Jump to content

Ethereum (ETH)²


Drayton
 Share

Recommended Posts

Kann sich jemand erklären, warum ETH stärker absteigt als die meisten anderen der größeren Coins? Traut man da dem Merge nicht, der kurz bevorsteht? 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb chip:

Kann sich jemand erklären, warum ETH stärker absteigt als die meisten anderen der größeren Coins? Traut man da dem Merge nicht, der kurz bevorsteht? 

Die anderen Altcoins haben das halt die letzen Wochen bereits verloren, da wurde ETH mehr oder weniger verschont.

Jetzt wird das eben nachgeholt.. 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Ventilator:

stETH/ETH ist kein peg, war auch niemals ein peg, genau wie BETH/ETH oder andere Staking-Quittingstoken auch kein Peg sind (BETH ist übrigens konstant bei 0,95).

stETH kann folglich genau auf 0,00001 ETH gehen und trotzdem wird man es gegen 1 ETH eintauschen können. Aber bevor das passiert, werden sich die Leute genau aus diesem Grund darauf stürzen.

Zur aktuellen Lage: am COVID-Bottom stand ETH/BTC bei 0,02, jetzt bei 0,05. Schlüsse darf jeder selbst ziehen, was nun ein schlechter Hold war.

Hab jedenfalls bei $1500 kräftig nachgekauft und werde es auch weiterhin tun.

hat jemand gut verständliche Lektüre zu stETH?
Ich hab nur nebenbei ein bisschen was aufgeschnappt, unter anderem dass stETH sehr stark bei dezentralen Projekten eingesetzt wird und man damit teilweise wohl noch mehr Zinsen als nur die staking zinsen bekommen kann und ähnliches.

Ich würde also gerne wissen, ob wirklich alle stETH 1:1 durch ETH im POW-System gedeckt sind und es absolut garantiert ist, dass man nach dem Merge die stETH 1:1 gegen ETH tauschen kann. Es sollte natürlich so sein, dass sie 1:1 gedeckt sind, aber bei den verrückten Dingen die die Leute auf den dezentralen Spielwiesen basteln, würde es mich nicht wundern, wenn die doch mehr stETH ausschütten, als sie ETH im POW-System haben.

Wenns 1:1 gedeckt ist, ist es natürlich sinnvoll günstige stETH zu kaufen und sich den Profit nach dem Merge einzustecken (wobei man berücksichtigen sollte, dass ETH allgemein gemessen in Euro noch stark abstürzen könnte).

(hab grad mal auf balancer und uniswap geguckt und iwie scheint mir das sehr suspekt. Wenn ich mehrmals hintereinander eingebe, dass ich 10 ETH gegen stETH tauschen will, dann erscheint da mal, dass ich 10.3 stETH bekomme und mal, dass ich nur 9.7 stETH bekomme... Ist ja schon ein kleiner Unterschied :D wundert mich, dass das bei beiden so passiert, ist also gerade super illiquide oder wie ?! ... jetzt gibts nur noch 3.6 stETH für die 10 ETH :D und kurz darauf wieder 10.3 ... wow, so zuverlässig)

Edited by Serpens66
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Serpens66:

hat jemand gut verständliche Lektüre zu stETH?
Ich hab nur nebenbei ein bisschen was aufgeschnappt, unter anderem dass stETH sehr stark bei dezentralen Projekten eingesetzt wird und man damit teilweise wohl noch mehr Zinsen als nur die staking zinsen bekommen kann und ähnliches.

Ich würde also gerne wissen, ob wirklich alle stETH 1:1 durch ETH im POW-System gedeckt sind und es absolut garantiert ist, dass man nach dem Merge die stETH 1:1 gegen ETH tauschen kann. Es sollte natürlich so sein, dass sie 1:1 gedeckt sind, aber bei den verrückten Dingen die die Leute auf den dezentralen Spielwiesen basteln, würde es mich nicht wundern, wenn die doch mehr stETH ausschütten, als sie ETH im POW-System haben.

