Jump to content

Spenden-Projekte - was macht Ihr mit Gewinnen?


Jokin
 Share

Recommended Posts

Ich hab das hier eben gesehen:

vor 38 Minuten schrieb Skogen:

das erste mal "sell half on a double" wurde mal heute Nacht bei Xrp getriggert und ich muss sagen...ein gutes Gefühl.

Wenn Zcash,Omg,Verge so weiter machen dann sind sie auch bald fällig...komisch das ich sogar bei mini Gewinnen das "Glück" teilen möchte..Geld ausm nichts generiert...
Ich denke n Tierheim ist da ein gutes Investment :)

 

 

Ich sehe das ganz genauso ... ich hab auch ein wenig "Geld ausm nichts generiert" und habe kein Problem damit meine Einkommensteuer zu bezahlen.

Allerdings hab ich auch kein Problem damit mein zu versteuerndes Einkommen durch Spenden zu senken.

Macht das hier jemand aktiv, denkt da auch jemand drüber nach?

Der Spielplatz in unserem Dorf muss mal wieder erneuert werden, das halte ich für einen sehr guten Zweck - und ist ja auch in gewisser Weise eine Investition für die Zukunft.

So sehe ich das aus zwei positiven Blickwinkeln:
- meine Steuerlast senken
- meiner direkten Umgebung was Gutes tun

Und denkt dran: Es ist Weihnachten :-)

  • Love it 2
  • Thanks 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

ja find ich auch :)

und ob es Weihnachten ist oder net.. das ist den Tieren egal.

Deshalb kriegt der lokale Tierheim von mir eine Spende...leider verschwinden immer mehr die "Futterkörbe" in den Supermärkten.Da konnte man immer wieder "klein" helfen

  • Love it 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich unterstütze lieber Menschen. Und nicht in irgendwelcher Ferne, wo Organisationen (angeblich) Spenden sammeln. Nein hier bei mir, in unmittelbarer Umgebung. Da kann man viel gutes tun, ohne im Hinterkopf die Steuern senken zu können. Nein, Steuern sparen ist mir da egal. 

So habe ich mein Weihnachten schon letzten Montag gehabt, wo wieder nach 22 Jahren Trennung eine Familie zusammen gefunden hat. Es war wirklich sehr emotional.
Okay, bei sowas muss man etwas mehr Zeit investieren, nur mal paar Schein'chen rüber reichen reicht nicht. Im Gegenteil, man muss möglichst versteckt unterstützen.
Jedenfalls fangen meine Tränen jetzt schon wieder an zu Rollen, wenn ich nur dran denke.
Was draus wird? Ich kann die Zukunft auch nicht voraus sehen. Aber man kann Chancen aufbauen.

Okay, mir ist klar, dass gehört so nicht hier her, und wird für die meisten auch nichts sein.
Aber, Geld alleine macht auch nicht glücklich und tief im inneren des Herzen will der Mensch kein Koffer voll Geld oder eine Kiste voll Gold, man möchte das Lächeln des Menschen gegenüber. Glückliche, strahlende Augen, sind das schönste was es gibt. (nicht durch Konsum) Geld ist da nur Mittel zum Zweck, Material, womit man arbeiten kann. Und meine persönliche Empfehlung, versteckt, bescheiden und tiefstapeln.

@Flexe , 200€... Da geht schon mehr drauf, wenn man ein neues Fahrrad kauft und verschenkt. Aber das ist egal. Jeder so wie er selber kann. UND Vorsicht, nicht ausnutzen lassen. Also "Schnauze halten", kein was von Geld erzählen und zaubern. Sein wir "Zauberer" und tauchen die Welt um uns rum, in eine Magie der besseren Welt.

Was hat man selbst davon? Einfach mal machen. Es ist nicht nur ein unendliches schönes Gefühl. Nein, durch ausgeschütteten Botenstoffe im Körper werden Krankheiten bekämpft etc. Dazu sollte aber ein Arzt mehr erzählen können.

Vielleicht eine Geschichte, ein Pycho-Experiment aus England. Schon etwas her. Vielleicht kennt noch der eine oder andere die Münzfernsprecher. In Zeiten von Handy und Smartphone sicherlich out. Okay, die Untersuchung hat ergeben, dass fast alle, nach dem Gespräch, in die Münzausgabe fassen und kontrollieren, ob was drin liegt.
Auch bei Leuten, die mit Karte telefonierten. Wo also von ihnen gar nichts drin liegen konnte.

