Jump to content
Adriana Monk

BItcoin ist ein Flop als Zahlmittel

Empfohlene Beiträge

Einseitiger Bericht - der Bitcoin ist und bleibt im Entwicklungsstadium.

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einseitig war der Artikel nun wirklich nicht. Und ja, als Zahlungsmittel hat der Bitcoin versagt.

Deine Aussage "der Bitcoin ist und bleibt im Entwicklungsstadium."  bestätigt das ja.

  • Up 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Totgesagte leben länger :) warten wir es mal ab, ich glaube auch weniger an einen Bitcoin als Zahlungsmittel, aber ausschliessen würde ich es nicht.

Lightning Network

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Lightning-Netzwerk ist für regelmäßig wiederkehrende Micro-Transaktionen, wie z. B. sekundengenaue Abrechnung einer Leistung, gedacht. Es wird nichts an der fehlenden Eignung von Bitcoin als  Zahlungsnetzwerk ändern.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitcoin ist natürlich kein sinnvolles Zahlungsmittel.

gerade diese Woche hab ich hier noch gelesen das jemand ein Auto mit Bitcoin zahlen will.

Für so große Sachen würde es zwar gehen, ABER was ist der vorteil?

Hätte ich das anfang des Jahres gemacht und einen gebrauchten Golf 5 gekauft, würde ich heute ( bzw. vor der Korrektur ) jedesmal wenn ich fahre denken: Scheiße, hättest du ein Jahr gewartet hättest du jetzt eine neue S Klasse

Solange der Kurs nicht fix ist, macht zahlen keinen Sinn, außer du willst Steuern hinterziehen xD

  • Like 2
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Trooper:

Aber gehört das "bezahlen" nicht zur Grundidee des Bitcoins?

 

Ja, und in der Hinsicht ist Bitcoin wirklich gescheitert. Wenn sich bitcoin durchsetzt, dann wirklich als eine Geldanlage, also das immer wieder erwähnte Digitale Gold ( Flucht aus der Inflationsfalle/ Hyperinflation in Wirtschaftskriesen usw. )

 

Natürlich kann man damit Zahlen, aber es gibt kaum einen legalen Grund das zu tun, der zuendegedacht Sinn macht. Aber das Problem haben doch alle Cryptos (selbst IOTA, und da gibt es wenigstens eine Idee, wer / was und warum man das benutzen sollte in der Realen Welt/Wirtschaft )

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Banken testen und adaptieren ja gerade die Blockchaintechnologie. Ich bin mir sicher, dass irgendwann (20+Jahre) eine ausreichend schnelle und ausgereifte Technologie dann als "e-Euro" kommen wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.12.2017 um 21:13 schrieb Adriana Monk:

Adriana, da hast du ja mal wieder einen typischen Troll Thread gemacht.

Dann gleich ein “Fachartikel“ von den Focus “Spezialisten“.

Du bist schon recht lange dabei, du hast aber bis heute keine Bitcoins, oder?

Aber du verdienst dein Geld ja sowieso automatisiert, was interessieren dich da die Bitcoin Gewinne?

Die Macher von Bitcoins haben sicherlich nicht mit so einem schnellen Erfolg gerechnet.

Gescheitert ist gar nichts, man arbeitet an den Aufgaben...

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum, ich habe nur einen Artikel aus dem Focus wiedergegeben. Passt der nicht in Deine Sicht der Dinge ? Was hat das mit Troll zu tun ? 

Bist Du etwa gegen freie Meinungsaeusserung ?  Und ja, ich bin mitlerweile dafuer, den Handel Bitcoin ganz zu verbieten, aber das ist eine andere Geschichte ...

Nur so aus Interesse, von welchem Efolg beim Bitcoin redest Du ? Als Zahlungsmittel hat er gefloppt. Als Spekunlationsobjekt sicher ein Erfolg, aber dann sind wir wieder bei den Tulpen.

  • Sad 1
  • Like 2
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb fjvbit:

Adriana, da hast du ja mal wieder einen typischen Troll Thread gemacht.

Dann gleich ein “Fachartikel“ von den Focus “Spezialisten“.

Du bist schon recht lange dabei, du hast aber bis heute keine Bitcoins, oder?

