Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Coinforum Community,

vorab bin ich fröhlich solch eine Community entdeckt zu haben. Nach kurzem rein lesen wurde sofort klar, das jeder hier den anderen ernst nimmt und respektiert.

Die Qualität der Beiträge und Antworten sticht hervor, weshalb Ich mich entschieden habe als Einsteiger meinen Anfang hier zu setzen.

Kurzes Wort zu mir : 

Ein junger motivierter Medieninformatik Student, der sich seit mehreren Jahren für Bitcoin, Mining und co. interessiert,

jedoch dank Finanziellen Mitteln nie die Möglichkeit hatte sich tiefer mit zu beschäftigen.

Doch jetzt wendet sich das Blatt. 

Der Black Friday wurde genutzt und bestellt ist :

 

Produkt

Anzahl

Grafikkarten

SAPPHIRE Radeon RX 580 NITRO+, Grafikkarte

3

 

FX Radeon RX 580 GTS Core Aktiv

2

 

Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix

1

 

Palit GeForce GTX 1080 Super Jetstream

1

Mainboard

Asrock H81 PRO BTC R2.0

2

CPUs

Intel Celeron Prozessor G3900

2

CPU-Kühler

Alpenföhn Brocken 2

1

 

be quiet! Dark Rock 3, CPU-Kühler 

1

Netzteile

Corsair HXi Series HX1200i - 1200 Watt 80 Plus® Platin

2

Lüfter

Cooler Master MasterFan Pro 140, Gehäuselüfter

2

 

Cooler Master MasterFan Pro 120

2

 

Aerocool P7-F12 Pro RGB 3er, Gehäuselüfter 

2

Speicher

Apacer AS350 120 GB, Solid State Drive

1

 

USB-Stick 32GB

1

RAM

 Ballistix Sport 8GB Kit

2

Sonstiges

YIKESHU PCIe PCI-E 16x 8x 4x 1x Powered Riser 

2

 

AOMAO Desktop PC Computer Ein- und Aus Schalter

2

 

Stellungnahme : 

Warum alles zweimal bestellt wurde und nicht auf ein Miner reduziert?

Ganz einfach aus zwei Gründen. 

1. Ein passendes Netzteil um alle GPUs mit Saft zu versorgen zu teuer.

2. Weitsichtig lieber zwei Miner um ausstatten / ausbauen mit mehr GPUs zu erleichtern.

Wenn euch noch nicht die Lust zum weiterlesen vergangen ist zu meinen Fragen :

Hardware :

Wurde etwas vergessen?

Wie Arbeiten die GPUs miteinander und sind sie überhaupt Kompatibel?

CPU und Netzteil ausreichend?

Ist überhaupt profitabel mit dieser Hardware zu minen?

Software :

Welches OS am besten verwenden?

Welchen Miner benutzen z.b NiceHash Miner ?

Wie sinnvoll ist ein Custom BIOS ? Falls JA ist ein passender Link gern erwünscht ( falls erlaubt ).

Welche Einstellungen um Lüfter und GPUs solang wie möglich am laufen zu halten. ( hoffe nicht zu allgemein Formuliert )

Allgemeine Fragen :

Welcher COIN ist derzeit mit dieser Hardware am effektivsten zu minen?

Empfehlungen an einen öffentlichen oder privaten Pool?

Schwierige Frage aber villeicht schon passende Overclocking / Undervoltage Einstellungen für maximale Hashrates?

Welche Tipps und Tricks hättet ihr für einen Einsteiger?

Was hat euch in der Vergangenheit Probleme bereitet, worauf sollte man besonders gut achten?

Vorgesehen war die Miner auf dem Balkon, wetterfest aufzustellen.

   Wie gefährlich kann es für die Hardware werden?

    Könnte kälte unter 0 °C gefährlich werden?

Endlich zum Schlusswort :

Ich hoffe ich hab euch nicht zusehr abgeschreckt mit den ganzen Fragen, außerdem weiß ich das vieles bereits im Netz steht.

Belesen habe Ich mich auch, jedoch ist vieles Outdated und nicht Hardware konkretisiert.

Ich freue mich über jede Antwort auch wenn sie nicht jede Frage beantwortet.

Jede Kritik, jeder Verbesserungsvorschlag und jede Meinung ist erwünscht und gern gesehen.

