Jump to content

Empfohlene Beiträge

Jetzt spammt er schon den Hodler Bereich zu. 🙄

  • Haha 4
  • Thanks 2
  • Like 2
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://decentralbox.com/neue-studie-zeigt-bitcoin-in-10-jahren-wichtigstes-zahlungsmittel/

Zitat

Neue Studie zeigt: Bitcoin in 10 Jahren wichtigstes Zahlungsmittel

Die Mutter aller Kryptowährungen Bitcoin soll innerhalb der nächsten 10 Jahre Zahlungssysteme wie Visa und Mastercard übertreffen. Dabei soll es zum wichtigsten Zahlungsmittel überhaupt werden. ...

 

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb Jokin:

Also geht's nochmal kräftig runter?

Die Konsolidierung bis zum 3. Halving müsste noch bis Mitte/Ende 2020 andauern. Allerdings brechen wir gerade nach oben hin aus. Wenn die Russen anfangen BTC zu kaufen könnten andere Staaten nachziehen. Das könnte zu einer Kettenreaktion führen und den Preis schnell hoch treiben. Ob dem so ist bleibt abzuwarten. Ich kann Hodlern nur empfehlen jetzt in 3 Etappen zu kaufen. Eigentlich gab es bei 3400 Dollar genug Gelegenheiten einzusteigen. 

Der neue Faktor "Staaten kaufen sich beim Bitcoin ein" könnte den Algorithmus laut Halving Chart durchwirbeln. Die Bullenruns der letzten Jahre wurden durch die Algorithmen der Bots ausgelöst und hatte weniger mit den Fortschritten der einzelnen Coins zu tun und das wird auch so bleiben.

Bei dem Anstieg vor ein paar Tagen wurde viele shorts liquidiert. Sie haben halt damit nicht gerechnet. Wenn alles "normal" läuft wird das Szenario des Halvings laut dem Char so wieder eintreffen. Aber es kommt meist anders als mann denkt. 

@Jokin ob er nochmal kräftig absackt kann keiner sagen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber natürlich gegeben. Aber tiefer als 3200 Dollar ist eher unwahrscheinlich. 

Es gab genug Gelegenheiten um BTC einzukaufen. Jetzt muss jeder selber wissen wann und wie er nachkauft. Ich glaube Fomo findet erst um 10k Dollar statt. Und es wird sich immer wiederholen. 

 

bearbeitet von Solomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Solomo:

@Jokin ob er nochmal kräftig absackt kann keiner sagen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber natürlich gegeben. Aber tiefer als 3200 Dollar ist eher unwahrscheinlich.

Warum?

Im Oktober 2018 hatte auch niemand mit einer Kurshalbierung gerechnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 24 Minuten schrieb Jokin:

Warum?

Im Oktober 2018 hatte auch niemand mit einer Kurshalbierung gerechnet.

Sag mir wer die Bots betreibt, die hauptsächlich für die Bullenruns verantwortlich sind? Dann wirst du vermutlich auch Antworten finden wieso, weshalb und warum. Da steckt ein System dahinter und es würde mich nicht wundern wenn das die Bitcoin Creator selber sind. Auch wurde schon vermutet das Exchanges dahinter stecken. Wer weis schon? Vielleicht war es der MT.GOX Insolvenzverwalter, der Coins im Oktober 2018 an den Mann gebracht hat. 

Aber das würde jetzt zu weit in Verschwörungstheorien gehen.

Fakt ist das ALLE Profi Analysten wissen, das sie nichts wissen. Sie berufen sich auf den von mir genannten Chart, nachdem sich viele an den Vorhersagen verbrannt haben. Am Halving Chart kann sich jeder Hodler halten. Ich denke das alle Hardcore Hodler belohnt werden. Aber wenn ich im Prognose so mitlese traden 90% der User. Ich mache es wie @segeln. Einfach abwarten und abschalten. Nur das Letztere fällt nicht so einfach 😉

 

 

bearbeitet von Solomo
  • Love it 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Solomo:

Aber wenn ich im Prognose so mitlese traden 90% der User.

Wenn von 100 Menschen 90 HODLn und 10 traden ... diese 10 tradenden Menschen sind es, die im Prognosethread aktiv sind ... warum sollten auch hodler dort aktiv sein?

Sind dann diese 10 Menschen wirklich die von Dir wahrgenommenen 90%?

Ich bin ja eher der Meinung, dass jeder Neuankömmling in der Kryptowelt probiert zu kaufen und mit Gewinn zu verkaufen. Bei steigenden Kursen klappt das gut. Bei sinkenden Kursen müssten sie Verluste realisieren.
Somit bleibt als Alternative eben nur das Aussitzen des "Buchverlustes".

Man sagt, dass sich sogar schon HODL-Selbsthilfegruppen bildeten, die dann gemeinsam To-da-Moon-Lieder singen und nackisch im Kreis tanzen.

Und wiederum andere halten immer wieder solche Halving-Charts hoch und glauben ganz fest daran, dass sich die Vergangenheit wiederholt und sie vom Missglückten Traden zum erfolgreichen Millionärs-Hodler werden, denn "früher" klappte das ja auch.

