Jump to content

Umgang mit IOTA als Langzeitinvestition


jimmyhendrix
 Share

Recommended Posts

Hi, bin ganz neu in der Welt der Cryptowährungen und habe etwas IOTA ertauscht. Derzeit liegt es noch auf Bitfinex; kann es von dort aus allerdings nicht transferieren, da Withdraw derzeit nicht verfügbar ist?! Ist das soweit richtig?

IOTA würde ich gerne als Langzeitinvestition nutzen, natürlich in der Hoffnung, dass der Kurs mit der Zeit steigt und ich irgendwann mit Verkauf Gewinn erziele. Daher möchte ich die IOTAs auf lange Zeit sicher verwahren. Meiner Meinung nach eignet sich hierfür das PaperWallet am besten.

Meine Vorgehensweise wäre es, die IOTAs zunächst von Finex auf ein Seed, der mit dem IOTA Wallet erstellt wird, zu transferien; um dann mit https://codepen.io/anon/pen/wejrOy und https://arancauchi.github.io/IOTA-Paper-Wallet/ einen neuen Seed zu generieren (natürlich einige Ziffern ändern & auf Offline PC ausführen) und auf diesen die IOTAs zu senden. Mit diesem Seed würde ich dann nicht online gehen, bis ich einen Teil oder alles veräußern möchte.

Ist das Vorhaben so richtig/sicher oder gibt es noch Potenzial zur Verbesserung?

 

Vielen Dank für Antworten

jimmy

Edited by jimmyhendrix
Link to comment
Share on other sites

Super. Soweit verstanden. Hab nur leider noch Nachfragen :) Das heißt ich kann auf das PaperWallet (auch wenn es noch nicht online gewesen ist) weiterhin über die Adresse einzahlen oder? Kann ich irgendwo sehen, dass die Transaktionen auf das PaperWallet erfolgreich durchgeführt worden sind?

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb el ninjo:

Der Seed ist suzusagen deine PIN --> Den brauchst du um Auszahlungen/Überweisungen auszuführen - Wer den Seed besitzt, der besitzt auch die IOTA´s

Nein das ist nicht richtig. Der Seed (sozusagen ein Master-Key) ist der "Samen" aus der eine menge an die Privatkeys erzeugt werden, aus jedem Privatkey wird wiederum eine Adresse erzeugt.

Um Auszahlungen/Überweisungen auszuführen wird eine Transaktion mit dem zur Adresse zugehörigen Private Key "unterzeichnet".

Solche Wallets sind sogenannte HD-WALLETS (Hierarchical Deterministic). 

 

vor 2 Stunden schrieb el ninjo:

Naja, das Ding ist dass die im Moment nicht funktioniert (so wie sie soll) :D

Die letzten Versionen funktionieren alle wie sie sollen, bei mir. Was funktioniert denn bei dir nicht wie es soll? 

 

@jimmyhendrix mit was generierst du den deine PaperWallet? Denn da ist Vorsicht geboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb el ninjo:

Nicht nur widersprechen, sondern vllt auch ein, zwei Sätze lesen...

LOL keine Ahnung von der Technik haben und trotzdem schön brav mitreden wollen.

 

vor 5 Stunden schrieb el ninjo:

Hier geht´s um IOTA, das ist dir schon klar oder ???

Joo  mein Lieber, ich kenne die Technik von Iota, Bitcoin usw. und deren Wallets 1A.

Also tu dir selber einen gefallen und verbreite kein Halbwissen wenn du keine Ahnung hat.

Aber du kannst mir gerne mal erklären wie du glaubst dass ein Transaktion vom "Eigentümer" "unterzeichnet" wird. Bin echt gespannt auf die Erklärung.

Zitat

Also was hat ein Private-Key mit IOTA zu tun ?

Lesen bildet;)

 

vor 5 Stunden schrieb el ninjo:

Die Wallet funzt nicht wie sie soll.. Damit die Balance angezeigt wird muss man ............................. Die ist einfach nicht 100% - Fertig - Aus

Die Wallet funktioniert einwandfrei, wenn du dich mit der Technik auseinandergesetzt hättest, und sie auch verstehen würdest, wüstest du das.

Dass das Guthaben nicht von Anfang an angezeigt wird, ist kein Fehler! Es ist nur noch keine Automation einprogrammiert. Rate mal warum, bingo ALPHA.