 

Einsteiger  NoXx

 

 

 

bearbeitet von NoXx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche coins und lohnt es sich: https://whattomine.com/

Ein passend Netzteil um alle Karten auf einem Board zu versorgen findest du hier:  https://www.parallelminer.com/

CPU Kühler unnötig, boxed Kühler reicht aus.

Hoffe der RAM steht auf der QvL Liste, das Asrock h81 ist was RAM angeht ne ziemliche Zicke.

Falls das keine 6er Packs Riser sind, dann hast du zu wenig Riser.

Das Corsair H1200 wäre hier ausreichend gewesen und ja 1200W reichen für 6 GPUs.

Meiner Meinung nach ist es zu spät sich eine reine 1070 oder 1080 RIG aufzubauen, die Karten sind lediglich bei Zcash effizienter als AMD Karten, abgesehen davon kannst du nicht das VBios modden und musst dich komplett auf Software verlassen. Da hättest du dir auch direkt eine 6er AMD RIG bauen können.

Vbios Mod auf den AMD Karten ist Pflicht, von XFX halte ich persönlich gar nichts. ;)

Als OS empfehle ich  Win10 bei 6 GPUs pro Board.

Miner gibt es verschiedene, der Nicehash Miner ist lediglich ein Autoswitcher für Nicehash der 3rd Party Miner mitbringt, 99% der Zeit wird da ey einer der Claymore Miner laufen.

Was heisst den Wetterfest?  0°C sollte kein Problem sein, solange sich kein Kodensat bildet. Ansonsten TILT. ;)

Ob deine Lüfter die du mitbestellt aussreichen weiß ich nicht, abgesehen davon hast du Luftfilter vergessen, wenn du die Hardware draußen betreiben willst.  Ansonsten hast du mit noch mehr als mit Staub zu kämpfen.

 

 

 

 

 

bearbeitet von hagbase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb hagbase:

Welche coins und lohnt es sich: https://whattomine.com/

Ein passend Netzteil um alle Karten auf einem Board zu versorgen findest du hier:  https://www.parallelminer.com/

CPU Kühler unnötig, boxed Kühler reicht aus.

Hoffe der RAM steht auf der QvL Liste, das Asrock h81 ist was RAM angeht ne ziemliche Zicke.

Falls das keine 6er Packs Riser sind, dann hast du zu wenig Riser.

Das Corsair H1200 wäre hier ausreichend gewesen und ja 1200W reichen für 6 GPUs.

Meiner Meinung nach ist es zu spät sich eine reine 1070 oder 1080 RIG aufzubauen, die Karten sind lediglich bei Zcash effizienter als AMD Karten, abgesehen davon kannst du nicht das VBios modden und musst dich komplett auf Software verlassen. Da hättest du dir auch direkt eine 6er AMD RIG bauen können.

Vbios Mod auf den AMD Karten ist Pflicht, von XFX halte ich persönlich gar nichts. ;)

Als OS empfehle ich  Win10 bei 6 GPUs pro Board.

Miner gibt es verschiedene, der Nicehash Miner ist lediglich ein Autoswitcher für Nicehash der 3rd Party Miner mitbringt, 99% der Zeit wird da ey einer der Claymore Miner laufen.

Was heisst den Wetterfest?  0°C sollte kein Problem sein, solange sich kein Kodensat bildet. Ansonsten TILT. ;)

Ob deine Lüfter die du mitbestellt aussreichen weiß ich nicht, abgesehen davon hast du Luftfilter vergessen, wenn du die Hardware draußen betreiben willst.  Ansonsten hast du mit noch mehr als mit Staub zu kämpfen

 

.

 

 

 

 

 

Erstmal vielen Dank für die Zeit um so ausführlich zu Antworten! 

Kurzer Check und der RAM ist EINGLÜCK kompatibel.

Riser sind x12 eingetütet.

Das war mir nicht bewusst das man nicht die GTX's nicht mit untermischen kann.

Empfiehlst du also die GTX wieder zurückzuschicken? Hab knapp 100 euro jeweils dank Angebot gespart.

Dachte NiceHash Miner wäre villeicht eine gute Option um automatisiert das momentan beste Coin zum minen auswählt.

Welchen könntest sonst empfehlen?

Wetterfest : Im Sinne von den Miner in eine Box zu stellen der möglichst Dicht + Wind undurchlässig ist.

Luftfilter sind eine sehr gute Idee werd ich mich direkt drumkümmern.

