Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Waldgeist:

Hallo,

das mit den Bots klingt ja interessant , scheint aber etwas kompliziert :wacko: (..für mich )

mir würde es eigentlich reichen wenn ein Bot die Stop-Loss nachzieht .... gibt es z.Bsp. bei Binance so eine "Trailing" Stop Order Möglichkeit  , oder bräuchte man dafür eben einen Bot ?

 

 

Das schau ich mir gerade auch an, das mit den Trailings Stops ist immer so eine Sache.

 

1. Wenn Du eine Server Seiten Trailing Stop haben willst, was immer zu empfehlen ist, bedeutet dies einen irren Aufwand fuer den Services Provider. Das muss jeden Traling Stop in Echtzeit 

    evaluieren und nachziehen.

2. Wenn Du einen Client seitigen TS haben willst, liegt das an Deiner Seite. Sprich, wenn Du z.B. die Internet Verbindung verlierst, bist Du gefickt, kann ich aus eigener Erfahrung berichten.

Ich kann bisher bei Binance keinen TS sehen, also selber einen machen und sorgen, dass das System und Leitung stabil sind. 

 

Na ja, vielleicht habe ich da was uebersehen.

Adrian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Adriana Monk:

Das schau ich mir gerade auch an, das mit den Trailings Stops ist immer so eine Sache.

 

1. Wenn Du eine Server Seiten Trailing Stop haben willst, was immer zu empfehlen ist, bedeutet dies einen irren Aufwand fuer den Services Provider. Das muss jeden Traling Stop in Echtzeit 

    evaluieren und nachziehen.

2. Wenn Du einen Client seitigen TS haben willst, liegt das an Deiner Seite. Sprich, wenn Du z.B. die Internet Verbindung verlierst, bist Du gefickt, kann ich aus eigener Erfahrung berichten.

Ich kann bisher bei Binance keinen TS sehen, also selber einen machen und sorgen, dass das System und Leitung stabil sind. 

 

Na ja, vielleicht habe ich da was uebersehen.

Adrian

Naja selber machen entzieht sich meinen Möglichkeiten/Wissen Lichtjahre weit :( .

In Echtzeit , bei dem Datendurchsatz sekündlich , was da an Kursen durchrasselt, scheint mir auch etwas aufwendig.

Bei einer Clientseitigen Version müßte man sich dann wahrscheinlich auf einen Abgleich Kurs/Limit/evtl. Limit nachziehen aller zwei Sekunden beschränken ...., bei genügend prozentualen Abstand und mal Extremschwankungen ausblendend, könnten evtl. sogar paar mehr Sekunden reichen ...

Aber wie schon erwähnt bin ich Laie auf dem Gebiet 

Du erwähntest das Dich die Client seitige  Version schon mal im Stich gelassen hat (ge..... hat) - was hast Du da ausprobiert ?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Waldgeist:

Naja selber machen entzieht sich meinen Möglichkeiten/Wissen Lichtjahre weit :( .

In Echtzeit , bei dem Datendurchsatz sekündlich , was da an Kursen durchrasselt, scheint mir auch etwas aufwendig.

Bei einer Clientseitigen Version müßte man sich dann wahrscheinlich auf einen Abgleich Kurs/Limit/evtl. Limit nachziehen aller zwei Sekunden beschränken ...., bei genügend prozentualen Abstand und mal Extremschwankungen ausblendend, könnten evtl. sogar paar mehr Sekunden reichen ...

Aber wie schon erwähnt bin ich Laie auf dem Gebiet 

Du erwähntest das Dich die Client seitige  Version schon mal im Stich gelassen hat (ge..... hat) - was hast Du da ausprobiert ?

 

 

Das ist relativ einfach. Das einzige was sicher ist, ist ein Serverseitiger Stoploss. Du musst also einen Stoploss setzen, nach 1-2 Sekunden wieder nachsehen, einen neuen Stoploss setzen dann den alten loeschen. Damit setzt Du Deinen StopLoss nach.

Rein Client seitig heisst, dass Deine Seite den Preis ueberwacht und aktiv wird, wenn noetig. Du wirst immer etwas systembedingte Delays haben, und wenn das Gesamtsystem beeintraechtigt wird, hast Du ein Problem. Das bedeutet :

- Internet Linie weg

- Dein Windows hat sich rebootet oder andere PC Probleme

- Dein Broker hat ein Problem, egal wie das aussieht.

 

Bei mir war es so, dass der Broker ein Problem hatte, was ich belegen konnte, dadurch bekam ich mein Geld zurueck. Seitdem mach ich nur noch Serverseitige Stoplosses. Trading ist auch genauer.

 

Hoffe, es hilft,

Adrian

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Adriana Monk:

Seitdem mach ich nur noch Serverseitige Stoplosses. Trading ist auch genauer.

