Jump to content

Einzahlung auf Coinbase


Newbie90
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

aktuell versuche ich zum ersten Mal Geld auf mein Coinbase Konto mit Hilfe der Referenznummer zu überweisen. 

Mich irritiert allerdings noch der folgende Satz auf Coinbase.com:  "Der Name stimmt mit dem Namen des Bankkontos, von dem ich sende, überein." Weiterhin führt Coinbase an, dass sie Zahlungen mit abweichenden Namen nicht bearbeiten können. 

Da mein Bankkonto über Vorname und Nachname läuft und durch die Übersendung meiner Personalien mittels Personalausweis auch mein zweiter Vorname in meinem Coinbase Account aufgeführt wird, habe ich nun Zweifel ob das Geld auch richtig zugeordnet werden würde.

Wie seht ihr das? Vielen Dank im Voraus.

Gruß

Newbie

PS: Falls es hierzu bereits einen Beitrag gibt habe ich ihn leider nicht gefunden.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Newbie90:

Hallo zusammen,

aktuell versuche ich zum ersten Mal Geld auf mein Coinbase Konto mit Hilfe der Referenznummer zu überweisen. 

Mich irritiert allerdings noch der folgende Satz auf Coinbase.com:  "Der Name stimmt mit dem Namen des Bankkontos, von dem ich sende, überein." Weiterhin führt Coinbase an, dass sie Zahlungen mit abweichenden Namen nicht bearbeiten können. 

Da mein Bankkonto über Vorname und Nachname läuft und durch die Übersendung meiner Personalien mittels Personalausweis auch mein zweiter Vorname in meinem Coinbase Account aufgeführt wird, habe ich nun Zweifel ob das Geld auch richtig zugeordnet werden würde.

Wie seht ihr das? Vielen Dank im Voraus.

Gruß

Newbie

PS: Falls es hierzu bereits einen Beitrag gibt habe ich ihn leider nicht gefunden.

Habe gerade exakt das gleiche Problem :-/ hat da jemand Erfahrung damit?

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Name beim Bankkonto: Vorname -> FRANZ

                                                         Nachname -> MUSTERMANN

in Großbuchstaben eingetragen ist (siehe Bankomatkarte): Dann muß bei einer Überweisung der Name so angegeben werden

Edited by RaiGoo
Link to comment
Share on other sites

Der Name lässt sich im Coinbase gar nicht ändern, der ist einfach so drin

Kontoname:

Hans Peter Mueller

Auf dem Konto im E-Banking heisst man jedoch Hans Müller

??

 

Zusatz: Ich hab nun mal einen Cent so gesendet, gebe dann Bescheid ob es ankommt. Dürfte eigentlilch überhaupt kein Problem sein, solange man den richtigen Verwendungszweck angibt. Vllt. riskier ichs nachher doch noch...

Edited by BIEBR
Link to comment
Share on other sites

In dem Fall: Hans Peter Mueller (Kontoname)

-------------------------------------------------------------------------

Wenn ein Formular angezeigt wird zum ausfüllen!

*Name: Hans Peter

*Nachnahme: Mueller

Dann eben so ausfüllen.....

Edited by RaiGoo
Link to comment
Share on other sites

Das ist eben das Problem, es gibt kein Formular zum ausfüllen. Der Name lässt sich gar nicht ändern. Die haben da nicht sehr weit gedacht...

Naja wie gerade bei meinem Post hinzugefügt sollte das schon gehen, solange man IBAN und Verwendungszweck richtig angibt. Der Name ist wohl eher dafür da, um Fehler im Verwendungszweck manuell zu korrigieren, und das sollte ja so auch möglich sein solange der Name etwa der selbe ist...der Rest ist ja automatisiert.

Link to comment
Share on other sites

Erstmal vielen Dank für die schnelle Reaktion. Es lassen sich ohne größeren Aufwand beide Namen nicht anpassen. Fraglich ist jetzt ob das System von Coinbase schlau genug ist das Geld richtig zuzuordnen wofür ja eigentlich schon die Referenznummer ausreichen müsste. 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb boardfreak:

es geht nicht um die zuordnung sondern aml+kyc

support anmailen - denke aber ein zweiter vorname wird kein problem sein

Ja das könnte sein, wobei die ja die Konten sowieso zurückverfolgen könnten im Zweifelsfall. Aber ja dann sollte der Name erst recht kein Problem sein...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

@BIEBR @Newbie90 ich habe das gleiche Problem, wäre interessant zu erfahren wie es bei euch ausgegangen ist! Gibt aktuell bei Coinbase wohl Probleme mit den Einzahlungen.

Hab die Überweisung vor 2 Tagen getätigt, in meinem EUR wallet wird jedoch KEINE Transaktion angezeigt. Kein Geld da auch keine Transaktionsbestätigung. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Mache mir Sorgen, dass da was schief gelaufen ist :D

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am ‎20‎.‎12‎.‎2017 um 14:18 schrieb BIEBR:

Ja, bei mir gings sogar länger. Im Zweifelsfall dann einfach ne Nachricht an den Support schreiben, dann kommts sicher an..

