Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 11 Minuten schrieb oefianer:

2 seiten zurück sollten deine frage beantworten...

Schau mal die Liste an.

Oder sind noch fragen offen ? 

 

Vielen Dank, aber es geht mir eher darum, bis zu welchem Zeitpunkt spätestens man TRX haben muss, um in den Genuss d Airdrops zu kommen. Wenn ich jetzt nämlich trade u diesen Punkt verpasse, gehe ich womöglich leer aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Ventreri:

Vielen Dank, aber es geht mir eher darum, bis zu welchem Zeitpunkt spätestens man TRX haben muss, um in den Genuss d Airdrops zu kommen. Wenn ich jetzt nämlich trade u diesen Punkt verpasse, gehe ich womöglich leer aus.

Wenn du jetzt Tradest, ja gut möglich das du nichts oder nur wenig bekommst. 

Es geht ja darum die Hodler zu belohnen. 

Wie sollen sie dich Belohnen wen nix auf dem Konto ist ?

Ob du eine Teil Vergütung bekommst für den Februar wenn du 15 von 30 tage dann auch 50% airdrop bekommst kann sein, ich bezweifle es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe nochmal eine grundsätzliche Frage zu trx: gibt es beim Senden auf Wallets eine Mindestanzahl token? Und wie läuft das genau mit den airdrops? Benötigt man dafür ein zusätzliches Wallet neben dem trxwallet?

Danke und Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Markus1234:

Hallo, ich habe nochmal eine grundsätzliche Frage zu trx: gibt es beim Senden auf Wallets eine Mindestanzahl token? Und wie läuft das genau mit den airdrops? Benötigt man dafür ein zusätzliches Wallet neben dem trxwallet?

Danke und Gruß

Was denkst du wie viel mal diese frage in den Letzten 5 tagen schon gestellt wurde ?

-Es braucht keine extra wallet. 

-Für die wallet Freischaltung brauchst du ein Paar TRX sende 10-50 trx dann kannst du aufs wallet zugreifen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb oefianer:

Habe ich zbs eine Leitung von 500gigabit sendet Hauptserver automatisch die Daten zu mir und ich verteile sie dann mit 20 Mal 50mbit weiter. 

Ich bekomme dann die btt Entschädigung.

Und wie stellst Du sicher, dass Dir der Server keine Kinderpornos zum Verteilen schickt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Torrent teilt man doch nur das, was man auch selbst manuell heruntergeladen hat.

Ich denke an dem Prinzip wird sich nix ändern. Man lädt irgend welche Daten runter die man haben möchte und stellt sie automatisch anderen zur Verfügung. Für das zur Verfügung stellen erhält man dann eine Belohnung. Man kann dann selbst entscheiden ob man nun legale oder illegale Inhalte Downloadet und zur Verfügung stellt.

bearbeitet von raze92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Jokin:

Und wie stellst Du sicher, dass Dir der Server keine Kinderpornos zum Verteilen schickt?

Ich denke ist wie über all so eine 100% Kontrolle haben wir nie. Das ist auch gut so, auch wenn Kinderpornographie in meinen Augen eine Krankheit ist gleich wie 12j Mädchen zu verheiraten.

Aber ich denke da es ja über eine Blockchain läuft gibt es Möglichkeiten den erst User zu identifizieren von daher sollten die Daten sichererer zu kontrollieren und dem Ursprung Nachweisbar sein. 

Könnte ja eine Revolution sein des Internets keine manipulierende IP adressen mehr, sondern alles auf einer riesen grossen Blockchain vorhanden.

Das habe ich ja schon mal angesprochen das viele meinen ihre Daten haben so  nicht kontrolliert zu werden, dem ist eben nicht so.

Das sind aber nur Spekulationen von mir, ich sehe da einfach viele Möglichkeiten einer Kontrolle.

(Da sehe ich auch von Sicht aus dem Asiatischem raum schon eine Enttäuschung wenn ihnen bewusst wird das Tron das Internet nicht so Frei Denkend machen kann und will wie sie am Anfang kommuniziert haben.)

Sicher wird es auch eine art Verifizierung von Sauberkeit geben für Daten. Kann gut sein das es da auch eine Melde Funktion geben wird.

BTT wird sicher kein Rapidshare Nachfolger da bin ich mir sicher.