 

... nehmt's mit Humor 🙂

Und vor allem seht es weder bierernst, noch fühlt Euch angegriffen durch meinen Text. Ich selber bin von allem etwas. Auch ich habe HODL-Coins, die ich in den Steuerschlaf geschickt hatte.

Als deren Kurs bei weit über 5.000 Euro/BTC lag.

Und habe die 11/2013 zum Kurs von 3.200 Euro auf den Markt geschmissen damit ich meine Euro-Rücklagen habe um meine Einkommensteuer zu bezahlen falls der Kurs noch weiter zusammenbricht.

Und nun?!? ... ich hab den Einkommensteuerbescheid noch nicht und der Kurs steht 20% höher als mein damaliger Verkaufskurs. That's life 🙂

  • Love it 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 10 Minuten schrieb Jokin:

Man sagt, dass sich sogar schon HODL-Selbsthilfegruppen bildeten, die dann gemeinsam To-da-Moon-Lieder singen und nackisch im Kreis tanzen.

Möglich ist alles. 😉

Und ich weis das du deine Coins schon sehr früh hattest. Das sind die Leute, die vom letzten Bullenrun profitiert haben. Die Neuankömmlinge 2017 (wozu ich auch gehöre) versuchen dem jetzt nachzueifern. 

Ich habe alle Coins im Steuerschlaf. Letzer Nachkauf war im November bei 4400, 3700 und 3500. Das waren auch gleich 75% meiner Coins, mit Augenmerk auf BTC.

 

bearbeitet von Solomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb ratzfatz:

Was glaubst du denn? Das der den Kurs vorhersehen kann? Aber... Wo ein Zufallstreffer, da vielleicht noch ein zweiter? It was so nice, he did it twice? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb SkaliertDoch:

Was glaubst du denn? Das der den Kurs vorhersehen kann? Aber... Wo ein Zufallstreffer, da vielleicht noch ein zweiter? It was so nice, he did it twice? ;)

Hast auch wieder recht, gibt immer mal wieder welche die auf den Punkt richtig liegen, is ja kein Wunder bei Millionen Vorhersagen. 

Aber beobachten werd ichs trotzdem😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Solange niemand sich selbst beim Wort nimmt, sind die Vorhersagen nur Schneepisserei.

Soll mal einer mit seiner TA sagen: "So, der Kurs geht demnächst um 40% rauf und ich packe da nun mein halbes Vermögen rein und setze die Sell-Order gleich mit".

Hat das schon jemand erlebt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Jokin:

Solange niemand sich selbst beim Wort nimmt, sind die Vorhersagen nur Schneepisserei.

Soll mal einer mit seiner TA sagen: "So, der Kurs geht demnächst um 40% rauf und ich packe da nun mein halbes Vermögen rein und setze die Sell-Order gleich mit".

Hat das schon jemand erlebt?

nunja, so ähnlich mache ich es. Nur ohne sell order. Ich brauche keine Sell order 2 Jahre in der Zukunft...

Ich glaube meiner eigenen Theorie und handel auch 100% danach...

Aber ich habe natürlich wie viele hier meinen Einsatz schon lange raus, dann ist es vielleicht auch leicht so zu handeln...

  • Thanks 1
  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Jokin:

Solange niemand sich selbst beim Wort nimmt, sind die Vorhersagen nur Schneepisserei.

Soll mal einer mit seiner TA sagen: "So, der Kurs geht demnächst um 40% rauf und ich packe da nun mein halbes Vermögen rein und setze die Sell-Order gleich mit".

Hat das schon jemand erlebt?

Ja. Bei mir. Vor 3 Jahren. Beruhte aber zugegebenermaßen nicht auf TA, sondern auf Fundamentaldatenanalyse. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb fjvbit:

Aber ich habe natürlich wie viele hier meinen Einsatz schon lange raus, dann ist es vielleicht auch leicht so zu handeln...

Öhm, ja ...

... so gesehen hast Du recht, ich hab auch meinen Einsatz raus und der Hauptteil meines Vermögens sind Bitcoins, weil ich wie Du dran glaube.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@fjvbit @segeln @Amsi @Alkaid  @Gärtner 

Habt ihr 2018-19 nachgekauft oder vor zu kaufen? 

Wenn man davon ausgeht 2014-15 wiederholt sich wäre -85% ein must buy für hodler auch wenn man schon genug hat oder wie sieht euer Plan aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Ende 2018 bereits nachgekauft ja. Ob ich nochmals nachkaufe, weiß ich noch nicht, glaub aus aktueller Sicht eher nicht.
Nach wie vor wäre jetzt auch ein toller Zeitpunkt finde ich, sofern man nicht in den letzten Wochen/Monaten schon nachgekauft hat.

  • Love it 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb BL4uTz:

@fjvbit @segeln @Amsi @Alkaid  @Gärtner 

Habt ihr 2018-19 nachgekauft oder vor zu kaufen? 

