Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 19 Stunden schrieb BitMat:

Also Du hast klassisch getradet und das ist hier sicher nicht verboten. Es gehen weit höhere Trades jeden Tag hin und her.Nach eigener Aussgage von Bitcoin.de wollen Sie ja sogar eine richtige Börse werden, was noch an Auflagen scheitert. Fidor geht da doch komplett mit. 

ergo: es kann so nicht stimmen .. never

Nochmals für alle: Ich habe Bitcoins auf Bitcoin.de gekauft und anderswo verkauft. Daraufhin wurde mein Konto gesperrt und ich solle den Support kontaktieren. Das hatten wir ja bereits. 

Gestern kam dann dieses nette Mail:

https://imgur.com/a/KyTye

 

Ich verheimliche hier gar nichts, stattdessen habe ich ein paar schlechte Bewertungen erhalten auf mehreren Platformen, dadurch dass die Trades nicht zustande kamen.

Nochmals zum mitschreiben, das passiert nicht so selten, da es schon etliche solche Beiträge gibt im Internet jedoch meistens mit Ebay Händlern zu tun hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah jetzt langsam kapier ich was Du gemacht hast:  Coins bei bitcoin.de gekauft und transferiert um bei anderen Plattformen mit höherem Kurs daraus Gewinn zu schlagen. Wo kam es denn zu den schlechten Bewertungen und Stornos  und warum? 

Wie kann es sein, dass Du woanders Coins anbietest, ohne sie schon da zu haben? Sorry langsam kapier ich den Ban.

 

bearbeitet von BitMat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube eher dass er was gemacht hat was der bafin überhaupt nicht gefallen würde wenn sie davon wind bekommt - zb google: bitcointalk brief von der bafin

bearbeitet von boardfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb boardfreak:

ich glaube eher dass er was gemacht hat was der bafin überhaupt nicht gefallen würde wenn sie davon wind bekommt - zb google: bitcointalk brief von der bafin

was zur hölle ist bafin? Ist das irgendeine Stelle in deutschland ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe beim besten Willen nicht, wieso mir so etwas passiert ist. Bin ich der einzige Nicht-Deutsche bzw nicht in Deutschland lebender Kunde von Fidor ?

Es kann doch nicht sein, dass ich keine Antwort kriege von denen und mein Konto seit einem Monat blockiert ist und alles was bisher kam waren Geduldsemails und ein Schreiben in dem Stand mein Konto wurde gesperrt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So geil, heute hat Fidor mir gerade ohne Vorwarnung den Zugang gesperrt...

Auch keine Nachricht wieso...

Dabei bin ich schon vorsichtig mit dem Konto, kein ebay usw...

Habe es als Hauptprivatkonto genutzt, das war offensichtlich ein Fehler :P

Bin gespannt, ob ich das wieder aktiviert bekomme...

Man sollte Fidor nur für bitcoin.de nutzen, alles andere scheint kritisch zu sein.

Naja, Pech gehabt...

bearbeitet von fjvbit
  • Confused 1
  • Sad 5
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb fjvbit:

Bin gespannt, ob ich das wieder aktiviert bekomme...

Da habe ich absolut keine Zweifel bei Dir. ;)

 

Würde mich trotzdem mal interessieren was tatsächlich der Grund war, ich denke nicht das dort jemand persönlich "den Hebel" umgelegt hat. Das war irgendein Vorgang der automatisch als "kritisch" eingestuft wurde. 

Schuss ins blaue: Transaktionen größer wie 10 000 000€ :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb fjvbit:

 . . . heute hat Fidor mir gerade ohne Vorwarnung den Zugang gesperrt . . .

Ach du "dickes Ding" das ist ja bitter. Habe mich eben gleich mal bei Fidor eingeloggt es tut noch. Gut selbst wenn man kein so "nervöser Trader" ist und nicht sofort und täglich auf ein funktionierendes Fidor Konto angewiesen ist wäre so was für mich mehr als ärgerlich. Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb fjvbit:

So geil, heute hat Fidor mir gerade ohne Vorwarnung den Zugang gesperrt...

