Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb Freiheit:

Ja ist in USD.. Ich nehme immer an das auf USD ist wenn nichts erwähnt wird. ;-)

Ich meinte auch eher noob2000 und BlackAngel

bearbeitet von loralt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
26 minutes ago, loralt said:

Ich meinte auch eher noob2000 und BlackAngel

Sorry hab ich das wo vergessen? Versuche immer entweder Euro, USD oder $ dazuzuschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin auch bei -17% nach gestrigen Kauf. Ist mir aber jetzt wirklich egal. Aber wenn ich mir die Charts so anschaue wie alles runter geht, da kommen schon Gedanken an den Exit generell bis alles sich erholt hat. Hab Ich so auch noch nicht erlebt, Jetzt hat auch ETH aufgeben, da hab Ich Heute morgen noch kurz 15 Dollar+ geholt und rechtzeitig wieder raus. Aber jetzt sollte man am besten nicht mehr hinschauen :ph34r:

bearbeitet von Stefan129

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Marktkapitalisierung insgesamt ist auch gesunken. Momentan bei 657 Milliarden Dollar. Ab ca 16 uhr erhöht sich das aber immer und die Kurse steigen. Seit paar tagen immer das selbe ... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Demi159:

Die Marktkapitalisierung insgesamt ist auch gesunken. Momentan bei 657 Milliarden Dollar. Ab ca 16 uhr erhöht sich das aber immer und die Kurse steigen. Seit paar tagen immer das selbe ... 

Jain. Fazit letzte 3 Tage ist .....

Tag 1 pump von + 0,5 16 Uhr

Tag 2 Pump von + 0,3 16 Uhr

Tag 3 Pump Pump nur ca 0,2 16 Uhr

Heute Tag 4 ??? glaub da erwarte Ich nicht viel

So wie das gerade abgeht weiß Ich selber nicht ob Ich komplett drin bleibe oder falls Ich irgendwie Richtung +-0 komme wieder kurz Parke bis das Massaker vorbei ist. Wenn der BTC unter 13k geht seh Ich noch kein Ende des Tunnels, nur Verlängerung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Stefan129:

Jain. Fazit letzte 3 Tage ist .....

Tag 1 pump von + 0,5 16 Uhr

Tag 2 Pump von + 0,3 16 Uhr

Tag 3 Pump Pump nur ca 0,2 16 Uhr

Heute Tag 4 ??? glaub da erwarte Ich nicht viel

So wie das gerade abgeht weiß Ich selber nicht ob Ich komplett drin bleibe oder falls Ich irgendwie Richtung +-0 komme wieder kurz Parke bis das Massaker vorbei ist. Wenn der BTC unter 13k geht seh Ich noch kein Ende des Tunnels, nur Verlängerung :)

Sorry, so langsam kapiere ich deine ganzen Transaktionen trotz aller Bemühungen nicht mehr. In verschiedenen Threads schreibst du mal vom Hodeln, dann wieder vom Komplettausstieg, dann vom Wiedereinstieg, obwohl du noch wenige Beiträge zuvor mehrfach schreibst, dass du erstmal lange Zeit nix mehr in CC machen willst, dann vom Teilausstieg. Mal ist das alles mit leichtem Gewinn, dann wiederum mit großem Verlust. Ich blicks nimmer...

Vielleicht wäre es ja die bessere Strategie für dich, dir erstmal eine richtige Strategie zu entwickeln anstatt immer nur den Kursen (und dem verbreiteten Unsinn in Form von Gerüchten, FOMO etc.) hinterherzulaufen und diese Strategie dann auch konsequent einzuhalten, anstatt sie täglich mehrfach umzuwerfen zugunsten einer anderen Strategie? Und damit einhergehend: Wenn du jetzt noch irgendwo mit Verlust drin bist, hodeln, in der Zeit mal einfach eine Woche lang ein virtuelles Depot mit genau den echten Werten führen, damit handeln und am Ende dann schauen, wieviel Geld oder Coins du damit vernichtet hast?

My 2 Sats und keineswegs bös gemeint.

bearbeitet von nachtbild

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht zappendüster aus!! Kraken seid gestern Abend offline, wollte Restbestand noch verkaufen.

Zum Glück grössere Position vor Wochen abgestossen.

 

Da ist kein Halten mehr drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den Ratschlag befolgt und nicht mit der Ganzen Sache drin zu sein. Den großen Brocken hab Ich auszahlen lassen und kleinen teil in XRP gestern getan. Hab jetzt halt nur gemerkt das XRP wieder BTC abhängig ist (war ja mal lange Zeit nicht so!) und wenn BTC richtig runter rauscht, dann halt Ripple wohl mit und würde dann wohl unter 1 fallen. Das hier keiner mehr mit meinen Aktionen mitkommt kann Ich aber verstehen haha :) 

Aber wahrscheinlich ist einfach wegschauen mal die beste Variante :)

bearbeitet von Stefan129

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb kawabanga:

Sieht zappendüster aus!! Kraken seid gestern Abend offline, wollte Restbestand noch verkaufen.

