Jump to content

Voraussichtliche Kursänderung nach Auslieferung der vorbestellten Mining Geräte


Recommended Posts

Hi Leutz!

Was meint denn ihr, wie sich der Kurs verändern wird, wenn die Avalon Asics Geräte jetzt mal ausgeliefert werden? Neben den Avalon Kunden werden einige Kunden ihre Geräte ca im August, September erhalten.

 

Um mal ein paar Hersteller von komplett zusammengebauten minern zu nennen:

-bitmine.ch --> mit ca 130 st soweit ich weiss

-bfl falls es die Kunden wirklich noch mal erleben sollten :) --> es sind tausende Bestellungen offen

- ich weiss es gibt noch ein paar andere ....

 

Viel mehr ins Gewicht fallen werden die ganzen Gruppenbestellungen:

-zefirs Group buy --> ca 6*10000chips. Habs jetzt nur kurz überflogen. Also 6 wurden definitiv getätigt, ob eine 7te folgte weiss ich nicht

-SebastianJu's Group buy --> aktuell bei der 5ten Bestellung. Noch kein Ende in sicht. Also es wurden bereits 4*10000 getätigt.

-und die vielen anderen Group buys... wollte nur mal die bekanntesten nennen

 

Meiner Meinung nach werden die Chips aus den Gruppenbestellungen spätestens im September verbaut und an die Kunden ausgeliefert sein.

 

So nun zu meiner Theorie:

Mir erscheint das mit einer expansiven Geldpolitik von Banken vergleichbar. Damit meine ich, dass es doch fast so ist, wie wenn die Zentralbank jetzt plötzlich viel mehr Geld drucken würde.

Meine Annahme ist nun, dass die Nachfrage nach Bitcoins nicht so schnell steigen wird, wie das Angebot in die Höhe schnellt. Dies würde sich im ersten Moment durch einen Kurssturz bemerkbar machen.

 

Langfristig gesehen bin ich aber davon überzeugt, dass sich wieder ein Gleichgewicht einstellen wird.

Ich muss sagen ich sehe das Ganze sogar sehr sehr positiv für den Vortbestand des Bitcoins. Denn die Währung wird ja dann durch noch viel mehr dezentral gelagerte Miner gestützt, was ein Verbot seitens der Regierung zusätzlich erschwert. Bzw. das Verbot an sich nicht, jedoch das Verschwinden des Bitcoins wird dadurch unwahrscheinlicher, weil halt wegen den ganzen Kriminellen allein schon die Nachfrage nicht verschwinden wird, selbst wenn der Bitcoin kriminalisiert werden würde.

Nun zu einem weiteren Punkt. Da ja immer mehr BTC's erstellt werden und die Rechenleistung rasch ansteigt (erst recht, wenn ASIC erstmal die Nanometerhürde knackt) werden wir wahrscheinlich schneller als erwartet das Maximum erreichen.

=> Das würde auf lange Frist gesehen bedeuten, dass der Kurs über das momentane Gleichgewicht steigen würde.

Was haltet ihr von der Theorie, bzw. was sind eure Voraussagen für September, Oktober?

Freue mich auf eine angeregte Diskussion.

greetz

Edited by bitcoinmaniac
Link to comment
Share on other sites

Meine Annahme ist nun, dass die Nachfrage nach Bitcoins nicht so schnell steigen wird, wie das Angebot in die Höhe schnellt.

Ich glaube das mit der Difficulty und der Hash Rate hast Du noch nicht ganz verstanden. Alle 2016 Blocks wird die Difficulty nämlich entsprechend an die im Netz verfügbare Hash Leistung angepasst, so dass im Mittel wieder alle 10 Minuten ein Block fertig wird. Also etwa alle 2 Wochen eine Anpassung. Bedeutet, dass - egal wieviele ASICs du hast - am Tag nicht mehr als 3600 Bitcoins gemined werden. Der Kuchen wird nie größer, er wird halt nur anders verteilt (The cake is a lie! ;-)

Ich muss sagen ich sehe das Ganze sogar sehr sehr positiv für den Vortbestand des Bitcoins. Denn die Währung wird ja dann durch noch viel mehr dezentral gelagerte Miner gestützt, was ein Verbot seitens der Regierung zusätzlich erschwert.

Sehe ich eher andersherum. In der Vergangenheit konnte jeder Hansel mit seiner paar hundert Euro GraKa die er ja eh schon im Rechner hat mitminen. Die werden oder sind aber bereits als allererste unrentabel und wandern zu irgendwelchen Alt-coins ab oder hören auf. Wer dann noch rentabel minen will muss erstmal ein paar tausend Euro in Spezialequipment investieren - immer mit dem Risiko dass der Kurs crasht und man am Ende nix außer nem prima Buchbeschwerer zuhause hat.

