Jump to content

Empfohlene Beiträge

Schade das hier niemand drauf geantwortet hat da ich dieselbe Fragen haette. habe nur herrausgefunden dass du bei plus500 keine eigentlichen coins besitzen wirst sondern nur zertifikate (CFD) kaufen und handeln kannst. Fuer zertifikate brauchst du auch keine wallets, oder besser gesagt, es gibt keine (ist das wirklich so?...). Wie sicher oder unsicher das ist waere interessant zu wissen. ich bin kein "day-trader" sondern lege auf lange Zeit an. Dabei denke ich dass es egal ist ob ich "wahre coins" besitze oder lediglich zertifikate. Als Bezahlungsmittel moechte ich die Kryptowaehrungen eh nicht verwenden, zumindest nicht im moment.  Ich wuerde mich sehr darueber freuen wenn die Krypto- Profis hier im Forum dazu kommentieren wuerden. Danke im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CFD-Händler halten höchstens dann Coins, wenn sie sich selbst absichern wollen. Der springende Punkt dabei ist immer die Frage, ob dort fair gepreis wird. Dann ist noch die Frage, mit welchen Hebeln gehandelt wird. Das ist im Grunde zocken hoch 3, ca. 90% aller CFD-Kunden sind nach 2 Jahren pleite. Wenn du Coins nicht direkt kaufen willst, wäre ein Anlagezertifikat (ohne Hebel) zu bevorzugen. Sowas gibt es meines Wissens nach z. B. von Vontobel.

Bei einem CFD-Händler erwirbst du keine Coins, du kannst nur auf deren Wertentwicklung zocken (steigend und fallend).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Plus500 ist gelinde gesagt schlecht !
Die hauen extrem viel Geld für Werbung und Anreizprogramme raus - rate mal warum ...!
Schau Dich auf https://www.brokerdeal.de/forex-broker-vergleich um.

Plus500 ist aber wie schon gesagt ein Forex Händler - dort handelst Du NUR CFD - hat aber den Vorteil eines Hebels UND Du kannst auf fallende Kurse spekulieren.
Von etlichen Brokern haben einige das Traden mit diesen CFD aber bereits eingestellt - ich persänlich handele bei https://pepperstone.com/de und kann die aus eigener Erfahrung als seriäs und zuverlässig empfehlen.
Dort kannst Du zur Zeit CFD auf Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Dash handeln - Hebel ist 1:5 und kleinste Lotgrösse ist 0.1.
Auch aus Erfahrung würde ich dann raten nicht mit weniger als 5000 Euro einzusteigen - besser ist 10.000 Euro.
UND - nimm erstmal das Demokonto und spiel ein wenig rum - so lernst Du dann den MT4 kennen, das Tool der Trader.

Wie sicher sind CFD?
Genauso sicher wie andere Finanzprodukte.
Der Kurs bildet fast 1:1 den des Bitcoin ab - kaufe ich 1 Lot entspricht das 1 Bitcoin - aber da ich nen Hebel von 1:5 habe muss ich "nur" 1/5 des Geldes haben.

Ich hab derzeit 12.000 Euro im Portfolio und hab bei 18.900 1 BTC Lot gekauft - Du siehst also - es geht.
Derzeit ist der Kurs aber gesunken - ich bin daher mit 4000 Euro im Minus - aber da ich ja 12.000 im Portfolio habe ist noch Luft für weiteren Kursverfall. Erst wenn der Bitcoin auf etwa 7000 fallen würde wäre mein Geld ganz weg.
Hättest Du einen BTC für 18.900 gekauft hättest Du bei 7000 aber halt noch 7000 Euro.

