Jump to content

Zertifikat, Wikifolio oder Direktinvestition?


newbie87c

Recommended Posts

Hallo,

mit Kapitalanlagen beschäftige ich mich seit Jahren, wobei ich Fonds, Etfs und Anlagezertifikate gegenüber der Investition in einzelnen Aktien bevorzuge.

Nun habe ich mich zum ersten Mal etwas intensiver mit dem Thema Kryptowährungen beschäftigt. Als vorsichtige Natur habe ich für eine Erstinvestition (niedr. 4stelliger Bereich zum antesten) folgende Alternativen gefunden:

1) Vontobel Zertifikat Ve5cry mit starrer Gewichtung je 20% Bitc./Ether/Litec./Bitc.Cash/Ripple, 2% Manag.geb. p.a.

2) Aktiv gemanagtes Wikifolio der Euro-Redaktion Ls9rpe mit je 50% Aktien mit Krypto-Bezug und Währungen, z.Z. je 9% Bitc.+Eth,25% and. Kryptow.

3) Acatis Datini  A1h72f, renommierter, aktiv gemanagter Mischfonds von H.Leber mit aktuell ca. 7% Krypto-Anteil (gleiche Anteile Bitc./Ether)

4) Direktinvestition über Comdirect-Sparplan ab 25€ mtl. Bitc. A2T68Z(0,6% Spread)+ Ether A2T64E bis 30.6.23 gebfrei, danach 1,5%. VK-Geb. 9,90€. TER 1,49%  

5) Direktinvestitionen in einzelne Währungen über Bison-App kostenlos, 0,75% Spread je Transakt.  oder EToro

Meinungen? Argumente pro oder contra?

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.