Jump to content

Empfohlene Beiträge

Auf was ich gespannt bin hinsichtlich der nahen Zukunft ist, ob Codius, die Smart Contract Plattform von Ripple, tatsächlich wiederbelebt wird und produktiv eingesetzt wird. Und natürlich vor allem inwieweit XRP da ins Spiel kommt. Mal schauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.5.2018 um 11:54 schrieb Nordschwabe:

Das ist die Server Software von Ripple für den XRP Ledger.

https://ripple.com/build/rippled-apis/

 

@Nordschwabe hat es schon gut erklärt. Die Rippled Version 1.0.0-rc1 ist die Ledger-Software und kommt von Nik Bougalis und sein C- Team. Sie haben schon immer gute Arbeit geleistet. Die Beda Version 1.0.0-b4 ging im April Online. Ein neuer API-Befehl zum Verwalten des Shard-Speichers,Verbesserungen beim Nachschlagen von Scheck-, Treuhand- und Zahlungskanälen in Ledger-Daten,Beispielkonfiguration für den Anschluss an das Testnetz, Konsistentere Handhabung von undefinierten Flags (dafür sorgen, dass Transaktionen keine Flags verwenden, die für zukünftige Verwendung reserviert sind) Vollständig von Scons zu CMake zum Kompilieren wechseln, Bessere Handhabung von alternativen Hauptbuchketten und noch einige andere Dinge. Ob es was Großes ist?  1.0 ist normalerweise eine große Sache für jede Software. Nächste Woche beginnt die Konsens / Blockchain-Woche in New York da werden bestimmt mehr Informationen drüber kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb henne111:

@Nordschwabe hat es schon gut erklärt. Die Rippled Version 1.0.0-rc1 ist die Ledger-Software und kommt von Nik Bougalis und sein C- Team. Sie haben schon immer gute Arbeit geleistet. Die Beda Version 1.0.0-b4 ging im April Online. Ein neuer API-Befehl zum Verwalten des Shard-Speichers,Verbesserungen beim Nachschlagen von Scheck-, Treuhand- und Zahlungskanälen in Ledger-Daten,Beispielkonfiguration für den Anschluss an das Testnetz, Konsistentere Handhabung von undefinierten Flags (dafür sorgen, dass Transaktionen keine Flags verwenden, die für zukünftige Verwendung reserviert sind) Vollständig von Scons zu CMake zum Kompilieren wechseln, Bessere Handhabung von alternativen Hauptbuchketten und noch einige andere Dinge. Ob es was Großes ist?  1.0 ist normalerweise eine große Sache für jede Software. Nächste Woche beginnt die Konsens / Blockchain-Woche in New York da werden bestimmt mehr Informationen drüber kommen.

?? Banken ??

bearbeitet von Wojcie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das waren sogar sehr gute Nachrichten.  Nach der Veröffentlichung der Pilot-Ergebnisse von xRapid  waren die Unternehmen, die das Projekt durchgeführt haben, alle ein Lob für die Effizienz und Geschwindigkeit der Transaktionen mit xRapid. Folgende Firmen haben sich an diesem Projekt beteiligt : Cuallix, IDT Corporation, Mercury FX, Money Gram, Western Union, Viamericas und Cambridge Global Payments.

Asheesh Birla, SVP für Produkt bei Ripple sagte: Es ist ermutigend, positive xRapid-Ergebnisse zu sehen, weil sie bestätigen, was viele in unserer Branche bereits wissen: Bestimmte digitale Assets sind nützlich.

Paul Dwyer, der Mitbegründer und CEO der Devisenfirma Viamerica, sagte: Wir waren sehr zufrieden mit unseren Pilotergebnissen. Es ist klar, dass xRapid die Liquiditätskosten senken und gleichzeitig die Zahlungsgeschwindigkeit und Transparenz so erhöhen kann, dass strenge Compliance-Kontrollen möglich sind. Wir glauben, dass digitale Ressourcen wie XRP eine Schlüsselrolle in der Zukunft der grenzüberschreitenden Zahlungen spielen werden und dazu beitragen werden, einige der strukturellen Ineffizienzen der Legacy-Settlement-Infrastruktur sicher zu bewältigen, wenn ihre Akzeptanz wächst.