Erst einmal vielen Dank für Deine Tipps und Erfahrungsberichte,

und kannst Du mir auch noch verraten wie das bei Dir abläuft , ein spezielles Programm oder eben ein Bot ?:)

vor 7 Stunden schrieb Adriana Monk:

Das ist relativ einfach. Das einzige was sicher ist, ist ein Serverseitiger Stoploss. Du musst also einen Stoploss setzen, nach 1-2 Sekunden wieder nachsehen, einen neuen Stoploss setzen dann den alten loeschen. Damit setzt Du Deinen StopLoss nach.

 @wilson76 , 

danke , werde ich mir mal anschauen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MATLAB und die jeweilige API, damit kann man alles steuern.

Matlab polled die Daten, steuert und ueberwacht alles, die API ist die Verbindung zum Broker.

Adrian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oje .. jetzt wird es aber noch komplizierter :o .... mit dem MathWorks + Finance Toolbox (+ evtl. Trading ToolBox) steuerst Du das ? 

und das soll einfach sein .....ich staune

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.2.2018 um 19:56 schrieb mcreal:

Ich habe mir gerade den gekko bot installiert. Das gute ist, er ist kostenlos und open source. Somit ein super Tool um den Umgang mit Bots zu erlernen. Außerdem kann man ihn zum Üben in einem Demomodus laufen lassen. Suche noch gute Konfigurationen. Wenn ihr schon Erfahrung habt, bitte hier posten oder PM an mich. 

https://gekko.wizb.it

Gekko hab ich mir nun auch geholt. Danke für den Tipp.

Nun suche ich auch noch vernünftige Einstellungen ...

Welche paare Tradet man am besten BTC/USDT oder BTC/BCC 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Waldgeist:

Oje .. jetzt wird es aber noch komplizierter :o .... mit dem MathWorks + Finance Toolbox (+ evtl. Trading ToolBox) steuerst Du das ? 

und das soll einfach sein .....ich staune

Matlab ja, warum. Die Finance Toolbox habe ich nicht. Aber andere wie Machine Learning, Parallel, Ecometric etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mach's kurz:

Der Profittrailer hängt fest und ich müsste nun meine Bags auflösen ... aktuell heißt es daher abwarten.

5a84c65b010d2_OhneTitel.thumb.png.cc6326145d9e00093630fe69b0193da2.png

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jokin:

Der Profittrailer hängt fest und ich müsste nun meine Bags auflösen

Was bedeutet das? Technischer Defekt oder zuviele alte Trades, die nicht ausgeführt wurden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das bedeutet zu viele Coins im Minus aktuell, lösen könnte man das durch Verkauf von einzelnen Coins im Minus oder weiteres Investieren (Balance ist ja auch noch verfügbar) in einzelne Coins.

Alternativ kann man auch einfach weiterhin, so wie bisher, darauf warten, dass einzelne Coins sich doch mal ins Plus bewegen.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist bei dem raschen Anstieg des BTC aber auch klar. Es bewegt sich halt nicht der ganze Markt parallel nach oben, die Alts reagieren leicht verzögert.
Schnelle starke Kurswechsel des BTC führen im Grunde immer zu mehr oder weniger kurzen Zeiten mit tiefen Bags. Deswegen empfiehlt es sich ja, eine P&D-Erkennung einzubauen, um in solchen Situationen den SellOnlyMode zu aktivieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb DemoFreak:

die Alts reagieren leicht verzögert.

das denke ich auch - ich lasse den PT einfach mal so unangetastet weiter laufen.

Immerhin hat er heute sagenhafte 1.98 USD eingenommen :D

Und naja ... mein eigener neu programmierter Bot hat in derselben Zeit auch nicht viel mehr eingenommen ... ich glaub, der ist ziemlich unproduktiv trotz des Superkonzeptes ... hmm ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

werde heute mal den PT auf einem frisch aufgesetzten Notebook laufen lassen und testen B)

wenn alles läuft kann ich hier auch gerne mal Bericht abgeben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Jokin:

das denke ich auch - ich lasse den PT einfach mal so unangetastet weiter laufen.

Immerhin hat er heute sagenhafte 1.98 USD eingenommen :D

Und naja ... mein eigener neu programmierter Bot hat in derselben Zeit auch nicht viel mehr eingenommen ... ich glaub, der ist ziemlich unproduktiv trotz des Superkonzeptes ... hmm ...

Wenn Alt sleicht verzoegert reagieren, solltet ihr ziemlich viel Geld einnehmen. Topic Kreuzkorrelation. Mit solch einem Muster kann man schnell Millionen machen.

 

Adrian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.2.2018 um 18:08 schrieb Jokin:

Auswertung "Tag 11":
- Anfangsbestand von 0,030 BTC auf 0,285 BTC reduziert (-0,015 BTC) (Immernoch im Gesamtminus ...)
- Profit beträgt +0,022 BTC (wieder 0,003 BTC mehr ... die letzten beiden Tage war Binance ausgefallen, von daher schon ok)
- Der Gesamtmarkt zeigt sich freundlicher, es keimt Hoffnung auf. Nun müssen nur auch die Altcoins im Wert steigen, ansonsten bringt das alles nix.
Außer den geringfügigen Setting-Anpassungen gab es noch keinen händischen Eingriff. Der Bot läuft und läuft und läuft.