 

Auf alle fälle mal erste schritte in eine gute Richtung wird gestartet. BTT wird nicht nur ein Tokken sein Sondern eher ein Protokoll  (was ähnliches wie IOTA)

Protokoll ist noch nicht Fertig wird sicher wider so Tausch Aktionen geben bei Binance.

 

Auch die vielen Tokken von tron wurden nur belächelt am Anfang gibt aber Verifizierungen wie freigaben und ID nummern zur sicheren Identifizierung.

Auch wenn es nur Schrott war/ist das zeug so muss ja mal auch live realen Bedingungen das zeug getestet werden. Wie man sieht jetzt, es funktioniert und Monat für Monat entwickelt es sich weiter.

Tron hat nicht nur 300 Mitarbeiter sonder auch 27 Gute SR Teams die eigene Visonen haben zum einem Ökosystem aufzubauen, Tron ist sehr offen im Geist und Bewusstsein was ihre Entwicklung anbelangt. 

 

Momentan sehe ich eine gute enwticklung wir solten denen wirklich noch ein jahr zeit geben was sie bis jetzt in kurzer zeit aufgebaut haben wenn auch viele Ideen geklaut sein mögen ist beeindruckt. Das Klügste und beste Team bringt einem nichts wenn sie zusammen nicht Harmonisieren.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb raze92:

Bei Torrent teilt man doch nur das, was man auch selbst manuell heruntergeladen hat.

Was wissen wir noch nicht auf alle fälle das was kommt und noch kommen wird wird nicht gleiche UTorennt sein das wir bis jetzt kenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Jokin:

Zwar ist es schon eine Weile her, einige Jahre - hatte meine Downloads jedoch immer mit meiner maximal verfügbaren Bandbreite erhalten. Was nützt mir dann die "Seed"-Version?

Wie wurde das Urheberrechtsproblem eigentlich gelöst? Ich meine ... Bittorrent ist doch geradezu dafür vorgesehen urheberrechtlich geschützte Inhalte zu teilen. Alles, was nicht sonderlich urhebergeschützt ist, bekomme ich auch von anderen Servern aus dem Internet.

... nur so ein Gedanke, da mir das Konzept noch nicht zuende gedacht erscheint.

Vielleicht muss ich mich auch nur nochmal näher damit beschäftigen ob nun die Mehrzahl der Inhalte legal sind.

 

vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Und wie stellst Du sicher, dass Dir der Server keine Kinderpornos zum Verteilen schickt?

Berechtigte Frage, lt. dem Kommunikationsdirektor soll dies nicht mehr geduldet werden bzw. man will es langfristig ausmerzen. Sie planen das wohl so ähnlich wie bei Itunes am Anfang so wie ich das Verstanden habe. Sie wollen die Dateien kontrollieren evtl. das auch nur legale Dinge für den BTT mit Bittorrentspeed nutzbar sind. Erfreulich das der Ansatz da ist, es ist aber eine technische Herkules Aufgabe das alles zu filtern.

"Zunächst einmal, wir dulden so etwas nicht", sagte Edwards.

Das Problem hierbei ist, dass der größte Teil der Dateifreigabe, die bei BitTorrent auftritt, zumindest in einem rechtmäßigen grauen Bereich stattfindet. Es ist eine Sache, Token für einen Heimfilm zu erhalten, eine andere, um eine Raubkopie des neuesten James Bond-Films zu verdienen.

"Zunächst einmal, wir dulden so etwas nicht", sagte Edwards. "Zweitens: Sie betrachten iTunes von Anfang an - der Slogan war" Rip, Mix, Burn ". Das ärgerte die Musikindustrie ohne Ende. Aber zwei oder drei Jahre später hörte das auf und sie begannen, Lieder über iTunes zu verkaufen. Letztendlich haben sie Leute dazu gezwungen zu zahlen, weil sie ein solides System hatten. Auf ähnliche Weise denke ich, da wir ein gutes Produkt und eine gute Technologie haben, können wir diesen Markt legitimieren. “

Unsere Vision ist längerfristig. Wenn Sie dabei sind, um schnell reich zu werden, sollten Sie Tron nicht kaufen. Darum geht es auch im Jahr 2019. Wir müssen jedem beweisen, dass es eine Methode gibt, die allen Wahnsinn beherrscht. “

vor 6 Stunden schrieb Ventreri:

Sorry f die Frage, Freunde ... ich find die Antwort grad nicht, also hoffe ich, ihr könnt mir helfen. Für den BTT Airdrop sind ja nur die TRX berechtigt, die zu einem gewissen Zeitpunkt gekauft wurden. Könnt ihr mir sagen, bis zu welchem Zeitpunkt?

https://medium.com/bittorrent/bittorrent-foundation-unveils-more-details-regarding-bittorrent-btt-airdrops-for-tron-trx-8bbd194f8a87

Am 11. Februar 2019 wird die BitTorrent Foundation die erste Flugabgabe von BitTorrent (BTT) an TRON (TRX) -Inhaber durchführen. Die Momentaufnahme wird erstellt, wenn die Blockhöhe von TRON 6,6 Millionen * erreicht. Basierend auf diesem Snapshot wird die BitTorrent Foundation ihren ersten Flugpreis von 10.890.000.000 BitTorrent (BTT) einleiten, was 1,1% des gesamten zirkulierenden Angebots entspricht.

Überwachen kann man dies bei https://tronscan.org/#/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb avitos:

Am 11. Februar 2019 wird die BitTorrent Foundation die erste Flugabgabe von BitTorrent (BTT) an TRON (TRX) -Inhaber durchführen. Die Momentaufnahme wird erstellt, wenn die Blockhöhe von TRON 6,6 Millionen * erreicht. Basierend auf diesem Snapshot wird die BitTorrent Foundation ihren ersten Flugpreis von 10.890.000.000 BitTorrent (BTT) einleiten, was 1,1% des gesamten zirkulierenden Angebots entspricht.

Überwachen kann man dies bei https://tronscan.org/#/

 

Spitze, genau das meinte ich! Danke @avitos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb avitos:

https://medium.com/bittorrent/bittorrent-foundation-unveils-more-details-regarding-bittorrent-btt-airdrops-for-tron-trx-8bbd194f8a87

Am 11. Februar 2019 wird die BitTorrent Foundation die erste Flugabgabe von BitTorrent (BTT) an TRON (TRX) -Inhaber durchführen. Die Momentaufnahme wird erstellt, wenn die Blockhöhe von TRON 6,6 Millionen * erreicht. Basierend auf diesem Snapshot wird die BitTorrent Foundation ihren ersten Flugpreis von 10.890.000.000 BitTorrent (BTT) einleiten, was 1,1% des gesamten zirkulierenden Angebots entspricht.

Überwachen kann man dies bei https://tronscan.org/#/

 

ich verstehe nur nicht den Zusamenhang mit den 6,6 millionen TROn was ist mit diesen Bitte um Erläuterung.

EDIT:

ach so das bedeutet alle die bis zum Block 6,6millionste bekommen den Airdrop ausgeschüttet. also nur die erst eingekauften die schon lange dabei sind.

https://www.kryptokumpel.de/airdrop/details-zum-bittorrent-airdrop-alles-was-du-wissen-musst/

 

 

bearbeitet von oefianer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb oefianer:

 

Ich hab Grad mal geschaut auf coinmarketcap wo der btt steht und ich war richtig erschrocken 😲wie viele verschiedene krytowährungen es gibt ! 

Das Volumen vom Bett ist ja recht gestiegen. In den letzten tagen . Was würde der wohl mal wert sein !? Hat einer neuen Glaskugel . Kann der 2-3 Cent erreichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb oefianer:

ich verstehe nur nicht den Zusamenhang mit den 6,6 millionen TROn was ist mit diesen Bitte um Erläuterung.

EDIT:

ach so das bedeutet alle die bis zum Block 6,6millionste bekommen den Airdrop ausgeschüttet. also nur die erst eingekauften die schon lange dabei sind.

https://www.kryptokumpel.de/airdrop/details-zum-bittorrent-airdrop-alles-was-du-wissen-musst/

 

 

Ja richtig, zurzeit sind wir auf Block 6,4xx Mio  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr lesenswert und beantwortet viele Fragen:

Ein neues Leben für ein fast totes Projekt

Vor kurzem haben wir einen ausführlichen Bericht über die TRON-Blockchain veröffentlicht, in dem  erwähnt wird, dass das Projekt BitTorrent erworben hat und kurz davor war, ein ICO durchzuführen. Das anfängliche Münzangebot, das vom Marketing-Genie Justin Sun unterstützt wurde, fand am 28. Januar 2019 statt und war nach nur 20 Minuten  mit 7,2 Millionen USD abgeschlossen. Genau wie viele ICOs im guten alten Jahr 2017.