Alastair Constance, der Gründer von Mercury FX sagte : Mercury ist von der unglaublichen Geschwindigkeit und Kosteneffizienz der xRapid-Pilotphase begeistert und freut sich über einen baldigen Rollout der Produktion. Bis heute war die Zusammenarbeit mit Ripple ein großer Erfolg.

https://ambcrypto.com/companies-delighted-response-ripple-xrp-xrapid-pilot/

Jetzt sollte natürlich Swift auch mal was liefern. Sonst ist der Zug abgefahren!  Am 19. FEBRUAR 2018 hat ja die  Bill and Melinda Gates Foundation eine neue Open-Source-Software für Unbanked veröffentlicht, die die vom Distributed-Ledger-Startup Ripple entwickelte Technologie nutzt. Mojaloop hat angekündigt, eine Interoperabilitätsschicht zwischen Finanzinstituten, Zahlungsdienstleistern und anderen Firmen zu schaffen, die solche Dienste für Arme und Nichtbanken anbieten. Das Interledger-Protokoll von Ripple, das für Transaktionen zwischen verschiedenen Finanznetzwerken verwendet wird, wird dazu verwendet, dieses Ziel zu erreichen.

Die Meldung von Facebook beeindruckt mich nicht: Mit Ripple im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr zu konkurrieren. Da sage ich nur Zu. Konkurrenz belebt das Geschäft.

https://ethereumworldnews.com/facebook-to-compete-with-ripple-xrp-on-cross-border-payment/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur sollte sich das irgendwann mal im Kurs wiederspiegeln, tut es aber in keinster Weise. Bei jedem anderen Coin führen nicht mal halbwegs so gute News zu einer Kurssteigerung. Aber XRP macht weiter keine Sprünge. Kriecht nach oben wie ne Ente wenn BTC steigt und sinkt im Sturzflug wenn BTC nur mal hustet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Stefan129:

https://kryptoszene.de/mitsubishi-cooperation-setzt-zukuenftig-auf-ripple/

und wieder erst mal kein XRP trotz der so tollen Transaktionszahlen?

Bin immer wieder erstaunt, warum so viele überrascht sind, wenn eine Bank nur die Software ohne XRP einsetzt.

Zum einen ist es für ein konservativ denkendes Unternehmen, was Banken in der Regel nun mal sind, relativ normal neue Technologien und Lösungen möglichst kleinschrittig einzuführen, v.a. wenn es sich um derartig große Konzerne wie Mitsubishi handelt. Zum anderen sind Kryptowährungen noch nicht genug reguliert, damit eine Bank diese in die normalen Geschäftsabläufe integrieren kann. Dazu sind die Anforderungen an das Risikomanagement zu hoch. Nicht umsonst können hier reine Zahlungsdienstleister schneller agieren und XRP produktiv einsetzen. Die gesetzlichen Vorgaben sind diesbzgl. bei weitem nicht so streng. 

Sobald die Regulierung klarer wird und daraus Vorgaben für Banken abgeleitet werden, werden wir auch die Nutzung von XRP bei Banken sehen, sofern diese der Überzeugung sind, damit weiter Kosten senken zu können. Man darf auch nicht vergessen, dass v.a. die großen Player im Bankensektor am jetzigen System gut verdienen.

  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Kommentaren auf Ripple Artikeln auf www.BTC-Echo.de gesammelt?

Hatte vor einigen Tagen zum Artikel  https://www.btc-echo.de/von-ripple-ripplenet-ripplelabs-xcurrent-und-der-totalen-verwirrung/ folgenden Kommentar verfasst, der nicht veröffentlicht bzw. entfernt wurde:

"Also wenn sich Artikel wie ne Übersetzung eines Wikipedia-Beitrags lesen, werde ich immer skeptisch, was die Fachkompetenz des Autors anbelangt. Vergleiche:  https://en.wikipedia.org/wiki/Ripple_(company)

Mag jeder selbst entscheiden wie groß die Parallelen sind.

Außerdem wird auf https://www.ripple.com/ ganz klar aufgezeigt wie und bei welchem Produkt XRP zum Einsatz kommen, da wird gar nichts verschleiert. Dafür kann man natürlich auch Wikipedia nutzen ?
https://en.wikipedia.org/wiki/Ripple_(payment_protocol)#XRP

Damit kann man sich ganz gut die Frage beantworten, wofür XRP verwendet werden. Die Antwort bleibt der Autor ja (noch?) schuldig. Bin mal gespannt, ob die Nutzung von XRP bei Geldtransferdienstleistern thematisiert wird..."

Finde es schade, dass dort anscheinend recht einseitige Artikel publiziert werden und dann die Kommentare zurück gehalten werden. Ging es von euch jemandem auch schon so?