Wenn du willst baue ich dir diese Automation in deine Wallet ein.:)

Und dass eine Alpha-Wallet noch nicht 100% fertig ist, sagt schon der Name ALPHA aus;)  

 

Ps.

An einer komplett neuen Wallet wird gerade gearbeitet die das dann alles machen soll, was jetzt noch nicht eingebaut ist.

 

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb el ninjo:

Die Transaktion wird mittels Seed --> Private-key "unterzeichnet"

Nein die Transaktion wird mittels Private-Key "unterzeichnet" auch wenn du versuchst es noch 100 mal zu deinen gunsten umzudrehen.

Zitat

aber erkläre mal einen Anfänger wo sich dieser Private-Key befindet im vergleich zum BTC :) Wo in der Wallet kann man den Private-Key sehen ?

Braucht man auch nicht wissen, ändert aber nichts daran das du es Falsch erklärst, und somit die Neulinge weiter verwirrst wenn sie es später richtig erfahren.

Man braucht den Private-Key auch nicht  sehen, weil das die Software natürlich wie jede andere Automatisch macht.

Electrum gibt dir halt weil die Entwickler es wollten die Möglichkeit die Private-Keys auszulesen, brauchen tut man sie aber im Prinzip genausowenig.

Exodus gibt dir auch nur in einem versteckten Dev-Menüpunkt die Möglichkeit die Private-Keys auszulesen.

Und in IOTA kann man den Privat-Key genauso auslesen wenn man Ahnung davon hat.

Zitat

es ist kein Großer aufwand diese im Walltet zu integrieren aber trotzdem haben die es nicht getan/geschafft/versäumt

Ne der Aufwand ist nicht groß aber es gibt ein paar Fallstricken, wenn du dir das genau ansiehst wirst du es auch erkennen. 

Zitat

Es ist unwichtig ob´s eine Alpha oder BETA ist

Ist es eben nicht, wer Geld in eine ALPHA investiert, muss damit rechnen das es Probleme geben wird. So einfach ist das.

Die meisten informieren sich einfach zu wenig.

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

Hi ich bin auch noch ziemlich neu in dem thema was heißt das 

 Richtig - Bitfinex hat Withdraw für IOTA erstmal deaktiviert

heißt das ich kann die iotas nicht mehr wieder in bitcoints tauschen und dann somit abheben ? oder würde das über diesen weg gehen sich den wert auszahlen zu lassen ?

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb el ninjo:

Du gibst soviele Informationen raus ohne alles zu erklären

Pass mal auf mein Lieber. Meine Erklärung war kurz und richtig, ich verwirre sicher keinen denn so funktioniert es nunmal. Hallo!

Deine Erklärung war kurz und Falsch, also was willst du schon wieder beweisen?

Zitat

Exodus & Electrum haben nichts mit IOTA zu tun...Du brauchst die hier aus nicht zu erwähnen

Alle derzeitigen Kryptowährungen/Wallets funktionieren auf dem gleichen Schlüssel-Herstellungs-Prinzip. Exodus -Electrum -Iota Wallet funktionieren in dem Prinzip der Adressgenerierung gleich.

 

Zitat

Welche Technik dahinter steckt und was die Wallet macht, das findet er raus wenn er sich dafür interessiert..

Gebe ich dir Recht, aber ich für meinen Teil erzähle trotzdem wie es richtig funktioniert.

Denn als ich anfing mich einzulesen, gingen mir genauso Leute wie du am Ar... weil die mich immer mit ihren Sch... Halbwissen verwirrt haben.

Und es unnötige Zeit gekostet hat das dann richtig zu verifizieren. Also ich bitte alle nur wenn sie sich nicht genau auskennen, bitte einfach ..... halten. Danke.

 

Ps. "Ar..." und "Sch..." nicht so ernst nehmen.

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Menki015:

Hi ich bin auch noch ziemlich neu in dem thema was heißt das 

 Richtig - Bitfinex hat Withdraw für IOTA erstmal deaktiviert

heißt das ich kann die iotas nicht mehr wieder in bitcoints tauschen und dann somit abheben ? oder würde das über diesen weg gehen sich den wert auszahlen zu lassen ?

