Jump to content

Erhebliche Probleme mit einer Bitcoin-Rückerstattung (Refund) von Coinbase


Willi49
 Share

Recommended Posts

 

Guten Tag liebe Forengemeinde,

es tut mir leid, dass ich hier gleich mit einem Problem ankommen muss, aber ich bin völlig verzweifelt: Aufgrund einer versehentlichen Doppelzahlung hat Coinbase einen Refund in Höhe von 0.015059 BTC an eine von mir angegebene Bitcoin-Adresse veranlasst. Seit dem 17.12.2017 blockiert dieser Refund nun mein Electrum-Wallet total: Dort wo sonst unten in meinem Wallet immer mein derzeitiges Bitcoin-Guthaben angezeigt wird, steht jetzt permanent „Synchronisiere…“ und unter „Transaktionen“ wird ein eingehender Betrag in Höhe von „+0.“ mit „unconfirmed“ angezeigt. Wenn dies erwünscht ist kann ich gerne einen Screenshot meines Wallets hochladen. Das Wallet ist jedenfalls in dieser Position „wie eingefroren“.

Der Support von Coinbase versteht natürlich nur Englisch und so habe ich ihm das Problem nun schon in 2 Emails detailliert auf Englisch erklärt (so gut Englisch kann aber auch nicht jeder!). Die Werben damit, dass sie innerhalb von 24 Stunden antworten, ich warte jetzt schon seid über 48 Stunden … keinerlei Reaktion! Also diesen Support kann ich wohl auch vergessen … .

So ist dieses Forum nun meine letzte Hoffnung. Meine Vermutung ist, dass das Problem darauf beruhen könnte, dass Coinbase den Erstattungsbetrag angewiesen hat, offenbar ohne irgendein Netzentgelt zu zahlen! Ich würde diese Netzgebühr natürlich liebend gerne zahlen, habe aber keinen blassen Schimmer, wie ich diesen Mangel im Nachhinein jetzt noch beheben kann (also wo und wie ich so eine Netzgebühr-Zahlung tätigen könnte). Ich gebe hier auch mal die zwei Links zu Blockchain.info-Adressen ein, die ich von Coinbase gleich mit dem ersten Schreiben bekommen habe: Vielleicht hat der eine oder andere von den Profis hier im Forum trotz der Vorweihnachtszeit noch Zeit und ist so nett sich das mal anzuschauen. Ich kann jedenfalls mit diesen Links nicht viel anfangen:
Refund Address: 184bGnvYtHh5ahxq1QXjjiWXNN7neurhah
Transaction ID: 8cf6db28d7f965dc5b72ae4e9ee6cdd3825017b58651a21bb18764e96e77b0a1

Ich bin in dieser Sache inzwischen völlig gestresst und verzweifelt: Hoffentlich kann mir einer hier im Forum mit entsprechendem Fachwissen helfen. Ich wäre sehr erleichtert und würde mich sehr freuen (Weihnachten wäre gerettet).

Willi49

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hab das gleiche problem hab aber Samstag den 16.12.auch 4stl.betrag überwiesen. Bis heute keine antwort weder von Support in San Francisco wo ich auch angerufen hatte noch woanders.

Coinbase ist meiner meinung ne total Katastrophe,das Fängt beim überweisen an bis zum Bitcoin kaufen die Gebühren sind auch zu hoch. Wer aber richtig hinguckt, wer dort Bitcoin kauft sollte sich den Wechselkurs mal genauer anschauen der ist immer Höher als der bitcoin kurs Live ist( viel zu Hoch ) +die scheiss gebühren, da ist mal hängt aber vom betrag ab locker mal 50€oder mehr Euros weg.

Also geung geschrieben meiener Meinung sind das richtige Abzocker ps: verstehe das dort Gebühren anfallen, jeder muss sein gewinn machen aber bei den Wechselkurs hört der Spass auf.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.