Mittlerweile ist auch der zweite Teil des Artikels erschienen. Wenn man Ripple/XRP einigermaßen kennt, stellt es sich einem ob der Einseitigkeit die Haare auf. Aber vielleicht wird ja im dritten Teil alles aufgelöst...

https://www.btc-echo.de/von-ripple-ripplenet-ripplelabs-xcurrent-und-der-totalen-verwirrung-teil-2/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Nordschwabe:

Ging es von euch jemandem auch schon so?

Ich hatte bei coin-hero auch mal einen Kommentar geschrieben, der allerdings nicht negativ war. Er verschwand auch, dann habe ich aber direkt hinterher geschrieben, wieso ist denn jetzt mein Kommentar verschwunden? Beantwortet wurde mir das so, dass erstmal alle Kommentare aus Sicherheitsgründen verschwinden und dann wird im Hintergrund der Kommentar gelesen und entschieden, ob er veröffentlicht wird oder nicht. Meiner kam ganz schnell wieder zum Vorschein. wenn deiner immer noch nicht veröffentlicht wurde, kann wohl der Autor nicht mit Kritik umgehen, traurig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb ditolc:

Ich hatte bei coin-hero auch mal einen Kommentar geschrieben, der allerdings nicht negativ war. Er verschwand auch, dann habe ich aber direkt hinterher geschrieben, wieso ist denn jetzt mein Kommentar verschwunden? Beantwortet wurde mir das so, dass erstmal alle Kommentare aus Sicherheitsgründen verschwinden und dann wird im Hintergrund der Kommentar gelesen und entschieden, ob er veröffentlicht wird oder nicht. Meiner kam ganz schnell wieder zum Vorschein. wenn deiner immer noch nicht veröffentlicht wurde, kann wohl der Autor nicht mit Kritik umgehen, traurig...

liegt zum teil auch am deutschen Gesetz was praktisch dazu zwingt erstmal eine Vorkontrolle zu machen, das machen hier praktisch sehr viele Firmen weil sie damit Abmahnungen aus dem weg gehen wollen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎19‎.‎05‎.‎2018 um 20:54 schrieb Nordschwabe:

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Kommentaren auf Ripple Artikeln auf www.BTC-Echo.de gesammelt?

Hatte vor einigen Tagen zum Artikel  https://www.btc-echo.de/von-ripple-ripplenet-ripplelabs-xcurrent-und-der-totalen-verwirrung/ folgenden Kommentar verfasst, der nicht veröffentlicht bzw. entfernt wurde:

"Also wenn sich Artikel wie ne Übersetzung eines Wikipedia-Beitrags lesen, werde ich immer skeptisch, was die Fachkompetenz des Autors anbelangt. Vergleiche:  https://en.wikipedia.org/wiki/Ripple_(company)

Mag jeder selbst entscheiden wie groß die Parallelen sind.

Außerdem wird auf https://www.ripple.com/ ganz klar aufgezeigt wie und bei welchem Produkt XRP zum Einsatz kommen, da wird gar nichts verschleiert. Dafür kann man natürlich auch Wikipedia nutzen ?
https://en.wikipedia.org/wiki/Ripple_(payment_protocol)#XRP

Damit kann man sich ganz gut die Frage beantworten, wofür XRP verwendet werden. Die Antwort bleibt der Autor ja (noch?) schuldig. Bin mal gespannt, ob die Nutzung von XRP bei Geldtransferdienstleistern thematisiert wird..."

Finde es schade, dass dort anscheinend recht einseitige Artikel publiziert werden und dann die Kommentare zurück gehalten werden. Ging es von euch jemandem auch schon so?

Mittlerweile ist auch der zweite Teil des Artikels erschienen. Wenn man Ripple/XRP einigermaßen kennt, stellt es sich einem ob der Einseitigkeit die Haare auf. Aber vielleicht wird ja im dritten Teil alles aufgelöst...

https://www.btc-echo.de/von-ripple-ripplenet-ripplelabs-xcurrent-und-der-totalen-verwirrung-teil-2/

Also dein Kommentar griff den Autor persönlich an, da du seine Fachkompetenz anzweifelst. Dies ist zwar durchaus legitim in einer Diskussion. Doch als Kommentar, ohne vorher mit dem Autor im Disput gewesen zu sein, ist es eine steile Behauptung. Ich denke dein Kommentar wäre durchgekommen, wenn der erwähnte Passus fehlen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb mvndekant:

Dass sich mit dieser und anderen Nachrichten gerade wieder mehr und mehr positives Momentum für XRP aufbaut lässt sich wohl kaum verleugnen allerdings kann es erfahrungsgemäß auch noch ein Weilchen dauern bis sich das im Kurs wiederspiegelt. ? Wobei sich XRP in den letzten Tagen mE ganz gut schlägt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.