Jump to content

Ein paar Fragen


timbo41
 Share

Recommended Posts

Ich möchte mein Anlage Portofolio nun auch um Kryptowährungen erweitern. Mein aktuelles Portfolio sieht etwa wie folgt aus: 2 Millionen Immobilien, 1 Million Unternehmensbeteiligungen, 250k Edelmetalle. Sehr risikolos. Kryptowährungen sollen den riskanten, spekulativen Teil abbilden ;-)

Ich wollte 150k investieren . 100k in Bitcoin und jeweils 12,5k in Dash, IOTA, Ripple und Ethereum. Passt das grundsätzlich?

Nun zu meinen eigentlichen Frage:

1. Konto auf bitcoin.de habe ich registriert. Ich bin kein Fidor Bank Kunde und möchte es eigentlich auch nicht werden. Sehe ich es richtig das damit 90% der Angebote für mich nicht nutzbar sind, da diese ausschließlich von Fidor Express Kunden gekauft werden können? 200€ über Normalkurs möchte ich natürlich nicht zahlen.

2. Dash, IOTA, Ripple und Ethereum direkt in Euro in einer Börse kaufen oder lieben Bitcoins kaufen und diese in die 4 Währungen tauschen. Oder ist das grundsätzlich egal?

3. Welche Börse empfehlt ihr um Dash, IOTA, Ripple und Ethereum zu handeln? Idealerweise sollte ich dort die 4 auch in Euro kaufen und verkaufen können.

4. Ich bin mir des Risikos bewusst. Die 150k können morgen weg sein. Trotzdem ist Risiko Minimierung natürlich wichtig. Für den Fall von stark sinkenden Kursen ist schnelles handeln unter Umständen entscheidend. Wo kann ich Bitcoin und die 4 genannten Handeln und kriege den Erlös per Paypal? Sprich ich biete diese an und habe das Geld im Idealfall 3 Minuten später auf meinem Paypal Konto.

Link to comment
Share on other sites

1. Mit Bitcoin.de kenne ich mich persönlich nicht so gut aus, es gibt auch noch viele andere Möglichkeiten Euros in Bitcoin zu tauschen wo man kein Fidor braucht (Ich persönlich nutze Coinbase und BitPanda).

2. Im Prinzip egal, du sparst dir eventuell ein paar Gebühren wenn du es direkt von Euros tauschst. Ansonsten dürfte es meiner Meinung nach aber egal sein. Bei den meisten Börsen kannst du allerdings gar keine Euros direkt in die gewünschten Kryptowährungen tauschen, ich selber gehe immer den kleinen "Umweg" über Bitcoin.

3. Es gibt eine große Auswahl an Börsen. Ich persöhnlich nutze gerne Binance, die Plattform besitzt einen eigenen Token den man zur Zahlung der Gebühren nutzen kann, dabei bekommt man einen Rabatt von 50% auf die Gebühren. Grade in deiner Größenordnung ist das vielleicht nicht uninteressant. Mach dir aber am besten ein eigenes Bild, andere große Börsen sind z.B. Bitfinex, Bittrex, Poloniex, Kraken etc. Ethereum kannst du übrigens meistens auch direkt bei den Anbietern kaufen wo du auch Bitcoin erhältst (u.a. auch bei Coinbase oder Bitpanda).

4. Viele Anbieter wo man Euros in Bitcoin tauschen kann haben ein so genanntes Euro-Wallet. D.h. wenn du Bitcoin verkaufst ist das Geld zwar erst mal noch auf der Plattform, allerdings schon in Euro und dmit erst mal unabhängig von den Kursschwankungen. Das kannst du innerhalb von Sekunden machen falls die Bitcoins direkt auf der Plattform liegen. Gleiches gilt für Ethereum. Allerdings kann es bei großen Summen aufgrund der Sicherheit auch Sinn machen die Bitcoin-Beträge woanders zu lagern, in dem Fall müsstest du natürlich die Zeit einberechnen die du brauchst um die Bitcoins vom anderen Wallet zum Anbieter zurück zu transferieren. Ähnliches gilt für IOTA und Ripple, wenn du die nicht auf der Börse lässt (was nicht ratsam ist) wirst du einige Minuten brauchen um sie zurück zu tauschen. Der einzige mir bekannte Anbieter der PayPal anbietet ist übrigens BitPanda.