Wenn man davon ausgeht 2014-15 wiederholt sich wäre -85% ein must buy für hodler auch wenn man schon genug hat oder wie sieht euer Plan aus?

Ich kaufe nicht mehr nach, weil ich keine Cash Reserven mehr dafür frei habe. Der Anteil von Bitcoin zum restlichen Vermögen ist sowieso schon recht ungesund...

Ich HODL! mindestens noch 2 (6) Jahre. Dann werde ich versuche den Spike einigermaßen zu treffen und in eine andere Kapitalform umzuschichten. Vermutlich Aktien / Gold.

Edit:
ich werde natürlich nur einen Teil der Bitcoins verkaufen :)

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb fjvbit:

Ich kaufe nicht mehr nach, weil ich keine Cash Reserven mehr dafür frei habe. Der Anteil von Bitcoin zum restlichen Vermögen ist sowieso schon recht ungesund...

Ich HODL! mindestens noch 2 (6) Jahre. Dann werde ich versuche den Spike einigermaßen zu treffen und in eine andere Kapitalform umzuschichten. Vermutlich Aktien / Gold.

Schön von dir zu hören, auch wenn das jetzt hier spam ist 😉

bearbeitet von Solomo
  • Haha 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Solomo:

Schön von dir zu hören, auch wenn das jetzt hier spam ist 😉

Warum Spam? Das war eine ehrliche Aussage eines alten Hasen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Warum Spam? Das war eine ehrliche Aussage eines alten Hasen.

Solomo hat seinen Beitrag als Spam bezeichnet!

  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade einen Artikel über die erfolgreichsten Cryptowährungen des Jahres 2013 gelesen (http://tinyurl.com/y3ntvyfb). Wer vor 6 Jahren Coins mit der höchsten Marktkapitalisierung kaufte, hat heute neben Bitcoin und Litecoin noch Namecoin, Peercoin, Novacoin, Terracoin usw. im Portfolio.
Es wäre wohl nicht die beste Strategie gewesen, dauerhaft an diesen Coins festzuhalten, stattdessen hätte man irgendwann in neue und erfolgreichere Coins umschichten sollen. Ganz ungünstig wäre ein Rebalancing gewesen, bei dem man in gewissen Zeitabständen den Anlagewert der erfolgreichen Coins zugunsten der erfolglosen Coins reduziert.

Welche Strategie wendet Ihr an, um heute in 6 Jahren die erfolgreichsten Cryptowährungen zu besitzen und nicht einen Haufen Terracoin?

bearbeitet von Neon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Neon:

Habe gerade einen Artikel über die erfolgreichsten Cryptowährungen des Jahres 2013 gelesen (http://tinyurl.com/y3ntvyfb). Wer vor 6 Jahren Coins mit der höchsten Marktkapitalisierung kaufte, hat heute neben Bitcoin und Litecoin noch Namecoin, Peercoin, Novacoin, Terracoin usw. im Portfolio.
Es wäre wohl nicht die beste Strategie gewesen, dauerhaft an diesen Coins festzuhalten, stattdessen hätte man irgendwann in neue und erfolgreichere Coins umschichten sollen. Ganz ungünstig wäre ein Rebalancing gewesen, bei dem man in gewissen Zeitabständen den Anlagewert der erfolgreichen Coins zugunsten der erfolglosen Coins reduziert.

Welche Strategie wendet Ihr an, um heute in 6 Jahren die erfolgreichsten Cryptowährungen zu besitzen und nicht einen Haufen Terracoin?

Möglichst viel BTC kaufen

  • Love it 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Neon:

Habe gerade einen Artikel über die erfolgreichsten Cryptowährungen des Jahres 2013 gelesen (http://tinyurl.com/y3ntvyfb). Wer vor 6 Jahren Coins mit der höchsten Marktkapitalisierung kaufte, hat heute neben Bitcoin und Litecoin noch Namecoin, Peercoin, Novacoin, Terracoin usw. im Portfolio.
Es wäre wohl nicht die beste Strategie gewesen, dauerhaft an diesen Coins festzuhalten, stattdessen hätte man irgendwann in neue und erfolgreichere Coins umschichten sollen. Ganz ungünstig wäre ein Rebalancing gewesen, bei dem man in gewissen Zeitabständen den Anlagewert der erfolgreichen Coins zugunsten der erfolglosen Coins reduziert.

Welche Strategie wendet Ihr an, um heute in 6 Jahren die erfolgreichsten Cryptowährungen zu besitzen und nicht einen Haufen Terracoin?

Bitcoin kaufen, claimen, halten. Der Großteil der Investition steckt in BTC. Der Rest ist für mich Zubrot und bei Verdoppelung eines Alts in meinem Portfolio wird die Hälfte in Bitcoin gesteckt.

Denn, wie du bei deinen eigenen Recherchen festgestellt hast, ist Bitcoin immernoch da...und es ist augenscheinlich eine gute Strategie gewesen, 6 Jahre lang Bitcoin zu halten.

  • Love it 1
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.