Jump to content

Der "Moneybookers-Bug" bzw. weitere "Instant-Zahlungsoptionen" für den Marktplatz!


yamyam
 Share

Recommended Posts

Grüße Bitcoiner!

 

Seit bereits etlichen Tagen fehlt die (meiner Meinung nach) wichtigste Zahlungsmöglichkeit im Marktplatz: Moneybookers (Skrill)

 

Ich ging bisher davon aus, dass es sich um einen technischen Fehler/Bug handelt und habe selbstverständlich umgehend und mehrfach die Bitcoin Deutschland GmbH (bitcoin.de) kontaktiert und deren Support/Service über diesen Missstand informiert. Wie nicht anders zu erwarten und in der Vergangenheit leider schon des öfteren erlebt und erfahren, hat sich auch nach Tagen niemand gerührt oder geantwortet, geschweige denn diesen Fehler behoben :(

 

Zumal der momentane Ausfall von Moneybookers im Marktplatz sicherlich auch herbe Umsatz-/Gewinnverluste für bitcoin.de bedeutet. Somit muss die Bitcoin Deutschland GmbH doch selber ein großes Interesse daran haben, dass Moneybookers wieder genutzt werden kann.

 

Da ich ausschließlich Moneybookers für Käufe und Verkäufe von BTC nutze, da am schnellsten und flexibelsten, ist es für mich grundlegend wichtig, dass diese Zahlungsoption so schnell wie möglich wieder verfügbar ist. Manche mögen sicherlich gerne etliche Tage auf Banküberweisungen warten wollen, aber ich für meinen Teil kann und werde den Marktplatz nur dann nutzen, wenn eine "Instant-Zahlungsmöglichkeit" wie Moneybookers oder Neteller zur Verfügung steht. Nur so kann man schnell und flexibel handeln und in wenigen Minuten auf Käufe/Verkäufe reagieren.

 

In diesem Zusammenhang sollte bitcoin.de auch mal darüber nachdenken ihre Palette der Zahlungsmöglichkeuten auszuweiten, ich würde hier gerne noch Neteller nennen - eventuell auch Paypal (obwohl die wegen ihrer meiner Meinung nach viel zu hohen Abzockergebühren hier nicht in Frage kommen). Neteller hat noch einen weiteren ganz entscheidenden Vorteil, zzgl. zur Geschwindigkeit wie bei Moneybookers, denn der Transfer von Geld von einem Neteller Account zu einem anderen (Käufer/Verkäufer) ist vollkommen kostenlos!!! Ich selber bin also dafür das neben Moneybookers auch Neteller zur Verfügung stehen sollte!

 

  • Wer hat noch andere "Instant-Zahlungsmöglichkeiten" als Vorschlag/Tipp?
  • Wer weiss mehr über den Ausfall von Moneybookers im Marktplatz?
  • Wieso reagiert/antwortet bitcoin.de mal wieder nicht, wenn man sie schon netterweise auf so einen Bug hinweist?

 

Fragen über Fragen - wer hat Antworten?

Viel Spaß beim diskutieren und auf das die Anzahl der Zahlungsmöglichkeiten (vor allem der Instant-Zahlungsmöglichkeiten) steigt!

 

Liebe Grüße

Don Bitcoin

Link to comment
Share on other sites

Mal abgesehen von den noch offenen Fragen bezüglich Moneybookers, habe ich euch hier mal einen Screen vorbereitet.

Dieser zeigt auf, welche enormen Vorteile Neteller als Zahlungsmöglichkeit zu dem sowieso schon fast perfekten Moneybookers hat.

Meiner Meinung nach wären somit Moneybooker UND Neteller zwei optimale, wenn nicht gar perfekte Zahlungsoptionen für Bitcoin.de!

  • Moneybookers ist schnell, flexibel und hat sehr geringe Gebühren
  • Neteller ist genau so schnell, genau so flexibel und sogar 100% gebührenfrei, wenn man einem Käufer/Verkäufer Geld für seine BTC schicken würde!

958d4b6iw8.jpg

 

 

Abgesehen von dem beheben des "Moneybookers"-Bugs würde ich somit im Interesse aller

die Bitcoin Deutschland GmbH bitten über ein hinzufügen von Neteller zu den Zahlungsoptionen

erntshaft nachzudenken. Vielen Dank!

Link to comment
Share on other sites

DANKE... du sprichst mir aus der Seele!

Habe jetzt 4 verschiedene Exchanger hinter mir... bin gerade wegen moneybookers hier geblieben.

Nun wurde es gestrichen und mein Interesse sinkt einfach!

 

Neteller klingt auch sehr gut.. wäre vll eine Alternative.. wenn dies mal jemand anbieten würde!

Link to comment
Share on other sites

DANKE... du sprichst mir aus der Seele!

Sehr wahrscheinlich nicht nur dir, sondern auch noch aus tausenden anderen Seelen ;)

 

bin gerade wegen moneybookers hier geblieben.

Korrekt, moneybookers ist auch für mich der Einzige gravierende Grund hier zu handeln!

 

Nun wurde es gestrichen und mein Interesse sinkt einfach!

Weisst du was was wir nicht wissen? Wer sagt das Moneybookers gestrichen ist?! Das wäre ja totaler Blödsinn! Weder sinnvoll begründbar noch für bitcoin.de's wirtschaftliche Eigeninteressen hilfreich. Damit würden Sie sich ja nur selber ins Fleisch schneiden. Neee, kann ich mir nicht vorstellen, damit würden Sie hunderte Kunden verlieren und ein noch viel größeres Maß an Umsatz/Gewinn. Das wäre meiner Meinung nach wirtschaftlicher Selbstmord für diese Plattform.

Ich gehe immer noch davon aus, dass ein "tollpatschiger" Programmierer Mist gebaut hat und der Fehler morgen, an einem montaglichen Werktag, wenn also auch die Bitcoin Deutschland GmbH mal wieder aus ihrem wochenendlichen Schläfchen erwachen sollte (Stichwort: Servicewüste), endlich behoben wird!

 

Neteller klingt auch sehr gut.. wäre vll eine Alternative.. wenn dies mal jemand anbieten würde!

Neteller ist im Grunde 1:1 genau das Gleiche wie Moneybookers, nur mit dem noch viel größeren Vorteil das selbst die sehr geringen Moneybookers-Gebühren hier komplett wegfallen! :P

 

 

Ich kann nur ganz ausdrücklich sagen und davor warnen:

Ohne eine einzige "Instant"-Bezahlungsmöglichkeit wie Moneybookers oder Neteller werde ich hier nicht mehr handeln und meine Aktivitäten auf andere Marktplätze verlagern. *Zensierter Anbietername* hat gerade erst Moneybookers eingeführt und seitdem ist die Anzahl der Angebote (Käufe/Verkäufe) dort sicherlich um Faktor 2 gestiegen. Sollte bitcoin.de wirklich lediglich auf altbackene, ewig langsame und total unflexible Zahlungsoptionen setzen (wie Banküberweisungen, SEPA, etc), dann fang ich schon mal an zu gähnen und zähle die Tage bis dieser Marktplatz selbstverschuldet untergeht! Das wäre eine Fehlentscheidung sondergleichen und Fail deluxe mit Sahnekirche obenadrauf!