Hi ..hab das gleiche Problem.im Reisepass stehen meine zwei Vornamen aber beim Bankonto nur einer. Wollte jetzt wissen ob es bei dir geklappt hat. lg

Link to comment
Share on other sites

Am ‎30‎.‎12‎.‎2017 um 23:21 schrieb Tommy72:

Hi ..hab das gleiche Problem.im Reisepass stehen meine zwei Vornamen aber beim Bankonto nur einer. Wollte jetzt wissen ob es bei dir geklappt hat. lg

Hat oder hatte noch jemand dieses Problem ?

Link to comment
Share on other sites

Am ‎04‎.‎01‎.‎2018 um 12:19 schrieb coinsurfer100:

Habe ebenfalls das gleiche Problem. Im Personalausweis steht zweiter Vorname und im Bankkonto nur einer. Hat es nun bei Euch allen  trotz dieser Unterschiede geklappt ?

Ja hat geklappt .

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich hatte letzte Woche auch eine Überweisung durchgeführt, jetzt kam diese Mail zurück.

 

Zitat

Hallo xxx,,

vielen Dank für Ihr Interesse an Coinbase! Leider konnten wir Ihre kürzlich am 2018-01-21 erfolgte Einzahlung im Wert von xxx € EUR nicht bearbeiten, weil:

Der Name Ihres Bankkontos stimmt nicht mit dem Ihres Coinbase-Kontos überein. Bitte besuchen Sie https://support.coinbase.com und stellen Sie uns so viele Informationen wie möglich zur Verfügung, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Diese Mittel gehen innerhalb von 1 bis 2 Geschäftstagen an die Absenderbank zurück.

Bei Fragen zu dieser Transaktion besuchen Sie bitte https://support.coinbase.com, um entsprechende Unterstützung zu erhalten.

Hochachtungsvoll

Ihr Coinbase-Team

Daraufhin habe ich ein Ticket eröffnet und nachgefragt ob es wirklich ein Problem mit dem Namen geben sollte. Bei Coinbase ist nämlich mein zweiter Vorname hinterlegt, den haben die von meinem Ausweis bei der Verifizierung abgeschrieben - und das ist natürlich nicht änderbar. Wenn ich Geld überweise fehlt beim Absender mein zweiter Vorname.

Als Antwort kam vom Support eine Antwort die wohl aus fertigen Textbausteinen besteht:

Zitat

Hello there,

Thank you for contacting Coinbase support.

I apologize for the delay in responding to your email and for all the trouble. As we experience rapid growth, we are also experiencing a high volume of support requests and are trying to get through them as fast as we can.

This is to address your SEPA transfers or Adding Bank Account concerns, if this does not answer any of your concerns, please email back for us to further assist you.

As cards can only be used for buying digital currencies, you will have to link your bank account [SEPA] to Coinbase and have it verified by depositing a small amount before you can withdraw the funds from your Coinbase account.

Coinbase currently only supports SEPA deposits in Euros at this time for UK customers.

For more information about depositing Euros via SEPA, please see this article: https://support.coinbase.com/customer/en/portal/articles/1963534
If you accidentally made a SEPA transfer in GBP instead of Euros, the transaction may reverse itself shortly.

If you already made a SEPA deposits

Would you be so kind to send us a screenshot of your bank statement showing the Date and the Amount of the transaction as it will help us fasten the process in resolving this case.

If it doesn’t automatically reverse within 2 business days, please let us know and we’ll be happy to assist you further.

You can always visit our self help tool found at https://www.support.coinbase.com for more issue resolution steps.

Thanks, 
Brian
Coinbase Support

Interessant darin vorallem der Satz:

Zitat

Coinbase currently only supports SEPA deposits in Euros at this time for UK customers.

Sieht wohl so aus als ob man uns Deutschen die Dienste nicht via SEPA anbieten will.

Schaut man dann etwas weiter dann findet man in der "COINBASE USER AGREEMENT " (https://www.coinbase.com/legal/user_agreement) folgenden Passus:

Zitat

The websites and the services offered by Coinbase are NOT addressed to persons who have their registered office or place of residence in Germany.

Ich habe darauf nochmal beim Support nachgefragt welches Problem exakt vorliegt, und nochmals explizit ob die Dienste von Coinbase jetzt für Deutsche zu Verfügung gestellt werden oder nicht. Auf eine Antwort warte ich allerdings noch. Aber aktuell sieht es wohl so aus als ob ich mir eine Alternative suchen müsste für Fiat-to-Coin.

Evtl. kann jemand etwas mit günstigen Wechselkursen und niedrigen Gebühren empfehlen. Aktuell kaufe ich auf Bitcoin.de - dort ist der Preis aber immer leicht höher als der Schnitt und die Gebühren mit 0.8% auch nicht wirklich günstig.

Link to comment
Share on other sites

Nagut ist ja nun nichts neues was du uns erzählst ^_^

Ich stell mal die Theorie auf, dass die meisten Überweisungsprobleme vom User selbst verursacht werden , ob nun bitstamp, coinbase oder sonst wo. Wie du selbst sagst passen die namen vom Coinbase account und Bankkonto nicht 100% überein, deshalb wird zur Sicherheit die Überweisung blockiert.

Warscheinlich haben die auch keine Lust sich mit sowas rumzuschlagen, und hast dann einfach die Standart mail bekommen das Deutschland nicht supportet wird. 

 

Edited by BitDoge
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.