Jump to content

Die Sache mit den unbestätigten Coins


 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich habe vor zwei Tagen meine erste Transaktion von meinem Wallet (Mycelium) zu meinem Bitcoin.de-Wallet durch geführt. Die genauen Infos siehe Blockchain.

Nun stehen die Coins seit  Donnerstag als unbestätigtes Guthaben in meiner Bitcoin.de-Wallet und ich frage mich wie lange die Bestätigung für die 6 Blöcke dauert. Denn eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass auch bei der geringen Miner gebühr die Bestätigung spätestens nach 24h eingeht.

Hat irgendwer ne Idee was da schief gelaufen ist?

Danke für euren Rat!

Viele Grüße

Link to comment
Share on other sites

Ja, die Gebühr ist extrem gering.
Die wird so niemals bestätigt werden imho.

Ich kenne die Wallet nicht, gibts die Möglichkeit "replace fee" oder "CPFP" (=child-pays-for-parent) oder so? Findest du so eine Option?

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Amsi:

Ja, die Gebühr ist extrem gering.
Die wird so niemals bestätigt werden imho.

Ich kenne die Wallet nicht, gibts die Möglichkeit "replace fee" oder "CPFP" (=child-pays-for-parent) oder so? Findest du so eine Option?

CPFP gibt es aber ging leider nicht.. habe nun die Transaktion abgebrochen und werde es nochmal mit einer höheren fee versuchen. Vielen Dank!

Link to comment
Share on other sites

Doch, wenn die Gebühr extrem niedrig ist, wird sie, wie bei dieser hier, von manchen Nodes zurückgewiesen und aus dem Mempool gelöscht. Siehe den Link zu Blockchain.info. Wenn du jetzt den Schlüssel exportierst udn woanders importierst, kannst du sie mit etwas höherer Gebühr erneut versenden.

Ich weiß nicht, wie hoch deine Gebühr war, aber derzeit entspannt sich der Mempool auch wieder

https://jochen-hoenicke.de/queue/#2h

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn bei der Tx Coins auf eine Wechselgeldadresse gingen, sende die einfach mit einer angemessenen Gebühr an dich selber. Dann muss die andere Tx mitgenommen werden. Da die Parent-Tx mit bestätigt werden muss.

Edited by c0in
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Einen angenehmen Freitag zusammen,

ich habe gestern Abend eine BTC von meinem Bitcoin Core-Wallet an einen Broker überwiesen. Leider hat mir das Wallet eine "falsche" Gebühr empfohlen, oder ich war zu dämlich es richtig zu verstehen. Auf jeden Fall waren es letztlich "nur" 138.753 sat/B, heute Mittag ist die Empfehlung schon 3x so hoch. Nun ist meine Transaktion Teil der 200.000 unbestätigten Transaktionen (oder wieviel es auch immer gerade sind) im Mempool. Der Broker hat den Auftrag von seiner Seite aus als "Abgelaufen" deklariert.

Was passiert letztendlich mit einer solchen Transaktion? Mein Wallet ist leer, ich kann also nichts hinterherschicken. Unterstellen wir einfach mal ich mache gar nichts weiter. Wird die Transaktion irgendwann vom Netz als ungültig erklärt und die BTC gehen an das Quell-Wallet zurück? Und wenn ja, wie ist da der circa Zeitrahmen? 2 Tage? 2 Wochen? Jahre? Oder nie?

Ursache (zu niedrige Gebühr) und Folge (unbestätigte Transaktion) sind mir klar. Doch wie löst sich so eine Situation wieder auf wenn ich die Transaktion ja meinerseits nicht abbrechen/rückgängig machen kann?

Grüsse Skyjumper

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Amsi:

Weiß aber grad nicht, wie das "der Broker" (wird wohl anycoindirect gewesen sein) handhabt.