Auch keine Nachricht wieso...

Dabei bin ich schon vorsichtig mit dem Konto, kein ebay usw...

Habe es als Hauptprivatkonto genutzt, das war offensichtlich ein Fehler :P

Bin gespannt, ob ich das wieder aktiviert bekomme...

Man sollte Fidor nur für bitcoin.de nutzen, alles andere scheint kritisch zu sein.

Naja, Pech gehabt...

Ich benutze es nur für Kraken.com und Bitcoin.de. Seit dem ich mein Krypto Portfolio Safe habe, liegt es brach.

Als Gehaltskonto anscheinend nicht zu empfehlen. Fidor sollte dir wenigstens mitteilen was der Grund ist. Reine online Konten können Probleme machen wenn du große Summen verschiebst (fünf Stelliger Bereich). Die Sparkasse kann in der Beziehung auch schon einmal nachfragen. Wenn du keine Nachricht bekommst prüfen die evtl. deine Aktivitäten.

bearbeitet von Solomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe bei dir wirds schneller geklärt, aber nach Berichten und eigenen Erfahrungen mit anderen Banken:
Du wirst nun 1-2 Monate nichts mehr hören und von niemanden Informationen bekommen. Danach trudelt ein Brief mit der außerordentlichen Kündigung ein, ohne Nennung eines Grundes. Den Grund wirst du wohl nie erfahren.
Nur wenn du nen guten Draht zu nem Fidormitarbeiter hast oderso, kannst du das voraussichtlich besser hinbekommen.

Und ja richtig, Fidor ausschließlich für bitcoin benutzen, aufkeinenfall als Hauptkonto. (was auch nochmal zeigt wie sehr sich Fidor ins eigene Fleisch schneidet bei Erhöhung der Gebühren für bitcoinkäufe)

bearbeitet von Serpens66
  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 5.1.2018 um 20:35 schrieb fjvbit:

So geil, heute hat Fidor mir gerade ohne Vorwarnung den Zugang gesperrt...

Auch keine Nachricht wieso...

Dabei bin ich schon vorsichtig mit dem Konto, kein ebay usw...

Habe es als Hauptprivatkonto genutzt, das war offensichtlich ein Fehler :P

Bin gespannt, ob ich das wieder aktiviert bekomme...

Man sollte Fidor nur für bitcoin.de nutzen, alles andere scheint kritisch zu sein.

Naja, Pech gehabt...

Tut mir Leid für dich ehrlich, ich wünsche das Niemanden. Jedoch zeigt dies endlich, dass es  keine Einzelfälle sind. Kannst du mich auf dem Laufenden halten wie es bei dir weiter geht ? Ich warte leider seit 2 Monaten und kriege keine Antwort auf meine Emails und telefonisch komme ich nicht durch da wird automatisch aufgehängt nach einer Tonaufnahme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Serpens66 hat mich hierher verwiesen. Ich habe gerade dasselbe Problem und würde mich gerne mit Leuten austauschen, die das schon hinter sich haben (hoffentlich mit gutem Ausgang!) Meinen Fall habe ich bei https://bitcointalk.org/index.php?topic=2783566 geschildert. Mir wurde gestern der Account gesperrt, eine Kündigung gab es noch nicht, hoffentlich bleibt das aus.

Viele Grüße und viel Glück an alle Betroffenen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb fjvbit:

Konto ist wieder frei :)

und gibts irgendeine infos worans lag? Offenbar ja ein Missverständnis? Und wer konnte letzlich helfen Email-support? (ich hab noch immer 2 Email Anfragen, die ich vor ~1 jahr abgeschickt hatte, und NIE antwort erhalten hab, obwohl die damals eig noch nicht überlastet waren..)

bearbeitet von Serpens66

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Serpens66:

und gibts irgendeine infos worans lag? Offenbar ja ein Missverständnis? Und wer konnte letzlich helfen Email-support? (ich hab noch immer 2 Email Anfragen, die ich vor ~1 jahr abgeschickt hatte, und NIE antwort erhalten hab, obwohl die damals eig noch nicht überlastet waren..)

