Jump to content

Empfohlene Beiträge

hallo,

wie ist das mit dem stellar lumen client?

wie funktioniert das mit dem einloggen über den ledger stick?

ich habs versucht, aber in meinem stick erscheint nur die anzeige hash signing und kein browser support.

was mache ich falsch?

 

danke

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Info: zurzeit steht für die nächste Airdrop Runde etwa 1000 XLM Pro User aus ;)  Schon ne Stolze Summe. Denn da steht ja 1,000 etwa und im englischen steht das Komma ja für eine Tausenderstelle ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb sven011092:

Zur Info: zurzeit steht für die nächste Airdrop Runde etwa 1000 XLM Pro User aus ;) Schon ne Stolze Summe. Denn da steht ja 1,000 etwa und im englischen steht das Komma ja für eine Tausenderstelle ;)

Der erste Airdrop war 356.2904939 XLM. Gegenwert gerade mal 20€. Die Zahl ergibt sich aus der Anzahl an Tokens geteilt durch Anzahl an User. Von daher mögen sie beim nächsten Airdrop vielleicht mehr Coins droppen aber dafür wird der Airdrop dann auf mehr Accounts (nicht zwingend mehr User) aufgeteilt.

Was das ganze bringen soll, erschließt sich mir weiterhin nicht.

Edit: Wie ich gerade lese, könnte ich aber einfach Handy Nummern verkaufen. Darauf läuft der Airdrop im Moment hinaus. Ich habe hier 4 Nummern rumliegen und könnte mein Einkommen damit auf 5 * 20€ erhöhen. Ist es das Wert?

bearbeitet von skunk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Dame hat sich auch schon registriert und morgen hole ich mir 2 kostenlose Vodafonekarten, da ich noch 2 Handys rumliegen habe. Sollte dann auch auf 4 x Airdrop kommen ;)

Naja auf der Website steht zurzeit 1000 XLM pro User bei 98000 Teilnehmern. Verdoppeln diese sich bis Nov halbiert sich natürlich der Airdrop, aber hey einem monatlich geschenktem Gaul (läuft ja einige Monate) schaut man nicht ins Maul ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb skunk:

Der erste Airdrop war 356.2904939 XLM. Gegenwert gerade mal 20€. Die Zahl ergibt sich aus der Anzahl an Tokens geteilt durch Anzahl an User. Von daher mögen sie beim nächsten Airdrop vielleicht mehr Coins droppen aber dafür wird der Airdrop dann auf mehr Accounts (nicht zwingend mehr User) aufgeteilt.

Was das ganze bringen soll, erschließt sich mir weiterhin nicht.

Edit: Wie ich gerade lese, könnte ich aber einfach Handy Nummern verkaufen. Darauf läuft der Airdrop im Moment hinaus. Ich habe hier 4 Nummern rumliegen und könnte mein Einkommen damit auf 5 * 20€ erhöhen. Ist es das Wert?

Ergänzung: Diejenigen, die jetzt beitreten, werden jeden Monat bis zum Ende teilnehmen, d.h. diejenigen, die früher beitreten, erhalten mehr. Es gibt zwei Wege um sich zu qualifizieren. Entweder du hast bereits ein Keybase-Konto vor dieser Ankündigung registriert ODER wenn du neu bei Keybase bist, musst du dein Keybase-Konto mit einem GitHub- oder HackerNews-Konto verbinden, das vor dieser Ankündigung registriert wurde. Mehr dazu hier.

 

Nur Handynummern zu verkaufen, würde nach meinen Infos wohl nicht funktionieren, weil du einen der beiden Accounts (github oder hackernews) vorab schon besitzen musst. Oder verstehe ich das falsch? 

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Iota-Juenger:

Ergänzung: Diejenigen, die jetzt beitreten, werden jeden Monat bis zum Ende teilnehmen, d.h. diejenigen, die früher beitreten, erhalten mehr. Es gibt zwei Wege um sich zu qualifizieren. Entweder du hast bereits ein Keybase-Konto vor dieser Ankündigung registriert ODER wenn du neu bei Keybase bist, musst du dein Keybase-Konto mit einem GitHub- oder HackerNews-Konto verbinden, das vor dieser Ankündigung registriert wurde. Mehr dazu hier.

 

Nur Handynummern zu verkaufen, würde nach meinen Infos wohl nicht funktionieren, weil du einen der beiden Accounts (github oder hackernews) vorab schon besitzen musst. Oder verstehe ich das falsch? 

Die scheinen die Regeln wohl noch ein paar mal anzupassen. Davon hatte ich vor ein paar Tagen noch nichts gelesen. Finde ich aber gut so. Damit ist der Airdrop jetzt immerhin eine gute Werbeaktion. In Kombination mit dem github und dem hackernews Account, können sie sicherstellen, dass sich genau die Zielgruppe anmeldet auf die sie es abgesehen haben.