Nach deiner Aussage mein Fazit :

1x GTX1070 & 1080 zurückschicken

Warum ich mich für die PCU- Kühler entschieden habe, da sie reduziert waren und zusätzlich zur Luftströmung beitragen.

Den Rest werd ich auch erstmal als Ersatzteile behalten.

Das wird für den Anfang zum Spielen und Erfahrung sammeln ausreichen.

Danke Danke Danke :)

Fragen :

Warum kein FAN von XFX ? Welche Nachteile bringen sie mit?

Warum Win10? Viele sagen SimpleOS(Linux) soll besser sein?

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst schon Karten durcheinander mischen, auch AMD und Nvidia in einer RIG, nur für den Einstieg ist das absolut nicht zu empfehlen. Das kann im absoluten Frust enden.

Schau dir doch Preise, insbesondere der GTX1080, an. Dafür kriegst du locker min. zwei AMD RX580. Ob sich eine NV RIG für dich rentiert muss du selber entscheiden.

Bei Nicehash gehst du nicht direkt auf die jeweiligen coins, sondern du vermietest deine Hashpower für ein bestimmten Algorithmus und die Bezahlung/Vergütung erfolgt in Bitcoin. Die Wechselkurse legt Nicehash bzw. die Nachfrage bei Nicehash fest. Es kann durchaus lukrativer sein z.b. eth direkt zu minen.

Du kannst den jeweiligen claymore miner als stand alone nutzen, oder sgminer/gateless gate, AMD XMR stak, gateless gate sharp. Für NV Karten gibt es durchaus auch spezifische Miner wie z.B. den excavator von nicehash, ewbf usw..

Ich persönlich setze claymore sowie gateless gate sharp ein.  Auch bei Nicehash, jedoch ohne deren Autoswitcher. Ich gucke einfach in regelmässigen Abständen bei whattomine und wechsel dann dementsprechend.

Wie gesagt die CPU Kühler sind absolut unnötigt außer du willst die CPU auch noch quälen, aber mit einem G3900 bezweifle ich das. Die Karten sind in der Regel entweder vor(19"Rackcase) oder über dem Board, das der CPU Lüfter überhaupt etwas zur Kühlung der Karten beiträgt wage ich zu bezweifeln. ;)

Zum Case/aussen Einsatz, das wird aufwendig und wie dir schon einer im btctalk gesagt hat, Kodensat ok solange kein Staub/Dreck rein kommt, ansonsten riskierst du ein kurzen.

Und je nachdem wo du wohnst wirst du dort mehr als nur Staub drin haben, ich komme aus dem Ruhrpott und würde sowas niemals im Freien betreiben.

Zu XFX das ist meine persönliche Meinung, ich kann mich aber noch an die guten alten Tage erinnern wo XFX Karten wie die fliegen beim BTC Mining verreckt sind. Auch aus meinen alten Gaming Tagen ist mir der Hersteller eher negativ in Erinnerung.

Windows10 vs. SimpleMining.

Ich empfehle dir deshalb Windows 10, da ein Key max 15€ kostet(einmalig,Win10 pro OEM) und du hier die Kontrolle über alles hast.

Zu dem kannst du so erstmal alles kennenlernen, flashen der Karten, Treiber, overclocking, miner software.  Und du kannst bei Win10 alles abschalten, mein OS macht nur Updates wenn ich es sage und nicht vorher.

Bei SimpleMiningOS musst du eine monatliche Gebühr zahlen und du gibst die gesamte Kontrolle an ein 3rd Party Server ab, du kannst dich nicht lokal einloggen. Ist der 3rd Party Server nicht erreichbar, dann hast du auch kein Zugriff auf deine Hardware. Das musst du schon selbst entscheiden, für mich ist das ein no go.

Wenn du Linux einsetzen willst dann schau dir mal ethOS oder PiMP an oder schnapp dir selber eine Linux Distro deiner Wahl und bastel rum. Das wirklich aufwendige unter Linux ist das overclocking.

 

 

 

bearbeitet von hagbase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb hagbase:

Du kannst schon Karten durcheinander mischen, auch AMD und Nvidia in einer RIG, nur für den Einstieg ist das absolut nicht zu empfehlen. Das kann im absoluten Frust enden.

Schau dir doch Preise, insbesondere der GTX1080, an. Dafür kriegst du locker min. zwei AMD RX580. Ob sich eine NV RIG für dich rentiert muss du selber entscheiden.

