Jump to content

Günstige & sichere Plattform für ETH/EUR-Daytrading


drahomir

Recommended Posts

Hallo in die Forenrunde!

Ich habe vor zwei Monaten mit einer Variante des Gaptrading bei Ethereum begonnen, die auch gut lief, und überlege, das auf weitere Tageshandelsmuster auszudehnen. Die Einsätze sind im niedrigen fünfstelligen Bereich, die Haltedauer ca. 30min - 10 Stunden, Gewinnziele 1% bis 10%.

Bisher war ich mit einem Depot bei JustTRADE unterwegs, das im Ganzen auch gut funktionierte. Für ETH nehmen sie einen Spread von durchschnittlich 0,65-0,7% und quotieren Kauf und Verkauf als Broker. Bei viel kleinerem und mittlerem Tageshandel summiert sich allerdings diese Gebühr auch schnell, und ich begann, mich nach Alternativen umzusehen.

Mit manuellen Einträgen in die Orderbücher bin ich noch nicht vertraut, aber sehe mich mit meinen Handelsmustern zunächst ganz überwiegend auf der Taker-Seite. in den gestaffelten Rabattierungen nach Handelsvolumen würde ich wohl im Bereich von monatlich knapp >$100.000 landen, stehe aber dem ganzen Anreiz nicht so wohlwollend gegenüber, da es ja nach jeder/m Krankheit / Urlaub / Auszeit wieder mit vollen Gebühren losginge. Mit den notorischen withdrawal und network transaction fees hätte ich aber nichts zu tun.

Binance (oder Mandala Exchange aus der Binance Cloud) sind zwar mit 0,1% flat je Order sehr günstig, aber die zahlreichen Berichte von vorenthaltenen Auszahlungen schrecken mich noch viel mehr ab als die politischen Aufreibungen, die da z.Z. los sind... Kraken wirkte auf mich erst seriöser, aber auch hier las ich viele (echte? gefakte?) Berichte von Leuten, deren Guthaben in Übersee festhing. Viele andere kleine und außereuropäische Anbieter bieten in Ernstfällen wahrscheinlich null echte Einlagensicherung?

Bitpanda Pro wirkt zwar sicherer, aber die ETH-Orderbücher sehen im Gegensatz zu Binance oder Kraken so spärlich aus, dass die 0,15% Taker-Gebühren wahrscheinlich effektiv vom Spread schnell überrundet werden, wenn ich dort z.B. 7 ETHs kaufen/verkaufen will. Und das Problem geringer Liquidität in € fand ich auch bei anderen Exchanges mit sonst schlanken Transaktionsgebühren. Ich kann nur ahnen, an welchen Problemen ich dann nagen würde, wenn ich dort später auch mit anderen Alt-Coins umfangreich handeln würde...

Hat jemand hier gute Ideen oder brauchbare Erfahrungen? Alles mit verlässlichen additierten Kosten i.H.v. <0,5% zum Referenzkurs (für Kauf UND Verkauf zusammen) wäre für mich eine schon deutliche Verbesserung zu JustTRADE.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.