Jump to content

Interessantes zu Steuern, Video, Links, usw.


c0in
 Share

Recommended Posts

Man beachte diesen Interessanten Punkt.
 

Zitat

Wird in einem „virtual wallet“ eine Kryptowährung gehalten, welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten sowie uU zu unterschiedlichen  Tageskursen angeschafft wurde, ist im Falle eines Tausches („Verkauf“) für das Vorliegen eines Spekulationsgeschäfts sowie die Höhe möglicher Spekulationseinkünfte entscheidend, welche dieser jeweiligen „Tranche“ einer solchen Kryptowährung verkauft wird. Dabei kann der Steuerpflichtige eine beliebige Zuordnung vornehmen, wenn der Bestand der jeweiligen angeschafften Kryptowährung hinsichtlich Anschaffungszeitpunkt und Anschaffungskosten lückenlos dokumentiert ist; ist dies nicht der Fall, sind die jeweils ältesten einer Kryptowährung als zuerst verkauft anzusehen (FIFO-Methode). 

Das nenne ich mal Krypto freundliche Gesetzgebung.

Edited by c0in
  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

*up*

In diesem Thread steht alles was man wissen muss... informiert euch aus Eigeninteresse. Generell sei auch der Besuch eines Steuerberaters empfohlen!

Die wichtigsten drei Punkte für Privatanleger:

* es zählt nicht der KESt-Steuersatz, sondern der persönliche Einkommenssteuersatz

* nicht nur das "auscashen" ist steuerpflichtig, sondern auch der Tausch zwischen Kryptowährungen

* Steuerfreiheit nach 1 Jahr hodl

Edited by syl
Ergänzung
  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Steuerfreien Gewinn (>12 Monate) in der ESt angeben?

vor 28 Minuten schrieb HighLife:
Edited by c0in
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hab mir die Videos von Österreich angeschaut, werd aber nicht schlau davon. Wie schaut es jetzt genau aus wenn man Mining betreibt? 

Muss man sich als Gewerbe anmelden ? Kann man es privat machen?? 

Was ist denn genau steuerlich anzugeben ? 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Tim1984:

ACHTUNG !!!

Das hier ist nicht ganz richtig:

Zitat

Bei Privatanlegern, die auf sogenannten Social-Trading-Plattformen – etwa AvaTrade, IGMarkets, Coinbase, Binance, Bitfinex, eToro – über derivative Finanzinstrumente, wie CFDs oder Optionen, auf steigende oder fallende Kurse von Kryptowährungen setzen, ohne diese selbst zu besitzen, stellen Gewinne und Verluste grundsätzlich Einkünfte aus Kapitalvermögen nach § 20 Abs. 2 Nr. 3 EStG (sog. Termingeschäftsgewinne) dar, auch bekannt als Termingeschäftsgewinne.

... denn bei Coinbase, Binance und Bitfinex erwirbt man echte Coins und nicht nur Zertifikate auf Coins.

  • Thanks 1
  • Like 3
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.