Bei Nicehash gehst du nicht direkt auf die jeweiligen coins, sondern du vermietest deine Hashpower für ein bestimmten Algorithmus und die Bezahlung/Vergütung erfolgt in Bitcoin. Die Wechselkurse legt Nicehash bzw. die Nachfrage bei Nicehash fest. Es kann durchaus lukrativer sein z.b. eth direkt zu minen.

Du kannst den jeweiligen claymore miner als stand alone nutzen, oder sgminer/gateless gate, AMD XMR stak, gateless gate sharp. Für NV Karten gibt es durchaus auch spezifische Miner wie z.B. den excavator von nicehash, ewbf usw..

Ich persönlich setze claymore sowie gateless gate sharp ein.  Auch bei Nicehash, jedoch ohne deren Autoswitcher. Ich gucke einfach in regelmässigen Abständen bei whattomine und wechsel dann dementsprechend.

Wie gesagt die CPU Kühler sind absolut unnötigt außer du willst die CPU auch noch quälen, aber mit einem G3900 bezweifle ich das. Die Karten sind in der Regel entweder vor(19"Rackcase) oder über dem Board, das der CPU Lüfter überhaupt etwas zur Kühlung der Karten beiträgt wage ich zu bezweifeln. ;)

Zum Case/aussen Einsatz, das wird aufwendig und wie dir schon einer im btctalk gesagt hat, Kodensat ok solange kein Staub/Dreck rein kommt, ansonsten riskierst du ein kurzen.

Und je nachdem wo du wohnst wirst du dort mehr als nur Staub drin haben, ich komme aus dem Ruhrpott und würde sowas niemals im Freien betreiben.

Zu XFX das ist meine persönliche Meinung, ich kann mich aber noch an die guten alten Tage erinnern wo XFX Karten wie die fliegen beim BTC Mining verreckt sind. Auch aus meinen alten Gaming Tagen ist mir der Hersteller eher negativ in Erinnerung.

Windows10 vs. SimpleMining.

Ich empfehle dir deshalb Windows 10, da ein Key max 15€ kostet(einmalig,Win10 pro OEM) und du hier die Kontrolle über alles hast.

Zu dem kannst du so erstmal alles kennenlernen, flashen der Karten, Treiber, overclocking, miner software.  Und du kannst bei Win10 alles abschalten, mein OS macht nur Updates wenn ich es sage und nicht vorher.

Bei SimpleMiningOS musst du eine monatliche Gebühr zahlen und du gibst die gesamte Kontrolle an ein 3rd Party Server ab, du kannst dich nicht lokal einloggen. Ist der 3rd Party Server nicht erreichbar, dann hast du auch kein Zugriff auf deine Hardware. Das musst du schon selbst entscheiden, für mich ist das ein no go.

Wenn du Linux einsetzen willst dann schau dir mal ethOS oder PiMP an oder schnapp dir selber eine Linux Distro deiner Wahl und bastel rum. Das wirklich aufwendige unter Linux ist das overclocking.

 

 

 

Super Antwort hat viele meiner Fragen beantwortet, danke für die Zeit!

Was ich mitnehme : 

Auf Balkon mining verzichten, da es zu Problemen führen könnte wie z.b mehr Staub als gewöhnlich, Feuchtigkeit die zum Defekt der Hardware führen kann außerdem mehr Kostenaufwand,da zusätzliches Material wie Luftfilter, Wetterfestes Case dazukommen.

Vorteilhaft bei Windows10 : 

Benutzerfreundlichkeit für Anfänger

      - einfaches Overclocking

      - einfaches ändern diverse Einstellungen sowie installieren der Treiber

Gut um Visuell zu Arbeiten

Zur Software :

Keine  3rd Party Server ( SimpleMiningOS ) , weil sonst Abhängigkeit von denen.

Besser Claymore, sowie Gateless gate sharp, weil direktes unabhängiges minen möglich ist.

Was minen ? Regelmäßig bei Whattomine nachschauen und dementsprechend auswählen.

zu den XFX Karten :

Probieren geht über studieren. Dank deinem Tipp aufjedenfall bei denen besonders vorsichtig vorgehen.

 

Kann nicht oft genug Danken, hab gesehen das wir hier zweigleisig fahren am besten diese Diskussion an in einem Forum fortgeführt wird.

Will nichts falsches schreiben, deswegen sehen wir uns erstmal im anderen.

