Jump to content

Wie hoch sollte der Anteil an Bitcoins sein ?


Coiny17
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ja, wie hoch sollte der Anteil an Bitcoins sein ? Das ist ja vor allem eine Frage des Vertrauens.

Ich als Einsteiger muss mich erst so allmählich herantasten und selbiges aufbauen. Dabei lasse

ich mir gern helfen. Bisher war der Vertrauensanker bei mir vor allem Gold. Wie ist es bei euch ?

MfG Coiny17

Link to comment
Share on other sites

-Angaben ohne Gewähr, nur meine persönliche Meinung-

Bitcoin ist Gold 2.0! Es hat viele Eigenschaften von Gold (z.B. das es selten ist) und noch einige Vorteile dazu (z.B. das man es einfacher bewegen kann).

Ich persönlich bin extrem bullish, was die Zukunft des Bitcoin angeht und ich glaube, dass wir in den nächsten 10 Jahren (oder früher) noch sehr viel höhere Kurse sehen werden. Trotzdem würde ich zunächst eine (in meinen Augen) konservative Anlagestrategie für den Anfänger empfehlen:

10%-15% Deines Vermögens in Bitcoin anlegen. Dabei nicht alles auf einmal ausgehen, sondern z.B. Dritteln. Einen Teil kaufst Du sofort (um überhaupt dabei zu sein) und die anderen Anteile kaufst Du, wenn der Kurs mal einbricht. Wenn man Bitcoin (also BTC) besitzt kommen immer wieder Gelegenheiten in Form von. z.B. Forkcoins oder Airdrops. Diese immer mitnehmen (aber nicht in diese Coins investieren, nur die Freecoins abgreifen) und die so gewonnenen Free-Coins wieder gegen BTC eintauschen. Weitere Empfehlung: Nicht Traden, sondern halten und wenn der Kurs einbricht, BTC nachkaufen. Verzettele Dich nicht mit den Altcoins (zumindest nicht am Anfang), auch wenn das gerade Mode ist. Ich habe mich leider zu viel mit Altcoins beschäftigt und bei mir setzt gerade eine Rückbesinnung zum BTC ein :D

Dazu könnte man z.B. noch etwas Kapital in den S&P500 oder den DAX investieren.

Das wäre wie gesagt meine "konservative" Investitionsstrategie, ohne Gewähr :)

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn du etwas riskanter sein willst, mit mehr rendite, denn nimm die 70% 30% Regel ... so ungefähr mach ich das... 70% in kryptowährung 30%Aktien/etf what ever... und in Kryptowährung wieder 70%30% ... 70%Bitcoin und 30%Altcoin

einfach Einfach...

Link to comment
Share on other sites

Bin ebenso wie du Anfänger. Ich hatte mich zwar vor einiger Zeit, bestimmt 2-3 Jahre her, über BTC informiert; damals ging es mir allerdings eher um die naive Vorstellung des Minens und bin dann zu dem Schluss gekommen, dass sich das nicht mehr lohnt. Hab dann leider (aus heutiger Sicht gesehen) nicht weiter drüber nachgedacht und das Thema BTC ad acta gelegt. Bin dann vor etwa einem halben Jahr wieder durch einen Bekannten auf BTC aufmerksam gemacht worden, habe mich dann kurz damit beschäftigt, mich aber nicht getraut zu investieren, aber das ganze seitdem beobachtet und mir immer mal ein paar Informationen angeeignet. Nun bin ich mit einem kleinen Betrag eingestiegen und bereue es jetzt schon nicht vor einem halben Jahr bei einem Kurs von etwa 2000€ eingestiegen zu sein. Je mehr ich nun lese und mich damit befasse umso mehr erkenen ich das mögliche Potenzial, fasse Vertrauen und möchte mehr investieren. Aber gleichzeitig scheue ich das Risiko und möchte äußerst ungerne mein Geld verlieren. Ich hab vor 50% in BTC und 50% in Altcoins zu stecken, in denen ich auf lange Sicht Potenzial sehe. Außerdem überlege ich jeden in regelmäßigen Abständen kleine Beträge nachzuschießen.

Bisher hatte ich mit Kapitalinvestitionen nichts zu tun und mein Geld in Form von Tagesgeld bei den Banken liegen, aber da muss man ja mittlerweile fast für Bezahlen, damit man denen das Geld gibt <_<

vor 28 Minuten schrieb BTC-Hunter:

Wenn man Bitcoin (also BTC) besitzt kommen immer wieder Gelegenheiten in Form von. z.B. Forkcoins oder Airdrops. Diese immer mitnehmen (aber nicht in diese Coins investieren, nur die Freecoins abgreifen) und die so gewonnenen Free-Coins wieder gegen BTC eintauschen

Du meinst die Airdrops bei den Altcoins oder? Was muss man dafür machen und wo bekommt man die Infos her über Airdrops?

Edited by jimmyhendrix
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Coiny17:

wie hoch sollte der Anteil an Bitcoins sein ?

Kommt ganz auf Deine persönlichen Bedürfnisse und Risikoabschätzung an.

... kaufe ein Haus, dann hast Du ein Dach über dem Kopf, wenn mal alles krachen geht.
... kaufe eine Mietwohnung, dann hast Du jemanden, der für Dein Essen sorgt.
... mache dies baufinanziert zu geringeren Zinsen als die erwartete Inflation, diese kommt dann fuer Deine Zinsen auf.

Danach kannste Dir Gedanken um Wohlstand machen.
Gold bringt keine Zinsen, Aktien bringen auch kaum was, Tagesgeld und so auch nix, somit gilt für den Rest: 100% Bitcoins und Seitenlinienfiat :-)

Link to comment
Share on other sites

Danke an alle für die Tips. Gefallen hat mir auch die Empfehlung/Gegenposition der Cryptotrader:

Nicht Traden, sondern halten und wenn der Kurs einbricht, BTC nachkaufen. - Der Gewin liegt im Einkauf.

Verzettele Dich nicht mit den Altcoins (zumindest nicht am Anfang), auch wenn das gerade Mode ist.

MfG Coiny17

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.