Zum Glück grössere Position vor Wochen abgestossen.

 

Da ist kein Halten mehr drin.

haha, seit 2 Wochen am traden, aber so eine Scheiße schreiben..

War damals bei Bitcoin auch nicht anders.. ist von 200 $ auf 1200$ hoch. Danach kam der Drop auf 750$ und jeder verkaufte. Wochen später kam ein rießiger Anstieg und jeder hat geheult...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb kawabanga:

Sieht zappendüster aus!! Kraken seid gestern Abend offline, wollte Restbestand noch verkaufen.

Zum Glück grössere Position vor Wochen abgestossen.

 

Da ist kein Halten mehr drin.

Wenn ich mich recht erinnere, waren die Wartungsarbeiten bei Kraken (Vergrößerung der Kapazitäten) bereits längere Zeit im Vorfeld angekündigt. Dazu gabs hier im Forum einige Meldungen. Ist also nichts, was derzeit beunruhigen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Tony Montana:

haha, seit 2 Wochen am traden, aber so eine Scheiße schreiben..

War damals bei Bitcoin auch nicht anders.. ist von 200 $ auf 1200$ hoch. Danach kam der Drop auf 750$ und jeder verkaufte. Wochen später kam ein rießiger Anstieg und jeder hat geheult...

 

Die Situation ist aber eine ANDERE als früher ;)  

Dieses Male sind es Regierungen die nun direkt eingreifen wollen ( Schwarzgeld, Steuerhinterziehung etc.) .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Stefan129:

Ich hab den Ratschlag befolgt und nicht mit der Ganzen Sache drin zu sein. Den großen Brocken hab Ich auszahlen lassen und kleinen teil in XRP gestern getan. Hab jetzt halt nur gemerkt das XRP wieder BTC abhängig ist (war ja mal lange Zeit nicht so!) und wenn BTC richtig runter rauscht, dann halt Ripple wohl mit und würde dann wohl unter 1 fallen. Das hier keiner mehr mit meinen Aktionen mitkommt kann Ich aber verstehen haha :)

Es war mal ganz kurzfristig - und keineswegs lange Zeit - so, dass XRP sich als unabhängig vom BTC erwies. Kurz davor (irgendwann um kurz vor Weihnachten herum) war das auch mal beim Iota festzustellen, aber auch da nur ganz kurze Zeit. Ob diese "Pseudo-Unabhängigkeit" nun an guten News oder an Pump-Versuchen lag, kann ich nicht mehr nachvollziehen. Den Großteil der Zeit, in der ich Iota und XRP beobachte, sind sie wie festgeklebt am BTC. 

Damit wäre aber mal wieder bewiesen, dass Zeit relativ ist / wahrgenommen wird. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb kawabanga:

 

Die Situation ist aber eine ANDERE als früher ;)  

Dieses Male sind es Regierungen die nun direkt eingreifen wollen ( Schwarzgeld, Steuerhinterziehung etc.) .

 

Das ist der Grund, warum nun in einigen Währungen Vorsicht geboten ist.
BTC, Ripple und einige andere asiatische Coins werde ich deshalb nun erstmal links liegen lassen.
IOTA werde ich noch behalten, da deren Community hauptsächlich in den westlichen Ländern besteht. 

Aber alles, was im asiatischen Raum gefragt ist, ist mir nun zu heiß (gerade Ripple, BTC usw.)... Der Staat ist eben doch am längeren Hebel...
Man erkennt auch ein flüchten in ETH. Wobei ich eher denke, dass dieses nur eine kurzfristige Parklösung für viele darstellt.

bearbeitet von Denim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
18 minutes ago, nachtbild said:

Sorry, so langsam kapiere ich deine ganzen Transaktionen trotz aller Bemühungen nicht mehr. In verschiedenen Threads schreibst du mal vom Hodeln, dann wieder vom Komplettausstieg, dann vom Wiedereinstieg, obwohl du noch wenige Beiträge zuvor mehrfach schreibst, dass du erstmal lange Zeit nix mehr in CC machen willst, dann vom Teilausstieg. Mal ist das alles mit leichtem Gewinn, dann wiederum mit großem Verlust. Ich blicks nimmer...