NoXx

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also um etwas power zu sparen würde ich linux bevorzugen.

Ich nehm immer debian minimal. Und mach den rest selbst. Nur den xorg ohne desktop manager. Spart durchaus noch ein paar watt im vergleich zu windows.

BIOS mod ist pflicht. Ich bau mir diese immer selbst auf linux optimiert. Diese BIOS würden unter windows mit afterburner zum absturz führen. Dadurch erhalte ich nochmals mehr MH/s als mit windows.

 

Für den anfang kann ich nur empfehlen die gleichen Grakas zu nehmen.

Nen power switch brauchst du eig. Nicht ist auf dem Mainboard direkt vorhanden. 

Ich würde Claymore nehmen bei nicehash bleibt dir durch die Stromkosten nicht wirklich viel über  

 

unter linux würdest du auch keine ssd benötigen usb stick reicht außer du willst die jeweilige Blockchain synchronisieren  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

XFX Radeon RX 580 GTS scheint nicht schlecht zu sein. Fast 100 weniger als eine Saphire Nitro mit 8 GB.

Aber bei Miningspeed.com im Vergleich haben die meisten nur 28 MHZ, dann gleicht sich die Ersparnis aufgrund der Hashrate wieder aus

 

Gruss

Ralf

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo, willkommen bei uns.

ich kann dir auch aus Erfahrung nur zu der nitro+ rx580 egal ob 4 oder 8Gb raten. Ich habe auch mit xfx und Powercolor extrem schlechte Erfahrungen gemacht, hauptsächlich bei den Temperaturen, die nitro läuft geschmeidig zwischen 48 und 58 Grad bei ca 15-20 grad Umgebungstemperaturen, ich benutze auch keine Gehäuse Lüfter, also sollte es noch ein bisschen tiefer gehen.

Ja ein bios mod ist als Miner Pflicht, aber es hat dich hier (leider) noch keiner drauf hingewiesen, dass bei einem Bios Flash sofort die Garantie erlischt, somit kannst du nur noch auf Kulanz hoffen.

als CPU Kühler reicht vollkommen der Boxed, weil die CPU macht so gut wie nix.

Als OS empfehle ich windows 10 pro, bei pro ist Remote Desktop mit drin. Einfach von Microsoft runterladen, lizens brauchst du nicht.

Mining Programm sei dir überlassen.

@hagbase

in meinem 1 Monats Test Mint nicehash  nicht nur eth, seit knapp 2 Wochen mint der lyra2z bei den rx580 Karten.

@Devil

wo ist denn der power Switch?

bearbeitet von Kabelaffe84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 27.11.2017 um 01:32 schrieb NoXx:

Hallo liebe Coinforum Community,

vorab bin ich fröhlich solch eine Community entdeckt zu haben. Nach kurzem rein lesen wurde sofort klar, das jeder hier den anderen ernst nimmt und respektiert.

Die Qualität der Beiträge und Antworten sticht hervor, weshalb Ich mich entschieden habe als Einsteiger meinen Anfang hier zu setzen.

Kurzes Wort zu mir : 

Ein junger motivierter Medieninformatik Student, der sich seit mehreren Jahren für Bitcoin, Mining und co. interessiert,

jedoch dank Finanziellen Mitteln nie die Möglichkeit hatte sich tiefer mit zu beschäftigen.

Doch jetzt wendet sich das Blatt. 

Der Black Friday wurde genutzt und bestellt ist :

 

Produkt

Anzahl

Grafikkarten

SAPPHIRE Radeon RX 580 NITRO+, Grafikkarte

3

 

FX Radeon RX 580 GTS Core Aktiv

2

 

Gainward GeForce GTX 1070 Phoenix

1

 

Palit GeForce GTX 1080 Super Jetstream

1

Mainboard

Asrock H81 PRO BTC R2.0

2

CPUs

Intel Celeron Prozessor G3900

2

CPU-Kühler

Alpenföhn Brocken 2

1

 

be quiet! Dark Rock 3, CPU-Kühler 

1

Netzteile

Corsair HXi Series HX1200i - 1200 Watt 80 Plus® Platin

2

Lüfter

Cooler Master MasterFan Pro 140, Gehäuselüfter

2

 

Cooler Master MasterFan Pro 120

2

 

Aerocool P7-F12 Pro RGB 3er, Gehäuselüfter 

2

Speicher

Apacer AS350 120 GB, Solid State Drive

1

 

USB-Stick 32GB

1

RAM

 Ballistix Sport 8GB Kit

2

Sonstiges

YIKESHU PCIe PCI-E 16x 8x 4x 1x Powered Riser 

2

 

AOMAO Desktop PC Computer Ein- und Aus Schalter

2

 

Stellungnahme : 

Warum alles zweimal bestellt wurde und nicht auf ein Miner reduziert?