Aber du verdienst dein Geld ja sowieso automatisiert, was interessieren dich da die Bitcoin Gewinne?

Die Macher von Bitcoins haben sicherlich nicht mit so einem schnellen Erfolg gerechnet.

Gescheitert ist gar nichts, man arbeitet an den Aufgaben...

 

"Adriana, da hast du ja mal wieder einen typischen Troll Thread gemacht."

   => Was? Ein Link auf einen kritischen Artikel ist gleich ein Troll Thread?

"Dann gleich ein “Fachartikel“ von den Focus “Spezialisten“."

   => Es gibt aktuell viele kritische Meinungen in diversen und übergreifenden Medien.

"Du bist schon recht lange dabei, du hast aber bis heute keine Bitcoins, oder?

Aber du verdienst dein Geld ja sowieso automatisiert, was interessieren dich da die Bitcoin Gewinne?

   => Wie soll man denn das nun verstehen? Und was hat das mit dem Thema zu tun? Nur wer Bitcoins hat, und damit Gewinne erzielt, nur der kann das richtig einschätzen?

"Die Macher von Bitcoins haben sicherlich nicht mit so einem schnellen Erfolg gerechnet."

   => Der Erfolg von Bitcoin liegt aktuell in seinem spekulativen Wert. Nicht mehr oder weniger. Die Akzeptanzstellen zur Zahlung gehen immer weiter zurück.

Das Kryptogeld kommen wird steht außer Frage. Jetzt von einem schellen Erfolg des Bitcoin zu sprechen, erschließt sich mir absolut nicht.

 

  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb tuffig:

 

"Adriana, da hast du ja mal wieder einen typischen Troll Thread gemacht."

   => Was? Ein Link auf einen kritischen Artikel ist gleich ein Troll Thread?

"Dann gleich ein “Fachartikel“ von den Focus “Spezialisten“."

   => Es gibt aktuell viele kritische Meinungen in diversen und übergreifenden Medien.

"Du bist schon recht lange dabei, du hast aber bis heute keine Bitcoins, oder?

Aber du verdienst dein Geld ja sowieso automatisiert, was interessieren dich da die Bitcoin Gewinne?

   => Wie soll man denn das nun verstehen? Und was hat das mit dem Thema zu tun? Nur wer Bitcoins hat, und damit Gewinne erzielt, nur der kann das richtig einschätzen?

"Die Macher von Bitcoins haben sicherlich nicht mit so einem schnellen Erfolg gerechnet."

   => Der Erfolg von Bitcoin liegt aktuell in seinem spekulativen Wert. Nicht mehr oder weniger. Die Akzeptanzstellen zur Zahlung gehen immer weiter zurück.

Das Kryptogeld kommen wird steht außer Frage. Jetzt von einem schellen Erfolg des Bitcoin zu sprechen, erschließt sich mir absolut nicht.

 

Na ja, da kann ich nur zustimmen. Vielleicht eins, was man nicht weg argumentieren kann. Der BItcoin ist zu einem reinem Spekulationsmittel verkommen. Das Gewinn ist immer eine Funktion des Risikos. Beim BItcoin kamm man zur Zeit sicher riesige Gewinne machen, jedoch muss man auch mit dem Totalverlust rechnen.

Er hat einfach seine Story als Zahlmittel verloren, das ist das Problem. Also doch Tulpen.

  • Up 1
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der bitcoin ist vielleicht mal angetreten als zahlungsmittel
und das hat auch schonmal funktioniert (auch wenns wenig genutzt wurde)
als die gebühren noch = 0 und die transaktionszeit noch "lichtgeschwindigkeit" war
inzwischen ist er objekt der spekulation (vorallem nach einstig der institutionellen spekulanten)

aber
es gibt jetzt nicht nur den bitcoin
sondern viele kryptowährungen
mit vor und nachteilen und geeignet für verschiedene aufgaben die eine währung zu erfüllen hat zb
o tauschmittel
o wertaufbewahrung/spekulation
o versklavung der menschheit
und das einzige geld auf dass wir bis vor kurzer zeit angewiesen waren (€/$/...)
ist eigentlich nur für die dritte funktion wirklich gut geeignet

 

 

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.