 

 

Also denken wir erst einmal positiv und vielleicht regelt sich das Ganze morgen (Montag) ja und das Rätsel wird gelüftet und der verantwortliche Mitarbeiter der Bitcoin Deutschland GmbH der das verbockt hat bekommt als Strafe keinen "Guten-Morgen-Keks" :D

 

In diesem Sinne

Don Bitcoin

Link to comment
Share on other sites

Aufgrund von Betrugsfällen ist es derzeit nicht möglich, Moneybookers als Zahlungsmittel zu nutzen.

 

Diese nichtssagende und wenig aufschlussreiche Meldung kommt mittlerweile, wenn man Moneybookers als Standardzahlungsmittel konfiguriert hat und versucht Verkäufe zu platzieren.

 

Das Bitcoin.de schon vor Tagen ohne irgend eine Meldung oder einen Hinweis Moneybookers einfach so rausgenommen hat, fand ich damals schon eine bodenlose Frechheit. Und das Sie sich selbst jetzt noch nicht dazu ausführlich und nachvollziehbar geäußert haben, entweder hier oder über eine Newsmeldung, finde ich beschämend. Aber war ja nicht anders zu erwarten, aufgrund der Erfahrungen der letzten Monate. :(

 

Ich frage mich nur gerade wie man Moneybookers betrügerisch einsetzen sollte?!?!

Für mich ist das nicht nachvollziehbar und somit eine fingierte Ausredebegründung.

 

Wenn jemand Moneybookers benutzt - um nach einem Kauf zu bezahlen - wie sollte er dann damit betrügen???

Wenn er das Geld nicht über Moneybookers überweist und der Empfänger es bestätigt, dann wird automatisch storniert - für mich sehr betrugsfrei!

 

Wenn jemand Moneybookers benutzt - um nach einem Verkauf bezahlt zu werden - wie sollte er dann damit betrügen???

Wenn er das Geld nicht über Moneybookers bekommt und bestätigt, dann kann er die Transaktion jederzeit stornieren - für mich sehr betrugsfrei!

 

 

Ich habe sehr viele Transaktionen über Moneybookers in den letzten Monaten durchgeführt, in beiden Richtungen - als Empfänger und Zahlender - und es lief bisher 100% reibungslos und alles korrekt ab. Wo und wie sollte man da bescheissen oder betrügen? Ich sehe das keine Betrugsgefährdung! In beiden Fällen ist entweder das Geld oder aber die Bitcoins sicher, da die Transaktion erst abeschlossen und durchgeführt wird wenn BEIDE Parteien zufrieden sind und alles bestätigen.

 

Und wenn ich mir überlege was bitcoin.de durch den Ausfall von Moneybookers in den letzten Tagen alleine an mir an Marktplatzgebühr NICHT eingenommen hat, und das dann auch noch auf hunderte weitere Moneybookers-User und deren Volumina hochrechne, dann Happy Birthday bitcoin.de! :rolleyes:

Da kommt eine recht ansehnliche Summe an Teuronen zusammen die ihr weniger eingenommen, umgesetzt und somit verdient habt.

 

Ich würde also gerne mal den wahren Grund wissen und auch endlich mal um eine

ehrliche, offene und ausführliche Stellungnahme seitens der Bitcolind Deutschland GmbH bitten. Es wäre an der Zeit - danke!

 

(Und bitte auch mal zu meinem Vorschlag Stellung nehmen zusätzlich zu Moneybookers den Neteller Dienst aufzunehmen, der das sowieso schon sehr gute Moneybookers zusätzlich für uns perfektioniert, da sämtliche Geldtransfers innerhalb von Neteller KOSTENLOS für die Marktplatzuser wäre, egal ob Kauf oder Verkauf! Neteller ist in meinen Augen somit das perfekteste, schnellste, flexibelste, mitunter sicherste und zudem vollkommen GEBÜHRENFREIE Zahlungsmittel, um Käufe und Verkäufe bei bitcoin.de schnell und einfach abzuwickeln. Moneybookers sollte jedoch aufgrund der Beliebtheit und Verbreitung parallel weiterhin bestehen bleiben!)

 

MfG und verbindlichem Dank

Don Bitcoin

Link to comment
Share on other sites

Wenn jemand Moneybookers benutzt - um nach einem Kauf zu bezahlen - wie sollte er dann damit betrügen???

Wenn er das Geld nicht über Moneybookers überweist und der Empfänger es bestätigt, dann wird automatisch storniert - für mich sehr betrugsfrei!

 

Wenn jemand Moneybookers benutzt - um nach einem Verkauf bezahlt zu werden - wie sollte er dann damit betrügen???

Wenn er das Geld nicht über Moneybookers bekommt und bestätigt, dann kann er die Transaktion jederzeit stornieren - für mich sehr betrugsfrei!

 

Betrug über Moneybookers läuft genauso wie der Betrug über Paypal. Du bezahlst erst und wenn du die bitcoins bekommen hast, ziehst du deine Zahlung einfach zurück.

Kuckst du hier: https://bitcointalk.org/index.php?topic=46946.0

 

 

Ich würde also gerne mal den wahren Grund wissen und auch endlich mal um eine

ehrliche, offene und ausführliche Stellungnahme seitens der Bitcolind Deutschland GmbH bitten. Es wäre an der Zeit - danke!

Ist doch deren Plattform oder müssen die sich bei dir für Ihre Entscheidungen rechtfertigen?

 

mfg, Ludwig

Link to comment
Share on other sites

Somit könnte jeder User maximal genau EIN MAL negativ durch einen nicht gerechtfertigten "Chargeback" - also das ungerechtfertigte zurückbuchen des Geldes - auffallen und dann nie wieder ;)

 

Jetzt stell dir mal vor, du bist die arme Sau die es erwischt hat. Du hast gerade jemandem 50 BTC verkaufst. Während du dich noch über die 175€ freust, sind die auch schon wieder weg. Du wendest dich natürlich an bitcoin.de und/oder an den Käufer und beschwerst dich über die Sauerei usw. aber es passiert einfach nichts, da der Käufer nicht antwortet und vielleicht die 50 BTC auch schon an ein anderes Wallet transferiert hat. Das für den Typen dann Moneybookers gesperrt wird ist dann sicher auch kein Trost für dich..... Dann ist es doch besser wenn man von Anfang an gar nicht erst verarscht wird...

 

mfg, Ludwig

Link to comment
Share on other sites

Sorry Ludwig, habs nochmal gelöscht, um Tippfehler zu korrigieren, also nicht wundern das der folgende Text nach deinem erscheint *grinsss*

 

 

 

 

 

Betrug über Moneybookers läuft genauso wie der Betrug über Paypal. Du bezahlst erst und wenn du die bitcoins bekommen hast, ziehst du deine Zahlung einfach zurück.

Kuckst du hier: https://bitcointalk.org/index.php?topic=46946.0

 

Mhhh ok, das scheint ein Problem zu sein. Bei Paypal war mir das klar, aber bei Moneybookers ???

Ich hab einfach zu wenig kriminelle Energie um auf sowas zu kommen! ;)

 

Aber dafür gäbe es eventuell schon eine Lösung:

Fällt ein User beim Support von bitcoin.de durch diesen "Chargeback" Betrug auf und kann er im Verlauf dieses Vorfalls nicht schlüssig und plausibel erklären wieso er den Betrag zurück geholt hat, dann wird er vom Bitcoin.de Support einfach mit einem Klick vom Zahlungsystem "Moneybookers" ausgeschlossen und kann es nicht mehr für Zahlungen nutzen. Fertig!