Wenns 1:1 gedeckt ist, ist es natürlich sinnvoll günstige stETH zu kaufen und sich den Profit nach dem Merge einzustecken (wobei man berücksichtigen sollte, dass ETH allgemein gemessen in Euro noch stark abstürzen könnte).

(hab grad mal auf balancer und uniswap geguckt und iwie scheint mir das sehr suspekt. Wenn ich mehrmals hintereinander eingebe, dass ich 10 ETH gegen stETH tauschen will, dann erscheint da mal, dass ich 10.3 stETH bekomme und mal, dass ich nur 9.7 stETH bekomme... Ist ja schon ein kleiner Unterschied :D wundert mich, dass das bei beiden so passiert, ist also gerade super illiquide oder wie ?! ... jetzt gibts nur noch 3.6 stETH für die 10 ETH :D und kurz darauf wieder 10.3 ... wow, so zuverlässig)

Hier gibt es etwas Lesestoff: https://twitter.com/Riley_gmi/status/1535289276199411713?s=20&t=Lre_aMbUIOEK1bZ7y7Aeog

Besonders relevant wahrscheinlich dieser Part:
First, what is Lido & stETH? LIDO provides a "liquid staking" service, whereby users are able to lock any amount of ETH for validating purposes and then receive the stETH token, which can be rehypotheticated in DeFi to earn yield. Each stETH is redeemable for 1 ETH after merge. Each stETH is only redeemable through the launch of the beaocn chain. Until that point, the 12.8 mil ETH in the ETH2 staking contract is illiquid.

edit: Ob LIDO sich auch daran hält nicht mehr stETH zu verteilen, als sie ETH bekommen haben ist natürlich nicht klar. Ich würde aber meinen, dass dies über irgendwelche Smart Contracts ablesbar ist und es schon lange einen großen Aufschrei gegeben hätte, wenn damit Schindluder getrieben wird. Das zu überprüfen übersteigt aber meine technischen Fähigkeiten.

Edited by Osho
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Banana Joe:

solange sie 1:1 mit ETH im Staking gedeckt sind, ist das nur absolut [...] Panikmache (mir fällt keine passende beschreibende Beleidigung ein), hat "Ventilator" oben ja schon geschrieben.

Das ist die einzig relevante Frage. Wenn es 1:1 gedeckt ist, dann ist alles weitere hinfällig und es ist eine gute Kaufgelegenheit, weil man 100% sicher zum ETH Merge den 1:1 Wechsel in ETH bekommt (und dazu noch staking zinsen). Wieviel die ETH beim Merge dann noch in Fiat wert sind, ist eine andere Frage, also ist das natürlich nicht risikofrei., auch nicht weil beim Merge ja evlt was schiefgehen kann usw, aber das betrifft auch ETH selbst. Der stETH Kurs kann natülllich auch beliebig weiter vom ETH Kurs entfernt werden, alles eine Frage von Angebot und Nachfrage.
Das trifft aber auf alle Staking Coins zu, auch BETH oder rETH, hat also nichts mit Lido zu tun. Die Leute wollen beim Preisverfall einfach Fiat sichern und nehmen dafür auch mehr Verlust in Kauf, welcher entsteht weil die ETH im Staking nicht herausgenommen werden können und man jemanden finden muss, der die ETH bis zum Merge halten will, auch wenn der Kurs in Fiat fällt. Solange der Merge nicht vollzogen ist, gibt es einfach keine unlimitierte Möglichkeit die Preise über Arbitrage wieder anzupassen, weshalb es absolut logisch und natürlich ist, dass der Kurs von den 1:1 abweicht.

Wie gesagt alles unter der Voraussetzung, dass stETH tatsächlich 1:1 mit ETH im Staking gedeckt ist (bin mir sicher, dass es dazu öffentliche Statistiken gibt). Wenns das nicht ist, dann ist es natürlich von anfang an zum Scheitern verdammt, wie Terra usw. Dann braucht man aber auch nicht erst auf einen "de-peg" warten um das zu wissen, das weiß man schon vorher wenn man über die Mechanismen informiert ist.