Das bedeutet nur, dass Du IOTA nicht "auszahlen" lassen kannst, Du kannst aber weiterhin IOTA traden und somit in Bitcoin tauschen und Bitcoins kannste ganz normal auszahlen lassen.

Link to comment
Share on other sites

Der Mehrwert ist für alle in Bezug auf die falsche Erklärung die hier gegeben wurde, in dem es einer nicht so stehen lassen will dass man hier falsches Halbwissen verbreitet.

Ich war bis jetzt immer froh wenn einer der sich auskennt solche Sachen berichtigt hat.;)

Manchen scheint es halt egal zu sein wenn sie mit falschen Informationen gefüttert werden. Mir ist es nicht egal, deswegen werde ich es berichtigen wenn ich kann.

Wenn das für dich keine interessante Information ist/war, ist es für mich nicht schlimm, kann ja nicht jeden zufrieden stellen.

Ps.
In meiner Signatur sind vllt. ein paar Grundinformationen die vllt. auch für dich einen Mehrwert haben, falls nicht, ist es für mich auch nicht schlimm (sag mir aber bescheid wenns so ist).
Ich denke auch ich habe schon so einige Sachen hier erklärt. Aber ich kaue es sicher nicht immer jeden neu vor.

Ich erwarte von jedem, bevor er in einem Forum Fragen stellt, dass er mal ordentlich gesucht hat. Danke!

Wenn du das alles gelesen hast kannst du mich gerne Fragen.

Vllt bekommt dann später irgendwann das Forum auch Beiträge von dir mit Mehrwert. Ich würde mich darüber freuen.

Edited by c0in
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Habe deine Links in der Signatur heute nachmittag gelesen. Ob jetzt Seed oder Private key Transaktionen unterzeichnen ist mir eigentlich schon zu detailliert. Mir geht es ja darum, wie ich meine IOTAs auf Dauer sichern kann. Auch nach deinen Infos denke ich, dass es genügt den Seed zu archivieren und zu schützen oder? Und wenn ich weiter deinen Aussagen folge empfiehlst du zur Wallet Erstellung Electrum. Wäre ich mit Electrum deutlich sicherer unterwegs gegenüber https://codepen.io/anon/pen/wejrOy und https://arancauchi.github.io/IOTA-Paper-Wallet/? Key würde ich geringfügig ändern und alles von einem reinen Offline Rechner aus starten. Die Frage stelle ich mir auch für ein BTC Paper Wallet generiert durch bitadress.org (runtergeladen von github und auf Offline Rechner erstellt); weil ich im Forum irgendwo auf eine Aussage von dir bzgl. bitadress gestoßen bin.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Zitat

Du hast nichts Falsches erzählt/geschrieben ABER du hast etwas geschrieben womit du den Fragesteller mehr verwirrt hast als das du ihm geholfen hast...

Joo klar also nach deiner Logik ist es besser einem etwas falsches zu erzählen um in nicht zu verwirren. Tolle Einstellung.

Das darfst du gerne so weitermachen, ich mache das nicht;)

Zitat

Wie gesagt: Ich bin der Meinung dass du MIR dein Know How auf die Nase binden wolltest und nicht dem User was erklären wolltest ;) .. Es ging nur um dein EGO :)

Ahhh daher weht also der Wind, du fühlst dich nur von mir "unterdrückt". Also da kann ich dich beruhigen, das ist nicht meine Absicht.
 

Meine Absicht ist, den Leuten Cryptowährung (oder allgemein etwas) richtig zu erklären, und mein Know How binde ich jeden gerne auf die Nase, der es annimmt. 
Was glaubst du wie ich das Know How bekommen habe, in dem ich viel von Leuten lese die ihr Know How anderen "unter die Nase reiben" indem sie es im Internet verbreiten.
Ich bin auch ehrlich gesagt noch nie auf die Idee gekommen jemanden vorzuhalten er will mir nur sein EGO zeigen, wenn er mich richtig berichtigt hat. Eher 
umgekehrt!

Ich bin eher der Meinung das es Leute gibt die einfach ein Problem damit haben wenn andere mehr Know How haben. Ich gehöre nicht zu denen, ich bin froh dass es die gibt, denn aus denen kann ich lernen;)

Schlimm genug das man sich hier vorhalten lassen muss das man sich bemüht korrekte Dinge zu verbreiten. Aber macht nichts es gibt auch Leute die dankbar sind dafür. 