Und obwohl die meisten Internetbenutzer BitTorrent kennen, ist es immer noch nicht ganz klar, was es mit der Blockchain zu tun hat und wie Justin Sun diese kostenlose File-Sharing-Plattform monetarisieren wird. Wir haben uns entschieden, unsere eigene Untersuchung durchzuführen und diese Fragen zu beantworten.

Die Geschichte von BitTorrent

Seit dem Aufschwung der Internettechnologien zu Beginn des neuen Jahrhunderts wurde der Markt von IT-Giganten wie Microsoft und Apple beherrscht. Die Rechte für die meisten gängigen Software-Teile wurden monopolisiert, was zu den hohen Preisen führte, die die Nutzer nicht zahlen wollten. Das gleiche Problem betraf Filme, Musik, Bücher und alle anderen Arten von geistigem Eigentum. Der raubkopierte Inhalt überschwemmte das Web buchstäblich, obwohl es keine geeignete Technologie gab, um große Dateien zu teilen und herunterzuladen.

Das Jahr 2004 war der Wendepunkt, da BitTorrent die neue Technologie genau auf den Markt brachte. Mit BitTorrent ist es jetzt möglich geworden, Dateien großer Größe (1 GB und mehr) problemlos auszutauschen. Die Torrents gaben den Piraten aller Art grünes Licht und die Technologie gewann schnell an Beliebtheit bei den Nutzern auf der ganzen Welt, da dies ihr Leben so viel einfacher machte.

Regierungen in verschiedenen Ländern hatten versucht, Torrents zu blockieren, indem sie zahlreiche Gesetze erlassen haben, die einfach nicht funktionierten, weil es unmöglich ist, eine dezentralisierte Technologie zu regulieren. Sie können zum Hauptsitz von Microsoft kommen, die rohe Gewalt anwenden und Ihre Gesetze einhalten. Aber zu versuchen, viele kleine Teilnehmer eines riesigen dezentralisierten Netzwerks zu zwingen - komm schon, es ist nur eine Utopie!

BitTorrent: weite Abdeckung, keine Monetarisierung

Das Unternehmen selbst gibt an, dass es übrigens inhaltsunabhängig ist. Es ist ihnen egal, ob Benutzer Raubkopien oder Inhalte für Erwachsene freigeben, sie entwickeln einfach die Technologie. Und genau das brachte es an den Rand der Insolvenz. Die Technologie selbst ist wirklich großartig, aber wie lässt sich mit ihrer Hilfe Geld verdienen, wenn Ihre Hauptidee auf dem freien Zugang zu Informationen beruht?

BitTorrent ist heutzutage das beliebteste Protokoll für die gemeinsame Nutzung von Dateien. Die Größe der Gemeinschaft ist 250 Millionen Menschen weltweit unvorstellbar. BitTorrent selbst hat einen 100-Millionen-Anteil, während der Rest zu verschiedenen Produkten gehört, die auf diesem Protokoll basieren.

Und immer noch keine Ideen, wie man eine so große Armee von Anhängern monetarisieren kann.

Ein neues Leben für ein fast totes Projekt

Jetzt wird BitTorrent von TRON gekauft. Die Crypto-Community machte Witze darüber, dass Justin Sun plant, ein paar andere Dinosaurier des letzten Jahrzehnts wiederzubeleben. Aber ist es wirklich so schlimm?

Wie wäre es, WinRar, Total Commander und NetScape zu dieser Liste hinzuzufügen - Crypto Heroes

Zunächst ist es erwähnenswert, dass BitTorrent selbst bereits dezentral ist. Wann immer Sie einen Torrent-Client starten, um eine Datei herunterzuladen, sammelt das Programm die Datei Stück für Stück von mehreren Benutzern auf der ganzen Welt, die diese Datei gemeinsam nutzen. Es gibt keinen zentralen Speicher, in dem es aufbewahrt wird. Das Rad muss für diese Technologie nicht neu erfunden werden, da es bereits seit fast zwei Jahrzehnten beständig arbeitet.

Zweitens hat BitTorrent im Gegensatz zu den meisten ICOs, die 2017 aufgrund des Erfolgs von Bitcoin durchgeführt wurden , ein echtes Arbeitsprodukt mit einer großen Anzahl von Anhängern.

