Jump to content

Mit Festnetzflatrate Bitcoins verdienen.


CoinByCall
 Share

Recommended Posts

Hi!

 

Wir haben eben einen neuen Dienst gestartet: CoinByCall.com. Damit kann man seine Festnetzflatrate in Bitcoins umwandeln. Unsere Festnetznummern anrufen, in der Leitung bleiben (Radio hoeren) und je Minute BTC bekommen. Wie das funktioniert steht im Detail unter "FAQ" erklaert. Z.Zt. sind Deutschland und Österreich verfügbar. Weitere Länder können bei genügend Nachfrage hinzugefügt werden.

 

Fragen oder Kommentare?

 

Gruss!

Link to comment
Share on other sites

Ja geil, da klemm ich mich mal sofort ans Telefon, super Idee!

BTC: Current payout per minute is 0.00001464 BTC. That's equal to 0.00153793 USD according to btc-e.com.

Mensch Wahnsinn ... der Hammer!

Wenn ich jetzt anrufe und täglich 24h in der Leitung bleibe, dann hab ich ja in schlappen 30 Jahren märchenhafte 230 BTC verdient! Geil geil geil, und wenn ich bei ISDN beide Leitungen belege geht es sogar doppelt so schnell! Und das Telefon von Omma nehm ich auch gleich dazu, die hört eh schlecht und telefoniert nicht mehr soviel....

 

Top Idee!

Ich brauch mehr Kaffee ... ihr macht mich fertig mit euren Geschäftsideen.

Link to comment
Share on other sites

Guest Ich betrüge Dich

Das sind doch 2,28 $ täglich und 832 $ pro Jahr.

 

Laut http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/weniger-als-1-25-dollar-am-tag-1-4-milliarden-menschen-leben-in-bitterer-armut-1682090.html müssen mehr als eine Milliarde Menschen mit weit weniger auskommen. CoinByCall hat hier einen sehr schönen Betrag zur Lösung des Hungerproblems geleistet.

 

Wir sollten ihm dankbar huldigen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich jetzt anrufe und täglich 24h in der Leitung bleibe, dann hab ich ja in schlappen 30 Jahren märchenhafte 230 BTC verdient! Geil geil geil, und wenn ich bei ISDN beide Leitungen belege geht es sogar doppelt so schnell! Und das Telefon von Omma nehm ich auch gleich dazu, die hört eh schlecht und telefoniert nicht mehr soviel....

 

CoinByCall ist nützlich für all die, die sowieso Inklusivminuten oder eine Festnetzflatrate haben. Bevor diese am Monatsende verfallen kann man diese mit CoinByCall in BTC umwandeln.

 

Wenn du dir bei der Telekom die CountryFlat 1 für 3,94 EUR je Monat holen würdest, könntest du kostenlos nach Liechtenstein telefonieren. Das wären dann 0,15 BTC am Tag oder 4,66 BTC im Monat. Also ca. 385 EUR. Natürlich würdest du dann ein Problem mit der Telekom bekommen, wenn du 24 Stunden am Tag anrufst.

Link to comment
Share on other sites

Das sind doch 2,28 $ täglich und 832 $ pro Jahr.

 

Laut http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/weniger-als-1-25-dollar-am-tag-1-4-milliarden-menschen-leben-in-bitterer-armut-1682090.html müssen mehr als eine Milliarde Menschen mit weit weniger auskommen. CoinByCall hat hier einen sehr schönen Betrag zur Lösung des Hungerproblems geleistet.

 

Wir sollten ihm dankbar huldigen.

 

Gern geschehen.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den Auszahlungsschwellwert auf den niedrigsten Wert gestellt (0,01 BTC), ab und zu mal angerufen und das Radio "laufen lassen" und in weniger als 3 Tagen die 0,01 BTC zusammen bekommen. Und es wurde sofort ausgezahlt.

 

Dass mein Telefonprovider mir nun den Vertrag kündigt, ist höchst unwahrscheinlich, da es sich wohl wirklich um eine reale Festnetznummer handelt und ich damit halt Radio hören wollte... Ob das ein Kündigungsgrund ist?

Zusatzkosten können eigentlich auch nicht auf einen zukommen, sowas müsste in den AGB stehen (dass bestimmte deutsche Festnetznummern von der Festnetzflat ausgenommen sind). Das ist mir aber nur von 1&1 bekannt. Na ja, es kann ja jeder selbst seine Festnetz-AGB lesen. Der Teil, der mit Telefonieren zu tun hat, ist meistens sehr kurz.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Naja das ist Vorname Nachname, E-Mail und Passwort, alles dinge bei denen ich mir denke wofür sie den notwendig sind. Schließlich ist die Adresse ja eindeutig einem wallet zugeordnet und müsste damit reichen.

Link to comment
Share on other sites

Mich würde mal interessieren, wofür ihr so viele Informationen bei der Anmeldung braucht. Warum reicht euch nicht einfach nur die BTC bzw LTC Adresse ?

