Jump to content

Steuern auch als Student fällig?


KryptoN00b
 Share

Recommended Posts

Hallo,

ich bin Student und verfolge Kryptowährungen seit knapp einem Jahr. Möchte nun auch einsteigen. Allerdings bin ich verwirrt wegen den Steuern. Wenn ich meine Kryptowährung weniger als ein Jahr behalte, also innerhalb eines Jahres kaufe und mit Gewinn verkaufe, muss ich dann auch als Student Steuern zahlen? Nehmen wir an ich überschreite die Freigrenze von 600€ in einem Jahr. Wieviel Steuern muss ich zahlen? Ich lese immer, dass ich den Gewinn mit meiner persönlichen Einkommenssteuer versteuern muss. Allerdings habe ich kein Einkommen und bezahle dementsprechend auch keine Steuern.

 

Kleines Beispiel.

Ich investiere 1000€ in Ethereum. Nach 6 Monaten ist ist der Kurs um 70% gestiegen. Ich wandel das Ethereum in Euro um (1700€), also 700€ Gewinn. Da der Gewinn über der Freigrenze von 600€ liegt, bin ich verpflichtet, Steuern zu zahlen. Hab ich das richtig verstanden?

Nun frage ich mich, wieviel Steuern ich zahlen muss.

Tut mir Leid, falls die Frage extremst dämlich ist. Ich würde mich aber freuen, wenn man mir das möglichst einfach erklären könnte. Will jetzt nicht irgendwie Steuern hinterziehen oder so.

Mit freundlichen Grüßen

KryptoN00b

Link to comment
Share on other sites

ja - persönlicher eksteuersatz - gibt da aber auch einen grundfreibetrag (dürfte irgendwo so um 10k euro sein)

es wurde leider abgeschafft dass studenten, maurer und blondinen keine steuern zahlen müssen ;)

DIES IST KEINE STEUERBERATUNG

Edited by boardfreak
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb KryptoN00b:

Allerdings habe ich kein Einkommen und bezahle dementsprechend auch keine Steuern.

Deine Tradinggewinne sind Dein Einkommen.

Dein pers. Steuersatz lässt sich erst nach Abschluss des Steuerjahres ermitteln wenn alle Einkommen bekannt sind.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb boardfreak:

ja - persönlicher eksteuersatz - gibt da aber auch einen grundfreibetrag (dürfte irgendwo so um 10k euro sein)

es wurde leider abgeschafft dass studenten, maurer und blondinen keine steuern zahlen müssen ;)

DIES IST KEINE STEUERBERATUNG

 

vor 43 Minuten schrieb Jokin:

Deine Tradinggewinne sind Dein Einkommen.

Dein pers. Steuersatz lässt sich erst nach Abschluss des Steuerjahres ermitteln wenn alle Einkommen bekannt sind.

 

Danke für die schnelle Antworten. Aber ich müsste dann schon knapp ~8000€ Tradinggewinn machen, da erst dann der Grundfreibetrag überschritten wird, richtig? So weit wird es glaub ich eh nicht kommen. Was ich aber auch nicht hoffen will. :lol:

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb KryptoN00b:

Danke für die schnelle Antworten. Aber ich müsste dann schon knapp ~8000€ Tradinggewinn machen, da erst dann der Grundfreibetrag überschritten wird, richtig? So weit wird es glaub ich eh nicht kommen. Was ich aber auch nicht hoffen will. :lol:

Steuerfrei richtig, weil unter Freibetrag. Aber dran denken, es bei einer Steuererklärung auch anzugeben, auch wenn es aus deiner und aus Sicht des Forums steuerfrei ist. Und google dir mal den Unterschied zwischen Freibetrag und Freigrenze, falls du ihn nicht kennen solltest. Viel Spaß beim Traden und immer nur soviel investieren, wie du locker verlieren kannst ;) Aufm Kryptomarkt kannst du an einem Tag hoch gewinnen und am nächsten Tag mit der gleichen Strategie viel verlieren. 

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.