 

Somit könnte jeder User maximal genau EIN MAL negativ durch einen nicht gerechtfertigten "Chargeback" - also das ungerechtfertigte zurückbuchen des Geldes - auffallen und dann nie wieder ;)

 

Was meinste dazu? ... Aber Bitcoin.de bastelt da sicher schon gerade an einer Lösung, da bin ich mir sicher oder hoffe es zumindest.

Denn das wir ehrlichen und treuen User die Moneybookers immer legal und ausschließlich nutzen wegen ein paar Arschlöchern leiden müssen ist nicht ok.

 

 

Ist doch deren Plattform oder müssen die sich bei dir für Ihre Entscheidungen rechtfertigen?

 

mfg, Ludwig

 

Ja, aber selbstverständlich!

Wenn man eine Dienstfunktion, ein Feature, eine Bezahlmethode oder irgend etwas anderes an seiner Plattform ändern, entfernt, hinzufügt etc, dann sollte man verpflichtet sein seine Kunden darüber zu informieren, und zwar zeitnah. Das nennt man Kundenservice. Zumal wenn man einen Dienst oder ein Feature entfernt, das Kunden gerade AKTIV nutzen und gewohnt sind zur Verfügung zu haben!

 

Das Gleiche gilt im paralellfall übrigens auch, nur um dir einen Vergleich zu schaffen, wenn jemand seine AGB's ändert. Da MUSS der Kunde sogar zwingend und gesetzlich vorgeschrieben informiert werden und hat sogar ein Sonderkündigungsrecht.

 

Ich war z.B. genau in dem Moment aktiv am kaufen und verkaufen als Moneybookers urplötzlich und ohne Hinweis oder Ankündigung verschwand. Zum Glück hatte ich meine sämtlichen Bitcoins zu diesem Zeitpunkt schon in Euros getauscht, sonst würde jetzt ein fetter Batzen BTC hier auf meinem Account liegen den ich nicht mal mehr zu Geld machen könnte da ich ausschließlich Moneybookers (oder Neteller) nutze!

 

In dem Fall hab ich also nochmal Glück gehabt, andere vielleicht eher nicht.

 

Trotzdem sollten wir positiv denken.

Moneybookers und Neteller sind perfekte Dienste, da schnell, flexibel und mitunter vollkommen kostenlos und transfergebührenfrei! Somit wäre es fatal und für mich persönlich der Grund bitcoin.de nicht mehr zu nutzen, wenn nicht mindestens einer dieser Instant-Bezahlmöglichkeiten zukünftig wieder vorhanden ist!

 

Denn ein bitcoin.de Marktplatz ohne ein Instant-Bezahlsystem ist ein toter bitcoin.de Marktplatz!

 

Also ich zumindest warte nicht tagelang auf eine Banküberweisung! :rolleyes:

Es ist das Jahr 2012 und nicht 1912! Altbackene, lahme und unflexible Zahlungsmethoden sind hier im Marktplatz absolut unpassend und deplaziert.

Mag ja sein das es den einen oder anderen gibt der 1x im jahr BTC kauft oder verkauft und dann auch gerne mal 4-5 Tage wartet bis das geld ankommt, aber wenn man dutzende Käufe/Verkäufe in der Woche oder gar am Tag hat, dann ist man auf moderne und flexible Zahlungsmethoden angewiesen! Zumal Bitcoins ja auch sehr modern und flexibel ist ... und dann ein modernes Zahlungsmittel mit einem aus der Steinzeit zu bezahlen, das ist für mich fail :)

 

Wenn ich mit BTC handel, dann ist das ein Minutengeschäft!

Wenn bei mir jemand BTC kauft, dann habe ich in 95-99% der Fälle innerhalb von wenigen Minuten bezahlt, es sei denn ich schlafe gerade ;)

Und ich bei jemandem BTC kaufe, dann hat derjenige auch in 95-99% der Fälle das Geld in wenigen Minuten von mir erhalten.

 

Ich denke und hoffe Bitcoin.de findet eine Lösung um den Betrügern dieses unmöglich zu machen.

Oben habe ich ja schon eine Beispiellösung genannt.

Nicht ideal vielleicht, aber es würde den Einsatz von Moneybookers hier wieder umgehend ermöglichen!

 

MfG

Don Bitcoin

Link to comment
Share on other sites

Jetzt stell dir mal vor, du bist die arme Sau die es erwischt hat. Du hast gerade jemandem 50 BTC verkaufst. Während du dich noch über die 175€ freust, sind die auch schon wieder weg. Du wendest dich natürlich an bitcoin.de und/oder an den Käufer und beschwerst dich über die Sauerei usw. aber es passiert einfach nichts, da der Käufer nicht antwortet und vielleicht die 50 BTC auch schon an ein anderes Wallet transferiert hat. Das für den Typen dann Moneybookers gesperrt wird ist dann sicher auch kein Trost für dich..... Dann ist es doch besser wenn man von Anfang an gar nicht erst verarscht wird...

 

mfg, Ludwig

 

Das mag ein Härtefall sein ja, aber soweit ich das nachgelesen habe kann man mit MB Kontakt aufnehmen und wenn sich herausstellt, dass es Betrug ist wird das geld zurückgebaucht. Wenn es noch da ist, klar.

 

Aber ganz vermeiden wird man es nicht können, ein Restrisiko bleibt überall im Leben!

 

Zumal ich für dein Szenario auch schon eine Lösung habe:

Genau wie bei dem Trustlevel hier im Marktplatz, darf man z.B. Moneybookers erst dann als Zahlungsmittel nutzen, wenn man z.B. mehr als X erfolgreiche und positiv gewertete Transaktionen gemacht hat.

 

Oder noch einfacher:

Das Trustlevel-System gibt es ja schon ... das baut man einfach ein wenig aus und fügt jedem Trustlevel (https://www.bitcoin.de/de/infos#trust-level) ein maximales Volumen für Moneybookers/Neteller Transfers ein.

 

Beispiel:

 

Konsequenzen Trust-Level

Bronze 
Auszahlungen pro Tag: max. 10 BTC
Bitcoin Menge pro Kauf: max. 5 BTC
Bitcoin Menge pro Verkauf: max. 50 BTC
Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: 10,00 Euro

Silber
Auszahlungen pro Tag: max. 50 BTC
Bitcoin Menge pro Kauf: max. 50 BTC
Bitcoin Menge pro Verkauf: max. 150 BTC
Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: 25,00 Euro

Gold
Auszahlungen pro Tag: unlimited
Bitcoin Menge pro Kauf: unlimited
Bitcoin Menge pro Verkauf: unlimited
Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: unlimited

 

 

Das nur als Beispiel ... du siehst, es gibt in minuntenschnelle Brainstorming eine menge Lösungsvorschläge.

Man muss nur drann arbeiten und ich denke das Bitcoin.de hier mitliest und sich sicher auch Ideen aufschnappt und umsetzen wird!

 

Fakt ist aber:

Moneybookers muss zurück und am besten Neteller auch gleich noch mit einbauen.