Es ist 100x besser gerade einem Neuling von Anfang an alles richtig zu erklären, denn alles andere ist später viel verwirrender, wenn sie draufkommen die Erde ist doch keine Scheibe.

Wie gesagt ich werde dieses Verhalten sicher nicht ändern, und "falsches" erzählen, nur weil es sonst vllt. verwirrend ist. Schon gar nicht in so einem Komplexen Bereich wie der Kryptowährung.

Die die sich nur mit Klicki-Bunti auseinandersetzen wollen, müssen noch eine weile warten soweit sind wir noch lange nicht. Tut mir leid.

 

Aber trotzdem danke dass du dir so nette sorgen machst dass ich gut einschlafen kann:)

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

Ich habe kein Problem damit mein Wissen korrekt zu verbreiten, warum sollte ich?
Ich werde genauso weitermachen. Ob es wem passt oder nicht.
Die die es genau wissen wollen bediene ich, für die anderen bist du dann da.:)

Also kommen alle auf ihre Kosten, was schöneres kann es doch gar nicht geben.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb jimmyhendrix:

Habe deine Links in der Signatur heute nachmittag gelesen. Ob jetzt Seed oder Private key Transaktionen unterzeichnen ist mir eigentlich schon zu detailliert. Mir geht es ja darum, wie ich meine IOTAs auf Dauer sichern kann. Auch nach deinen Infos denke ich, dass es genügt den Seed zu archivieren und zu schützen oder? Und wenn ich weiter deinen Aussagen folge empfiehlst du zur Wallet Erstellung Electrum. Wäre ich mit Electrum deutlich sicherer unterwegs gegenüber https://codepen.io/anon/pen/wejrOy und https://arancauchi.github.io/IOTA-Paper-Wallet/? Key würde ich geringfügig ändern und alles von einem reinen Offline Rechner aus starten. Die Frage stelle ich mir auch für ein BTC Paper Wallet generiert durch bitadress.org (runtergeladen von github und auf Offline Rechner erstellt); weil ich im Forum irgendwo auf eine Aussage von dir bzgl. bitadress gestoßen bin.

Das mit Electrum war nur ein vergleich das das Prinzip der Adressherstellung das selbe ist wie bei IOTA. 

Zu BTC:
Electrum habe ich hier erklärt. bitadress.org ist in ordnung (offline). Hier habe ich etwas zu Paperwallets geschrieben ganz unten ab: "Noch einen Hinweis zu Paper-Wallets"

Zu IOTA:
Diese Seite kannst du verwenden (offline)  https://arancauchi.github.io/IOTA-Paper-Wallet/ , erzeuge dir z.B. mit Keepass einen sicheren Seed (mit der Funktion Passwort generieren), und tausche trotzdem ein paar Zeichen aus.
Ich habe die Seite gerade nochmal geprüft sie arbeitet korrekt. Das ist natürlich nur meine Meinung und keine Garantie!
Sende eine kleine Menge an deine IOTA Adresse und überprüfe den Eingang hier.

Es ist aber trotzdem wichtig die IOTA-Entwicklung im Auge zu behalten, denn z.B. beim Update 2.4.0 musste man seine IOTA zu einem neuen "Seed" transferieren.

Bei allen die die Version ausgelassen haben kann es sein dass Coins von der IOTA Foundation gesichert wurden.
Habe hier etwas dazu geschrieben. Das zurückholen der Coins ist gerade im Gange.

IOTA ist mMn nach kein Coin für unerfahrene, bei dem muss man immer am Ball bleiben. Ist eben Alpha.

Und glaube mir wenn ich die Technik von IOTA nicht so gut finden würde, könnten die mich vllt. mit ihrem "Tanz" auch schon mal gern haben.
Aber ich verstehe die Problematik und die damit verbundenen "problemchen" auch aus Entwicklersicht. Ich bin selbst nicht unbedingt mit der Art der Problemlösung zufrieden, aber ich weiß dass die Usability nicht das wichtigste ist, bei dem frühen Entwicklungsstand.

Und ich sage zum wiederholten mal, IOTA ist eine high risk Anlage, aber ICH sehe Potential. 

 

Edited by c0in
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.