Daraufhin hat man ein Münzfernsprecher umgebaut, sodass man von der Ferne Münzen ins Fach fallen lassen konnte. Und siehe da, jeder der eine Münze fand lächelte.
Dann hat man eine Schauspielerin engagiert, die mit einen Stapel  Bücher vor dem Telefonhäuschen genau dann vorbei lief, wenn die Person raus kam und stolperte. Krach, alle Bücher lagen im Dreck. Indes Personen die keine Münze fanden mal so, oder so reagierten, halfen Probanden, die gerade eine Münze gefunden hatte, der Frau bei den Büchern.

Glück ist das einzige, was man teilt und es immer mehr wird!

Nein, ich bin in keiner Kirche, auch in keiner Sekte. 

Wer es mal testen will, einfach in einer vollen Gaststätte die Leute beobachten, sich ein Tisch raussuchen und dann am Tresen gehen und für den Tisch bezahlen, ohne das es bemerkt wird. Falls Du am Tisch nicht alleine sitzt, sagen man geht auf Toilette.

Wenn dann der Vater, oder wer auch immer bezahlen will und die Kellnerin grinsen vorbei geht - "Nein heute nicht! Alles heute umsonst." - kommt erst das verdutzte stauen, bist es irgendwann begriffen wird und eine muntere Heiterkeit ausgelöst wird.

Viel Spaß beim probieren.

 

Axiom

 

 

  • Love it 6
Link to comment
Share on other sites

Kann ich nur unterschreiben. Was nutzt uns aller Reichtum, wenn unsere Mitwelt verkommt oder gar im Elend versinkt?!

Ein Großteil meiner Zielsumme sind für 2 soziale Projekte, die ich schon lange im Hinterkopf habe. (Bräuchte jetzt aber halbe Romane, um die hier nachvollziehbar zu erläutern, und bloße Stichworte wären irreführend.) Wusste nie wie ich das Geld dafür ranschaffen soll, aber seit ich die Kryptowährungen kenne, habe ich echte Hoffnung, da einen Weg gefunden zu haben. :wub: 

 

 

  • Love it 2
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Axiom0815:

Ich unterstütze lieber Menschen. Und nicht in irgendwelcher Ferne, wo Organisationen (angeblich) Spenden sammeln. Nein hier bei mir, in unmittelbarer Umgebung.

Richtig so! Unsere Gesellschaft ist regelrecht verseucht damit großen Vereinen wie Greenpeace, WWF und Konsorten zu spenden, oder wahlweise an dubiose Vereine zur Hilfe irgendwelcher Tsunami-Opfer am Arsch der Welt, während der Verein um die Ecke, der sich um Straßenkids kümmert, ständig damit zu kämpfen hat, das nächste Jahr noch zu überleben. :unsure:

  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb xSBx:

Richtig so! Unsere Gesellschaft ist regelrecht verseucht damit großen Vereinen wie Greenpeace, WWF und Konsorten zu spenden, oder wahlweise an dubiose Vereine zur Hilfe irgendwelcher Tsunami-Opfer am Arsch der Welt, während der Verein um die Ecke, der sich um Straßenkids kümmert, ständig damit zu kämpfen hat, das nächste Jahr noch zu überleben. :unsure:

Ich weiß nicht, ob das tatsächlich so ist, nur liest man öffentlich in den gängigen überregionalen Medien halt viel mehr von den großen Vereinen als von denen "um die Ecke".

Wenn ich mir hier die bisherigen Antworten anschaue, so hat sich doch jeder von uns in seiner unmittelbaren Umgebung umgeschaut (auch Axiom verstehe ich so, bei dir vermute ich es ebenfalls, xSBx).

  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Schön, dass das bei euch Thema ist - hab mich eigentlich nicht "getraut" was zu posten, da man mal schnell als "zwielichtig" oder schnorrend abgestempelt wird.

