Jump to content

Steuern beim Mining


cprogrammer
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich werde warscheinlich bald ethereum coins minen und ich habe bereits mehrfach im Internet gelesen das beim Mining Steuern anfallen. Doch was ist denn überhaupt minen? beschreibt es nur den Prozess der Herstellung der Bitcoins die dann mit der Bitcoin Adresse verknüpft sind oder beschreibt es den Vorgang der Herstellung der Coins und dann der umtausch der Bitcoins gegen die gesetztliche Währung Euro?

Mal angenommen ich habe hier einen miner stehen der nur ethereum mined und ich verkaufe dieses ether nicht. Es liegt einfach nur auf dem Wallet, mehr passiert nicht. Muss man dann schon steuern bezahlen? Wenn ja dann finde ich das recht merkwürdig. Mal angenommen ich gehe in einen Baumarkt und kaufe mir Holz und dann baue ich mir einen Stuhl aus diesem Holz, dann muss ich ja auch keine Steuern bezahlen für diesen von mir erbauten Stuhl. Die muss ich erst bezahlen wenn ich diesen Stuhl verkaufe.

 

Ich wollte auf der Minerhardware nicehash laufen lassen der mich dann mit Bitcoins quasi bezahlt. Wo kann man sich denn noch genau über diese Gesetzeslage informieren. Wenns möglich ist, die Antworten bitte belegen mit Paragraphen oder Links zu Gesetzten.

 

Und mal angenommen, man muss wirklich Steuern zahlen auf nur die geminte Kryptowährung, wer soll das denn bitte rausfinden? Man ist doch nur über die IP identifizierbar und da gibts viele Leute die die gleiche IP haben wie ich. Den Privaten Schlüssel für die Wallet erstellt man sich selber und die Coins werden in der Blockchain vermerkt. 

 

Lieben Gruß

Link to comment
Share on other sites

Steuern musst du Zahlen wenn du über einem gewissen Betrag (Gewinn, nicht Umsatz) bist und die Coins verkaufst ohne sie ein Jahr gehalten zu haben.

Und das Minen ist nicht das erschaffen des Coins an sich, dadurch werden sie erzeugt ja, aber das Minen sprich das bereitstellen von Leistung für das Netzwerk ist dazu da um eben jenes am Laufen zu halten. Die Coins sind mehr eine Aufwandsetschädigung da man ja nie wissen kann wer die Coins des nächsten Blocks bekommt ;) 

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Slavik:

Steuern musst du Zahlen wenn du über einem gewissen Betrag (Gewinn, nicht Umsatz) bist und die Coins verkaufst ohne sie ein Jahr gehalten zu haben.

Ja aber was ist Gewinn? Mir ist klar das wenn ich Bitcoins mine und ich diese dann unterhalb eines Jahres verkaufe darauf auch Steuern zahlen muss. Ich rede hier aber vom reinem Minen. Ich rechne z.B. an einem Coin im Pool mining mit und werde an dem geschürfte Coin aus dem Netzwerk anteilig meiner Rechenleistung beteiligt. Der Poolbetreiber sendet eine Transaktion an meine Bitcoinadresse. Ich verkaufe diese Bitcoins/Coins dann NICHT. Diese bleiben einfach da liegen und es wird keine Transaktion davon ausgeführt. Ist das schon Gewinn? Und wenn ich diese dann 1 Jahr halte, darf ich diese dann steuerfrei an einer Börse verkaufen oder gilt diese 1 Jahr haltegrenze nur für vorher gekaufte Coins??

Link to comment
Share on other sites

Achso, nein es ist erst Gewinn/Umsatz wenn du die dann auch für Euros, Dollars oder was auch immer verkaufst.

Man müsste ja sonst jede Transaktion zum dort geltenden Kurs abrechnen. Und Kurse gibts auch auf jeder seite andere, das wäre unmöglich ohne elektronisches System.

Also Steuern erst wenn das Geld auf deinem Konto ist, und wenn du den Coin seid über einem Jahr hast dann eben keine Steuern ;) 

Gilt für Coins aus dem Mining als auch für die Coins die du gekauft hast.

  • Down 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Mining ist in DE immer Gewerbebetrieb. Das ist mittlerweile klar. Beim Mining werden also immer Steuern fällig (auf den Gewinn nach Abzug der Kosten versteht sich), da gilt das mit den 12 Monaten Haltefrist nicht. Wenn man dann die Steuern gezahlt hat und dann die Coins ein Jahr und länger einlagert, dann sollte wieder die 12 Monatsfrist gelten.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Coinbase07:

Danke für die Infos.

Bezieht sie das auf Deutschland oder Österreich auch?

Denke mal das es kleine Unterschiede geben wird. ODER?

Die Unterschiede sind gar nicht so klein/unerheblich. Beispiel: 

 

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.