Ganz einfach aus zwei Gründen. 

1. Ein passendes Netzteil um alle GPUs mit Saft zu versorgen zu teuer.

2. Weitsichtig lieber zwei Miner um ausstatten / ausbauen mit mehr GPUs zu erleichtern.

Wenn euch noch nicht die Lust zum weiterlesen vergangen ist zu meinen Fragen :

Hardware :

Wurde etwas vergessen?

Wie Arbeiten die GPUs miteinander und sind sie überhaupt Kompatibel?

CPU und Netzteil ausreichend?

Ist überhaupt profitabel mit dieser Hardware zu minen?

Software :

Welches OS am besten verwenden?

Welchen Miner benutzen z.b NiceHash Miner ?

Wie sinnvoll ist ein Custom BIOS ? Falls JA ist ein passender Link gern erwünscht ( falls erlaubt ).

Welche Einstellungen um Lüfter und GPUs solang wie möglich am laufen zu halten. ( hoffe nicht zu allgemein Formuliert )

Allgemeine Fragen :

Welcher COIN ist derzeit mit dieser Hardware am effektivsten zu minen?

Empfehlungen an einen öffentlichen oder privaten Pool?

Schwierige Frage aber villeicht schon passende Overclocking / Undervoltage Einstellungen für maximale Hashrates?

Welche Tipps und Tricks hättet ihr für einen Einsteiger?

Was hat euch in der Vergangenheit Probleme bereitet, worauf sollte man besonders gut achten?

Vorgesehen war die Miner auf dem Balkon, wetterfest aufzustellen.

   Wie gefährlich kann es für die Hardware werden?

    Könnte kälte unter 0 °C gefährlich werden?

Endlich zum Schlusswort :

Ich hoffe ich hab euch nicht zusehr abgeschreckt mit den ganzen Fragen, außerdem weiß ich das vieles bereits im Netz steht.

Belesen habe Ich mich auch, jedoch ist vieles Outdated und nicht Hardware konkretisiert.

Ich freue mich über jede Antwort auch wenn sie nicht jede Frage beantwortet.

Jede Kritik, jeder Verbesserungsvorschlag und jede Meinung ist erwünscht und gern gesehen.

 

Einsteiger  NoXx

 

 

 

Stellt man sich all diese Fragen nicht vorher?

Ich würde die GTX beide zurückschicken, das Mainboard und die CPU.

Und dann AMD Ryzen mit passendem Mainboard nehmen. Denn die Ryzen haben selbst bereits eine Hashleistung wie einige Grafikkarten. So kannst du mit CPU und GPU minen. Mit der CPU dann vielleicht auch separat Altcoins mit Cryptonight-Algorithmus, z.b. Monero und die alle dazugehören.

EDIT::

Noch was wichtiges vergessen über das ich ebenfalls gstolpert bin.

Bei deinen intel-Sachen ist warscheinlich ja eine intel HD-grafik onboad.

Bei den neuen AMD Boards für Ryzen-CPUs ist das anders, die Boards haben alle nur einen Monitoranschluss aber keine eigene Grafikkarte, die ist stattdessen in den Ryzen CPUs. Aber die Ryzen CPUs gibt es mit und ohne Grafikchip. Das steht dann aber dabei ob die mit oder ohne sind. Aber ansonsten kann man sicher auch eine alte PCI-Grafikkarte ins Board stecken wenn man noch eine Karte rumliegen hat. Die meisten Boards haben ja auch noch einen normalen PCI-Steckplatz zusätzlich.

 

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 46 Minuten schrieb Kabelaffe84:

mhh mir fällt momentan kein vernünftiges ryzen mining Mainboard ein

Hab jetzt nicht alles durchwühlt, aber es gibt einiges was geeignet ist.

Die Frage ist ja nur ob man unbedingt 5, oder 6 oder sonstwieviel PCI 1x benötigt um alles per Riser anzuschliessen. Wie bei den beiden Biostar z.b.