Richtig, war/ist es. Ich dachte es würde da einen Regelablauf, unabhängig vom Empfänger geben. Aber scheinbar kann ich mich ja zurücklehnen und in aller Ruhe die nächsten Wochen abwarten. Am Ende wird sowas den Kryptowährungen die mit ähnlichen Beschränkungen arbeiten den Hals brechen. Sofern stimmt was ich letzte Nacht auf Blockchaininfo gelesen hatte, und die durchschnitl. Transaktionsgebühr mittlerweile bei 80,- US$ liegt. dann ist eine klassische Bank ja geradezu spotbillig mit ihren Überweisungen.

Danke schon mal für die Antwort.

Link to comment
Share on other sites

Ja gibt es im Prinzip eh, die Transaktion wird entweder irgendwann bestätigt oder eben abgewiesen und dann kommts zurück -> Ausnahmen sind aber so Dienste wie anycoindirect.
Such mal bei denen in den FAQs, ich denke da steht etwas.

Nene ... 80 Dollar muss man sicher nicht bezahlen.
Das wird sich schon noch bessern, aktuell ist es einfach grad extrem.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Amsi,

ich habe das gleiche Problem. Hast du es gelöst bekommen? Ich konnte deine Transaktion nämliche oben nicht mehr in der Blogchain finden?

 

Allgemein als Frage an alle:
Kann man ganz gefahrlos eine neue Wallet mit der alten Seed aufsetzen, und dann sind die Bitcoins der nicht bestätigten Transaktion einfach wieder da?

Habe nämlich einen recht hohen Betrag geschickt, aber - weil defaul Einstellung bei alter Electrumbörse - nur 50 Saturi pro Bit bezahlt... :/

 

vielen Dank für die Antwort!

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Blockchain, nicht Blogchain! ;)

Ich habe hier keine Transaktion gepostet. Ich glaube der TE hat es lösen können, indem er seine Transaktion abgebrochen hat und mit höherer Fee versendet hat.
Wenn du insgesamt zumindest 0.0001 BTC an Fees mitgeschickt hast, dann kannst du mittels dem ViaBTC Transaction Accelerator deine Transaktion beschleunigen ... musst aber jede volle Stunde versuchen, die beschleunigen jede volle Stunde "nur" 100 Tx und der Dienst wird wohl aktuell auch heftig in Anspruch genommen.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Amsi:

Hallo!

Blockchain, nicht Blogchain! ;)

Ich habe hier keine Transaktion gepostet. Ich glaube der TE hat es lösen können, indem er seine Transaktion abgebrochen hat und mit höherer Fee versendet hat.
Wenn du insgesamt zumindest 0.0001 BTC an Fees mitgeschickt hast, dann kannst du mittels dem ViaBTC Transaction Accelerator deine Transaktion beschleunigen ... musst aber jede volle Stunde versuchen, die beschleunigen jede volle Stunde "nur" 100 Tx und der Dienst wird wohl aktuell auch heftig in Anspruch genommen.

bin mir nciht, sicher, ob das hilft mit dem accelerator

 

Fee standard

According to transaction size, a donation of 0.01 BTC or BCH per KB is required for each transaction.

Please contact support@viabtc.com for details.

 

Das sind  irgendwas zwischen 24 und 40€, wo das kostet damit die das machen... :/

Link to comment
Share on other sites

 

 

vor 5 Minuten schrieb Amsi:

Nene ... der Transaction Accelerator ist KOSTENLOS - aber dieser geht halt "erst" ab 0.0001 BTC Fee und "nur" 100 pro Stunde!
Es gibt zwei!

 

ok, wenn du es sagst...

also das zitierte oben, steht bei dem Transactin Accelerator, den du verlinkt hast unter:

"Paid accelerator service"

 

Link to comment
Share on other sites

Jaja ich weiß - oh man, bitte glaub mir halt einfach xD ... du darfst halt nicht auf den PAID SERVICE klicken, sondern gibst einfach direkt wenn du auf die Seite kommst deine TX-ID ein und das Captcha.
Wenn du es jetzt versuchst, steht sicher "beyond limit" weil die 100 Transaktionen diese Stunde bestimmt schon durch sind. Wenn du 0.0001 BTC angegeben hast, dann probier es um 21 Uhr nochmal (direkt paar Sekunden vorher und nachher) ...

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.