 

Ich sehe nicht ein, dass 99,9% der User hier die MB nutzen wegen 0,1 % Betrügern darauf verzichten sollen!

 

Es gibt für jedes Problem eine Lösung, in diesem Thread habe ich bereits mehrere genannt.

Bitcoin.de muss sie nur überarbeiten, eventuell kombinieren und umsetzen. Dann kann es endlich wieder weiter gehen! :D

 

MfG

Don Bitcoin

Link to comment
Share on other sites

Eine offizielle und aussagekräftige Stellungnahme seitens der Bitcoin Deutschland GmbH zum Thema Moneybookers und Neteller wäre hier mal ganz angebracht.

Diverse Lösungsvorschläge um den Betrügern das Handwerk zu erschweren oder gar unmöglich zu machen wurde ja bereits gemacht.

Jetzt ist bitcoin.de daran diese zeitnah zu prüfen und umzusetzen, damit es endlich weiter gehen kann.

  1. Wann genau wird Moneybookers wieder verfügbar sein?
  2. Wird Neteller als zweiter und sogar komplett gebührenfreier zweiter Instant-Bezahldienst eingeführt?

 

Das dürften Fragen sein die sehr vielen Kunden und Usern auf der Seele brennen. Also los, Kundenservice-Schublade aufmachen und mal antworten ;)

 

Vielen Dank!

Link to comment
Share on other sites

Tag 5 ...

  • ... ohne Moneybookers und/oder Neteller,
  • ... ohne ausführliche Erklärungen der Bitcoin Deutschland GmbH zum Ausfall der MB-Zahlungsoption,
  • ... ohne Stellungnahme von bitcoin.de wann genau Moneybookers endlich wieder verfügbar sein wird,
  • ... ohne Stellungnahme zum Vorschlag den Neteller Dienst zusätzlich mit aufzunehmen, der komplett gebührenfreie Geldtransfers ermöglicht!

:(

Link to comment
Share on other sites

Tag 6 ...

:(

Link to comment
Share on other sites

Tag 7 ...

  • ... ohne Moneybookers und/oder Neteller,
  • ... ohne ausführliche Erklärungen der Bitcoin Deutschland GmbH zum Ausfall der MB-Zahlungsoption,
    Exakter Link bzgl. des Ausfalls von Moneybookers
  • ... ohne Stellungnahme von bitcoin.de wann genau Moneybookers endlich wieder verfügbar sein wird,
  • ... ohne Stellungnahme zum Vorschlag den Neteller Dienst zusätzlich mit aufzunehmen, der komplett gebührenfreie Geldtransfers ermöglicht!
    Exakter Link bzgl. des Neteller Vorschlags inkl. Vorstellung des Dienstes
  • ... ohne Stellungnahme zu den Verbesserungsvorschlägen die Trust-Level um Moneybookers-Limits zu erweitern, und bei jedem Betrugsverdacht die Zahlungsoption Moneybookers/Neteller für immer für den betreffenden Account zu sperren.
    Exakter Link bzgl. der Verbesserungs- und Lösungsvorschläge
  • ... an dem ich leider keine Marktplatzgebühr bezahlen darf (auch wenn ich will/wollte), da Moneybookers/Neteller immer noch nicht wieder implementiert sind.
  • ... an dem die guten, braven, ehrlichen User und Kunden von bitcoin.de (99,99%) leiden müssen, wegen ein paar Arschlöchern (0,01 %) die meinen Moneybookers für Betrügereien missbrauchen zu müssen.
  • ... und natürlich auch der 7. Tag an dem die Bitcoin Deutschland GmbH wieder mal herbe Umsatz- und Gewinnverluste erleiden muss, da sämtliche Händler/User die lediglich Moneybookers, oder irgend einen anderes Instant-Zahlungsdienst wie Neteller, nutzen genau dies nicht können und somit dutzende wenn nicht sogar hunderte Transaktionen (und somit Marktplatzgebühren) nicht getätigt und somit verloren sind.

:(

Link to comment
Share on other sites

Hmm

 

Wollte gerade 20 Bitcoins Kaufen via Money Bookers überall sind Bildchen was suggiert das es geht ... und nun ?

 

" Aufgrund von Betrugsfällen ist es derzeit nicht möglich, Moneybookers als Zahlungsmittel zu nutzen. ,,

 

Ja super -.-

 

Kann Bitcoin.de nicht einfach das Geld bei dennen liegen lassen und via Skrill einzahlungen annehmen und auf das User Konto Gutschreiben sowie eigene auszahlungen vornehmen gegen gebühr ?

 

danke

Edited by McBit
Handel außerhalb des Marktplatzes
Link to comment
Share on other sites

P.S.: Und kommt ja nicht auf die Idee noch wulffiger zu werden und zu versuchen den ganzen Thread oder Forenaccounts zu löschen!

Zum einen wird dies das Problem nicht beseitigen, sondern eher noch verschlimmern, und zum anderen sind sämtliche für euch unangenehme Postings und Threads mehrfach gebackupt und in Minuten wieder veröffentlicht!

 

Hunderte Zugriffe und Klicks auf diesen Thread (vierthöchste Zugriffszahlen im Marktplatzforum überhaupt - bisher) zeigen das enorme Interesse an diesem Thema! Also hört bitte endlich auf so zu tun als würde euch das nichts angehen. Das ist extremst wulffig (unglaubwürdig).

 

MACHT ENDLICH MAL WAS ... ABER ZUR ABWECHSLUNG MAL WAS RICHTIGES! Danke,,,

Link to comment
Share on other sites

Moin, hatte schon ne ganze weile nichts mehr mit Bitcoins gemacht, als der Kurs so in Keller gesunken war. Aber nun ist es ja wieder ein wenig besser geworden, da dachte ich ich guck mal wieder rein. Zu Moneybookers möchte ich mich nicht äüßern, habs noch nie benutzt, klingt aber interesannt. Werde es mir die Tage mal ansehen.

 

Aber Neteller?

Also ehrlich, Neteller klingt für mich ziemlich unseriös. Ich meine, die Seite hat nicht mal nen ordentliches Impressum. Und überhaupt keine Gebühren stimmt auch nicht, man siehe hier. Also als Verkäufer würde ich neteller niemals nutzen wollen, Auszahlung ohne immense Kosten sind ja gar nicht möglich. Ich meine, klar, Überweisungen sind vll. umsonst, aber sonst? Ich will ja irgendwann auch mal an mein Geld ran kommen, dazu macht man ja das ganze, oder nicht? :D

 

Vielleicht habe ich es ja nur falsch verstanden, aber für mich klingt Netellers suboptimal, da bleib ich lieber bei Überweisungen.

Link to comment
Share on other sites

Aber Neteller?

Also ehrlich, Neteller klingt für mich ziemlich unseriös. Ich meine, die Seite hat nicht mal nen ordentliches Impressum.

 

Wie kommst du nur zu diesen beiden falschen Aussagen?