Meiner Meinung nach stehen Risiko und Gewinnaussichten beim ASIC Kauf in keinem vernünftigen Verhältnis zueinander, zuviele unbekannte Variablen.

Edited by Diabolicus
Link to comment
Share on other sites

Ja krass :)

Cool, jetz hab ichs auch gecheckt! Danke ;)

Dann hat also die Anzahl der Miner die hochwertige Geräte zu Hause stehen haben doch keine Auswirkung auf das Angebot der Bitcoins, sondern lässt lediglich die Difficulty ansteigen ....

 

Schade eigentlich, hatte gehofft dann zuschlagen zu können :D

 

Das wirft eigentlich meine ganze Argumentation über den Haufen, weil sie auf vollkommen falschen Tatsachen aufgebaut ist, denn die Anzahl der Miner wird sich ja dann eher noch verringern, oder? Ich meine weniger Miner, dafür aber mit ner hohen hashrate, weil es für die vielen kleinen unrentabel wird ...

Hab ich das jetzt wenigstens richtig hergeleitet, oder is das auch n Schmarrn ? :)

 

Was du zu den ASICs sagst sehe ich genauso, eben auch deshalb, weil bald extrem viel hardware mit ner hohen hashrate fast zeitgleich ausgeliefert wird. Das ist ein einziges Kopf an Kopf Rennen...

Link to comment
Share on other sites

<Spekulation>

Wenn BFL tatsächlich jetzt mal in großem Stil ausliefert, dann dürfte die Hash Rate nochmal um 10-20% steigen. Sobald dann die Difficulty nachzieht (ganz nebenbei: nächste Anpassung ist in ein paar Stunden, da wird die Difficulty wohl schonmal um ~25-30% steigen um den Zuwachs der letzten Wochen zu kompensieren) werden wohl ziemlich viele ältere Grafikkarten unrentabel fürs minen (mal vorausgesetzt der Kurs zieht nicht deutlich an). Wenn die dann aussteigen oder auf Alt-Coins wechseln, dann machen die oben erwähnten 10-20% plötzlich vielleicht sogar 20-25% der gesamten Miningleistung aus. Heißt, das grob ein Viertel oder noch mehr monatlichen ~108.000 Bitcoins dann in den Wallets von Leuten landen, die seit Monaten darauf gieren für ihre Investition endlich Bares zu sehen - die rennen sofort los und versilbern das, im Gegensatz zu Minern der "alten Schule", die den Großteil auf die hohen Kante legen weil sie auf langfristig steigenden Kurs setzen. Ergo dürfte der Kurs in den nächsten Wochen stark unter Druck geraten.</Spekulation>

 

Aber am Ende kommt eh sicher alles ganz anders...

Link to comment
Share on other sites

"Minen" wird dann zum reinen Profigeschäft, d.h. man kann nicht mal nebenbei mit einem 2 oder 3 Grafikkarten aufgemotzten GamerPC mit Papas Stromkasse ein bischen Geld verdienen - es muß in leistungsfähigere (= teurere Geräte) investiert werden, die dann nicht mal zum gamen taugen ;-) Damit wird die Anzahl der Miner etwas weniger werden und sobald die Großzahl der ASICs an die Kunden ausgeliefert wurden, beruhigt sich das ganze auch wieder. Wichtig ist hier wirklich nur die Anfangsphase, denn damit können die FrühAsicminer jetzt eine Menge Geld verdienen, denn sie ziehen die Difficulty stark an, die anderen kommen nicht mehr so schnell hinterher und geben womöglich das minen auf...

Link to comment
Share on other sites

Mal anders:

500+k Chips sind bei Avalon vorbestellt - 141Th/s

Avalon Batch2 und Batch3 = 600x 1Gh/s = 42,6Th/s

KNCminer = Vorbestellungen für ca. 150Th/s

Bitfury = Vorbestellungen für ca. 100 Th/s r

BFL rechne ich nicht mit ein - das ist aus meiner Sicht ein Witz.

 

Derzeit sind wir bei 140 Th/s im Netz - Nur nach diesen Zahlen sind wir bei ca. 600Th/s zum Jahresende - 140Th/s = 15mio Diff , 600Th/s = 65Mio Diff

 

Es werden sicherlich nicht 100% der Chips ativ sein und es werden sicherlich bis Jahresende aus den bestehenden 140TH/s noch etliche TH in Form von FPGAs ausgemustert - gleichzeitig wird aber z.B. Asicminers weiter aufbauen - also wird die Größenordnung mit

600Th/s halbwegs richtig bleiben (ob es dann 500 oder 700 sind ist auch schon fast egal).