Bin mit 3 Kollegen seit 1 Monat dran, einen Spendenverein auf die Beine zu stellen. Ziel wird zu 90% sein, Einzelschicksale zu unterstützen (Therapien bei Kindern, Herzenswünsche von Kindern und auch Erwachsenen zu erfüllen, die nicht auf die Butterseite des Lebens gefallen sind, etc.). Die restlichen 10% werden auf Projekte zur Gewinnung von erneuerbarer Energie investiert - so mal der Plan.

Es wird auch sehr starker Bezug zu "Kryptowährungen" genommen, da genau die unterstützenswerten Personen eben keinen Zugang (bzw. keine Möglichkeit) haben, um hier mit zu partizipieren. Und ich denke nicht, dass jemandem der schöne Gewinne hiermit einfährt, eine kleine Spende weh tun würde (mein tlw. positiv-naiver Gedanke dazu)

Ich würde mich freuen, wenn wir unsere Spenden-Projekte nach Fertigstellung aller rechtlichen/bürokratischen Hürden hier vorstellen dürften.

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

Naja, ich meinte nicht, dass es überhaupt niemanden gäbe, der sich zu erst im eigenen Umfeld umschaut, das gibt es sicherlich! Mir geht es aber darum, dass die Masse, also all jene, die diese großen Vereine eben so groß machen, das Geld lieber in soziale Projekte in der direkten Umgebung stecken sollten. Und die Masse macht das eben nicht, oder sagen wir "vielzuwenig". Die meinen es vielleicht gut, aber unterstützen die Falschen. Und Grund dafür ist mangelndes/falsches Bewusstsein, das meinte ich mit "verseucht". Die denken da an alles mögliche (Regenwald, Afrika oder Reissäcke in China), aber nicht aus echter "Nächstenliebe" (das Wort sagt es ja schon), sondern weils so schön weit weg ist, sodass man da eh nix dran ändern kann. Bloß nicht im eigenen Verantwortungsbereich, da könnte man ja glatt aktiv mithelfen. Und wie gesagt, ich rede von der großen unbedarften Masse. So ist zumindest mein Eindruck.:mellow: Aber ich hoffe ja glatt, dass ich mich täusche. ;) 

Ich weiß gerade nicht, wie ich es besser formulieren soll, habe wenig geschlafen. :D 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb xSBx:

Naja, ich meinte nicht, dass es überhaupt niemanden gäbe, der sich zu erst im eigenen Umfeld umschaut, das gibt es sicherlich! Mir geht es aber darum, dass die Masse, also all jene, die diese großen Vereine eben so groß machen, das Geld lieber in soziale Projekte in der direkten Umgebung stecken sollten. Und die Masse macht das eben nicht, oder sagen wir "vielzuwenig". Die meinen es vielleicht gut, aber unterstützen die Falschen. Und Grund dafür ist mangelndes/falsches Bewusstsein, das meinte ich mit "verseucht". Die denken da an alles mögliche (Regenwald, Afrika oder Reissäcke in China), aber nicht aus echter "Nächstenliebe" (das Wort sagt es ja schon), sondern weils so schön weit weg ist, sodass man da eh nix dran ändern kann. Bloß nicht im eigenen Verantwortungsbereich, da könnte man ja glatt aktiv mithelfen. Und wie gesagt, ich rede von der großen unbedarften Masse. So ist zumindest mein Eindruck.:mellow: Aber ich hoffe ja glatt, dass ich mich täusche. ;) 

Ich weiß gerade nicht, wie ich es besser formulieren soll, habe wenig geschlafen. :D 

Ich verstehe schon, was du meinst, keine Sorge. :)

Ich glaube aber, ich fände es auch nicht gut, wenn nun jeder nur noch in die regionalen Projekte investieren würde. Denn ich denke, dass gerade eben die "Großen" (die NGO's, die Non-Profits) aufgrund ihrer puren Größe und ihres damit einhergehenden Einflusses auch durchaus ganz andere (und m.E. wichtige) Lobbyarbeit bei Regierungen leisten können und leisten. Regionale Projekte wären eben immer auf ebensolche politische Vertreter angewiesen, die aber auf "die da oben" hören müssen bzw. es tun.