Zum einen ist Neteller genau so seriös wie Moneybookers und zum anderen gibt es ein Impressum:

http://www.neteller.com/de/info/

 

Vielleicht solltest du dich erst einmal informieren bevor du solche Aussagen tätigst ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Neteller

 

 

Und überhaupt keine Gebühren stimmt auch nicht, man siehe hier. Also als Verkäufer würde ich neteller niemals nutzen wollen, Auszahlung ohne immense Kosten sind ja gar nicht möglich. Ich meine, klar, Überweisungen sind vll. umsonst, aber sonst? Ich will ja irgendwann auch mal an mein Geld ran kommen, dazu macht man ja das ganze, oder nicht? :D

Vielleicht habe ich es ja nur falsch verstanden, aber für mich klingt Netellers suboptimal, da bleib ich lieber bei Überweisungen.

 

Das hast du falsch verstanden. Ich spreche von den Gebühren die entstehen, wenn ein User-zu-User Geldtrsnafer stattfindet!

Bei Moneybookers sind das bis zu 0,50 Euro pro Transfer und bei Neteller zahlt man da eben nichts, eben gebührenfreier Geldtransfer von User zu User. Dies ist auch eindeutig und unmissverständlich aus meinen Post und Grafiken zu entnehmen.

DAS ist der enorme Vorteil gegenüber Moneybookers. Das beide für Ein- oder Auszahlungen Gebühren erheben ist bekannt, normal und vollkommen seriös.

Zumal deine Äußerung das Neteller unseriös ist dein Unwissen aufzeigt. Neteller ist mindestens, wenn nicht sogar größer als Moneybookers und existiert sogar schon länger als Moneybookers! (Moneybookers seit 2001 / Neteller seit 1999)

 

Und ein Unternehmen das seit 13 Jahren auf dem Markt bekannt ist und bisher für hunderte Millionen von Zahlungen mit einem Gesamtvolumen von etlichen Milliarden Euro genutzt wurde als unseriös zu bezeichnen. Naja, ich kann dich da nur bitten nicht mit deinem inkorrekten Halbwissen um dich zu schmeissen, da vollkommen abwegig, danke :)

 

Und so wie es aussieht bist du einer der mal alle paar Tage oder Wochen ein paar BTC kauft oder verkauft, richtig?

Dann sind für dich tagelanges warten auf Banküberweisungen und stündliche Kursschwankungen vollkommen egal, richtig!

Dann bist du auch einer der Kunden die kein Instant-Zahlungssystem benötigen, auch richtig!

Du hast ja selber zugegeben das du mit Bitcoins nicht viel oder lange nichts mehr am Hut hattest.

 

Aber es gibt eben auch durchaus Trader, die jeden Tag dutzende Transaktionen haben und ihre Kunden in minutenschnelle bezahlen wollen/müssen oder bezahlt werden. Und genau die sind auf solche Instant-Zahlungsmöglichkeiten zwingend angewiesen, den die haben kaum Lust tagelang auf altmodische Zahlungsmethoden zu warten (ide zudem meist auch viel Geld kosten) :)

 

Ich und dieser Thread sprechen also alle intensiven "Pro-User" an und nicht die "Gelegenheitsbitcoiner" die mal 1-2 BTC minen und dann verkaufen wollen (als Beispiel). Also immer auch die Perspektiven anderer User sehen, nicht nur die Eigene. Danke.

 

Für dich ist dieser Thread daher wahrscheinlich eher uninteressant, da du Gelegenheitskäufer/-verkäufer zu sein scheinst,

da sind Banküberweisungen genau das Richtige für dich - viel Spaß damit.

 

Und schön, dass du dich an dieser Diskussion beteiligst ;-)

 

MfG

Don Bitcoin

Link to comment
Share on other sites

Da bitcoin.de mal wieder fleissig unbequeme Wahrheiten und Fakten zensiert

aka. wulfft

aka. verhindern will

aka. löscht

... hier nochmal das was gelöscht wurde:

 

 

Ahhhh .... ZENSUR! :mad:

Kennen wir ja bereits aus https://forum.bitcoin.de/marktplatz-bitcoin-de/78-wann-macht-bitcoin-de-endlich-etwas-gegen-die-marktplatzspamer.html

 

Die eigenen Kunden weder informieren, noch aufklären, noch Stellung nehmen, noch für Abhilfe schaffen, noch in irgend einer Art und Weise sich dazu äußern aber mal wieder fleissig Postings im Forum löschen die einem nicht passen - braaaav, so kennen wir euch Bitcoin Deutschlans GmbH! Ihr lernt es auch wirklich nie was Kundenservice bedeutet was?! Lächerlich ... nein ... erbärmlich und peinlich ist das! :mad:

 

Aber anscheinend habt ihr es ja nicht nötig wie?

Den Umsatz- und Gewinnverlust durch die Abschaltung von Moneybookers als Zahlungsmöglichkeit steckt ihr ja anscheinend locker weg und scheint euch nicht zu jucken, da wird es euch ja auch nicht weiter groß kümmern wenn wieder einmal hunderte ehemals zufriedene Kunden verkrault und zu anderen BTC-Exhangern treibt. Applaus ... Bravo ... wieder mal ein roflcopter deluxe mit Sahne ob drauf! :(

 

Aber wir lassen uns von euch nicht mundtod machen, soweit kommt es noch! Vor allem wenn man so Beratungs- und Lernressistent ist wie ihr es seid.

Die User haben hier sogar etliche Lösungsvorschläge für ein vermeindliches Problem gemacht von dem wir nicht einmal wissen ob und wie es existiert!!!

Aber 99,9 % eurer Kunden müssen und werden nicht stillschweigend leiden und auf Moneybookers oder Neteller verzichten nur weil 0,1 % eurer Kunden Betrüger sind und Moneybookers missbrauchen! Und nur weil ihr zu faul seid für Abhilfe oder eine andere Lösung bzgl. eines Intant-Bezhalungssystems zu sorgen?! Neeeee ... bei aller Liebe ... nicht mit uns, sorry.

 

Und denkt ja nicht das ihr mit eurem Verhalten und der Abschaltung von Moneybookers nur den Zorn und die Wut von der kleinen handvoll Kunden die sich hier zu Wort melden kassiert ... neeeeein ... es sind im stillen hunderte Kunden die ihr verärgert, wütend macht, wieder einmal enttäuscht und verkrault!

 

Denn es sind (leider) nur weniger die wie wir den Mund aufmachen und sich wehren, der absolut Großteil liest das hier und haut einfach ab zu anderen Marktplätzen ohne auch nur (wie wir) sich die Mühe und Zeit zu nehmen auch nur ein Wort zu verlieren!

 

Gell liebe bitcoin.de - es ist eben sooo viel einfacher das Problem zu versuchen auszuwulffen (auszusitzen) und sich den Zorn von hunderten Kunden einzuheimsen statt endlich mal was zu tun und Stellung zu beziehen und für Lösungen zu suchen und zu sorgen - damit endlich wieder alle zufrieden sind, gell?! Weglaufen ist sooo schön bequem! *Sämtliche Bitcoin.de mitarbeiter nicken an dieser Stelle ganz artig und ganz wild*

 

Hochachtungsvoll und wieder einmal von der Bitcoin Deutschland GmbH schwer enttäuscht,

Euer Don Bitcoin

 

 

Nicht vor den Problemen wegrennen liebe Bitcoin Deutschland GmbH - Das bringt nichts und löst auch nichts!

Geht sie lieber endlich mal an und nehmt Stellung und schließt euch der Diskussion hier an!

Kundenservice for the win!

Zensur hat auch Wulff nichts gebracht und wenn ihr denkt unbequemes einfach löschen zu können: NEIN!