Vielleicht wäre es ja die bessere Strategie für dich, dir erstmal eine richtige Strategie zu entwickeln anstatt immer nur den Kursen (und dem verbreiteten Unsinn in Form von Gerüchten, FOMO etc.) hinterherzulaufen und diese Strategie dann auch konsequent einzuhalten, anstatt sie täglich mehrfach umzuwerfen zugunsten einer anderen Strategie? Und damit einhergehend: Wenn du jetzt noch irgendwo mit Verlust drin bist, hodeln, in der Zeit mal einfach eine Woche lang ein virtuelles Depot mit genau den echten Werten führen, damit handeln und am Ende dann schauen, wieviel Geld oder Coins du damit vernichtet hast?

My 2 Sats und keineswegs bös gemeint.

...und genau deshalb hab ich jetzt mal wieder nen Teil gekauft :lol:

Kaufen wenn alle anderen nervös sind und verkaufen ^_^

bearbeitet von noob2000

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Denim:

Aber alles, was im asiatischen Raum gefragt ist, ist mir nun zu heiß (gerade Ripple, BTC usw.)... Der Staat ist eben doch am längeren Hebel...
Man erkennt auch ein flüchten in ETH. Wobei ich eher denke, dass dieses nur eine kurzfristige Parklösung für viele darstellt.

Das verstehe ich nun aber nicht. Was genau ist denn im asiatischen Raum gefragt, was hier nicht gefragt ist? Wenn ich das richtig überblicke, haben gerade einige asiatische Werte im Vergleich zu BTC noch recht wenig verloren (nehmen wir nur mal den B... ähm, keine Ahnung, wie der sich abkürzt - also den Bitcoin Cash von diesem Roger Ver, der steht gar net so schlecht da nach dem Gemetzel der letzten Tage).

Sonst wird immer damit Werbung gemacht, dass die Asiaten den Kurs von allem inkl. BTC hochtreiben, nun auf einmal ist es das nicht mehr? ETH war schon längere Zeit als relativ "stabiler" Coin erkennbar, man muss dazu aber auch bedenken, dass er eine mehrmonatige Konsolidierung hinter sich hatte, in der er den Anstieg der anderen Coins eben nicht mitgemacht hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Beispiel versäumte das Bankenkonsortium, Ripple über den Rückzug von Giganten wie Goldman Sachs, JP Morgan und Morgan Stanley aus dem R3 zu informieren. Eine Zusammenarbeit mit diesen Banken wäre für Ripple von entscheidendem Vorteil gewesen. Nun soll der Vertrag für ungültig erklärt werden, weil das R3 "Ripple nicht bei der Registrierung bei einer einzigen Bank unterstützt hat". Bei den fünf Milliarden Token handelt es sich um ganze zehn Prozent der über 55 Milliarden Token, die Ripple selbst hält.

 

Puh, da cashen wir doch mal lieber aus 

http://www.pc-magazin.de/news/bitcoin-fond-ripple-r3-klage-kurs-sinkt-btc-xrp-3198900.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die News ist doch schon von gestern. Glaub nicht das die aktuell noch eine Rolle spielt. Schön ist das aber nicht, hab Ich gestern auch gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb kawabanga:

Sieht zappendüster aus!! Kraken seid gestern Abend offline, wollte Restbestand noch verkaufen.

Zum Glück grössere Position vor Wochen abgestossen.

 

Da ist kein Halten mehr drin.


We are performing a system upgrade on Thursday, January 11 at approximately 5:00 UTC (Wednesday January 10 at 9 pm PT).
Follow our status page for additional details before and during the upgrade.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb cryptomaniac:


We are performing a system upgrade on Thursday, January 11 at approximately 5:00 UTC (Wednesday January 10 at 9 pm PT).
Follow our status page for additional details before and during the upgrade.

 

Sorry falsch formuliert, meinete das mit "Zappendüster " nicht bezogen auf Kraken ;) Einfach das Kraken aktuell offline ist;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Denim:

 

DEC 12, 2017 @ 06:36 AM 84,076 

 

:blink:

Okay, nicht gesehen, sorry. Aber es gab heute am frühen Morgen (ähm, naja, da habe ich es zumindest gelesen auf den zig neuen Seiten seit gestern) noch eine weitere Entwarnung zu dem Verbot in Südkorea. Unabhängig von Forbes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Denim:

 

DEC 12, 2017 @ 06:36 AM 84,076 

 

:blink:

:D:D

 

Ist wirklich ein alter Bericht aus dem Jahr 2017 ;D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb nachtbild:

Okay, nicht gesehen, sorry. Aber es gab heute am frühen Morgen (ähm, naja, da habe ich es zumindest gelesen auf den zig neuen Seiten seit gestern) noch eine weitere Entwarnung zu dem Verbot in Südkorea. Unabhängig von Forbes.

Nicht schlimm, passiert jedem mal.

Es gab aber gerade erst noch vor 50 Minuten einen Bericht bei Microsoft Finanzen, der das noch zementierte, dass Süd Korea ernst machen will. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.