PLEITE - geht man nur wenn man:
- gierig wird - durch den Hebel wird man schnell verleitet zuviel zu kaufen - geht dann der Kurs in die falsche Richtung ist das Portfolio weg.
- zu wenig Geld im Portfolio hat - mit derzeit 12.000 Euro sitze ich den aktuellen Trend aus ... Hätte ich nur 5.000 Euro gehabt wäre mein Portfolio bereits tot
- Anfängerfehler ist immer "Daytraden" - man sitzt am PC und sieht in echt den Kurs steigen und fallen - boah der geht gleich wiederrauf - also kaufen ... Scheisse er fällt weiter ... Weiter ... Weiter ... Meine Margin wird zu klein ... Schnell verkaufen .... puhhh ... Aber wenns fällt dann steig ich eben so ein ... Verkaufen ... Ahhh mist jetzt gehts nach oben ... Ich mach wieder verluste .... Blos raus aus der position ... Scheisse 1000 Euro verloren in gerademal 5 Minuten ...

Daher mein Tip - RUHIG bleiben - Ich hab bei 18900 BTC gekauft und nun isser bei 12.000 .... Keine Ahnung wie lange es dauert bis der wieder bei 19000 ist ... Oder ob jemals wieder .... Aber statt nun 5000 Euro verlust zu machen .... ABWARTEN und Tee trinken !

bearbeitet von GoetzCebu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Plus500 ist kein Wohlfahrtsverein und verdient kräftig Geld mit dem Kundenkapital.

Ich sehe überhaupt keinen Grund nicht direkt Bitcoins zu kaufen und damit zu handeln.

Warum jemanden kräftig verdienen lassen, der nur Kurse abbildet?!?

Plus500 muss nichtmal Bitcoins besitzen, oder?

Ist das nicht sogar eine reine Luftnummer?

An dieser Stelle: Warnung! Kauft Bitcoins und Co direkt selber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, viel gutes input. Bin vom PLUS500 Gedanken weg und habe jetzt Stunden damit verbracht einen geeigneten Anbieter zu finden um Kryptowaehrungen zu kaufen.

Etwas mehr zu meiner story und den damit verbundenen Umstaendlichkeiten: Bin Deutscher, aber seit Jahren in China und seit langem ohne gemeldeten Wohnsitz in Deutschland. China hat den Handel mit Kryptowaehrungen verboten. Mit meinem chinesischen Wohnsitz kann ich mich ohne deutschen gemeldeten Wohnsitz nirgendwo mehr registrieren (vergesst die Idee "mich mal kurz anzumelden", - geht nicht). Habe ein Bankkonto in Deutschland aber nur der registrierte Kunde kann sein Bankkonto angeben. Bin deswegen mit meinem Bruder, der in Deutschland lebt, dran, sich nun irgendwo zu registrieren und ich habe ihm Geld geschickt mit welchem er fuer mich Kryptowaehrungen kauft. Das mit PLUS500 ist Vergangenheit und nun gehts los mit der Suche nach einem geeigneten Marktplatz, am besten in deutscher Sprache....

Bitte korrigiert mich falls ich irgendwo falsch liege... Hatte "nur" 5 Stunden Zeit mir deren Webseiten anzuschauen...

Nicht-deutschsprachige Anbieter: Litebit, Bitstamp, Bittrex, Bitfinex, Bitpanda, Coinmama, Coinfloor, Bity, Lake BTC, gatecoin, Safello, Kraken, wallofcoins, Coinhouse, Cubits, itBit, shapeshift. Das hier auch ein paar dabei sind die nicht ganz koscher ausschauen muss ich nicht erwaehnen....

Deutschsprachige Anbieter:

Binance; komme mit deren Seite nicht klar, zu unuebersichtlich, braeuchte Eure Meinung ob es sich lohnt mich da schlauer zu machen

Cointed; aus deren Seite werde ich noch weniger schlau

WirWoX; deren Seite schaut komisch aus, kennt die jemand?

anycoindirect; schaut ok aus und die haben zumindest14 Altcoins, ist aber momentan dicht, ich meine die machen im Moment keine neuen Registrierungen. Lohnt sich das Warten?

Happycoins; nur Bitcoins & Happycoins? keine Ahnung...

Das waers so weit und ich waere Euch ueber jede Hilfe und Anregung sehr dankbar. Gibts noch weitere Anbieter (Bitcoin und mehrere Altcoins) welche ich auf die Schnelle vielleicht nicht gefunden habe? Hat jemand eine andere Idee (ausser peer-to-peer)?

Danke!!!

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.