Jump to content

Empfohlene Beiträge

"... wie man im Zweifel an einen gültigen Privaten Schlüssel zum Zeitpunkt X kommt..." - wie soll das gehen wenn bitcoinde die coins der user auf sammelwallets cold lagert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.11.2017 um 15:34 schrieb boardfreak:

... außer es gibt ein geteiliges statement

... paar Stunden vorher, wie bei Bcash und Bgold. Der Nutzer möge bitte minütlich danach suchen. Falls man nichts findet, na dann kommt es "vielleicht" noch. 

Sollte der Fork dann passieren, bevor man dann es eventuell doch nicht mehr geschafft hat, die Coins auf seine eigene Wallet zu bringen. Pech gehabt!

Also...

1. Dieses Coin-geforke nervt, und zielt darauf ab, Bitcoin zu schwächen, die User über den Raub der privat Keys zu bestehlen, oder einfach (wie schon bei Altcoins und ICO) abzuzocken. Es ist also zu begrüßen, das Bitcoin.de jetzt die Forks ignoriert.

2. Bitcoin.de muss über den SINNESWANDEL rechtzeitig und auch gut auffindbar, wenn nicht durch eine Email an die Nutzer informieren. 

3. Ich persönlich rate jede User sowieso zu einer eigenen Wallet. Nur so gehören ein die Bitcoin wirklich! Und mit Nano S ist dies (nach heutige Stand) sicher  und auch kein Hexenwerk bzw. ein Buch mit 7 Siegel. Anleitungen und Hilfestellungen findet man hier im Forum. Durch eine Forumsänderung, sind Aktualisierungen nicht mehr möglich bzw. aktuell anpassbar. Deshalb wird weiterer Support nur noch spontan, je nach allgemeiner Lage erfolgen bzw. eingestellt.

Axiom 

bearbeitet von Axiom0815
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb c0in:


Du verwechselst da aber eine Kleinigkeit, bitcoin.de sind nicht die die füttern, sondern die die von ihren Kunden gefüttert werden.
Also ja, die sollten gut aufpassen nicht in die Hände ihrer Kunden zu beißen die sie füttern;)

Nein, ich verwechsle da nichts. Meine Gewinne auf bitcoin.de sind größer als die Gebühren an bitcoin.de

Bitcoin.de kann leichter auf mich verzichten als ich auf bitcoin.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.11.2017 um 18:18 schrieb Timm84:

Bist du Anwalt oder hast in diesem bereich was zu tun?

Ist er mit Sicherheit nicht sonst würde er das nicht schreiben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Jokin:

Bitcoin.de kann leichter auf mich verzichten als ich auf bitcoin.de

Amen,... ist aber nicht böse gemeint!

 

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb c0in:

Unternehmen brauchen auch ein Risikomanagement.

Das Unternehmertum ist kein Zuckerschlecken.

Absolut korrekt in beiden Punkten!

Zum Risikomanagement gehört eben auch manchmal ein „Do nothing“.

Dass einige oder auch viele User dafür auch mal kein Verständnis haben, ist dann halt mal so und da muss ein Unternehmen durch, was sicher nicht immer ein Zuckerschlecken ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Bitcoin.de kann leichter auf mich verzichten als ich auf bitcoin.de..." - lass die leute doch ihre erfahrungen selbst machen - die werden schon merken was passiert wenn deren anwalt bitcoinde einen brief schreibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Jokin:

Dass einige oder auch viele User dafür auch mal kein Verständnis haben

Warum sollte man Verständnis haben wenn man laut Gesetzeslage gute Chancen hat etwas zu bekommen, was einem verwehrt wird.
Im übrigen, mein RA sagte mir, das wäre eindeutig so anzuwenden wie es im btc-echo Artikel steht. Somit wäre ein „Do nothing“ eine denkbar schlechte Risikoeinschätzung. Er ist auch davon überzeugt, bevor die eine "mediale" gerichtliche Auseinandersetzung riskieren geben sie nach, da die das sowieso wissen.

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb c0in:

Im übrigen, mein RA sagte mir, das wäre eindeutig so anzuwenden wie es im btc-echo Artikel steht.

Was hält Dich von weiteren Schritten in diese Richtung ab?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jokin:

Was hält Dich von weiteren Schritten in diese Richtung ab?

Nur der Umstand dass ich keine Coins dort habe;)

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bitte um einladung falls es zu einer öffentlichen gerichtsverhandlung kommt, danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb c0in:

Nur der Umstand dass ich keine Coins dort habe;)

Wie ich es mir gedacht habe.

Du verbringst nicht nur Deine eigene Zeit hier in diesem Thread, sondern nimmst auch Zeit Deines Anwalts in Anspruch um Dinge zu klären, die Dich nicht betreffen?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht sollte erstmal bdiamond-code irgendwo gesichtet werden? viel mehr als eine webseite aus dem boden zu stampfen haben die schöpfer ja bisher anscheinend nicht zustande gebracht

bearbeitet von boardfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sollte er sich nicht darüber informieren? 

