Hand.

 

Ob der neue Coin mal einen Wert hat oder nicht, ist heute unklar, klar ist nur: Er ist geschenkt.

 

Und jeder Wert > 0 ist toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Bitcoin Cash Geschenk hatte ich damals knapp verpasst (bin danach erstmals mit Bitcoin eingestiegen) und plötzlich bekam ich eine Email, dass ich zum Beta-Tester ausgewählt wurde für Bitcoin Cash auf Bitcoin.de und kurz darauf fing der Kurs an zu steigen, da dachte ich, ich muss zuschlagen, weil der Coin jetzt offensichtlich "ab geht" aber weit kam er nicht. ... ich rechne aber noch damit, dass es eines Tages wieder hoch geht. Grund kenne ich zwar keinen, aber... HODL

bearbeitet von Karmaindustrie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

 

ich habe damals über Bitcoin.de die BCC bekommen.

Gerne würde ich auch die Bitcoin Gold mitnehmen.. wer nicht? Wie schon viele sagten, alles was wert >0 hat ist super.

 

Gibt es schon eine offizielle Mitteillung ob bitcoin.de oder Kraken oder whatever welcher Exchanger / Börse da mitmacht und den splitt dann ausschüttet?

Ich habe zwar ein Electrum wallet, aber bin da noch recht unerfahren, da ich normal auf Cloud dienste und Online Wallets vertraut habe (ja.. risky, i know :) ).

 

Die Frage die ich dazu hätte wäre, Müsste man also bis zum Snapshot der Chain (25.10.) sein BC auf dem eigenen Wallet "nur liegen" haben damit man dann die BC Gold bekommt , oder muss man dazu ein neues Wallet öffnen....?

Es wäre großartig wenn mir da einer eine kurze Info geben könnte, welche Schritte notwendig sind.

 

Beste Grüße

bearbeitet von gulzbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitcoin.de splittet, ja -> hier das offizielle Statement von Bitcoin.de zu "Bitcoin Gold" (BTG)

Bzgl. den anderen Börsen musst du dir selbst die offiziellen Aussagen suchen, sofern es welche gibt.

 

Alternative: Die Coins bis zum 25.10.2017 (ich würde versuchen wirklich alles spät. am 24.10. drin zu haben) in Electrum zu verlagern und dann einmal NICHTS tun, bis es Klarheit gibt und danach hier nach Anleitungen suchen, wie man sicher an seine Bitcoin Gold kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitcoin.de splittet, ja -> hier das offizielle Statement von Bitcoin.de zu "Bitcoin Gold" (BTG)

Bzgl. den anderen Börsen musst du dir selbst die offiziellen Aussagen suchen, sofern es welche gibt.

 

Alternative: Die Coins bis zum 25.10.2017 (ich würde versuchen wirklich alles spät. am 24.10. drin zu haben) in Electrum zu verlagern und dann einmal NICHTS tun, bis es Klarheit gibt und danach hier nach Anleitungen suchen, wie man sicher an seine Bitcoin Gold kommt.

Vielen Dank für die Info! 

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitcoin.de splittet, ja -> hier das offizielle Statement von Bitcoin.de zu "Bitcoin Gold" (BTG)

Bzgl. den anderen Börsen musst du dir selbst die offiziellen Aussagen suchen, sofern es welche gibt.

 

Alternative: Die Coins bis zum 25.10.2017 (ich würde versuchen wirklich alles spät. am 24.10. drin zu haben) in Electrum zu verlagern und dann einmal NICHTS tun, bis es Klarheit gibt und danach hier nach Anleitungen suchen, wie man sicher an seine Bitcoin Gold kommt.

 

 

Kann man nun, nachdem der Block gemined wurde, die Coins wieder für den Handel einsetzen oder müssen sie nun bis Nov. im Wallet liegen? Meine liegen nun bei Electrum, und weiter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Bitcoin Gold Snapshot ist geschehen, was man nun mit seinen Bitcoins macht, spielt dafür keine Rolle mehr.

  • Love it 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen zusammen, 

wie kann ich jetzt an sich Bitcoin Gold auf bitcoin.de mir zulegen? 

Danke und Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb odbayram:

wie kann ich jetzt an sich Bitcoin Gold auf bitcoin.de mir zulegen?

Musst leider noch abwarten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×