Also in kurz:
Wenn man ETH über längere Zeit halten will, also auch bis zum Merge und evlt darüber hinaus (bzw. auch wenn der Merge sich nen Jahr verzögert), dann ist es sinnvoll die ETH stattdessen in stETH oder noch beser rETH zu tauschen, weil man dadurch am Ende deutlich mehr ETH hat, selbst wenn man sie zum Kurs 1:1 gekauft hätte. So bekommt man aktuell halt noch 7% als Geschenk obendrauf.
Diese Kursdifferenz drückt also vorallem aus, wieviele Leute bereit sind ETH im allgemeinen mindestens bis zum Merge zu halten (auch wenn dieser Verzögerungen hat)

Edited by Serpens66
  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...
Am 4.6.2022 um 14:16 schrieb skunk:

Ich fand es eher markwürdig, dass der ETH im letzten Jahr derartig gut gelaufen ist. Den aktuellen Preis finde ich angemessener.

Das hängt ja nur mit dem BTC zusammen. BTC bei 20k, dementsprechend auch die ALTs runtergegangen. Steigt BTC, steigen auch die ALTs. Seit Jahren das gleiche Spiel.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Drayton:

Das hängt ja nur mit dem BTC zusammen. BTC bei 20k, dementsprechend auch die ALTs runtergegangen. Steigt BTC, steigen auch die ALTs. Seit Jahren das gleiche Spiel.

Ich meinte eher den ETH in Relation zum BTC. Zwischenzeitlich hatte der ETH halbes Market Cap vom BTC. Das war dann doch mehr als sonst nach BTC Anstieg üblich. Zu dem Zeitpunkt stand für mich fest, dass das nicht so weiter gehen kann. Der schnelle Kursanstieg passte nicht zum langsamen Entwicklungsfortschritt.

Edit: Wobei langsamer Entwicklungsfortschritt relativ ist. Meine Kritik bezieht sich eher auf den vorzeitigen Kursanstieg. Wirklich interessant wird es wenn die ETH und ETH2 Chain zusammen geführt werden und dann später nochmal wenn das Sharding irgendwann kommt.

Edited by skunk
Link to comment
Share on other sites

Ja, du hast schon recht, dass nicht alle Altcoins genau so wie BTC steigen oder fallen. Natürlich gibt es das große Unterschiede, man denke nur an all die Shitcoins, die einen kurzen Aufstieg nehmen und dann einfach weg sind.

Ich rechne damit, dass ETH beim nächsten Aufschwund deutlich besser performt als der BTC. Gründe: 1. Energiebedarf des BTC ist mittelalterlich und passt weder in die Klimadebatte noch in die Energiekrise durch den Krieg. 2. Immer mehr Anwendungen über ETH.

Link to comment
Share on other sites

Am 15.7.2022 um 17:34 schrieb skunk:

Ich meinte eher den ETH in Relation zum BTC. Zwischenzeitlich hatte der ETH halbes Market Cap vom BTC. Das war dann doch mehr als sonst nach BTC Anstieg üblich. Zu dem Zeitpunkt stand für mich fest, dass das nicht so weiter gehen kann. Der schnelle Kursanstieg passte nicht zum langsamen Entwicklungsfortschritt.

Edit: Wobei langsamer Entwicklungsfortschritt relativ ist. Meine Kritik bezieht sich eher auf den vorzeitigen Kursanstieg. Wirklich interessant wird es wenn die ETH und ETH2 Chain zusammen geführt werden und dann später nochmal wenn das Sharding irgendwann kommt.

Ja, wobei man auch schauen muss, dass die ALTs immer überproportional steigen, wenn BTC steigt und auch überproportional sinken, wenn BTC sinkt. ETH "halbes Marketcap" vom BTC ist nur eine mathematisch errechnete Zahl, ein Produkt aus Coins mal Preis, hat aus meiner Sicht keinerlei Aussagekraft. 

Link to comment
Share on other sites

Am 15.7.2022 um 16:02 schrieb Drayton:

Das hängt ja nur mit dem BTC zusammen. BTC bei 20k, dementsprechend auch die ALTs runtergegangen. Steigt BTC, steigen auch die ALTs. Seit Jahren das gleiche Spiel.

Ja, alle Bots richten sich nach dem BTC Kurs.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.