Wen man irgendwo sein Geld investiert sollte man sich in diesem Bereich auch auskennen. Hier sind ja auch User im Tread unterwegs wo zur zeit keine Coins haben. informieren schadet nie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Jokin:

Du verbringst nicht nur Deine eigene Zeit hier in diesem Thread

Wieso welche Zeit verbringst du den du hier, die deines imaginären freundes?

 

vor 4 Stunden schrieb Jokin:

sondern nimmst auch Zeit Deines Anwalts in Anspruch um Dinge zu klären

Ernsthaft?
Na so vorwurfsvoll, ...über was sich Leute so "empören" können:blink:
Mein Anwalt freut sich wenn er mit mir verdient, und ich lerne daraus. Bildung kostet Geld, kann ich dir nur empfehlen.

 

Zitat

die Dich nicht betreffen?

Und du entscheidest über was ich mich informieren darf oder wie?
Dafür kann ich hier mit fundierten Infos helfen:) 

Was stört dich eigentlich daran das ICH mich Informiere?

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Timm84:

Wen man irgendwo sein Geld investiert sollte man sich in diesem Bereich auch auskennen.

Ja das kann ich nur empfehlen, gilt aber generell im Leben;)

bearbeitet von c0in

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb c0in:

Warum sollte man Verständnis haben wenn man laut Gesetzeslage gute Chancen hat etwas zu bekommen, was einem verwehrt wird.
Im übrigen, mein RA sagte mir, das wäre eindeutig so anzuwenden wie es im btc-echo Artikel steht. Somit wäre ein „Do nothing“ eine denkbar schlechte Risikoeinschätzung. Er ist auch davon überzeugt, bevor die eine "mediale" gerichtliche Auseinandersetzung riskieren geben sie nach, da die das sowieso wissen.

Ich bin da wohl etwas altmodisch und werde die GF auf dem Postweg (Einschreiben Rückschein) erst einmal ohne das Einschalten einer Rechtsabteilung um eine Stellungnahme bitten. Kann ich nur empfehlen. Danach werde ich dann entscheiden wie ich weiter verfahre.

Es hat einen guten Grund warum ich mein Kapital einem deutschen Unternehmen anvertraut habe und ich bin mir sehr sicher dass in diesem Business das Vertrauen des Marktes und der Kunden oberste Priorität hat. Beste Grüße 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"... Es hat einen guten Grund warum ich mein Kapital einem deutschen Unternehmen anvertraut habe..." - dann hoffe ich dass du bedenkst dass bitcoinde monopolist in deutschland ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit deiner einstelleng hoffe ich das du nie das sagen bei einer Firma mit monopolstellung hast. Die Kunden hätten nix zu lachen .

bearbeitet von Timm84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die zeiten sind vorbei :) außerdem ging es mir darum dass der poster sich bewusst für bitcoinde entschieden hatte weil dies ein deutsches unternehmen ist - es wäre halt dumm gelaufen wenn der monopolist sein "hausrecht" ausüben würde - selbst wenn man recht bekommt hätte man sich am ende ins eigene fleisch geschnitten da es keine deutsche alternative gibt

bearbeitet von boardfreak

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich weiß, ich bin neu hier, aber ich möchte auf einen Artikel auf btc-echo verweisen: https://www.btc-echo.de/nach-dem-hard-fork-darf-die-boerse-bitcoin-cash-behalten/

Zitat:

  1. Die Bitcoin Cash sind „Früchte“ der Bitcoins im Sinne des BGB (§ 99 BGB definiert Sach- und Rechtsfrüchte; § 581 BGB zeigt, dass auch unkörperliche Gegenstände Früchte haben können).
  2. Die Früchte und sonstigen Erzeugnisse einer Sache stehen dem Eigentümer zu (§ 953 BGB).
  3. „Eigentümer“ von Bitcoins ist der Inhaber der Bitcoin-Adresse, in unserem Fall also die Börse.
  4. Der Vertrag zwischen Nutzer und Börse enthält ein Treuhand-Element. D.h., die Börse verwaltet die Bitcoins zwar auf eigenen Adressen und erhält damit zu Recht zunächst die Früchte (wie die Bitcoin Cash). Die Verwaltung der Bitcoin erfolgt aber im Auftrag und Interesse der Nutzer. Die Börse ist als Treuhänderin verpflichtet, die Bitcoin ordentlich zu verwalten. Sie muss Früchte ziehen, erhalten und diese letzten Endes dem Nutzer herausgeben.

In dem Artikel ging es zwar um den Bitcoin cash, aber das ich würde davon ausgehen, dass alle, die sich hier beschweren, im Recht sind.

bearbeitet von bowden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.