Auswertung "Tag 18":
- Anfangsbestand von 0,030 BTC auf 0,281 BTC reduziert (-0,019 BTC) (... minus, minus, minus ... was ein Leid.)
- Profit beträgt +0,026 BTC (wieder 0,004 BTC mehr ... die letzten Tage waren die DCA-Bags voll)
- Der Gesamtmarkt lässt auf Normalisierung hoffen. Nach und nach kriechen die Pärchen aus ihren Bags wieder raus und der Bot wird wieder handlungsfähig.
Noch immer habe ich nicht händisch eingegriffen.
Aber dennoch: Nach nun 18 Tagen steht ein potentieller Gewinn von knapp 10% da, aber bei einem sofortigen Verkauf wäre es ein Verlust von über 5%.

5a876becdd5a3_OhneTitel.thumb.png.a6e9a382354a7f01df1a5e48ebb2de74.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... 0,030 BTC auf 0,281 BTC reduziert (-0,019 BTC) (... minus, minus, minus ..." - never ending story ;) in diesem sinne: copy-and-paste-fail die xte ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich warte noch auf den Tag "X" an dem der Profittrailer tatsächlich mal Profit macht ... eventuell verlängern wir die Testphase bis das Ding tatsächlich mal einen Profit einfährt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und ich warte auf den tag y an dem du die 0 streichst oder den tag z an dem ich augenkrebs bekomme ;) "... 0,030 BTC auf 0,281 BTC reduziert (-0,019 BTC) ..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man könnte die DCA Trigger jetzt natürlich auch stück für stück wieder ein wenig enger und höher (in positive Richtung) setzen.

Klar kann man den Bot größtenteils ohne händische Eingriffe einfach laufen lassen, aber das hat dann fast ein bisschen was von Lotto spielen, wäre natürlich auch schön gewesen, wenn hier mehr Leute mal Settings, oder auch kleine Änderungen vorgeschlagen hätten, dass hätte den Test sicher auch aussagekräftiger gemacht.

Auch muss man natürlich bedenken, dass die tiefroten Bags vor allem durch die aggressiven (bezogen auf den Markt zu der Zeit) Settings entstanden sind

bearbeitet von coinabc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb boardfreak:

0,030 BTC

Au weia :D:D

vor einer Stunde schrieb coinabc:

Auch muss man natürlich bedenken, dass die tiefroten Bags vor allem durch die aggressiven (bezogen auf den Markt zu der Zeit) Settings entstanden sind

Demnach müsste sich das nun mit der Zeit normalisieren?

Klar, der Einstiegszeitpunkt war nicht optimal - aber vielleicht kommt der Bot ja irgendwie damit klar, bzw. eigentlich heißt es nun ja nur aussitzen und abwarten.

... nun hat er wieder 21 Pärchen im DCA-Mode ... hmm, grmpf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einstiegzeitpunkt war gar nicht so schlecht, nur die DCA Settings waren zu aggressiv für den damaligen Markt.
Diejenigen, die bei 15k oder 12k Stand vom BTC eingestiegen sind, die haben richtig gejammert.

Ja die meisten Coins werden wohl mit der Zeit wieder ins Plus rutschen, außer der BTC möchte noch eine Talfahrt hinlegen.

Es ist ja nicht schlimm, wenn Coins in den DCA Mode rutschen, der ist ja explizit dafür da genutzt zu werden, das Ziel ist eben, dass die Coins dort nicht zu tief fallen und das verhindert man halt am besten mit an den Markt angepassten Settings.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde es jetzt mal gerne selbst ausprobieren. Auf Bitfinex mit drei Coins (IOTA, SNT, XRP). Ich trade immer bei sinkenden Kursen und überwiegend gegen USD. DA sollte es keine Probleme mit dem DCA Mode geben.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Profittrailer (PT) unterstützt allerdings nur die Exchanges Poloniex, Bittrex und Binance aktuell, musst dir dann also einen anderen Bot suchen, falls du das mit PT machen wolltest.

Und ich weiß nicht, wieso der DCA Mode als Problem angesehen wird, ich sehe das als explizites Feature vom Bot, wenn man mal einen Langzeitvergleich macht, dann bin ich mir sicher, dass man mit DCA schneller wieder in den Profit Bereich kommt und es auch rentabler ist, sofern man eben vernünftige Settings einsetzt.
Kurzfristig sein ganzes Kapital in einen Coin stecken halt ich z.B. nicht für sinnvoll, aber man könnte z.B. in 3-4% Schritten, oder bei entsprechend Kapital auch noch kleineren, Geld immer wieder in einen Coin pumpen, da ist dann die Wahrscheinlichkeit schon wesentlich höher, dass er in näherer Zukunft, mal im Profit Bereich vorbeischaut.
Wenn man das nur mit einem oder wenigen Coins macht, sollte man sich natürlich jeden beliebigen Shit Coin dafür aussuchen.

BTW: Wenn man DCA nicht nutzen will, braucht man das ja auch gar nicht tun, es ist ja kein Zwang.

bearbeitet von coinabc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.