 

 

Wir können das Spiel Zensur/Löschung versus Meinungsfreiheit/Wahrheit gerne noch unendlich weiter treiben - kein Problem!

 

Aber vielleicht nutzt ihr die Zeit und die Arbeitskraft die ihr aufwendet um Meinungsfreiheit zu zensieren und zu löschen lieber mal sinnvoll?!

Das wäre doch mal was .. z.B. endlich dafür Sorgen das Moneybookers, Neteller oder irgend ein vergleichbatrer Instant-Bezahldienst wieder zur Verfügung steht. Das wäre doch mal was ... gerne, bin immer gerne bereit euch hilfeiche Tipps zu geben ;)

Link to comment
Share on other sites

Aufgrund...

  • des wieder einmal mangelhaften Kundenservices
  • der Tatsache das wir seit über einer Woche für dumm verkauft werden
  • nicht einmal darüber informiert werden was mit Moneybookers los ist
  • wann MB wieder verfügbar sein wird
  • ob noch andere/alternative Instant-Bezahldienste wie Neteller eingeführt werden
  • und wieder einmal unberechtigt im Forum unbequeme Beiträge zensiert oder gar ganz gelöscht werden
    ... werde ich erst einmal bis auf weiteres sämtliches Vermögen (Geld/Bitcoins) von bitcoin.de abziehen und vorerst mal in Sicherheit bringen.

 

Andere BTC-Exchanger bieten echten tatsächlichen Kundenservice, sind transparent und informieren ihre Kunden und arbeiten FÜR sie und nicht GEGEN sie.

Und solange das hier so bleibt und die Bitcoin Deutschland GmbH nicht endlich aufwacht und wieder Instant-Bezahldienste anbietet, werde ich hier nicht mehr aktiv handeln und so einen grottenschlechten Service auch noch Gebühren zahlen (die ich sonst immer gerne bezahlt habe!).

 

Aber es reicht langsam echt, man muss sich nicht alles gefallen lassen!

 

Aber die Tatsache, dass ich hier nicht mehr Handel, sondern meine BTC lieber zu anderen Trading Plattformen überweise, bedeutet nicht das ich mir hier nicht mehr für echten Kundenservice, das Ende der Zensur und mehr Kundenfreundlichkeit/Transparenz einsetzen werde! Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;)

 

Sowas erwarten wir - siehe folgenden Thread - lange her das ihr mal eure Kunden ausführlich und aufrichtig informiert habt:

https://forum.bitcoin.de/marktplatz-bitcoin-de/36-neuerungen-paypal-und-zahlungsstornierung.html

 

Sobald ihr wieder zur Besinnung gekommen seid und mindestens einen Instant-Bezahldienst zur Verfügung stellt, werde ich gerne wieder auf dieser (abgesehen vom Kundenservice) tollen BTC-Plattform handeln und auch sehr gerne wieder Marktplatzgebühren zahlen, mehrfach pro Tag!

Aber vorher nicht ... ich bin sicher nicht so blöd und nutze Banküberweisung als Zahlungsmöglichkeit, vor allem da es seit Jahren in Deutschland

kein Bankgeheimnis mehr gibt und JEDE staatliche Behörde JEDERZEIT Zugriff auf jedes deutsche Bankkonto haben kann!

 

Mal ganz davon abgesehen das Banküberweisungen für die meisten auch mit Überweisungegebühren verbunden sind

und Banküberweisungen zudem lähmend langsam sind und etliche Tage benötigen, von Wochenenden mal ganz zu schweigen!

 

Die tollste, innovativste, günstigste, schnellste und modernste Währung der Welt (Bitcoins) mit einer unmodernen, extrem langsamen, teuren und staatliche jederzeit überwachbaren und einsehbaren Bezahlmethode (Banküberweisung) bezahlen???!!! *an den kopf greif*

Denkt doch mal nach - diese Ironie!!! ;) *grööhl*

 

Moneybookers, Neteller und Co ... DAS ist die Zukunft! (neben Bitcoins natürlich!) :P

 

Ohne mindestens EIN Instant-Bezahldienst werdet ihr nie in die schwarzen Zahlen kommen mit eurer Plattform, da euch tausende Transaktionen und Gebühren von Tradern wie mir fehlen werden! Denkt mal ernsthaft drüber nach... das ist eine Menge Geld! Und euere wirtschaftliche Ausrichtung und Zielsetzung sollten die Powertrader sein, mit hunderten oder gar tausenden von Transaktionen, denn die bringen das Geld! Nicht die einmal-im-Monat-per-Bankübweisung-ein-paar-btc-verkaufen-User, auch wenn die ebenso herzlich willkommen sind. Und genau diesen umsatzträchtigen Powerusern müsst ihr nunmal zwangsläufig ein adäquates modernes minutenschnelles Zahlungsmittel zur Verfügung stellen - ob es euch passt oder nicht!

 

In diesem Sinne...

Gute Besserung bitcoin.de!

 

Euer Don Bitcoin

Link to comment
Share on other sites

Ohne mindestens EIN Instant-Bezahldienst werdet ihr nie in die schwarzen Zahlen kommen mit eurer Plattform, [...]

 

Moin nochmal,

 

okay, hab mich wohl nicht genug informiert, haste recht, aber ist der angebotene Dienst Liberty Reserve nicht ein Instant-Bezahldienst? Er ist sogar ziemlich gut für Bitcoin-Handel geeignet, da hier Chargebacks nicht möglich sind und die Fee's vergleichsweise auch gering sind. (Wichtiger ist aber der Chargeback-Punkt, da das ist ja das große Problem bei PayPal, Moneybookers und Neteller). Aber da soll sich jeder selbst ein Bild von machen.1

 

Ansonsten möchte ich gerne noch auf das Bitcoin-Wiki verweisen, wo die Sicherheit/Nutzbarkeit verschiedener Bezahlsysteme verglichen wird. 2

Hier sieht man deutlich das Moneybookers in der Bitcoin-Welt wohl nicht so passend ist wie z.B. Liberty Reserve, aber da es ja nur ein Wiki ist fehlt die Aussagekraft. Leider fehlt eine Meinung zu Neteller, ist beim Bitcoin-Handel scheinbar noch nicht so vertreten.

 

Natürlich sollte jeder mit dem Dienst handeln, welchen er priorisiert. (Yamyam z.B. Neteller, ich glaube das hat nun jeder mitbekommen :D und ich Überweisungen, ja, bin halt nur nen Hobbyspekulant)

 

1http://www.libertyreserve.com/en/fees

2https://en.bitcoin.it/wiki/Payment_methods

 

Edit: Okay, auf der Liberty Reserve Seite sind wohl noch alte Angaben über Neteller Transfer Fee's , bitte das ignorieren. :)

Edited by Dr. Fu Man Chu
Link to comment
Share on other sites

Moin nochmal,

 

Moin zurück :)

 

okay, hab mich wohl nicht genug informiert, haste recht,

 

Danke für die Einsicht ;)

 

aber ist der angebotene Dienst Liberty Reserve nicht ein Instant-Bezahldienst? Er ist sogar ziemlich gut für Bitcoin-Handel geeignet,

 

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir LibertyReserver nie genau im Detail angeschaut habe, da mir zum einen die Webseite gar nicht gefällt und es absolut nicht mehr zeitgemäß ist seine Webseite nur in englisch anzubieten, vor allem wenn man internationale Kundschaft hat. Zum anderen fand ich die Webseiten sehr unübersichtlich und wenig ansprechend. Das dazu. Ich werde mir LibertyReserver mal genauer anschauen, danke für den "Hinweis".