 

@AndreasDx, mich persönlich würden weitere Infos zu eurem Projekt durchaus interessieren, aber da ich das Thema hier nicht erstellt habe, möchte ich da Jokin auch nicht fälschlicherweise vorgreifen oder mich einmischen. Notfalls könntest du ja aber auch einfach einen neuen Thread dafür aufmachen. :)

Link to comment
Share on other sites

Es ist schön zu lesen wie sich das "Gute" in Verschiedene Richtungen fächert und was für eine Wertvorstellung da von jedem einzelnen dahinter steckt. Dabei ist gibt es nichts besser, sinnvoller oder oder oder...es ist doch toll wenn jeder so eigene Präferenzen unterstützten kann und will.

Reichtum ist ja auch immer so eine eigene Definition. 
Wenn ich im Prognose Thread davon lese wie manche von Inseln, Lambos und Glitzerzeug träumen, muss ich etwas schmunzeln. Solche Dinge jucken mich so absolut nicht.

Mein "Traum" Reichtum wäre ne Hütte im Wald, mit Tieren die ich aufpeppen kann und eventuell Kindern Tiere nahe bringe damit sie Respekt vor Leben lernen. Leider braucht man gerade für so einen Traum viel Geld da sowas nicht oft unterstützt wird. Aber egal...träumen darf man ja und sollte man auch :)

  • Love it 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb nachtbild:

@AndreasDx, mich persönlich würden weitere Infos zu eurem Projekt durchaus interessieren, aber da ich das Thema hier nicht erstellt habe, möchte ich da Jokin auch nicht fälschlicherweise vorgreifen oder mich einmischen. Notfalls könntest du ja aber auch einfach einen neuen Thread dafür aufmachen. :)
 

Möchte noch nicht über ungelegte Eier sprechen, aber sobald "alles steht" werde ich es hier in einem neuen Thread posten!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Skogen:

Es ist schön zu lesen wie sich das "Gute" in Verschiedene Richtungen fächert und was für eine Wertvorstellung da von jedem einzelnen dahinter steckt. Dabei ist gibt es nichts besser, sinnvoller oder oder oder...es ist doch toll wenn jeder so eigene Präferenzen unterstützten kann und will.

Reichtum ist ja auch immer so eine eigene Definition. 
Wenn ich im Prognose Thread davon lese wie manche von Inseln, Lambos und Glitzerzeug träumen, muss ich etwas schmunzeln. Solche Dinge jucken mich so absolut nicht.

Mein "Traum" Reichtum wäre ne Hütte im Wald, mit Tieren die ich aufpeppen kann und eventuell Kindern Tiere nahe bringe damit sie Respekt vor Leben lernen. Leider braucht man gerade für so einen Traum viel Geld da sowas nicht oft unterstützt wird. Aber egal...träumen darf man ja und sollte man auch :)

Wenn du reich "genug" dafür bist, sag mir Bescheid. Vielleicht bin ich es dann auch und mach glatt mit. :)

Link to comment
Share on other sites

oh das wäre toll...aber dann lebe ich hoffentlich in Skandinavien ;)  aber du bist dann herzlich willkommen dem "Hof"..einen Besuch ab zustatten. Hilfe braucht man dann sicherlich überall..zB Hühner füttern..Holz hacken...usw  

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Skogen:

oh das wäre toll...aber dann lebe ich hoffentlich in Skandinavien ;)  aber du bist dann herzlich willkommen dem "Hof"..einen Besuch ab zustatten. Hilfe braucht man dann sicherlich überall..zB Hühner füttern..Holz hacken...usw  

Gegen Skandinavien hab ich mal so gar nix, und gegen Hühner futtern füttern auch nicht. Nur beim Holz hacken würden meine Schultern doch erheblichen Einspruch einlegen. Aber da würden wir uns bestimmt noch einig. Einen schönen Traum hast du da. :)

Edith sagt, ich muss mich bei Jokin fürs OT entschuldigen. *zerknirschtguck*

Edited by nachtbild
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Axiom0815:

Sein wir "Zauberer" und tauchen die Welt um uns rum, in eine Magie der besseren Welt.

TOP!

Hab grad mal unseren lokalen Radiosender angeschrieben, die wickeln ja alle möglichen tollen Projekte ab. Die sollen sich nun um die Spielplatzerneuerung kümmern - Rechnung an mich und ich will anonym bleiben :-)

(ich würde es auch selber abwickeln, jedoch habe ich erst in 2019 dazu die Zeit ... Inseln besichtigen, Jetlaggen, Ihr wisst schon ...:D)

Edited by Jokin
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.