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5628445_-tb350-btc-biostar.html#

https://www.heise.de/preisvergleich/biostar-racing-ta320-btc-a1646368.html

 

Oder ob man auch mit weniger PCI 1x auskommt und einfach noch zwei Karten direkt aufs Mainboard steckt.

Ein paar mit 3 PCI 1x aufwärts.

https://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-AORUS-GA-AX370-Gaming-5-AMD-X370-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-_1144082.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-X470-GAMING-PRO-AMD-X470-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1236789.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-X470-Master-SLI-AMD-X470-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1238526.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-X470-GAMING-PLUS-AMD-X470-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1236788.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-X370-SLI-PLUS-AMD-X370-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1161535.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-X370-SLI-PLUS-AMD-X370-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1161535.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/MSI-X370-GAMING-PRO-CARBON-AMD-X370-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1144080.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Fatal1ty-X370-Gaming-X-AMD-X370-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Ret_1176517.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Fatal1ty-X470-Gaming-K4-AMD-X470-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Re_1238528.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Fatal1ty-AB350-Gaming-K4-AMD-B350-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-R_1144064.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-AB350-Pro4-AMD-B350-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1144065.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-X370-Killer-SLI-AMD-X370-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1144074.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/Asus-Prime-X370-Pro-AMD-X370-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1144068.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/Asus-Prime-X470-Pro-AMD-X470-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Retail_1240271.html

https://www.mindfactory.de/product_info.php/Asus-ROG-Strix-B350-F-Gaming-AMD-B350-So-AM4-Dual-Channel-DDR4-ATX-Reta_1175805.html

 

Für intel Sockel 1151 gibt es da mehr Auswahl weil der halt schon ziemlich alt ist, aber ich finde die Hashrate ist bei den Ryzen zu gut um die CPU nicht auch zum minen zu benutzen.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar kann mit CPU mit benutzen, aber die einzigen die sich im Vergleich zu einer gpu mehr eignen ist die threadripper die kommen so auf 1400h aber preisleistung stimmt nicht. 

Desweiteren eignen sich cpu nur für cryptonight.

eine Rx 580 kommt so auch auf knapp 1000h 

also ist eine gpu immer besser einer CPU gestellt, alleine schon weil man flexibler ist

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Kabelaffe84:

Klar kann mit CPU mit benutzen, aber die einzigen die sich im Vergleich zu einer gpu mehr eignen ist die threadripper die kommen so auf 1400h aber preisleistung stimmt nicht. 

Desweiteren eignen sich cpu nur für cryptonight.

eine Rx 580 kommt so auch auf knapp 1000h 

also ist eine gpu immer besser einer CPU gestellt, alleine schon weil man flexibler ist

 

Das stimmt wohl. Aber wenn ich die Möglichkeit habe auch gleich CN mit der CPU zu minen dann würd ich das immer tun. Die RX580 würd ich ja auch behalten, nur die GTX wieder zurückschicken. Dann vielleicht lieber noch eine weitere RX580 dazu oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.6.2018 um 20:46 schrieb Kabelaffe84:

eine Rx 580 kommt so auch auf knapp 1000h 

wie?? ich müh mich mit 700 schon ein ab 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt ja auch auf den Cryptonight Algorithmus an, CN, V7, Lite, Heavy usw. Es gibt einige Varianten. Die Miner sind auch etwas unterschiedlich in der Leistung. Ich nutz xmr-stak mit Windows 10.

Bei Stellite habe ich gerade für den Ryzen 5 1600 nun 465 H/s

Für die zwei RX570 Nitro+ habe ich einmal 545 H/s und einmal 575 H/s. Beide Karten sind dieselben und die Einstellungen auch, kein Übertakten, nur ein wenig abgesenkte Spannung, aber eine ist direkt am langen PCIe und die andere mit Riser an nem kurzen PCIe. Auch das hat schon Einfluss scheinbar. Die Karte am Riser ist die schnellere. Hab sie allerdings nicht umgesteckt um das gegenzuprüfen.

Zusammen also nicht ganz 1600 H/s für Cryptonight v7.

Bei reinem Cryptonight müsst ich grad überlegen, ich glaub es waren 1050 H/S z.b. bei Redwind.

Bei Turtlecoin mit Cryptonight Lite habe ich zusammen um 3900 H/s.

Bei Heavy weiß ichs grad nicht mehr genau, ich glaub so um 600.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.