 

und die Fee's vergleichsweise auch gering sind.

 

*tröööööt* und wieder hast du dich nicht ausreichend und korrekt informiert ;-)

Zum einen sind die Infos auf http://www.libertyreserve.com/en/fees was Moneybooker sund Neteller angeht extremst überholt und total falsch. Und zum anderen ist Liberty Reserver im Vergleich mit Moneybookers und Neteller sogar der teuerste Dienst!

 

Hier mal zur Aufklärung:

Moneybookers: Geldtransfer von einem und einem anderen User = 1% für den der sendet (maximal 0,50 Euro), Empfänger immer kostenlos.

Neteller: Geldtransfer von einem und einem anderen User = KOSTENLOS für Sender und Empfänger!

LibertyReserve: Geldtransfer von einem und einem anderen User = kostenlos für den der sendet, 1% für den Empfänger (maximal 2,99 Euro!!!)

 

Die siehst also das Neteller am besten abschneidet das komplett gebührenfrei,

Moneybookers mit maximal 0,50 Euro pro Transaktion noch vertretbar ist

und LibertyReserve mit maximal 2,99 Euro absolute Abzocke ist und viel zu teuer!!! (Da kann man ja gleich WucherabzockPayPal benutzen!)

 

LibertyReserver mag den Vorteil haben, dass es keine Chargebacks (also auch keinen Betrug) gibt, aber dafür aus Kosten von immensen Gebühren!

Preis-/Leistung ist also mangelhaft, die 2,99 Euro würden jeden Trade erheblich verteuern und die Margen ins lächerliche drücken!

 

Das es bei Moneybookers Probleme gibt wegen ein paar dummen Arschlöchern die den Chargeback Dienst zúm Betrügen nutzen ... nunja, dumm aber dafür können wir ehrlichen User ja nichts. Und ob das mit Neteller (dem meiner Meinung nach optimalsten Zahldienst für bitcoin.de da komplett gebührenfreie Geldtransfers zwischen den Usern) auch möglich wäre zu betrügen, das wäre zu prüfen - ansonsten wäre Neteller OPTIMAL!

 

LibertyReserver wäre somit aufgrund der viel zu hohen Gebühren nur eine Notlösung, die nicht lange Bestand hat wenn man bei jedem Kauf/Verkauf 90% der Marge als Gebühr für LibertyReserver abdrückt - das geht gar nicht, das wirste verstehen, oder?

 

LibertyReserver wäre sonst (bei moderaten Gebühren) durchaus interessant und passend, aber so auf keinen Fall - viel zu teuer!

In meinen Fällen/Transaktionen wären das jedes mal 1,00 bis 2,99 Euro pro Transaktion plus die Marktplatzgebühr von bitcoin.de, da bleibt NULL hängen, fail.

 

Somit muss ich weiterhin darauf bestehen, dass Neteller aufgrund der komplett kostenlosen Geldtransfers für uns Powertrader das optimalste wäre!

Und wenn auch da Chargeback-Betrug möglich ist/wäre wie bei Moneybookers, dann muss sich bitcoin.de eben in Verbindung mit ihrem eigenen Trust-Leveln ein System bauen das es unmöglich macht zu betrügen. Hierzu habe ich bereits einen Lösungsvorschlag gemacht, weiter vorne im Thread.

 

Ich wiederhole:

 

Konsequenzen Trust-Level

Bronze 
Anzahl Bewertungen: 0 bis 10
Anteil positiver Bewertungen: 0% bis 74% 
Auszahlungen pro Tag: max. 10 BTC
Bitcoin Menge pro Kauf: max. 5 BTC
Bitcoin Menge pro Verkauf: max. 50 BTC
Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: 0,00 Euro (also gar nicht)

Silber
Anzahl Bewertungen: 11 bis 50
Anteil positiver Bewertungen: 75% bis 95% 
Auszahlungen pro Tag: max. 50 BTC
Bitcoin Menge pro Kauf: max. 50 BTC
Bitcoin Menge pro Verkauf: max. 150 BTC
Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: 25,00 Euro

Gold
Anzahl Bewertungen: ab 51
Anteil positiver Bewertungen: 95% bis 100% 
Auszahlungen pro Tag: unlimited
Bitcoin Menge pro Kauf: unlimited
Bitcoin Menge pro Verkauf: unlimited
Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: unlimited

 

Mit genau diesem System und der Anpassung des Trust-Systems wie oben von mir vorgeschlagen, wäre es ohne weiteres möglich sofort und umgehend Moneybookers und Neteller als zusätzliche Bezahldienste bei bitcoin.de wieder zu aktivieren und zu nutzen!

 

Man muss nur wollen ... aber bitcoin.de will ja nichts, gar nichts, die nehmen ja seit über einer Woche nicht einmal Stellung zu der ganzen Thematik!

Das ist doch arm ... oder? Totschweigen und Aussitzen hat Wulff schon nichts gebracht und wird auch bitcoin.de nichts bringen.

 

Meine Meinung.

 

Es gibt zwei interessante Zahldienste (Moneybookers und Neteller) und mit den von uns gemachten Lösungsvorschlägen lassen sich diese auch ohne weiteres wieder nutzen und der Betrug wenn nicht ganz vermeiden, dann eben extremst eindämmen. Und wenn ein Betrüger einmal auffällt, dann wird er eben gesperrt. Aus die Maus. Restrisiko haste überall, bei ebay gibts mehr Betrug und Gebührenabzocke am Tag als vernünftige Schnäppchen, regt sich auch keiner auf.

 

In diesem Sinne:

BITCOIN.de handelt endlich!

Link to comment
Share on other sites

Nochmal was zu LibertyReserve:

 

ich habe mir das jetzt mal genauer angesehen (bzw, versucht da durchzublicken, alles viel zu kompliziert und zu komplex).

 

Wenn ich das richtig verstanden habe muss man nicht nur horrende Gebühren für Zahlungen innerhalb von LR zahlen, sondern muss auch noch superteure "Exchanger" nutzen, um überhaupt Euros oder Dollar auf ein LR-Konto draufzuladen bzw. auch beim runterladen von LR auf ein deutsches Konto als Beispiel.

Habe ich das korrekt verstanden? :confused:

Dann wäre Liberty Reserve ja dann noch mal um ein vielfaches teurer als ich es eh vorhin schon angemahnt hatte! :mad:

 

Also wenn das wirklich so ist, dann kommt LibertyReserver erst recht nicht für bitcoin.de in Frage weil noch viel teurer als vermutet!

  • Gebühren zum aufladen von Euros auf sein LibertyReserve Konto
  • Gebühren zum runterholen von Euros von seinem LibertyReserve Konto
  • Gebühren von wahnsinnigen bis zu 2,99 Euro von einem LibertyReserve Konto zu einem anderen
  • plus die 1% Marktplatzgebühr von bitcoin.de

 

 

Ne sorry, also ehrlich, LibertyReserve macht für Powertrader ja mal überhaupt gar keinen Sinn, viel zu komplex und vor allem viel zu teuer!