Ich hoffe ich konnte dir zumindest schon mal ein bisschen helfen, ansonsten frag einfach noch mal nach. Ansonsten sage ich einfach noch herzlich willkommen in der Welt von Krypto;)

Link to comment
Share on other sites

Ach ja, fast vergessen: Deine geplante Aufteilung gefällt mir persönlich auch schon recht gut. Mit Bicoin und Ethereum kann man eigentlich nicht viel falsch machen (auch wenn der Einkaufspreis im Moment natürlich sehr hoch ist). Ripple und IOTA sind beides Projekte die meiner Meinung nach viel Potential haben. Die Gewichtung scheint auch sinnvoll. Wenn das die Projekte sind an die du glaubst dann passt das auf jeden Fall

Link to comment
Share on other sites

Ich halte die Aufteilung für recht gut angesichts der weiteren Vermögenswerte.

1. Fidorkonto tut nicht weh und solltest Du unbedingt haben um die Cryptowelt sauber vom Rest zu trennen.

Leg Dir auch ein Konto bei kraken.com an (siehe auch unten), die dortigen Performanceprobleme sind wohl bald gelöst.

2. Die kannste bei kraken.com direkt kaufen - kraken-Einzahlungen via Fidor sind binnen Minuten da.

3. kraken ist aktuell Mist, daher rate ich zu einem Account bei bitfinex. Kauf BTC bei bitcoin.de und dann schieb die zu bitfinex um die in die anderen Währungen zu tauschen.

4. Per Paypal ist sehr unsicher, denn der Käufer kann Dir das Geld wieder zurückziehen!

Verkaufen bei bitcoin.de führt mit Fidorkonto zur sofortigen Buchung, jedoch saugst Du bei 100k mal eben das Orderbuch leer - Panikverkauf wird Dich arm machen.

Auch bei kraken wird das hart ins Orderbuch einschlagen, Dein Geld kannst Du dort auch binnen Minuten rausziehen (tier 4)

Generell rate ich von Kurzschlussreaktionen ab.

Link to comment
Share on other sites

das die btc dominanz gesunken ist liegt aber auch daran das täglich neue Kryptos auf den Markt kommen oder? und nicht unbedingt andere Altcoins besser performen

 

(Wenn wir jetzt mal die kurzfrsitigen pump und dump +200% altcoins aus dem Spiel lassen, ist ja nix für langfristig)

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank erstmal für eure Antworten! Besonders der Chart von boardfreak ist interessant und war mir nicht bewusst. Vielleicht werde ich Bitcoin doch etwas weniger gewichten.

Fidor Bank Konto habe ich nun doch und bei bitfinex bin ich auch registriert. Dann kann es jetzt ja los gehen. 

Als Wallet habe ich mir ein Ledger Nano S gekauft.

 

4 neue Fragen habe ich noch:

- als nächstes würde ich die 150k von meinem Bankkonto an die Fidor Bank überweisen. Dann auf bitcoin.de Bitcoins kaufen. Einen Teil auf mein Ledger Nano S transferien. Den anderen Teil zu bitfinex senden um sie dort gegen andere Coins zu tauschen und diese dann an das Ledger Nano S senden. Soweit richtig?

- kann ich von bitcoin.de und bitfinex die Coins direkt in mein Ledger Nano S übertragen?

- was passiert wenn mein Ledger Nano S kaputt geht (z.B. Haus brennt ab) oder verloren geht. Die Coins kann ich mit dem Recovery Sheet wieder herstellen?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.