 

Wer auch immer also mit ASICs Geld verdienen will tut gut daran seine Kalkulation mit einer entsprechend hohen Diff zu kalkukieren, eine Avalon mit 71Gh/s hätte dann z.B. noch folgenden Ertrag (Kurswert 1BTC = 100€):

per Day ฿0.54 €54,43

per Week ฿3.81 €380,98

per Month ฿16.55 €1654,54

 

Eine Avalon hat einen Preis von 75BTC gehabt... besser sieht es z.B. bei

 

KNCminer aus -175GH/s für umgerechnet ca. 3600€

per Day ฿1.34 €134,15

per Week ฿9.39 €939,04

per Month ฿40.78 €4078,10

 

Ich biete übrigens (ganz nebenbei) unter https://bitcointalk.org/index.php?topic=229465.0 einen Gruppenkauf bei KNCminer für bereits vorbestellte Geräte an.

Wer also z.B. zwei FPGAs verkauft (Quadminer, 800Gh/s bringen bei Ebay ohne Probleme 500€, also 1000€ für zwei) - kann hier kostenneutral auf ASICminer umsteigen.

 

Habe ich mit meinen FPGAs übrigens auch so gemacht ;)

 

Gruss Menig

Link to comment
Share on other sites

Hi again!

Danke zunächst mal an alle die sich erbarmt haben an dieser Diskussion teilzunehmen :D

Hat mir schon mal sehr geholfen das Ganze besser zu verstehen!

@ Menig

Wie kommst du auf eine Difficulty von 65.000.000 zum Jahresende?

Verstehe ich nicht.

Es ist doch so, dass wir Ende der letzten 2016 Blocks eine Difficulty von 11.187.257 hatten. Die nächste Difficulty in ca 5Tagen, also nach dem lösen der nächsten 2016 Blocks wird auf 18.790.286 geschätzt. Sprich ein Zuwachs von ca 67,79%.

Da man davon ausgeht dass alle 2 Wochen die 2016Blocks gelöst sind verstehe ich nicht, wie du darauf kommst, dass wir erst Ende des Jahres eine Diff von 65Mio erreichen werden?!

Mal ganz davon abgesehen, dass wie du schon so schön sagtest 500.000 chips auf dem Weg sind....

Link to comment
Share on other sites

Unter http://bitcoin.sipa.be/ kannst Du sehen in der Grafik ganz unten links, Daily Growth rate, dass der tägliche Zuwachs der Hash Rate seit April diesen Jahres im 30 Tage Mittel immer über 1% lag. Wenn man nun konservativ mal 1% als Minimalzuwachs bis Jahresende weiterhin annimmt (was angesichts der bevorstehenden ASICs Invasion sicher weit untertrieben ist) käme man bei ca. 200 Tagen bis zum Jahresende auf 1,01 hoch 200 auf eine 7,3-fache Hash Rate. Difficulty und Hash Rate verhalten sich proportional, wenn auch in Sprüngen. Die aktuelle Difficulty liegt laut http://bitcoindifficulty.com/ bei 15,605,633. Ergo bis Jahresende 15.605.633 * 1,01^200 = 115Mio.

Und das ist meiner Meinung nach noch konservativ geschätzt. Alles unter 100Mio ist nur mit fallendem Bitcoin Kurs und damit verbundenem nachlassenden Interesse erklärbar, oder aber eine andere Coin wird profitabler zu minen. Bei gleichbleibendem oder steigendem ASIC-Hype sind sicher aber auch noch höhere Werte denkbar.

Link to comment
Share on other sites

Ja - aber wieviele Terahash sind das denn? 30? 50? Wenn am Jahresende 1 Petahash geknackt wird, dann fallen die paar GPU und FPGA Miner doch garnicht mehr ins Gewicht, es kommen schließlich keine neuen mehr hinzu weil unwirtschaftlich.

Irgendwann werden natürlich auch die frühen ASICs nach und nach obsolet, siehe USB Block Erupter Thread, und evtl. werden andere Coins wirtschaftlicher zu minen, insofern wird ein Zuwachs von 1% täglich nicht auf ewig zu halten sein. Aber zumindest bis Jahresende? Ich glaub schon.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich schließe mich trotz des kompensierenden Einflusses der steigenden Schwierigkeit der ursprünglichen Meinung an. Die Hashrate wird ersteinmal gewaltig ansteigen. Inzwischen liefert auch BFL sehr fleißig aus. Die geminten BitCoins werden vorläufig das Angebot weit übersteigen (Das geht ja anscheinend jetzt schon los, wenn man mal auf der Verkaufsseite schaut). Der Kurs wird auf (jetzt einfach mal ein geratener Wert:) (weit) unter 30 Euro fallen. Dann ists Zeit, mal wieder groß einzukaufen. Anschließend wird er Kurs dann wirklich nurnoch steigen können. Soweit meine inkompetente Theorie dazu. Kompetente Theorien gibts wohl garnicht, da der Kursverlauf noch von weitaus mehr als der Hashrate und der Schwierigkeitsstufe abhängt.

 

Hashrate hier: http://blockchain.info/charts/hash-rate

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.