 

Kann es sein, dass du CoinByCall mit einem anderen Dienst verwechselst? Wir benötigen BTC oder LTC Adresse, eMail-Adresse, Username und ein Passwort.

Link to comment
Share on other sites

Naja das ist Vorname Nachname, E-Mail und Passwort, alles dinge bei denen ich mir denke wofür sie den notwendig sind. Schließlich ist die Adresse ja eindeutig einem wallet zugeordnet und müsste damit reichen.

 

Du irrst dich. Vorname und Nachname werden nicht abgefragt. eMail dient dafür, um mit dem User Kontakt aufnehmen zu können, hat sich auch schon paar Mal bei Betrügern als notwendig/nützlich erwiesen. Ja, und Username und Passwort muss ich ja wohl nicht erklären, oder? Diese Daten benötigst du, um dich in den Userbereich einzuloggen. Nur mit seiner BTC/LTC-Adresse einloggen zu können, ohne Passwort, wäre erstens ziemlich unkomfortabel und zweitens ziemlich unsicher.

Edited by CoinByCall
Link to comment
Share on other sites

Du hast recht bei Vorname und Nachname habe ich mich geirrt entschuldige dafür.

Nun E-Mail kann ich in diesem Fall auch verstehen wobei es interessant ist dass das bei Betrügern hilft, schließlich werden die doch wohl kaum antworten oder irre ich mich da?

Bei Account und Passwort allerdings beziehe ich mich auf die Seite http://www.bitcoinget.com/. Dort meldet man sich auch nur mit seiner Bitcoin Adresse an.

Nun bei bitcoinget ist es so das es egal ist, ob jemand anderes zugriff hat, da derjenige eh nicht mehr machen als für den Besitzer Geld zu scheffeln. Ist dies denn bei euch anders?

Link to comment
Share on other sites

Nun E-Mail kann ich in diesem Fall auch verstehen wobei es interessant ist dass das bei Betrügern hilft, schließlich werden die doch wohl kaum antworten oder irre ich mich da?

 

Naja, es hat in zwei Faellen schonmal geholfen per eMail mit dem User in Kontakt zu treten um einen vermuteten Missbrauch zu klaeren. Die meisten User geben aber eh nicht ihre echte eMail an.

 

Nun bei bitcoinget ist es so das es egal ist, ob jemand anderes zugriff hat, da derjenige eh nicht mehr machen als für den Besitzer Geld zu scheffeln. Ist dies denn bei euch anders?

 

Man koennte die Auszahlungsadresse veraendern, und somit nach einer gewissen Zeit die erwirtschafteten BTCs/LTCs auf seine eigene Adresse fliessen lassen.

 

Das ganze Thema empfinde ich gerade allerdings ziemlich unspannend und als Zeitverschwendung darueber zu diskutieren. Wenn du jetzt noch bemaengeln willst das man einen Usernamen und ein Passwort angeben muss.. naja.. dann kann ich dir auch nicht mehr helfen. :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

naja oder vll einfach nur ein mensch der nicht so gut Eng kann !

Aber toll wie du mit usern umgehst.

 

Ja habe es nun gefunden Danke für die Hilfe.

 

Aktuell ruf ich und meine Freundin da an 2 Handys 2 Haushalte ist das okay ?

oder brauch sie einen eignen Account ?

Edited by MelindaSky
Link to comment
Share on other sites

CoinByCall ist nützlich für all die, die sowieso Inklusivminuten oder eine Festnetzflatrate haben. Bevor diese am Monatsende verfallen kann man diese mit CoinByCall in BTC umwandeln.

 

Wenn du dir bei der Telekom die CountryFlat 1 für 3,94 EUR je Monat holen würdest, könntest du kostenlos nach Liechtenstein telefonieren. Das wären dann 0,15 BTC am Tag oder 4,66 BTC im Monat. Also ca. 385 EUR. Natürlich würdest du dann ein Problem mit der Telekom bekommen, wenn du 24 Stunden am Tag anrufst.

 

 

Mal neben bei

 

Also ich komme bei deiner rechnung nicht auf auf 0.15 BTC

 

BTC: Current payout per minute is 0.00001392 BTC. That's equal to 0.00115536 USD according to btc-e.com.

 

Minute is 0.00001392 BTC. x 60 gerechnet

Hour is 0.00083520 BTC. x 24 gerechnet

DAY is 0.02004480 BTC.

Das sind bei mir 0.02 BTC und keine 0.15 BTC

 

oder habe ich mich verrechnet.

Link to comment
Share on other sites

Also ich komme bei deiner rechnung nicht auf auf 0.15 BTC

 

Ja. Das Beispiel bezog sich auch auf Liechtenstein, was damals ca. 10x soviel gebracht hat wie Deutschland. Liechtenstein bieten wir aber nicht mehr an.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.