Ich habe auf eine mail von Fidor auch noch nie eine Antwort bekommen.

Sie reagieren aber interessanterweise auf Facebook Nachrichten. B)

Damit hat es geklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb fjvbit:

Ich habe auf eine mail von Fidor auch noch nie eine Antwort bekommen.

Sie reagieren aber interessanterweise auf Facebook Nachrichten. B)

Damit hat es geklappt.

 Meine Mails an Fidor wurden bislang sehr zeitnah mit einer automatisierten mailID Rücksendung beantwortet, in der grundsätzlich auf die Weiterleitung der Frage an eine Fachabteilung hingewiesen wird. Zu keinem Zeitpunkt hat sich die Fachabteilung wieder bei mir gemeldet. Das NichtkryptoProblem habe ich durch Kontoauflösung gelöst.

Bei FB muss man sich idR mit Klarnamen anmelden. Warum sollten Hinz und Kunz lesen, dass ich ein FidorKonto habe - und somit ein Problem.

Ein funktionierender Kundenservice basiert auf Telefon, Mail, Brief und -wenn man es als Kunde möchte- sozialen Medien.  Bei Fidor funktioniert offensichtlich nur das letzte Medium.

Freue mich, dass es bei Dir funktioniert hat.

 

bearbeitet von Orca

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.1.2018 um 09:14 schrieb lo.alley.wa.f.ka:

@CostaMarques @fjvbit

Gibt es in euren Fällen irgendwelche Neuigkeiten?

Nix da, auf Facebook Nachrichten wird darauf hingewiesen eine Email zu schreiben. Obwohl ich deutlich erklärt hatte, dass dies bereits gemacht wurde. Nehme an Fidor behandelt ausländische Kunden anders weil sie wissen, dass es für uns schwieriger wird an das Geld zu kommen. Wenn das so weiter geht bleibt wohl nur der Weg übern Anwalt und öffentliche Medien usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Konto ist auch wieder entsperrt. Bisher aber noch keine Erklärung und auch sonst keine Nachricht dazu. Man muss einfach immer wieder versuchen, isch anzumelden und irgendwann geht es plötzlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das gleiche ist meinem Vater jetzt auch passiert. Er hat die Bestätigung des Postidents vor 3 Wochen erhalten, hat jetzt Geld einbezahlt, und auch schon 1 Ether vor 14 tagen gekauft. Hat auch einwandfrei funktioniert. Dann hat er letzte Mittwoch 2 ether bei Bitcoin.de gekauft, und Donnerstag überwiesen.Nachdem keine Bestätigung des Käufers gekommen ist, haben wie die FidroBank angeschrieben. Als Reaktion kam dann auch eine Überweisungssperre, weil angeblich ein Fehler bei der Verifizierung gemacht wurde, und er soll sich nochmal neu legitimieren.

Problem ist nur, das Konto wird als voll legitimiert ausgewiesen, das heißt er kommt gar nicht an ein neues Verfahren, Er kommt nicht an sein Guthaben und die Überweisungen hängen auch in der Luft, und er kommt nicht dran.

Seit der Mail von Montag nun keine Reaktion seitens Fidor, weder per Mail,Fax noch tel.

Was sollen wir jetzt machen, wie kommt er an das Geld dran, und wie kann man Fidor kontaktieren?

Der Support sollte hier dringend verbessert werden.

Vielleicht kann jemand helfen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also per E-Mail ist aus meiner Sicht noch am aussichtsreichsten, aber man sollte mindestens 4 Tage Geduld mitbringen, was die Antwort angeht. Telefonisch bekommt man schneller jemanden zu greifen, aber die Befugnisse der Hotline-Agenten sind sehr begrenzt und die verweisen dann immer gleich auf die Fachabteilung, die aber nur per E-Mail-Kontakt erreichbar ist. Insofern habt ihr das erstmal schon richtig gemacht. Mein Anwalt meinte, immer gleich eine angemessene Frist setzen und parallel alles per Einschreiben schicken. Dann hat man nach Ablauf der Frist oder bei unbefriedigender Antwort gleich etwas in der Hand mit dem man weiter vorgehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.