Ich hätte sogar noch einen weiteren github account und ein hackernews account. Jetzt bin ich glatt am überlegen ob ich es machen sollte^^

bearbeitet von skunk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeder neue Nutzer, auch ohne Github oder Hackernews kann sich nun für den Airdrop qualifizieren, hat bei mir auch ohne Vor-Account geklappt: 
 

To Qualify You must join Keybase, which is free and open source. And you must prove you're a real human, by receiving an SMS.You must verify a phone number in a country that hasn't attacked us with fake accounts. The current list of acceptable countries is: Australia, Austria, Belgium, Bulgaria, Croatia, Republic of Cyprus, Czech Republic, Denmark, Estonia, Finland, France, Germany, Greece, Hungary, Ireland, Italy, Japan, Latvia, Lithuania, Luxembourg, Malta, Mexico, Netherlands, New Zealand , Poland, Portugal, Romania, Slovakia, Slovenia, Spain, Sweden, Switzerland, United Kingdom, United States.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann auch auf meinem Festnetztelefon SMS empfangen. Wenn man dann noch mehrere Nummern hat müsste das doch auch funktionieren. 

Hab auch bei WhatsApp einen 2ten Account über meine Festnetznummer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb IOTAOrtenau:

Ich würde mir da irgendwie doof vorkommen. Extra wegen einem Airdrop Handynummern zu besorgen 😂

Der erste Airdrop hatte einen Wert von 20€. So groß ist der Aufwand nicht. Es gibt Jobs mit einem schlechteren Stundenlohn...

Mich stört eher die Skalierbarkeit. So ab 1000 User Accounts würde es für mich interessant werden. Dann lohnt sich auch der Aufwand mit der Buchhaltung und Steuererklärung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Komisch. Gestern war in der Android App noch alles bestätigt. Also das ich beim Airdrop teilnehme. Jetzt ist nirgends etwas zu lesen. Bei euch auch so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb IOTAOrtenau:

Komisch. Gestern war in der Android App noch alles bestätigt. Also das ich beim Airdrop teilnehme. Jetzt ist nirgends etwas zu lesen. Bei euch auch so?

Bei mir wird nach wie vor unter "wallet" die Teilnahme bestätigt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, blöd auch, sobald ich mein Smartphone über PC als Device hinzufügen will, den QR Code einscanne, anschließend den 9-word secret code eingebe, erhalte ich eine kryptische Fehlermeldung. Müll. 👎

Nachtrag: Fein, über die Smartphone-App hat's nun geklappt.

bearbeitet von NouCoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb IOTAOrtenau:

Bei "History"?

Ich bin in der App unterwegs.

Klicke auf "Wallet". Dann ein "Klick" auf meinen Account Namen. Bei dem sich öffnenden Pop-Up Menüfenster auf "Stellar" drücken . Dann steht dort "You are in... () ". 

An dem ersten airdrop habe ich nicht teilgenommen. Deshalb ist bei mir unter histroy nichts vermerkt 

bearbeitet von Iota-Juenger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Iota-Juenger:

Ich bin in der App unterwegs.

Klicke auf "Wallet". Dann ein "Klick" auf meinen Account Namen. Bei dem sich öffnenden Pop-Up Menüfenster auf "Stellar" drücken . Dann steht dort "You are in... () ". 

An dem ersten airdrop habe ich nicht teilgenommen. Deshalb ist bei mir unter histroy nichts vermerkt 

Perfekt, danke. Das aufs "Airdrop" klicken hatte gefehlt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte so gute Vorsätze und dann hat es mich erwischt.

1. Nein du lässt dich nicht dazu anstiften pro Handy Nummer einen Account anzulegen.
2. Was lese ich da. Es gibt eine Handy App. Die kenne ich noch gar nicht obwohl ich bereits einen Keybase Account habe.
3. Die App fragt mich ob ich einen neuen Account erstellen möchte? Jetzt will ich wissen ob ich mich wirklich so einfach für den Airdrop registrieren kann.
4. Verdammt die ganze Aktion hat nur eine Minute gedauert. Jetzt habe ich zwei Accounts und habe nicht mal einen Mehraufwand um beide Accounts zu verwalten. Soviel zu meinen Vorsätzen.
5. Wo ist das Handy von meiner Frau? Irgendwie werde ich sie schon überzeugen können.

Ein gutes hat das Ganze. Ich kann ihr das Thema näher bringen. Sie hat einen finanziellen Anreiz sich mit der App zu beschäftigen. Mein Langzeit Ziel ist es sie dazu zu bringen alle Emails automatisch zu signieren und das ist ja die Ecke aus der Keybase eigentlich kommt.

bearbeitet von skunk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das wirklich so einfach wie es mir gerade vorkommt?

Keybase App (iOS) runterladen, SMS bestätigen und 2 Paper Keys anlegen (warum auch immer 2..), in der Wallet den Airdrop auswählen und das war's?

Meldung "You're in. The next Lumens airdrop blablabla..." ist ebenfalls da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb NeverNotHodln:

Ist das wirklich so einfach wie es mir gerade vorkommt?

Keybase App (iOS) runterladen, SMS bestätigen und 2 Paper Keys anlegen (warum auch immer 2..), in der Wallet den Airdrop auswählen und das war's?

Meldung "You're in. The next Lumens airdrop blablabla..." ist ebenfalls da.

Das wissen wir am 15.11. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.