Fügen Sie nun ein Tool für die einfache Kommunikation zwischen Benutzern und ein Tool für den Austausch von Werten in diesen Cocktail hinzu, um die größte Kryptowährung zu erhalten, die jemals existiert hat. Hier beginnt eine echte Massenadoption .

Neue Kryptofunktionen für BitTorrent

Gemäß BitTorrents Whitepaper sind die Änderungen auf das Projekt jetzt in Erwartung, da es zu einem integralen Bestandteil von TRON geworden ist.

  • BTT-Geldbörsen

Alle BitTorrent-Benutzer erhalten BTT-Geldbörsen, um eine Belohnung für das Teilen der Dateien zu erhalten. Geldbörsen bieten ihnen außerdem einen Mechanismus, um die verdienten Jetons auszugeben . Diese TRX10-basierten Token können leicht in TRX umgewandelt werden, um bei jedem Umtausch eine schnelle Auszahlung zu ermöglichen.

Das Hauptproblem mit BitTorrents aktuellem Stand ist, dass die Menschen keine Anregung haben, heruntergeladene Dateien ständig gemeinsam zu nutzen. Normalerweise laden Benutzer eine Datei herunter und löschen sie sofort aus der Freigabeliste. Der einzige Grund, warum sie das nicht tun, ist die Philanthropie.

Der neue Ansatz gibt den Nutzern einen monetären Anreiz. Zwar ist der Nutzen mit populären Dateien nicht sehr hoch, aber Benutzer können viel mehr machen, wenn sie seltenen Inhalt teilen, der im Web nicht so leicht zu finden ist (z. B. italienischer Pop der 30er Jahre).

  • Zahlungen in der Blockchain

Es ist nicht geplant, das gesamte BitTorrent-System in die Blockchain zu verschieben. Selbst mit der von TRON bereitgestellten Kapazität (~ 2.000 Transaktionen pro Sekunde) ist dies unmöglich, da das System wesentlich höhere Durchsatzindizes benötigt. Vergessen Sie auch nicht die Regel Nummer 1 der IT-Welt: Berühren Sie kein funktionierendes Produkt.

Die Blockchain wird jedoch für Zahlungen verwendet. Alle Transaktionen zwischen Benutzern werden auf einer Peer-to-Peer-Basis mit Blitzgeschwindigkeit und nahezu null Gebühren durchgeführt.

  • Airdrop für die neuen Benutzer

Dies ist, was TRON später zu seinem Produkt hinzufügen möchte. Kostenlose BTT-Token würden neuen Benutzern einen Anreiz geben, sich dem neuen Monetarisierungsmodell anzuschließen, anstatt die Dateien einfach für ihre Bedürfnisse herunterzuladen.

bittorrent tron, was Crypto Heroes erwartet

Fazit

Justin Sun hat ein sehr komplexes Projekt mit einer langen Geschichte voller Überlebensdramen in die Finger bekommen. Wir wissen noch nicht, ob er es schafft, es wiederzubeleben und auf neue Höhen zu bringen.

Es gibt noch viele Fragen und logische Lücken, die erfüllt werden müssen. Zum Beispiel können Benutzer die Dateien, die sie gemeinsam nutzen, ersetzen und trotzdem mit denen verdienen, die diese Dateien herunterladen. Natürlich werden verärgerte Benutzer unten ihre Kommentare posten, damit andere wissen können, dass es sich um eine Fälschung handelt, aber sie werden keine Rückbelastung erhalten. Es gibt keine Lösung für dieses Problem, da es keine zentrale Partei gibt, die das System steuert.

BitTorrent ist genauso umstritten wie TRON und nur die Zeit wird zeigen, was aus der Union dieser beiden Projekte hervorgehen wird.

P.S: Fazit, es ist ein tolles Projekt und Vorhaben. Das wichtigste ist erstmal das es live geht und dann ob es angenommen wird.

Man muss aber nun nicht meinen mit dem BTT auf die schnelle reich werden zu können.

Tron besteht ja nicht nur aus dem BTT, mal schauen was die Monate / Jahre so noch bringen werden.

 

bearbeitet von avitos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich man für verrückt erklären, wenn ich behaupten würde, dass TRX nächstes Jahr um diese Zeit  ca. 0,50-1 USD Wert sein wird?

Habe mich mehrere Monate nicht mit Kryptos beschäftigt.. sind wir auf dem richtigen Weg? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.2.2019 um 14:24 schrieb oefianer:

Ok wenn es dir nicht wichtig ist das du es auf dem Handy hast, würde ich es auf www.Tronscan.org verwalten.

