Jump to content

Recommended Posts

Hallo! 

Ich habe eine Frage bezüglich einer Transaktion von ETH auf Bitfinex. Zunächst: Ich glaube ich habe einen Fehler gemacht.

Folgende Situation: Vor ein paar Stunden habe ich eine ETH Transaktion von MyEtherWallet auf Bitfinex durchgeführt, weil ich auf meinem privaten MyEtherWallet noch ein paar Ether hatte und diese auf Bitfinex in andere Altcoins umtauschen wollte. Als Zieladresse habe ich die ETH Wallet Adresse angegeben, die unter Deposit>Ethereum>Exchange Wallet steht. Nachdem ich die Transaktion durchgeführt habe und diese laut etherscan.io erfolgreich war habe ich die ETH nicht auf mein Wallet zugeschrieben bekommen. Jedoch sehe ich unter Deposit bei "Recent Deposits", dass die Transaktion vor 5 Stunden den Status "Completed" erreicht hat. Rechts daneben wird die Anzahl meiner ETH die ich transferiert habe angezeigt. Unter der Anzahl der ETH steht "Exchange Wallet". Aber wie gesagt werden diese ETH nicht unter "Wallet" angezeigt und ich kann mir auch nichts mit ETH kaufen. Handelt es sich um Transaktionen von MyEtherWallet um Smart Contract Transaktionen und ist das der Grund, wieso diese nicht richtig angekommen sind? 

Weiß jemand wieso das so ist und was ich nun tun kann um die ETH in mein Wallet zu transferieren? 
Bin ein wenig verzweifelt. Danke im voraus! 

Mit freundlichen Grüßen
M.G.  

Link to comment
Share on other sites

Hast du die Ether aus einem Smart Contract gesendet?

Wenn ja, dann wirds schwierig.
Unter Deposit -> Ethereum steht ja nicht ohne Grund in dem farbigen Kasten neben dem !   "Notice: At this time Bitfinex does not accept transactions sent from smart contracts."

Link to comment
Share on other sites

Ja, die MyEtherWallet Transaktion war eine Smart Contract Transaktion. Woher sollte ich wissen, dass das Geld nicht ankommt, wenn man einfach an die genannte Adresse, die meinem Konto zugeordnet ist ETH transferiert?  Ich meine, wer geht denn als erstes auf FAQ und liest sich da alles durch, wenn man auf anderen Plattformen easy und schnell genau so traden kann. Naja mitterlweile hat sich der Fall geregelt:

Ich habe an den Bitfinex Support geschrieben und mittlerweile ist das ETH meinem Wallet zugeschrieben. Also rein technisch können die das. Wieso also das ganze Theater und erst Support anschreiben etc.? Es scheint ja easy möglich zu sein und das auch alles innerhalb weniger Stunden. 
Aber danke dafür, dass du dir bzgl. meiner Situation Gedanken gemacht hast.

Dieser Beitrag war mein erster in diesem Forum. Nur durch das Problem habe ich dieses Forum überhaupt entdeckt. Werde hier jetzt sicherlich öfter ein wenig rumstöbern ;) 

Mit freundlichen Grüßen
M.G.

 

Link to comment
Share on other sites

Ne ne ne ... lies nochmal, was ich geschrieben habe.

Damit du überhaupt ETH auf Bitfnex überweisen kannst, musst du dir ja die Adresse kopieren welche dir auf Bitfinex unter Deposit angezeigt wird UND DORT steht dieser Hinweis ... nicht irgendwo versteckt in FAQs oder so ... DIREKT dort.
Also sorry, es war schon irgendwie dein Fehler.

Möglich ist es, mal schauen, ich hoffe für dich es war nicht viel oder so werden es intern irgendwie managen - kostet dann aber vermutlich auch was.
Zumindest die Thematik wenn man BCH an BTC schickt oder umgekehrt soll wohl $ 150,- kosten.

Dann willkommen hier! :)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Amsi:

Ne ne ne ... lies nochmal, was ich geschrieben habe.

Damit du überhaupt ETH auf Bitfnex überweisen kannst, musst du dir ja die Adresse kopieren welche dir auf Bitfinex unter Deposit angezeigt wird UND DORT steht dieser Hinweis ... nicht irgendwo versteckt in FAQs oder so ... DIREKT dort.
Also sorry, es war schon irgendwie dein Fehler.

Möglich ist es, mal schauen, ich hoffe für dich es war nicht viel oder so werden es intern irgendwie managen - kostet dann aber vermutlich auch was.
Zumindest die Thematik wenn man BCH an BTC schickt oder umgekehrt soll wohl $ 150,- kosten.

Dann willkommen hier! :)

Du hast Recht! Hab grad nachgeschaut und das steht da tatsächlich. Bin noch relativ neu in der Kryptoszene. Dachte, dass ein "Standardwallet" wie das von MyEtherWallet problemlos geeignet ist , um ETH auf einen Exchanger zu überweisen. Wie macht man das dann eigentlich normalerweise? Einfach über Gdax, bzw. Coinbase auf das Exchange Wallet von BItfinex?  Habe Heute Iota, Litecoin gekauft und ein Order für BTC noch offen. Überlege auch bei Ripple einzusteigen. 

Mein ETH ist aber mittlerweile auf meinem Wallet und das hat mich nichts gekostet. Musste dem Support aber schreiben. 

LG
M.G.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ja eh ganz normal auf "Create new wallet".
Vl. ist deine Adresse eh eine Normale.

hmm ... auf etherscan.io deine Adresse eingeben ist glaub ich das einfachste ... dort steht links oben entweder Address oder Smart Contract.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe nochmal eine Frage damit ich Fehler wie den vergangenen vermeiden kann.

Wenn ich mir jetzt auf Coinbase über Gdax ETH kaufe und das auf mein Bitfinex Wallet transferiere wird alles normal laufen, oder?

Coinbase ist kein Exchanger, bei dem die User einen Smart Contract Wallet verwenden, oder? :)

LG und einen hoffentlich weiterhin erfolgreichen Crypto-Trading-Day :) 
MG

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Muss den Thread nochmal aufwärmen.

 

Bei einigen Börsen steht ja der Hinweis, nicht von smart contract adresse senden. wEnn ich nun ETH von Kraken zu einer anderen Börse senden will, bei der dieser Hinweis steht, ist das dann ok oder ist das eine smart contract Adresse? WEr sagt einem das, wo steht das?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.