Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo

ich habe ein Konto bei Bitcoin.de und möchte dort meine Bitcoins und Bitcash auf eine Paper Wallet transferieren. Für eine Paper Wallet dachte ich eine zu generieren bei bitadress.org (für die Bitcoins). Wo finde ich aber eine Paper Wallet für meine Bitcoin Cashs?

Danke für Eure Unterstützung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das selbe, Bitadress.org.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kannst du mir noch sagen mit welchem Tool ich meine Adresse einsehen kann, wieviele BTC und BCH ich drauf habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

blockchair.com

(alles über Google zu finden ...)

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte eigtl. ein neues Thema eröffnen, aber es passt nahtlos hierzu ...

Ich habe eine Angst beim Paper Wallet -> auch wenn ich zB. 100 Adressen generiere (offline und inkl. jeder Vorsorge) und davon später nur 2-3 nutzen möchte.

Und auch noch eine Adresse als Test direkt verwende (Ein- sowie Auszahlung) ob die Privat Keys auch funktionieren...

 

So bleibt mir am Ende doch dennoch nur die Garantie, dass mein Test Key funktioniert hat.

Das Szenario nach Jahren nicht mehr an die eigenen Coins zu kommen ist wirklich schrecklich.

Kann mir diese Angst Jemand nehmen? Sind Infos zur Berechnung irgendwo gut erklärt zu finden, sodass ich den Code prüfen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der PRIVATE KEY ansich funktioniert zu 100% - da gibt es absolut nichts.
Die Gefahr ist lediglich, dass der Key verschwindet, er gestohlen wird, nicht mehr lesbar ist.

Ansonsten, wenn du den Key hast, kannst du den GARANTIERT auch in 20 Jahren noch einlösen (sofern es BTC dann noch gibt).

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, also ist ein Fehler in dem Skript bei bitadress.org ausgeschlossen, dass sporadisch falsche Private Keys ausgegeben werden?

Gibt es davon irgendwo den Quellcode?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde behaupten ja.
Man kann sich aber relativ leicht eine Sicherheit verschaffen (alles folgende offline machen und das mit Electrum am Besten noch zusätzlich in einer VM oder dergleichen, damit die maximale Sicherheit besteht): Adresse samt private key erzeugen, einen kleinen Testbetrag auf die Adresse überweisen, private key in Electrum importieren. Wenn im Electrum der Bestand angezeigt wird, alles gut. VM löschen.

https://github.com/pointbiz/bitaddress.org

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, ich sehe auch gerade das man durch den Private Key immer den Public berechnen kann?

Darüber könnte man die Prüfung dann ja auch problemlos offline durchführen!

 

Danke für den Git Link und auch für die restlichen Infos :)

  • Love it 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Seite, die Du runterlädst IST der Quellcode - es werden keine weiteren Dateien aus dem Internet geladen, selbst die Bilder sind im Code enthalten, sehr genial gemacht. ... einfach Datei in Word oder Texteditor laden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Jokin, aber nachdem ich den Git Link bekommen hatte war das dann auch klar ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×