Hier hast du auch Ledger unterstützung.

Wehr auf Längere sich in krypto ist empfehle ich ein Legder-S ...

image.thumb.png.febfe93799f519444a2fb7459fce330b.png

image.thumb.png.995e77147eec219caf6a0c07403a5192.png

Was sind denn die Risiken mit dem Handy? Hab’s auch auf TronWallet iOS App und auf Binance. Aber kein ledger oder so. ... schlecht?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, wenn man kein Ledger hat ist ne App-Wallet die nächst sichere Wahl (abgesehen von Paper-Wallets)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Breakingbad:

Würde mich man für verrückt erklären, wenn ich behaupten würde, dass TRX nächstes Jahr um diese Zeit  ca. 0,50-1 USD Wert sein wird?

Habe mich mehrere Monate nicht mit Kryptos beschäftigt.. sind wir auf dem richtigen Weg? 

Hellsehen im Kryptomarkt kann keiner und das dieser unberrechenbar ist wissen wir alle, trotzdem würde ich stand jetzt sagen du bist verrückt :D .

Entweder bringen die BTT Airdrops TRX jeden Monat was nach oben oder es könnte auch eine Nullnummer werden. Da steckt keiner drin.

Denke aber mal Tron verlässt sich nicht nur auf den BTT, auf der Nitron gab es ja genug Infos das evtl. an was anderes noch gearbeitet wird. Man muss schauen und solange halt die Trx durch das Voten kassieren :) .

Aber schön das du wieder da bist nach dem was passiert ist :) .

Lg

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Breakingbad:

Würde mich man für verrückt erklären, wenn ich behaupten würde, dass TRX nächstes Jahr um diese Zeit  ca. 0,50-1 USD Wert sein wird?

Habe mich mehrere Monate nicht mit Kryptos beschäftigt.. sind wir auf dem richtigen Weg? 

Wenn Du Dir selber glaubst bist Du "all-in" und verrückt.

Wenn Du nicht "all-in" bist, bist Du ein Dummschwätzer.

Entscheide selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Donald:

Richtig. Um diesen einen TRX brauchst Du Dir keinen Kopf machen, der wird dann einfach abgezogen. Ich hatte das mit dem 1TRX seinerzeit beim ausprobieren gar nicht gewußt und ist mir auch gar nicht aufgefallen 😉 Einfach mal machen. 

Genereller Tipp: Betritt man "Neuland", sollte man erstmal eine kleine "Testüberweisung" auf den Weg schicken. Man sieht dann ja, ob alles so funktioniert wie man dachte und kann danach   ja ohne Schweißausbrüche die eigentliche Coinanzahl transferieren. 

 

"Beim ersten Mal tut's noch weh..." :P 

Hast ja Recht, geht bestimmt Einigen hier so aber mir fehlt momentan die Zeit sich intensiv mit allem zu befassen und aus Unwissenheit heraus möchte ich keine Kohle verbrennen.

Danke Dir ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich habe mal 100 btt zu meiner Adresse gesendet. Tronscan mit Ledger.

Unter Token werden die nicht aufgeführt.

Unter Hash wird was angezeigt aber nicht was für ein Token.

Muss ich eventuell tronscan updaten? 

MfG 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Olsche Schau mal unter Transfers, wenn du die Option "Only TRX transfers" ausschaltest, ob da der Transfer angezeigt wird. Wenn ja dann ist das nur ein Darstellungsfehler seitens tronscan.org. Das ist schon häufig vorgekommen. 

bearbeitet von raze92

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb raze92:

@Olsche Schau mal unter Transfers, wenn du die Option "Only TRX transfers" ausschaltest, ob da der Transfer angezeigt wird. Wenn ja dann ist das nur ein Darstellungsfehler seitens tronscan.org. Das ist schon häufig vorgekommen. 

ja also wenn ich auf tronscan.org meine adresse eingebe finde ich die 100 btt token.

aber wenn ich über die tronscan app mittels ledger mich einlogge sehe ich die token nicht.

da taucht aber ein token mit dem namen CRYPTYK mit guthaben 15 auf

wenn ich auf transaktionen klicke dann kommt da nix als wie wenn sich die wallet aufhängt

bearbeitet von Olsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also über Chrome und Tronscan.org Klappt alles prima. Wozu braucht man da noch die desktop App? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.