Da lohnt sich das handeln mit BTC überhaupt so gar nicht da 80-99% der Marge an Gebühren weggeht, total witzlos.

 

Wenn ich das also alles korrekt verstanden habe was LR angeht, dann ist Neteller und Moneybookers immer noch erste Wahl,

und das mit ordentlichem Abstand zu Banküberweisung und Libertyreserve!

 

Neteller ist komplett gebührenfrei wenn man einem anderen Geld schickt, und das ist das Hauptargument für Powertrader.

Zudem kann man sich kostenlos eine Kreditkarte dazu bestellen und kann das Geld jederzeit überall für eine Minigebühr am Bankautomat auszahlen lassen!

Und die sonstiges Gebühren (z.b. um geld vom girokonto aufs neteller konto zu überweisen oder andersrum sind absolut human im vergleich zu den Kosten bei LibertyReserve!

 

Oder ihr klärt mich jetzt auf, dass ich das mit LibertyReserve falsch sehe oder falsch verstanden habe, dann würde ich denen vielleicht eine Chance geben.

 

Ansonsten wiederhole ich:

 

Neteller oder Moneybookers = LOVE!!!

Schnell, unkompliziert, supergünstig!

 

MfG

Don Bitcoin

Link to comment
Share on other sites

Ergänzung:

 

Habe gerade mal nachgesehen - Fallbeispiel:

Mal angenommen ich würde gerne 100 Euro auf mein LR-Konto aufladen, um damit bei bitcoin.de BTC zu kaufen,

dann würde ich alleine dafür wahnsinnige 10,31 Euro an Gebühren zahlen müssen und bei LR würden gerade mal 89,69 Euro ankommen.

Für die 89,69 Euro könnte ich aktuell ca. 21 BTC (4,20) kaufen. Hier kommt dann noch die 1% (0,5%) Marktplatzgebühr von bitcoin.de dazu - nochmal 0,45 Euro.

Gebühren bisher = 10,76 Euro!

Ich müsste diese 21 BTC also für mindestens 100 Euro wieder verkaufen und hätte dann noch keinen einzigen Cent Gewinn gemacht!

Im Gegenteil! Würde ich diese 100 Euro von LR auf mein Bankkonto zurücküberweisen würde ich sogar noch fett minus machen weil wieder extreme Gebühren anfallen!

Ich müsste in dem obigen Fallbeispiel also für 4,20 Euro BTC einkaufen und für mindestens 5,50 Euro wieder verkaufen um überhaupt ein paar Cent Gewinn zu machen!

 

Sorry, aber LibertyReserve ist als Zahlungsmittel für bitcoin.de sowas von fürn Arsch und ungeeignet!

LibertyReserve ist nicht ohne Grund so gut wie gar nicht vorhanden oder genutzt bei bitcoin.de!

Es ist einfach totaler Hirnriss LR als Zahlungsmittel zu nutzen, wer LR benutzt macht nur andere Reich und hat selber nichts davon!

Nichtmal bitcoin.de hat was davon, da die den geringsten Gebührenanteil haben von den ganzen ca. 20 Euro an Gebühren!

 

Und das ich Recht habe zeigt wieviel User LR überhaupt nutzen bei Bitcoin.de:

Ich zähle aktuell bei den Käufen gerade einmal 4 von über 150 Angeboten - das sind gerade mal unwichtige 2,6%!

Ich zähle aktuell bei den Verkäufen gerade einmal 0 von über 140 Angeboten - das sind gerade mal vernichtende 0 %!

 

Moneybookers war mit geschätzten 30-50% eine ganz andere Liga!

Das Thema LibertyReserve dürfte sich somit als Zahlungsmittel für bitcoin.de aufgrund von

Unbeliebtheit, extremst hohen Gebühren und unzureichender Verbreitung erledigt haben!

 

Schade eigentlich ... Also bleibt doch nur Moneybookers und Neteller als schnelle, günstige und sichere Zahlungsmethoden!

 

Bitcoin.de muss nur noch die Trust-Level umbauen, anpassen und Neteller mit integrieren und dann kann es endlich wieder losgehen ..

also zack zack Bitcoin Deutschland GmbH - wir warten!

 

Und zwar auf das hier:

 

Konsequenzen Trust-Level

 

Bronze

Anzahl Bewertungen: 0 bis 10

Anteil positiver Bewertungen: 0% bis 74%

Auszahlungen pro Tag: max. 10 BTC

Bitcoin Menge pro Kauf: max. 5 BTC

Bitcoin Menge pro Verkauf: max. 50 BTC

Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: 0,00 Euro (also gar nicht)

 

Silber

Anzahl Bewertungen: 11 bis 50

Anteil positiver Bewertungen: 75% bis 95%

Auszahlungen pro Tag: max. 50 BTC

Bitcoin Menge pro Kauf: max. 50 BTC

Bitcoin Menge pro Verkauf: max. 150 BTC

Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: 25,00 Euro

 

Gold

Anzahl Bewertungen: ab 51

Anteil positiver Bewertungen: 95% bis 100%

Auszahlungen pro Tag: unlimited

Bitcoin Menge pro Kauf: unlimited

Bitcoin Menge pro Verkauf: unlimited

Maximales Volumen pro Transaktion mit Moneybookers/Neteller: unlimited

 

Diese Änderung an den Trust-Levels macht den Einsatz von Moneybookers und Neteller wieder möglich!

Und wenn ein User doch mal negativ auffällt, weil er sein Geld unberechtigt zurückgeholt hat,

dann wird er eben auf Lebenszeit gesperrt und wenn er sich einen neuen Account anlegt müsste er erst mal wieder über 50 saubere Transaktion anschaffen...

Link to comment
Share on other sites

Ich würde gerne mit einem trust level von 50 oder mehr wieder mit moneybookers handeln !

 

/sign !!!

 

Ich hätte nach dem neuen Trust-System den Status GOLD und würde auch endlich gerne wieder als GOLD-TRUST mit Moneybookers handeln!

Ich habe bei 85 Transaktionen (könnten schon weit über 100 sein wenn bitcoin.de nicht schlafen würde!) ganze 100% positive Bewertungen!

Ich habe jeden Käufer/Verkäufer bisher in 95% aller Fälle innerhalb von maximal 10 Minuten bedient und bezahlt bzw. den Empfang bestätigt.

Ich habe noch keine einzige Beschwerde eingesammelt und immer brav und gerne meine Marktplatzgebühr bezahlt.

Ich habe nie vor gehabt das System zu bescheissen oder irgendwelche Zahlungssystem betrügerisch zu nutzen!

Ich möchte endlich wieder Moneybookers oder Neteller nutzen, um minutenschnelle Transaktionen kostengünstig durchführen zu können!

 

8w16o1e2adt.jpg

 

Wir ehrlichen und loyalen (treudoofen) Kunden sehen es nicht mehr länger ein wegen ein paar Betrügern, die in der absoluten Minderheit sind, leiden zu müssen!

SCHAFFT ENDLICH EINE LÖSUNG RAN! Zack zack ...

wenn ihr schon nicht fähig seid mal eine ordentliche Stellungnahme und eigene Lösungsansätze vorzubringen, lange genug Geld verloren, oder nicht?!

 

Danke :o

Edited by McBit
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.